Das Knubbelchen

Schwangerschafts-Update, Woche 13

23.6.18

Hui, gerade erst getestet, da sieht man schon die Halbzeit in nicht allzu weiter Zukunft! Daher kommt jetzt das erste, dringend fällige Update zu Schwangerschaft Nummer drei!

Bauchbild 13te Woche
Dicke Ori ^^

Wie geht's, wie steht's? 


Ziemlich gut! Müde, klaro, und nicht mehr so belastbar. Also Toben mit den Jungs klappt noch wunderbar, aber kürzer und mit mehr Pausen, da merkt man schon deutlich, dass man a) nicht mehr 20 ist und b) nicht allein unterwegs, sondern mit Bauchbewohner. 

Bisher kein Sodbrennen, nix nada! Ein einziges Mal und das kann auch allein vom Essen gewesen sein, weil ansonsten wie gesagt: nüscht!
Keine Gelüste, aber wenn ich Bock auf irgendwas habe, dann will ich das JETZT SOFORT! Als wir aus dem Urlaub zurück gekommen sind, wollten wir eigentlich etwas beim goldenen M essen. Dem Mann war das aber zu spät, der wollte nach Hause und dort essen. Hab ich also fast angefangen zu heulen, weil ich wollte wollte wollte jetzt sofort einen Cheeseburger! Schlimm, so schwangere Frauen!

Der Bauch


Wächst und gedeiht. Auf Twitter schrob letztens jemand: "Dritte Schwangerschaft, Bauch: ich geh schon mal vor!" Und ganz ehrlich, die Plautze ist schon ganz schön rund! Ich bin leichter als bei beiden vorherigen Kindern, meiner Meinung nach optisch aber schon sehr viel schwangerer. Ich muss mal Bilder vergleichen! 

Umstandshosen sind schön bequem und das einzige, was richtig sitzt. Im Urlaub hat man ja eher keine langen Hosen an und luftige Shorts gingen da noch mit ohne Umstand. Aber die Zeiten sind wohl vorbei. Klar, reinquetschen ginge, aber das ist eben unbequem! Heißt für mich: ein bisschen Shoppen im Sale! Juhu!
Meine Jacke geht nicht mehr zu bzw. Modell Presswurst. Auch die Brüste haben sich scheinbar gedacht "Oh, schwanger, wir müssen jetzt mal wachsen!" Tja nun... ^^


Ultraschall 11+2, 4,8cm Embryo
Knubbelchen, 11+2 


Das Knubbelchen


Beim letzten (dem ersten offiziellen) Ultraschall war der kleine Tanzbär (echt jetzt, nur am Zappeln und rumwirbeln!!) 4,8cm lang vom Kopf bis zum Popo. Aufgrund irgendwelcher Größentabellen wurde ich dann also umdatiert von 11ter in die 12te Woche. Aber auf mich wollte ja keiner hören, als ich beim ersten Frauenarztbesuch meinte, dass ich keinen 28-Tage-Zyklus habe.
Der Entbindungstermin wurde also kurzerhand von Anfang Januar auf den 30.12. umgeändert und jetzt komm ich so langsam nicht mehr mit, wo ich jetzt genau bin... laut Doc war US bei 11+2, laut App war ich mit dem angegebenen ET aber schon 11+3. Im Prinzip unwichtig, weil das Baby eh irgendwann +/- x Tage um den ET kommt und eher selten zum Stichtag, aber so für mich und für die Schwangerschaftsdokumentation hätte ich das gerne einheitlich... ich nehme daher das aus der App. Heisst Wochenwechsel immer Sonntags. Da hab ich eh Zeit zum Bloggen, das passt also gut!

Und sonst so?


Thema Ultraschall... schon beim Wutz wurde ja eher zickig reagiert, als ich keine Foto-Flatrate buchen wollte und mir wurde ein richtig schlechtes Gewissen gemacht, Stichwort unverantwortlich und schlechte Mutter. Letztendlich hatte ich mich also 2012 breit schlagen lassen und dann doch das Paket genommen. Dabei lag der Wutz aber meist eh so doof, dass ich kaum schöne Einblicke geschweige denn Bilder bekommen habe.

Dieses Mal habe ich das Paket wieder abgesagt und bin auch dabei geblieben. Entsetzter Blick der Sprechstundenhilfe... "Aber, der hat doch schon 2x geschallt!"
Tja nun, ist nicht mein Problem. Und außerdem war das nur mal kurz gucken, ob alles richtig sitzt und halbwegs zeitgemäß aussieht, kein Vergleich zu den richtigen Schallen.

Der nächste Termin beim Doc ist Anfang Juli, mal sehen, was der da vor hat, schallen ist ja nicht weil keine Flatrate. Und die Hebi war auch schon wieder hier zum Quatschen und so. Hach schön :-)

Zuletzt aktualisiert am 23.07.2018.

Unser Haus

Endlich Internet im ganzen Haus! Mit AVM Mesh

20.6.18

~ In Kooperation mit AVM, also Werbung ~

Unser Häuschen ist nun wirklich kein Palast mit 500 Quadratmetern Wohnfläche, 7 Bädern und drölf Hektar parkähnlich angelegtem Garten. Nein, eher so ein kleines schnuckeliges 120-Quadratmeter-Haus mit 3 Etagen. Und trotzdem brachte es unsere alte FRITZ!Box schon an ihre Grenzen.
Im Schlafzimmer, das direkt über der Box liegt, da ging's gerade noch. Im Kinderzimmer oder unter dem Dach? Fehlanzeige! Scheinbar wurde da in den Decken Kryptonit verbaut oder sonstwas, weswegen das mit dem WLAN einfach mal so gar nicht geklappt hat. Ist natürlich Mist, wenn man ganz oben im Haus sein Büro hat und dort nicht arbeiten kann. Macht eher wenig Sinn, so im Büro... 


FritzBox 7590 - AVM Mesh



Abhilfe schaffte hier vorübergehend ein Repeater vom Discounter. Da konnte man sich dann einwählen, wenn man oben am Rechner saß oder im Gästezimmer Musik streamen wollte. Bis zu unserem letzten Urlaub, vor dem der Mann vorsorglich alle Geräte aus den Steckdosen gezogen hatte um sie vor Blitzschlag oder sonstwas zu schützen. Als wir wieder zurück waren, hatten alle Geräte das Repeater-Passwort vergessen und es war auch nicht mehr auffindbar. Genauso wenig, wie die Anleitung um das Ganze zurück zu setzen. Lediglich der PC vom Mann hatte keine Amnesie und lief fröhlich weiter, alles andere nicht. Wenn ich also mal oben geschlafen habe, musste ich meine Hörbücher über LTE hören. Sehr unbefriedigend! 

Aber jetzt, ja jetzt können wir sogar noch in der Garage oder auf dem Dachboden surfen, denn jetzt haben wir Mesh von AVM! Unser Komplettes-Haus-mit-Wlan-abdeck-Set besteht aus der Fritz!Box 7590, einem Repeater und einem Fritz!Powerline. Das Gute hierbei: alle Geräte lassen sich zusammen schließen zu einem einzigen Netz. Unter dem Dach müssen wir uns also nicht mehr im Repeater einloggen, sondern genau wie im Erdgeschoss im bekannten Netzwerk "Horst" (oder wie man es eben nennen möchte). Super Vorteil, falls der Mann mal wieder alle Stecker zieht oder man neue Geräte ans Netz bringen möchte und den Zettel mit dem Passwort nicht wieder findet... 

AVM Mesh - Repeater
Der Repeater macht jetzt Internet im Kinderzimmer!


Einen Repeater kannten und hatten wir ja bereits, Powerline war für uns komplett neu.
Hier wird ein Gerät in die Steckdose der Fritz!Box gestöpselt und per Kabel mit der Box verbunden. Jetzt wird die Stromleitung fürs Internetz genutzt und man stöpselt einfach das zweite Gerät irgendwo im Haus an die nächste Steckdose und hat dort Internet. Zack bumm, total einfach! Sollte also auch im oben beschriebenen Palast mit Ostflügel klappen!

Das Einrichten ging insgesamt sowieso super leicht. Box anschließen, alles verbinden und im Menü des Routers seine Zugangsdaten fürs Internet eingeben. Läuft. Netterweise sind alle Stecker beschriftet, da weiß man gleich, was wo hin kommt.



Auch Repeater und Powerline waren innerhalb kürzester Zeit mit dem Router verbunden, da gibt es nämlich extra Knöpfchen, die man drückt und dann verbinden sich die Kollegen automatisch miteinander. Da der Netzwerkname überall gleich ist, verbinden sich Handy und Tablet jetzt automatisch mit dem stärksten Signal, wenn man im Haus rum rennt. Super praktisch, weil man so eben nur ein einziges Passwort hat und jedes Gerät in der Wlan-Liste mit dem gleichen Namen, also "Horst" auftaucht und man nicht im ersten Stock mit "Repeater0815" verbunden wird.
Unterm Dach läuft jetzt das Poweline und versorgt Büro und Gästezimmer mit Internet.

Pro-Tip: gebt dem neuen Netzwerk nicht den gleichen Namen, wie dem alten, das verwirrt die verbundenen Geräte. Vor allem Alexa kam damit nicht klar und weigerte sich, ein neues Passwort abzufragen, weswegen wir alles nochmal umbenennen durften ^^ Aber jetzt läuft es und bisher auch stabil und ohne Abbrüche.

Fritz!Box, Powerline und Repeater: Ein gutes Team!

Auf lange Sicht kann ich natürlich noch nicht sagen, wie gut die Verbindung ist, wenn der Mann und ich unten einen Film gucken, die Jungs in ihren Zimmern Musik hören und der PC noch irgendetwas herunter lädt, aber ich bin da sehr zuversichtlich! Ich bin jetzt nicht soooooo technikaffin und werte erstmal Up- und Downloadgeschwindigkeit oder Ping (Pong) und Bliblablubb aus... Wir zocken nicht mehr (Appzeugs zählt nicht!) und brauchen daher kein megasuperschnelles Netz. Was wir brauchen, ist eine stabile Leitung, bei der die Serie nicht zwischendurch stoppt und das Hörspiel nicht andauernd abbricht. Zur Zeit haben wir das und sogar (endlich!!) im ganzen Haus!

Und ich bin dann mal fix im Westflügel, einen Film zum Feierabend gucken! :-)




Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung


Zuletzt aktualisiert am 20.06.2018.

BLW

Leckere Snacks von HiPP: von Käsefüßen und Eiszapfen!

12.6.18

~ In Kooperation mit HiPP, also Werbung ~

Beste Snack-Kombi: Gesund UND Lecker!

Hipp Erdbeerschnitz
Gefriergetrocknete Erdbeeren, kann man auch prima in seinen Joghurt oder das Müsli werfen
Als Mutter oder generell als jemand, der nicht nur irgendwas in sich rein futtern möchte, um satt zu werden, sondern was lecker schmeckt und dabei am besten auch noch halbwegs gesund ist, ist man ja eh immer so ein bisschen auf der Suche nach Neuigkeiten im Supermarkt oder probiert schon mal das ein oder andere aus, wo am Regal ein Fähnchen mit der Aufschrift "NEU" weht. Also bei mir ist das zumindest so. 
Neben Apfel oder Banane möchte man unterwegs ja auch mal etwas anderes für sich und die Kids dabei haben und wenn das nicht "Zucker" an erster Stelle der Zutatenliste stehen hat, ist man ja auch schon halbwegs zufrieden. 

Von HiPP gibt's jetzt etwas Neues, was definitiv in die Richtung geht. Obstchips, Knabbereien und Selbstmach-Fruchteis mit klangvollen Namen wir Käsefüßchen, Eiszapfen und Krachmacher. Das Ganze noch kindgerecht bunt mit niedlichen Tierchen drauf, schon merkt der Nachwuchs gar nicht mehr, dass er da nicht einfach nascht, sondern aus Versehen auch noch 3 Vitamine verspeist!

Hipp Eiszapfen


Klarer Favoriten der Jungs hierbei sind die Eiszapfen. In unserem Schrebergarten kommt nämlich samstags immer der Eismann, fährt einmal ums Gelände und verkauft Eis. Da wir aber im Sommer eigentlich jeden Tag draußen sind und nicht nur samstags, haben wir ein kleines Problem: der Eismann kommt nicht!!
Und da wir in unserer kleinen Gartenhausküche natürlich auch nicht unbegrenzt Platz und Equipment haben, kommen die relativ kleinen Eiszapfen wie gerufen! Ein paar Stunden im Eisfach und man bekommt wunderbares Fruchteis mit 90% Frucht und überhaupt gar keinem zugesetzten Zucker. Super!
Geschmacklich sehr fruchtig und von der Konsistenz her eher wie eingefrorene Quetschies (kann man die eigentlich einfrieren? ^^) und somit wirklich obstig und nicht nur Wasser mit Geschmack. Die Jungs schnappen sich schnell ein Eis aus dem Gefrierfach, lassen sich von uns oben den Schnipsel abschneiden und flitzen wieder los auf den Spielplatz oder in die Nachbargärten.

Hipp Käsefüsschen
Schmecken fein nach Käse


Mein Favorit: die Käsefüßchen! Da ich ja gerade schwanger bin und mir dadurch ab und an etwas flau wird im Magen, ist es echt praktisch, eine leckere Kleinigkeit dabei zu haben. Und die Stinkefüße sind da genau richtig. Klein und lecker und mit ihrem geringen Salzanteil auch für jüngere Kinder prima geeignet. Sind ab jetzt in meiner Handtasche dabei!

Hipp Krachmacher
Bunte Waffeln mit Karotte und roter Beete
Nicht ganz so beliebt waren allerdings die Krachmacher-Waffeln. Optisch wirklich toll, aber geschmacklich für die Jungs einfach etwas zu lasch... sie sind halt auch schon etwas größer und haben schon Chips und Co probiert, da kommt so eine Gemüsewaffel dann leider nicht mehr mit. Aber für unverdorbene BLW-Kinder kann ich mir die Waffeln sehr gut vorstellen!

Noch mehr Biber und Pinguin gefällig?

Dann ladet euch die kostenlose HiPP Kinder-App herunter und schon können die Kids mit den süßen Tierchen Puzzeln oder Memory spielen. 
Und wenn ihr jetzt direkt los flitzt, um euch mit den Leckereien einzudecken: hebt den Bon auf! Denn den könnt ihr im Rahmen einer gerade laufenden Treueaktion in tolle Prämien eintauschen!


Zuletzt aktualisiert am 12.06.2018

Das Knubbelchen

Der Zwuggel, der Wutz und das Knubbelchen

20.5.18

Nennt mich hellsichtig, keine Ahnung, aber dieser Artikel hier ist gerade ziemlich aktuell!

Aber mal chronologisch...

20.04.2018

Ich habe eine tolle Apple Watch und eine ganz prima Zyklus-Tracking-App. Nach dieser sollte ES am 12.04. sein, laut Erfahrungswerten und Beobachtung, war er aber schon am 11. Und da fängt das Grübeln an... "Hoppla, das war zu früh, da hätten wir eventuell ein ganz blödes Timing erwischt, so Schwimmer überleben nochmal wie lange? Ach herrje!!!!!" 

Und jetzt heißt es warten, NMT wäre der 25.04.2018. Am 11.04. eine minimale Blutung... Einnistung? Oder Eisprungblutung? Kommt sehr selten vor, aber es gibt sie laut diverser Seiten im Internetz.

Warum blubbert das in meinem Bauch so? Einbildung? Und warum ziept es in der rechten Brust? Wahnvorstellungen? Will ich das alles? Schaff ich das alles? Ja klar, will ich, schaff ich, schaffen wir! Nein doch lieber nicht, ist doch alles schön so, wie es ist. Oder? Ach, beides wäre ok. Oder wäre ich traurig bei einem Negativ? Oder traurig und erschrocken bei einem Positiv? Wie wird der Mann reagieren? Fällt er in Ohnmacht oder zieht er direkt aus? Oder freut er sich? Gedankenquark und Gefühlschaos, ich drehe latent durch...

Soll ich lieber schon mal Folsäure kaufen gehen? Schadet sicher nicht, auch wenn es kein Knubbelchen im Bauch gibt.
Oder mal testen? Vielleicht sieht man ja was? Nee, wäre ja übertrieben.

Also abwarten und Tee trinken.

24.04.18


Mein Bauch grummelt wie bekloppt, gestern war da ein bisschen Blut, das kommt ja schon mal vor, so vor NMT. Morgen sollte das alles los gehen, aber weils so grummelt und blubbert, kaufe ich einen Test. Den mache ich ganz romantisch auf der Arbeit: negativ.

Irgendwie bin ich erleichtert, gestern, beim Anblick von frischem Blut, war ich noch traurig.
10 Minuten später gucke ich nochmal auf das Plastikdings und sehe das da:

Schwangerschaftstest, schwach positiv



War ich also einfach nur zu ungeduldig. Bzw ist es ja noch verdammt früh, 3+4 oder so, und es ist mittags, nicht morgens. Heißt also für mich: Schnaps (für den Mann!) und einen Body besorgen, dazu Folsäure und einen neuen Test. den mache ich dann morgen früh.

Ohgottogottogott!!! 

Nach der Arbeit flitze ich noch schnell rüber zu dm und shoppe einen Langarmbody in Größe 50 und Nevennahrung für den Mann. Die soll er dann am nächsten Morgen mit dem positiven Test überreicht bekommen. Und bei einem "Negativ" hat eben irgendein Stofftier neue Klamotten.

Abends guckt der Mann schon so komisch, weil er eben auch weiß, was wann wie und überhaupt so los ist bei mir. Hm ja, ich zeige ihm dann doch schon den Test und gebe ihm Das Geschenk. Und er? Geht erst mal zum Nachbarn rüber, Schnaps trinken ^^

Als er wieder da ist und den Body anguckt, hat er allerdings ein bisschen Pipi in den Augen. Ich nicht, ich hab nen Krümel rein bekommen oder so, deswegen tränt das ;-)

25.04.2018

Seit 3 Tagen wache ich zwischen 4 und 5 auf, auch heute... also mit den Jungs im Schlepptau nach unten, Kaffee kochen. Und: Test machen! 

Schwangerschaftstest, schwach positiv und richtig gut sichtbar positiv!


Ist wohl eindeutig, oder??? ♥♥♥ 

Auf dem Tisch liegt noch die Schokolade und Bjarne fragt mal nach, wieso die denn da liegt und wer uns die geschenkt hat. Dann isst er ein Stück, Thema abgehakt. Abends allerdings findet er die Tests und fragt, ob das Malstifte sind oder was? Der Mann und ich gucken uns an und beschließen wortlos, es den Kindern zu sagen. Also soll Bjarne doch mal den Body angucken und uns sagen, was das denn wohl ist...
"Ein T-Shirt? Für einen... Zwerg?"
"Nein, für ein Baby!"
Jannes: "Jetzt in Echt???" 
Hach! Hier bitte debiles Grinsen einsetzen!

Beim Umziehen und bettfertig machen dann ein paar Fragen... Was, wenn das Baby Jannes Plüschkatze nimmt und ansabbert? Oder das Lego? Und wo soll das schlafen? Und wann das denn kommt? In 3 Tagen vielleicht? Dann müsse Bjarne sich mit dem Hausbau nämlich beeilen (er plant da was ^^)

26.04.2018

Das Baby pustet in meinem Bauch einen kleinen Ballon auf und lässt ihn wieder fliegen. Pustet auf, lässt ihn fliegen. Zumindest fühlt es sich so ähnlich an, also genau wie beim Wutz. Laut Arzt habe ich ja eine lustig nach hinten geknickte Gebärmutter und die muss sich natürlich an die normale Position knicken, damit da Platz für das Baby ist. Das fühlt sich mitunter ziemlich doof an, aber wenn das alles so ähnlich abläuft, wie bei Jannes, ist das auch bald wieder vorbei.

30.04.2018

Heute war der erste Arzttermin! Wie zu erwarten sieht man noch nix im Ultraschall bzw. es sieht alles so aus, wie es soll: hoch aufgebaute Schleimhaut und das war's. Laut Arzt bin ich 4+3, laut eigener Rechnung 4+5. Also fünfte Woche und das Knubbelchen ist irgendwie zwischen Mohn- und Sesamsamen-groß. Man bräuchte da vielleicht ein Ultraschallmikroskop, um es schon sehen zu können. Gibt's sowas? 
Auf jeden Fall habe ich direkt nach meinem Anti-Sodbrennen-Medikament gekräht und ein Rezept mitgenommen. Noch hab ich nix, aber das kann sich schnell ändern und dann bin ich vorbereitet. Blut wurde abgezapft und das Ergebnis gibt es demnächst. 
Die Hebamme, die ich angeschrieben und angerufen habe, meldet sich nicht :( Manno. Das ist eine der wenigen, die ich gefunden habe, die auch Hausgeburten begleitet. Und das hätte ich doch so gerne! Mal noch einen Tag warten und dann nerve ich sie einfach nochmal!
Am 15. geht's wieder zum Arzt, dann bin ich in der 7. Woche und man könnte eventuell auch schon das Herzchen sehen ♥ 

Am Wochenende habe ich meine Mutter informiert, aber sie freut sich nicht. Das tut weh, aber ändern kann ich es nicht...

02.05.2018    5+0 (laut meiner Rechnung!)

Hallo Sodbrennen! 
Das hätte meinetwegen noch eine Weile weg bleiben können, aber das kennen wir ja schon. Zum Glück habe ich mir ja schon ein Rezept geben lassen und hole dann gleich mal meine Tabletten aus der Apotheke. Und hallo Rückenschmerzen! Irgendwie doof bewegt und jetzt fühle ich mich wie eine alte Oma! 

Das Knubbelchen ist laut App so groß wie ein Sesamsamen. Laut Gefühl aber eher so, wie ein Flummi oder ein Golfball. Es rumpelt nämlich ganz schön in meinem Bauch und man merkt deutlich, dass das was passiert!

07.05.2018

Derzeitiger Zustand: müde!!!!!!!!!!!!!!!! Müde müde müde. 
Dabei ist auch egal, wie lange oder gut oder schlecht ich nachts schlafe, ich kann direkt im Anschluss wieder schlafen gehen. Am Wochenende kein Problem, da kann ich mich mittags hinlegen. In der Woche eher doof, so im Büro, wenn man nachmittags so ein kleines Tief hat und das Gähnen unterdrücken muss!
Das Knubbelchen fühlt sich an wie ein Tennisball. Zwischendurch zwickt und blubbert es im Bauch und man könnte sich einreden, dass das Tritte oder eben Bewegungen wären. Ist aber ja Quatsch, bei der Größe.
Noch eine Woche bis Baby-TV!

15.05.2018

Und da ist es, das kleine Knubbelchen! 7mm vom Scheitel bis zum Hintern, inklusive Paddelärmchenknospen und Beinstummelchen, mit kräftig schlagendem Herzchen ♥

Ultraschall siebte Woche, 6+4


Den Werbezettel für die Ultraschall-Flatrate habe ich natürlich wieder in die Hand gedrückt bekommen, aber obwohl meine Kasse sogar 80% der Kosten übernimmt, will ich das nicht haben. 3D gerne, kostet € 30, mache ich dann, wenn die Jungs dabei sind, damit sie schon ein bisschen was vom Geschwisterkind sehen können.

Die Hausgeburts-Hebi hat leider keine Zeit, weil sie verreist. Es sei ihr gegönnt, aber das ist doch Mist. War echt ein bisschen geknickt nach der Absage, denn auch die anderen beiden, die Hausgeburten machen, können nicht. OK, dann nehme ich die gleiche, wie bei den Jungs. Die kenne ich und wir verstehen uns gut und ambulant entbinden ist ja auch ok.

Jetzt isses also offiziell: 2019 sind wir zu fünft! Und wir freuen uns sehr auf das kleine Knubbelchen :-)

Wir freuen uns auf's Knubbelchen!


Zuletzt aktualisiert am 20.05.2018

Backen

Einschulung - Einladungen und Motto-Food

18.5.18

Ende August ist es endlich soweit, der Zwuggel kommt zur Schule! Und so ein Ereignis will natürlich auch ein bisschen größer gefeiert werden! Mit schicken Einladungen und passenden Snacks. Ich hab da mal was vorbereitet!

Einladungen zur Einschulung

Auf meinem Pinterest-Board habe ich ja schon die ein oder andere Idee gesammelt. Von selber basteln über fertig kaufen sind da viele schöne Dinge dabei. Auf basteln habe ich dieses Mal aber einfach keine Lust, ich habe gedruckt bzw. drucken lassen! 

Dazu habe ich auf Canva einen schönen Hintergrund passend zum Schulthema ausgesucht, den Einladungstext drauf gepbappt und fertig.

Einladung zur Einschulung - einfach mit Canva erstellen



Das Ganze auf dem Handy gespeichert und rüber zum nächstgelegenen dm marschiert. Es gibt an den Fotodruckstationen auch den Punkt "Grußkarte" oder so ähnlich. Damit habe ich das Bild dann 2x auf Din-A-5 ausgedruckt und schon hatte ich prima Einladungskarten! Wobei die Rückseite blanko ist, schon irgendwie sinnfrei... Aber das Ergebnis gefällt mir trotzdem sehr gut!! 


Einladung zur Einschulung - einfach mit Canva erstellen


Passendes Motto-Food

Nach dem offiziellen Teil in der Schule, werden wir natürlich irgendwo lecker essen gehen. Könnte man auch zu Hause machen, aber nee, Kaffee und Kuchen bei uns und abends vielleicht noch ein bisschen Grillen reicht auch. 

Auf jeden Fall bin ich auf die grandiose Idee gekommen, zu diesem feierlichen Ereignis passendes Essen vorzubereiten, nämlich Cake Pops mit grüner Ummantelung (Stichwort Schultafel) und ganz vielen bunten Buchstaben-Zuckerstreuseln darauf. Sowas muss man vorher schon mal probe backen habe ich mir gedacht und deswegen stand ich mit allen Zutaten am letzten Wochenende in der Küche.

Kuchen zerbröselt, Frischkäse unter gerührt, Bällchen geformt, mit Candy Melts auf den Stiel geklebt und ab damit in die grüne Masse. Dann machte es plumps und das erste Kuchenbällchen lag im grünen Überzug.
Nächster Versuch. Das Bällchen hält am Stock, dafür die Glasur nicht am Ball. Also mit einem Löffel nachgeholfen. Buchstaben drauf und *bröckel* alles fällt auseinander.
Es wurde Zeit für professionelle Hilfe! Also schnell der Freundin Fotos der Bröckelgeschichte geschickt und heulende Smileys drunter. Der ultimaive Tip: ab damit ins Gefrierfach!
20 Minuten später waren die Bällchen angefrostet und dadurch schön fest. Deko drum, schnell ein Foto machen und schon war eigentlich wieder alles kaputt. Na wenigstens hats geschmeckt!
Ich mache also wohl lieber Muffins.... Mit grünem Schultafel-Guss!

Cake Pops zur Einschulung
Eins von drei, die was geworden sind... 

So, jetzt muss ich in meinem Urlaub eigentlich nur noch die Schultüte basteln und alles zum Befüllen einkaufen und dann kann es los gehen! Meine Güte, wie ist das bitte so schnell passiert! Gestern isser doch erst geschlüpft!
Mein kleiner großer Zwuggel ♥

Zuletzt aktualisiert am 18.05.2018

12 von 12

12 von 12 im Mai 2018

13.5.18

12 Fotos vom 12. Mai. Noch mehr Bilder gibt's hier :)

12 von 12 im Mai 2018
Frühstück! Nicht gesund, aber lecker ;-)


12 von 12 im Mai 2018
Jannes will auch eine Schale!

12 von 12 im Mai 2018
Bjarne nicht, der zeigt mir lieber sein Kaugummiautomaten-Auge ^^

12 von 12 im Mai 2018
Jannes macht Experimente mit seinem Frühstück... danach ist der halbe Tisch voll mit Milch -.-

12 von 12 im Mai 2018
Versuch ein Selfie zu machen gescheitert ^^

12 von 12 im Mai 2018
Ich muss arbeiten... aber es gibt leckere Brötchen!

12 von 12 im Mai 2018
Im Anschluss geht'st in den Garten. Die Jungs haben Pommes bestellt...

12 von 12 im Mai 2018
...und Brathähnchen!

12 von 12 im Mai 2018
Nach dem Essen haben wir die Trittsteine ins Beet gelegt, Erdbeeren und Kartoffeln eingepflanzt...

12 von 12 im Mai 2018
...Fische gefüttert und ein bisschen Unkraut gezupft. 

12 von 12 im Mai 2018
Gartenarbeit macht durstig!

12 von 12 im Mai 2018
Und hungrig. Zuhause gibt's noch ein schnelles Milchbrötchen auf dem Sofa, danach gehen 2 sehr dreckige und müde gespielte Jungs ins Bett :-)
Zuletzt aktualisiert am 13.05.2018

Basteln

DIY: Trittsteine aus Beton für den Garten

8.5.18

Die Sonne scheint, wir sind viel im Garten und was bietet sich da Besseres an, als außer Tomaten und Erdbeeren zu ziehen auch ein bisschen was Hübsches zu basteln?!

Und da wir ja recht viel Essbares anbauen müssen (Schrebergarten... vorgegebene Nutzfläche und so), muss man da dann zum Ernten auch irgendwie ins Bett kommen, ohne direkt alles andere wieder platt zu trampeln. Es müssen also ein paar Trittsteine her!

DIY: Wir basteln uns Mosaik-Trittsteine!

Gesagt getan, für ca 8 Trittsteine braucht man folgendes:
  • Beton oder Zement. Wir haben einen 5kg Sack Blitzzement genommen
  • Wasser
  • Einweg-Suppenschüsseln
  • Glasnuggets, Moasikfliesen, Kieselsteine
DIY Trittsteine aus Beton mit Mosaik für den Garten - Zement anrühren

Zuerst den Zement nach Anleitung zusammenrühren. Die Masse darf nicht zu flüssig sein, sonst sinken die Dekosteine einfach mal bis auf den Boden durch. Die fertige Masse kommt dann in die Suppenschalen und diese werden dann ein paar mal gerüttelt und aus geringer Höhe auf den Boden fallen gelassen. So kommen Luftbläschen nach draußen und die Oberfläche wird halbwegs gerade und glatt. Wir haben mal lieber eine Folie drunter gelegt und uns auf die Wiese gesetzt, falls jemand den Beton direkt umkippt. 

DIY Trittsteine aus Beton mit Mosaik für den Garten - Unser Arbeitsbereich
Die Jungs bereiten alles vor und sortieren die Steine. Ja, Jannes trägt ein Drachen-Kostüm ^^


Jetzt nach Lust und Laune verzieren, die Steine dabei so weit in den Zement drücken, dass alles etwa eben ist und die Nuggets auch ein bisschen Halt haben. Alles auf einer geraden Fläche zum Trocknen weg stellen und an sich ist man jetzt schon fertig. Nach einem Tag Trocknungszeit kann man mit einem feuchten Tuch den Zement von den Steinen abwischen, wenn man da etwas geschlabbert hat. Und nach 2-3 Tagen sind die Trittsteine komplett durchgehärtet und können aus den Schüsseln gelöst werden. 

DIY Trittsteine aus Beton mit Mosaik für den Garten - Die Trittsteine trocknen
Tadda, fertig! Die Steine trocknen in der Sonne

Wir oder vor allem ich bin ziemlich begeistert vom Ergebnis und will noch ganz viele Steine basteln! Deswegen warte ich auch darauf, dass es bei Action bald mal andere Farben bei den Glasnuggets gibt. Die Sind da nämlich sehr günstig mit 99 Cent pro Säckchen und die passenden Mosaiksteinchen liegen direkt im regal nebenan. Man sollte hier viele verschiedene Größen benutzen, um auch die kleineren Zwischenräume zu füllen. Unsere Trittsteine gefallen mir zwar schon sehr sehr gut, aber noch bunter wäre meiner Meinung nach noch besser!! Oder man nimmt mal so ein Rhabarberblatt als Form, sieht sicher auch gut aus! 

Und jetzt viel Spaß beim Nachbasteln :-)

DIY Trittsteine aus Beton mit Mosaik für den Garten - Fertiger Trittstein im Beet
Der erste Stein liegt im Beet ♥






Zuletzt aktualisiert am 08.05.2018

Alltag

Wenn ich nochmal schwanger wäre...

18.4.18

Also an sich sind wir ja "fertig" und "komplett", auch wenn ich insgeheim ja schon das ein oder andere Mal über ein drittes Kind nachgedacht habe. Hier zum Beispiel habe ich ja etwas zum Thema geschrieben.

So ab und an schleicht sich der Gedanke an Kind Nummer drei halt doch noch ein, vor allem gefolgt von "...dann würde ich aber auf jeden Fall XY machen!" Hier also meine unvollständige Liste mit Dingen, die ich entweder ganz genau so wie bei den Jungs, oder eben komplett anders machen würde!

Schwangerschaft

Ich würde nur zu den "Pflichtterminen" zum Frauenarzt gehen und kein Ultraschall-Fotopaket dazu buchen. Ein schlechtes Gewissen würde ich mir diesbezüglich auch nicht nochmal machen lassen... Wenn irgendwas komisch ist, geht man sowieso zum Arzt und meinetwegen zahle ich dann den Ultraschall auch gerne selber! Aber pauschel Betrag X zahlen, nur damit ich schöne Fotos vom Baby bekomme, würde ich nicht nochmal machen.

Drittes Kind - Ultraschall


Ich würde mir das Geschlecht nicht verraten lassen. Klar kann es passieren, dass ich das selber sehe, aber der Doc muss nicht ewig rum suchen oder an meinem Bauch schuckeln, damit man dem Baby zwischen die Beine gucken kann. Und: er lag bei den Jungs erst 2x falsch und meinte "Mädchen!". Mir ist das Geschlecht wirklich egal, aber man stellt sich halt schon ein bisschen auf rosa oder blau ein, gibt eventuell die Suche nach schönen Jungsnamen auf und spricht den Bauch mit dem ausgesuchten Mädchennamen an und schwups, plötzlich doch ein Penis auf dem Ultraschall. Nee, muss nicht sein.

Ich würde auf jeden jeden Fall so ein Babybauch-Fotoshooting haben wollen! So richtig. Mit Flatterkleid im Kornfeld oder was man da so macht. Gerne auch mit den Jungs und dem Mann dabei. Aber von den vorherigen Dickbäuchen gibt es nur selbst gemachte Schnappschüsse, das geht so ja nu nicht! Und ein Newborn-Shooting. Bei den Jungs habe ich das ja selber versucht und ja, es gab ganz süße Bilder, aber da sollte ein Profi ran.

Auf einen Gipsbauch würde ich allerdings verzichten. Es gibt echt hübsche, aber ich selber bekomme das eh nicht so hin und ich hab auch gar keinen Platz für so einen Staubfänger.

Drittes Kind - Babybauch
Babybauch-Foto... geht auch schöner!


Geburt

Am liebsten Hausgeburt! Fragliche wäre dabei nur, ob ich eine Hebamme dafür finde. Generell eine zu finden ist ja schon nicht leicht. Eine, die dann auch noch in Rufbereitschaft auf gepackten Taschen sitzt und zu uns nach Hause flitzt, wenn es los geht, muss man wahrscheinlich schon 12 Monate vor dem positiven Test finden. Aber ja, das wäre toll!

Drittes Kind - Baby übt lächeln
Babybjarne übt lächeln ♥


Wenn es mit der Hausgeburt nicht klappt, dann auf jeden Fall wieder ambulant ins Krankenhaus! Es war so entspannend, die erste Nacht im eigenen Bett zu schlafen, direkt in sein gewohntes Umfeld zurück zu kehren und dem Zwuggel schon am nächsten Morgen sein Brüderchen vorstellen zu können. Außerdem musste ich mich mangels Besuch im Krankenhaus nicht langweilen und konnte schon am nächsten Tag mit dem Wutz nach draußen. Und: ich will das Zimmer mit der Badewanne!!!

Hypnobirthing fänd ich spannend und so ein ganz klitzekleines bisschen hatte ich mich in den vorherigen Schwangerschaften schon damit beschäftigt. Dieses Mal würde ich mir glaube ich wenigstens ein Buch mit CD zulegen und gucken, ob das was bringt.

Die ganze Geburt wäre eh sehr viel selbstbestimmter. Auf den Rücken drehen, damit man da mal besser rum tasten darf? Kannste vergessen! Wenn es für MICH in dem Moment besser ist, zu stehen, dann bleib ich stehen! Kannste Dich auf den Kopf stellen! So!

Die ersten Wochen und Monate

Stillen? Ganz klares ja! Und ein sehr viel entspannteres ja! 
Ich weiß, dass ich es kann und wie es geht. Den Wutz habe ich immerhin 19 Monate gestillt und das mit dem Abpumpen bekomme ich auch ganz gut hin. 
Ich weiß, dass Babies abends clustern und dass sie nicht gleich sterben, wenn sie mal ein bisschen länger schlafen und eine Stillmahlzeit verpennen. Und ich weiß, dass sie keine Uhr lesen können und eben Hunger haben, wenn der Magen knurrt und nicht, wenn 4 Stunden vorbei sind. Dass man sie nicht verwöhnt, wenn man bei jedem Quäken auch mal anlegt, um zu gucken, ob Hunger oder Durst die Quäkursache sind. Und ich weiß, dass man die Kleinen auch mit Fläschchen ganz prima groß und stark bekommt, sollte es eben doch nicht so klappen, wie gewünscht!

Drittes Kind - Tragen im Tragetuch
Tragen? Auf jeden Fall!


Tragen? Na klar! Ich liebe es, es ist praktisch, es ist kuschelig und ich habe vom Tragetuch zur Tragehilfe alles zu Hause. Auch Familienbett würde ich von Anfang an wieder praktizieren, vor allem, wenn gestillt wird. Es gibt doch nichts Praktischeres, als im Halbschlaf das Baby anzulegen und beim Stillen wieder weg zu dösen. Kein Aufstehen, kein Fläschchen anrühren, kein Warten fürs Kind. Spitze! Und danach? Ganz klar wieder BLW. So unkompliziert und praktisch und so schön selbstbestimmt. So lange das Kind mitmacht natürlich, soll ja auch echte Breiliebhaber geben, aber das würde man dann eben ans Kind anpassen.

Elternzeit... hm ja, das wäre ein schwieriges Thema. Beim Zwuggel waren es nur die 8 Wochen Mutterschutz, beim Wutz immerhin ein halbes Jahr. Bei Nummer 3 würde ich gerne wenigstens ein Jahr zu Hause bleiben, aber ob das in der Praxis überhaupt machbar wäre? Wir haben schon 2 Kinder und die kosten Geld. Wir haben ein Haus und ein Auto gekauft und auch das kostet Geld. Mit reduziertem Einkommen wäre das alles natürlich nicht einfach, das müsste man sich also genau ausrechnen, wie lange man mit weniger Einkommen überhaupt hin kommt und dann eben die Elternzeit daran ausrichten. Klingt doof, aber mit einem Einkommen kann man sich nunmal auch nicht so den wahnsinnig hohen Puffer ansparen, um solche Zeiten locker auszugleichen. 
Auf der anderen Seite wäre es für den Mann sicherlich erst mal extrem anstrengend. Ein Kind in die Schule bringen, eins in den Kindergarten und dabei immer ein Baby im Schlepptau. Wenn dann mal einer krank wird oder Termine hat, wirds schon frickelig.

Drittes Kind - Erster Tag im Kindergarten


Und daher wäre eine frühere Fremdbetreuung etwas, was auf meinem Wunschzettel stehen würde. Nicht unbedingt mit einem Jahr, aber vielleicht mit 2 Jahren und nicht erst mit 3. Müsste man sich mal überlegen. 

Erstausttattung

Man wälzt ja so die ein oder andere Liste mit Empfehlungen, was man für so ein Baby alles braucht und was nicht und ganz oft stellt man nach ein paar Monaten fest, dass man Gegenstand XY noch originalverpackt im Schrank liegen hat. Wir haben zum Beispiel immer noch so kleine Eckenschützer rum fliegen, die wir nicht gebraucht haben. Testweise hatten wir die mal angeklebt, aber nachdem die immer wieder ab gefallen sind, haben wir die restlichen gar nicht erst benutzt. 

Meine alte Wiege haben wir noch, genauso wie das Gitterbett vom Wutz (kann man nämlich nicht weiter verkaufen, weil er oben einmal rings rum ins das Gitter gebissen hat ^^). Kinderwagen, Buggy, Babyschale und Tragen sind auch noch da und ein guter Schwung Klamotten, die entweder keiner haben wollte oder von denen ich mich nicht trennen konnte, weil die doch so süß sind. Babyschale könnte man neu kaufen, die alte ist zwar noch total in Ordnung, aber eben 6 Jahre alt, da können sich wohl Mikrorisse im Plastik bilden. Einen Reboarder haben wir noch in ziemlich neu Zuhause rum stehen.
Milchpumpe ist noch da, Fläschchen nicht mehr, die müsste man dann eventuell neu kaufen, genauso wie Nuckel, wenn man denn welche verwenden will. Eventuell ein dritter Trip Trap, Babyschale und Babyset für den Stuhl haben wir noch. Aber eigentlich war es das, ein wirklich kleiner Posten also!

Anders sieht es da mit der Schwangeren-Ausstattung aus. Meine Umstandsjeans habe ich nämlich noch lange lange getragen, weil die so bequem sind und irgendwann waren sie eben einfach durch. Keine mehr da.

Drittes Kind - Ein größeres Auto müsste her
Für 3 Kindersitze leider zu klein


Der deutlich größte Posten auf der Anschaffungsliste wäre aber ein neues Auto. Die Jungs fahren zwar nicht mehr im Reboarder, aber zwischen die aktuellen Sitze bekämen wir maximal noch die Babyschale, danach nix neues. Also müsste früher oder später der Herr Tetzlaff ausziehen und dafür so ein hässlicher praktischer 7-Sitzer her. Und da kommen wir wieder auf den Geld-Punkt, es würde wohl so ein hübscher Dacia werden... Weil günstig und wohl gar nicht so schlecht, wie sein Ruf. Es sei denn, wir gewinnen im Lotto, dann was anderes ;-)

Und wenn die Kinder größer sind: Umbau im Dachgeschoss, damit jeder ein eigenes Zimmer haben kann. Würde für uns den Wegfall des Büro-Gästezimmers bedeuten, aber wir haben sowieso nur selten Besuch. Und für den PC und die Gitarren finden wir schon noch ein anderes Plätzchen. 



Huch, jetzt ist das hier aber irgendwie eskaliert und liest sich viel mehr nach Planung, als nach "Was wäre wenn?"!! Aber es ist ein "Wenn" und zwar mit einem ganz großen "Eher nicht" dahinter. Denn es gibt eben viele viele Punkte, die gegen ein drittes Kind sprechen. Es würde sehr eng werden, Platz- und geldmäßig sowieso. In mein Bett passen die Jungs prima mit rein, der Mann schon nicht mehr. Mit Baby dabei wird's auch dort eng. Ich habe nur 2 Arme und könnte also ein Kind nicht an die Hand nehmen. Wir haben 2 gesunde Kinder, was, wenn das nicht auch ein drittes Mal klappt? Davor habe ich nämlich echt schiss. Ich bin ja nun mal auch nicht mehr 20, das darf man nicht vergessen. 

Alles wichtige Punkte, aber eins ist doch gut zu wissen: wir würden das hin bekommen! Und das ist doch irgendwie beruhigend :-)

Zuletzt aktualisiert am 18.04.2018

Aufräumen

Kinderzimmer aufräumen und Ordnung halten - Tipps und Tricks

10.4.18

~ In Zusammenarbeit mit Vorwerk twercs, also Werbung ~

Ordnung im Kinderzimmer zu halten ist gar nicht so einfach. Vor allem, weil Kinder ja nichts lieber machen, als aufzuräumen... Nicht.
Also meine beiden, die kann ich damit jagen!

Ordnung im Kinderzimmer - Spielzeugchaos

Kinderzimmer aufräumen, Tipps und Tricks

Damit Kinder überhaupt alleine aufräumen können, muss man ihnen das natürlich erst mal ermöglichen! Heißt also Regale anbringen, die sie auch erreichen können, Aufbewahrungsmöglichkeiten anbieten, die sie nutzen können und die vor allem auch ausreichend vorhanden sind. Eine Möglichkeit geben, wo die kleinen Schätze, deren Wert wir Erwachsenen so gar nicht nachvollziehen können, verstaut werden können.

Die Jungs haben dafür inzwischen jeder ein Schubladenelement im Kallax-Regal. Da kommt alles rein, was der jeweils andere nicht in die Finger bekommen soll. Also Steine, Federn, Basteleien, Sammelkarten, Papierschnipsel und anderes Zeug. Diese Schubladen sind total ungeordnet und chaotisch, aber es sind ihre. Der Inhalt ist ihrer und so lange die Schubladen zu sind, sieht auch nichts unordentlich aus. Ab und zu sollte man den Inhalt mal durchgucken und aussortieren, bei zu viel Inhalt verliert man sonst auch schnell mal den Überblick, was genau jetzt eigentlich in der Schublade drin ist. 

Ordnung im Kinderzimmer - Kallax und Boxen als Aufbewahrung
Kinderzimmer 2016 - inzwischen steht noch ein kleines 4er Kallax neben dem großen
Kallax bzw. früher Hemnes finde ich ziemlich super fürs Kinderzimmer! Für die Fächer gibt es Schubfächer, Türklappen, Boxen und und und. Man kann das Regal immer wieder verändern und seinen Ansprüchen anpassen.

In großen Boxen lagern wir Playmobil und Lego, ganz oben im Regal standen früher die "guten" Bücher, also solche mit dünnen Papierseiten, die man mit 2 Jahren doch ganz gerne noch kaputt reißt. Ein Tritt vorm Regal ermöglicht es inzwischen beiden Kindern, auch ganz oben an die Fächer zu kommen und selbständig Sachen rein und raus zu räumen.

Ein großer Korb steht neben dem Regal, in dem Bauklötze und Schleich-Tiere unter kommen. Aufräumen geht da ziemlich fix, weil man einfach nur den Korb durchs Zimmer schieben muss, alles rein, Korb wieder zurück in die Ecke. Fertig!

Ganz schlimm sieht es allerdings immer wieder aus, wenn Besuchskinder da sind. Dann muss natürlich alles gezeigt und bespielt werden und Lego, Playmobil, Holzeisenbahn und sämtliche Kuscheltiere fliegen dann durcheinander durchs Zimmer... Dann ist erst mal Aufräumen angesagt!

Wie bekommt man die Kinder zum Aufräumen? 


Wenn man nicht gerade Mary Poppins heißt, ist das nämlich gar nicht so einfach. Und von alleine wandern die Legomännchen leider auch noch nicht in die Spielzeugkiste zurück. Wie wäre es also mal mit einem Aufräumspiel

Um die Wette aufräumen

Wenn mal wieder die buchstäbliche Bombe im Kinderzimmer eingeschlagen hat und alles durcheinander fliegt, also Lego, Bauklötze, Playmobil, Bücher... dann kann man sich aufteilen. Du räumst die Autos weg und ich die Klamotten. Wer als erster fertig ist, bekommt ein Gummibärchen/hat gewonnen.

Oder: wer als erster 10 Teile Lego gefunden hat, hat gewonnen. 

Rollenspiel

Wir sind äh... Schiffbrüchige und müssen unser Essen zusammen suchen in Form von Beeren. Die Beeren sind das herumliegende Spielzeug und gesammelt wird in der Spielzeugkiste. 

Vielleicht sind wir auch Polizisten und auf der Suche nach Beweisen, um den gefährlichen Räuber dingfest zu machen. Die Indizien werden dafür in der Spielzeugkiste verstaut. 

Diese Variante eignet sich allerdings eher für ein kleines bisschen Unordnung und nicht für das geballte Chaos!

Mama räumt auf

Das ist zwischendurch einfach mal nötig... am besten Kinder mit dem Mann auf den Spielplatz schicken oder sowas und einmal durchs Zimmer wirbeln. Kein Spiel, kein Lerneffekt für den Nachwuchs, aber die schnellste und eben zwischendurch notwendige Variante ;-)


Schluss mit dem Stiftechaos

Neben Spielzeugkleinteilen gibt es noch etwas, von dem so ein Kind einen ganzen Berg besitzt: Stifte!

Kinder malen gerne. Meistens. Und mit der Zeit kommen mehr und mehr Stifte, Wachsmaler und Deckfarbkästen zusammen. Bisher hatten wir alles ungeordnet in einem großen Schuhkarton im Wohnzimmerschrank stehen. Mit 2 Sorten Buntstiften sah das auch noch ganz ok aus, inzwischen aber nur noch chaotisch und unübersichtlich. Und der Karton hat über die Jahre auch ziemlich gelitten.

Ordnung im Kinderzimmer - Stiftebox
Stiftekarton, nicht mehr so wirklich schön...


Und da kam die Holzbox mit dem treffenden Namen "Kinderchaos" von Vorwerk wie gerufen! Also den Akku-Werkzeugkoffer in die Steckdose gestöpselt und losgelegt!
Material ist alles dabei sowie eine bebilderte Anleitung. Man selbst braucht eigentlich nur noch eine Schere, einen Bleistift und später Farbe zum verzieren. Laut Anleitung braucht man noch Schraubzwingen, um die Platten am Tisch zu fixieren... hatte ich nicht, ging auch so ;-)

Ordnung im Kinderzimmer - Mit Vorwerk twercs
Mit der Schablone wird alles angezeichnet und dann ausgesägt

Ordnung im Kinderzimmer - twercs Ideenbuch
Jannes sucht schon das nächste Projekt aus ^^
Als wir den Osterhasen gebastelt haben, fanden wir die Beleuchtung der Säge ja schon etwas... unglücklich. Ich schiebe mein Sägeergebnis jetzt einfach auch wieder auf das Lämpchen, die Bretter sind nämlich alle unterschiedlich lang geworden...  Die Säge hat nämlich leider nicht so ein Führungsnäschen, mit dem man auf der gezeichneten Linie lang sägen kann. Man muss sich ziemlich weit über alles drüber beugen, damit man das Sägeblatt ungefähr an der Linie lang ziehen kann... hat nicht so gut geklappt bei mir *hust*

Ordnung im Kinderzimmer - twercs Kinderchaos
Tja nun, ich kann das scheinbar nicht so gut, mit dem Sägen... alle Brettchen sind unterschiedlich lang geworden. Das kann man ja weg schmirgeln. Stunden später war alles aber etwas gleichmäßiger!
Wir haben dann nach dem Sägen einfach geschmirgelt wie die Wilden um so alles doch noch einheitlich lang zu bekommen. Der Schwung oben konnte ja so bleiben, das sieht man nicht, aber da die Unterteilungen ja der Abstandhalter zwischen Vorder- und Rückwand sind, muss das ordentlich sein!

Alles zusammenschrauben und -kleben und taddaaaaaa, fertig!
Die Brettchen kann man entweder in regelmäßigen Abständen einsetzen, oder ganz nach Lust und Laune. Wir haben ein Fach extra größer gelassen und dort den Tuschkasten samt Pinseln unter gebracht.

Ordnung im Kinderzimmer - twercs Kinderchaos anmalen
Fertig zusammen gesetzt, Bjarne malt an (irgendwie haben wir immer die Todesanzeigen in der Zeitung, wenn wir sie als Malunterlage benutzen ^^)

Ordnung im Kinderzimmer - twercs Kinderchaos
Die Farbe ist getrocknet und wir räumen die Box ein

Ordnung im Kinderzimmer - twercs Kinderchaos
Schon sehr viel besser so!! 

Räumen eure Kids gerne auf? Was sind eure ultimativen Tips, um den Nachwuchs zum Aufräumen zu bewegen oder die Unordnung so klein wie möglich zu halten?



Zuletzt aktualisiert am 10.04.2018

Blogkram

(Ultralanges Oster-)Wochenende in Bildern im März 2018

3.4.18

Freitag

Weil ja Ostern ist, startet das Wochenende schon freitags. Und da es gerade mal trocken ist, düsen wir schnell in den Garten. Fische füttern und ein bisschen arbeiten.

Wochenende in Bildern: Gartenarbeit
Die Jungs graben nach Gold!

Nachmittags ist das Wetter dann nicht mehr so super, also bemalen wir die letzten ausgepusteten Eier. Mit der Filzstift-Taschentuch-Methode entstehen ganz zarte Muster. Foto vergessen -.-

Wochenende in Bildern: Ostereier anmalen
Ostereier bemalen

Wochenende in Bildern: Buntstifte
Danach basteln wir noch unsere neue Stfifte-Box fertig. Endlich ein bisschen mehr Ordnung im Stifte-Chaos

Samstag


Wochenende in Bildern: IKEA Backofen
Wir planen ja gerade unsere neue Küche und da es Herd und Ofen gerade im Angebot gibt, düse ich mit den Jungs zum Möbelschweden. Das wird der neue Ofen.

Wochenende in Bildern: IKEA Wanddeko
Das muss ich unbedingt für unser Bad nachbasteln!!

Wochenende in Bildern: IKEA Warenausgabe
Wir warten auf unsere Sachen... Der Zwuggel kontrolliert die Nummern, die schon ihre Pakete abholen dürfen

Wochenende in Bildern: IKEA Spielplatz
Nach der Hot-Dog-Pause geht's noch auf den Spielplatz (der ist so super in Kaarst!!). Eigentlich schien sogar die Sonne

Wochenende in Bildern: Schokoschnute
Abends gehen wir zum Chinesen, ich hab nämlich Geburtstag und lade alle ein. Einen Teller normales Essen müssen die Jungs essen, danach dürfen sie Schokobrunnen und Eistheke leer futtern. 

Wochenende in Bildern: Flensburger
Vollgefressen rollen  die Jungs ins Bett und der Mann und ich aufs Sofa. Noch ein Geburtstagsbier und ab ins Bett

Sonntag

Morgens werden natürlich erstmal ganz viele Ostereier und Schokohasen gesucht. Wegen doofem Wetter im Wohnzimmer, aber das macht gar nichts. Die Jungs haben trotzdem jede Menge Spaß und verteilen danach Schokoladenkrümel im ganzen Haus. 


Wochenende in Bildern: Torte backen
Wir "backen" Megakuss-Torte. Quasi Geburtstags- und Osterkuchen in einem

Wochenende in Bildern: Malen
Danach wird wieder gemalt. Schließlich haben wir auch neue Pinsel von IKEA mitgenommen, die müssen getestet werden!

Wochenende in Bildern: Tuschkasten
Schön bunt! 

Montag

Wochenende in Bildern: Entenangeln I
Osterkirmes, Entenangeln Nummer 1





Wochenende in Bildern: Gummispinnen
Der supertolle Gewinn ^^ 

Wochenende in Bildern: Entenangeln I
Entenagneln Nummer 2. Dieses Mal suchen sich die Jungs Platzpatronen mit kleinen Metallraketen aus...

Wochenende in Bildern: Liebesperlen
Zuhause wird der Boden mit Liebesperlen dekoriert...

Wochenende in Bildern: Lebkuchenherz
...und das Lebkuchenherz hat auch etwas gelitten! Schmeckt trotzdem!

Wochenende in Bildern: Eisenbahn
Noch ein bisschen Eisenbahn spielen und dabei ein Milchbrötchen zum Abendbrot essen

Wochenende in Bildern: Lichterkette
Die Jungs schlafen Dank frischer Luft und Spaziergang zur Kirmes wie die Steine und um halb 10 liege ich auch schon im Bett. 
Schön war's! Nur das Wetter hätte gerne etwas besser sein können. Noch mehr Osterwochenenden gibt es wie immer bei Geborgen Wachsen! Wie war euer Wochenende? 

Zuletzt aktualisiert am 03.04.2018

Bei Facebook folgen