Einschulung

Einschulung - Der Zwuggel ist jetzt groß!

4.9.18

Enthält Werbung wg Markennennung

Letzten Donnerstag war es soweit: die Einschulung! Lang erwartet und endlich kam dann der große Tag. Die Abende vorher waren geprägt von schlechtem Einschlafen und 100x Aufstehen, das hat sich jetzt hoffentlich schnell wieder erledigt, wir werden sehen.

Einschulung - Geschenke und Schultüten
Kinder im Bett, Schultüten und Geschenke aufgebaut. Ranzen von Ergobag


Los ging es mit einem Gottesdienst, den der Große allerdings lieber auf meinem Schoß verbrachte, statt mit den anderen Kindern ganz vorne zu sitzen. Zu Hause durfte er schon ein kleines Päckchen auspacken, denn darin waren die selbst gestalteten Kletties für seinen Ranzen. Die Pferde wurden ab gemacht und gegen Weltraum ausgetauscht. Kind glücklich.

Einschulung - Gottesdienst


Nach der Kirche ging es auf den Schulhof, wo die Zweitklässler ein kleines Theaterstück aufführten, in dem ein Eichhörnchen ganz schön Schiss vor seinem ersten Schultag hatte. Sehr süß gemacht aber von der Organisation her fand ich es etwas blöd. Das Ganze fand nämlich unter so einem kleinen Vordach statt und es waren 2 oder 3 Reihen Bänke für die Kinder im Halbkreis aufgestellt. Drumherum standen dann die Eltern und Omas und Opas. Der Zwuggel wollte sich aber nicht ganz alleine nach vorne durch quetschen, um bei den anderen Erstklässlern zu sitzen. Damit er was sehen kann, hatte ich ihn also gute 20 Minuten auf dem Arm. 20kg Kind über 20 Minuten machen Muskelkater aus der Hölle... nur mal so. Sehen konnten wir trotz Auf-dem-Arm-sitzen aber auch nicht so prima, weil natürlich nicht nur die Eltern der Neuen gucken wollten, sondern auch die der großen Kinder, die eben besagtes Stück aufführten. Und ein Wald von Handys ragte gen Himmel... Kennt man ja inzwischen gut von Konzerten etc. Der Zwuggel-Papa und unser Besuch haben gar nix gesehen, weil es einfach viel zu voll war.

Einschulung - Auf dem Weg zur Schule


Im Anschluss ging es für die Kinder mit in die Klassen und ich hatte spontan was im Auge... Glaube ich. Auf jeden Fall liefen so 10 Liter Tränen oder so........ Vorher hab ich mich die ganze Zeit zusammen gerissen, er sollte das natürlich nicht sehen, nachher denkt er noch jetzt passiert irgendwas Furchtbares. Aber als die Kinder dann weg gezockelt sind, gings los. Schwanger sein und emotionale Momente sind einfach mal ne ganz doofe Kombination! Ich heul ja quasi schon wenn ich nen süßen Hund sehe ^^

Einschulung - Bjarne und Jannes
Die Tüte ist btw selbst genäht :)

Einschulung - Jannes
Jannes versteckt sich mit seiner kleinen Tüte hinter einem Busch ^^ Er wollte mal rein linsen ;-)

Mit dem Besuch und den anderen Eltern warteten wir also auf das große Kind, knabberten leckere Brötchen und suchten Jannes, der nur die ganze Zeit auf dem Schulhof unterwegs war. Irgednwann kamen dann alle Schulkinder wieder nach draußen und wir konnten nochmal gemeinsam den Klassenraum angucken. Zum Abschluss durfte ich dann sogar noch ein Foto von den Jungs machen... Oooooorrrr.... So wirklich wollten die nämich nicht. Und so eine Tafel mit "Mein erster Schultag", wie ich das von meiner eigenen Einschulung noch kenne, gab es einfach mal gar nicht. Fanden wir etwas blöd, aber ok. 

Einschulung - Geschenke in knallbuntem Papier von Desegno
Geschenkeeeee! In wunderschönem Papier von Disegno

Ab nach Hause und EEEEEENDLICH durften die Schultüten und die Geschenke ausgepackt werden. Wurde ja auch Zeit, denn für die Jungs war das denke ich der wichtigste Teil des Tages. Gut, dass ich noch was von dem tollen Geschenkpapier auf der Rolle habe, darin wollte ich nämlich noch das ein oder andere Heft einschlagen. Beim Geschenke auspacken ging es eher so *fetz* *knüll* "Was is da drin??" und obwohl das Papier echt sehr stabil ist, sah es danach natürlich entsprechend aus... Macht aber nix, hab ja noch welches :-)
Kuchen essen, abends grillen und irgendwann dann aufgekratzt aber trotzdem todmüde in die Betten fallen. Stressig alles, aber so schön! Trotz Heulerei und allem, aber man ist ja nicht nur traurig, sondern auch verdammt stolz. Mein großer Sohn! 
Nächstes Jahr dann Runde 2 :-) 

Einschulung - Schaumkusstorte mit ABC-Streuseln

Einschulung - ABC Kekse

Einschulung - "Schultüten" für die Besuchskinder




Zuletzt aktualisiert am  04.09.2018

Babauba

Baby-Shopping bei Babauba - Mit Verlosung!

22.8.18

~ In Kooperation mit Babauba, also Werbung ~

Für die Jungs haben wir ja schon ein paar Mal bei Babauba geshoppt und haben durch die Bank nur positive Erfahrungen gemacht. Bestellung, Versand und vor allem die Qualität der Kleidung waren immer super! Klar, dass auch das Knubbelchen ein paar der bunten Teile bekommt (und eeeendlich ist auch mal etwas für mich im Paket gelandet!!!) 

Buntes für drunter und drüber

Kurzarmbody von Babauba

Wickelbody von Babauba

Jawoll, und Bodys sind nun mal die Unterwäsche für Babys oder je nach Temperatur aber auch mal das komplette Outfit für den Nachwuchs. Da ist es natürlich super gut, wenn der Body nicht nur praktisch ist, sondern auch noch toll aussieht! Also wanderten direkt 2 süße Teile in meine Einkaufstasche: ein Wickelbody mit langem Arm und Koalas und ein Kurzarmbody mit Schildkröten ♥. Da wir ja noch kein Outing haben, war das Shoppen dieses Mal etwas komplizierter. Ich habe zwar kein Problem damit, ein Mädchen in einen Bagger-Pulli zu stecken, aber einen Jungen in pinke Einhorn-Katzen... neee, lieber nicht. Zum Glück gibt es da bei Babauba aber genug Auswahl an neutralen Mustern in knallbunt. Also wenn man schnell ist, einige Teile sind nämlich immer ganz fix ausverkauft.

Babauba Halstuch


Was man auch ständig braucht und vor allem bei sabbernden Kindern recht häufig am Tag ausgetauscht werden muss: Halstücher! Die Jungs haben beide recht lange welche getragen und teilweise sind die auch auf 90° nicht mehr ganz sauber zu bekommen. Da muss also dringend Nachschub angeschafft werden und ich freue mich jetzt schon darauf, dem Knubbelchen das süße Dreieckstuch mit den Füchsen um den Hals tüddeln zu können! 

Sweatshirt mit Loopkragen von Babauba


Tja und dann isses irgendwie mit mir durch gegangen... das Baby kommt im Dezember, Größe 80 wird es also wann tragen? Vielleicht nächsten Herbst/Winter? Aber wenn einem etwas gefällt, dann darf man auch schon mal sehr vorausschauend und antizyklisch zuschlagen. Oder? ODER? 
Auf jeden Fall fand ich diesen Pulli mit Loopkragen hier so süß, dass er direkt auch eingekauft werden MUSSTE! Und soll ich euch was verraten? Den Schnitt gibt es auch in groß für die Mamas!! 

Stillshirt von Babauba


Für die Mama, also mich, habe ich bei der aktuellen Bestellung auch endlich mal zugeschlagen. OK, ein kleines Schminktäschchen habe ich schon, aber das ist wirklich miniklein und ich kann es nicht anziehen. Mist.
Aber demnächst kann ich das! Also wenn der Bauch weg ist! Dann werde ich schwarz-pink und katzig durchs Haus laufen, das Knubbelchen auf dem Arm und zum Stillen muss ich mich nicht mal um-/ausziehen. Denn das Katzenshirt ist ein superpraktisches Stillshirt! Katzenstoff nach oben, Still-BH auf und los geht die Raubtierfütterung und man muss nicht frieren (Stichwort Dezemberbaby). An sich bin ich ja nicht so der rosa-pink-Fan, aber mit schwarz geht's. Und mit schwarzen Katzen erst recht!

Für meine nächste Bestellung, hätte ich jetzt nur gerne mal gewusst, ob pinke Einhorn-Katzen doch OK gewesen wären und jetzt kommt ihr ins Spiel: 

Gewinnspiel: Outing-Raten, was wird das Knubbelchen?

Ende des Monats haben wir 2 Ultraschalluntersuchungen, eine davon Feindiagnostik und ob wir wollen oder nicht, dabei wird es wohl ein Outing geben. Nach 2 Schwangerschaften und dem Sichten etlicher Ultraschallbilder anderer Mamas in irgendwelchen Online-Mama-Gruppen, kann ich das inzwischen doch auch ganz gut selber sehen, selbst, wenn der Arzt schweigen sollte.

Ihr dürft also jetzt des Knubbelchens Geschlecht raten und unter denjenigen, die dabei richtig liegen, verlosen wir einen 50-Euro-Gutschein von Babauba!

Und so geht's: 
  1. Du bist mindestens 18 Jahre alt und kommst aus Deutschland, Österreich, Luxemburg oder der Schweiz
  2. Hinterlasse einen Kommentar und teile mir mit, was das Knubbelchen wohl wird. Mädchen? Oder Junge? (Solltest Du anonym kommentieren, brauche ich eine gültige Mailadresse, damit der Gutschein auch zugeschickt werden kann)
  3. Mir oder Babauba auf Facebook zu folgen ist keine Pflicht, wäre aber schön :)
  4. Das Gewinnspiel endet am 31.08.2018
  5. Rechtsweg ausgeschlossen. Sollte der Arzt sich also irren und im Dezember ein kleiner Junge in ein rosa eingerichtetes Zimmer ziehen oder ein kleines Mädchen zwischen Baggern und Dinosauriern schlafen müssen, dann ist das leider Pech für diejenigen, die eigentlich das korrekte Geschlecht getippt haben... Zum Ultraschall werde ich ca in der 22-23. Woche sein, das Ergebnis müsste also eindeutig sein. Aber trotzdem kann auch so ein Halbgott sich mal irren, ist alles schon passiert!



Zuletzt aktualisiert am TT.MM.JJJJ.

Geschenke

Geschenke zur Geburt

20.8.18

~ Werbung wegen Markennennung/enthält Affiliate Links* ~

Was kann man frisch gebackenen Eltern eigentlich Schönes zur Geburt schenken? 
Den zwanzigsten Teddy für den Nachwuchs? Klamotten? Schnuller? Nach 2 Kindern und wieder schwanger, kann ich glaube ich ganz gut sagen, worüber man sich wirklich freut und was eher so... "Oh danke" *packinschublade* ist. 

1. Windeln



Vorher aber bitte mal nachfragen, ob mit Stoff oder eventuell auch gar nicht gewickelt werden soll (Stichwort windelfrei) und wenn man als Antwort bekommt "Ganz normal halt!" dann kann man hier zuschlagen. Denn Windeln braucht man viele und auch relativ lange. 1-2 Pakete Größe Newborn oder 1-2 sind ein prima Geschenk und wem das zu langweilig ist, der kann das Ganze ja auch prima zur Windeltorte drapiert überreichen. (Bekommt man sogar schon fertig zusammen gebastelt bei z.B. Amazon!)

2. Essen 



Ja echt mal, mit Säugling kommt man am Anfang, vor allem, wenn man vielleicht auch noch alleine zu Hause ist und der Mann im Büro sitzt, irgendwie so gar nicht zum kochen. Zum essen manchmal auch nicht, meistens wird es irgendein Snack am offenen Kühlschrank mit Baby auf dem Arm.
Kalter Kaffee, kalte Nudeln, alles zwischen Tür und Angel. Also kocht doch mal das Lieblingsessen für die Mama und bringt es vorbei. Oder kocht bei ihr und während sie das heiße (!) Essen auffuttert, bespaßt ihr den Nachwuchs auf der Krabbeldecke.

3. Personalisierte Dinge



Eine Kuschedecke mit Namen, ein Fotoalbum oder ein schönes Kuschelkissen. Solche Dinge kauft an selber eher selten, können aber ein toller Begleiter fürs Kind werden! Vor allem, wenn man auch noch Dinge vermerken kann, wie Geburtsgewicht, Uhrzeit und Größe. 
Das Knubbelchen bekommt von uns einen Steiff Teddy (Tradition) und ein kleines Kuschelkissen. Da wir ja die Daten noch nicht haben mit dem "Arbeitstitel" Knubbelchen darauf. Am Anfang eher zur Deko, aber wenn es größer wird eben als Kopfkissen. Die Jungs haben auch beide kleine Kissen und schleppen diese mit durchs Haus, wenn sie nachts vom Kinderzimmer ins Schlafzimmer umziehen oder mal einen Tag krank auf dem Sofa rum liegen.
Noch mehr personalisierbare Geschenke zur Geburt findet ihr zum Beispiel bei Personello.

4. Milestone Karten



Es gibt ja diese Fotoalben, in die man alles mögliche eintragen und -kleben kann. So eins habe ich auch... unausgefüllt. Man kommt nämlich nicht wirklich dazu und das finde ich an sich sehr schade! Mit solchen Karten ist man sehr viel flexibler. Wenn man zwischendrin mal vergisst, ein Foto (Ich bin jetzt 4 Monate alt) zu knipsen, klafft nicht direkt eine leere Seite im Album und man macht einfach im nächsten Monat weiter. Sehr praktisch für stilldemente Mütter wie mich ;-)
Dieses Mal habe ich mir die Karten einfach mal selber gekauft und sie liegen startklar im Schlafzimmer und warten nur noch auf den ersten Einsatz.

5. Zeit




Wie soll man denn bitte Zeit verschenken? Na ganz einfach, mal ein paar Beispiele: 
  • die Frisch-Eltern haben einen Hund? Geht mit ihm Gassi!
  • es gibt ältere Geschsister? Spielt Babysitter und nehmt sie mit auf den Spielplatz!
  • es müssen dringend Bücher in die Bücherei gebracht/das Auto in die Werkstatt/die Erbtante vom Bahnhof abgeholt werden? Bietet eure Hilfe an!
Wenn man die Eltern persönlich kennt, fallen einem garantiert noch sehr viele weitere Dinge ein, aber das ist eben ganz individuell. Man könnte hier auch ein Gutscheinheft basteln à la "Gutschein für 1x Rasen mähen" und so weiter. Alles in einer schönen Box verpackt und fertig! 

6. Gutscheine



Ja ich weiß, ein bisschen langweilig, aber neben klassischen Shopping-Gutscheinen gibt es auch noch andere Möglichkeiten:
  • Trageberatung
  • Sport oder Wellness
  • Fotoshooting für ein Baby- oder Familienshooting
  • Onlineshops, Babyfachmärkte, Drogerie, Apotheke - kann man immer gebrauchen, denn was einem wirklich noch fehlt, merkt man erst, wenn das Baby auch da ist.

7. Etwas Selbstgemachtes




Du kannst stricken oder häkeln? Wie wäre es mit einer Babydecke?
Nähen? Eine weiche Jersey-Hose oder eine Hülle für das U-Heft  ist toll! 
Du fotografierst gerne (und gut ^^)? Newborn Foto-Shooting!
Du hast eher 2 linke Hände? Ein Fühlbrett, eine Schnullerkette oder ein einfaches Mobile bekommt jeder hin!



Klassische Geschenke, die eher unnötig sind... 


  • Stofftiere: man bekommt einfach zu viele! 
  • Schnuller: soll das Kind überhaupt einen bekommen? Nimmt es vielleicht nur Marke XY und Größe Z?
  • Fläschchen: soll das Kind gestillt werden, braucht man eventuell gar keine und auch hier muss man wissen, welche Marke, Form oder Saugergröße 
  • Kleidung: nur, wenn ihr den Beschenkten wirklich gut kennt! Der hundertste Strampler ist halt irgendwie überflüssig und wenn man so gar nicht auf rosa und Rüschen steht, ist ein Prinzessinen-Outift auch eher etwas, was im Schrank verstaubt... 


Was war das Tollste, was man euch zur Geburt eures Babys geschenkt hat und was war absolut unnütz? Erzählt doch mal :-)



Zuletzt aktualisiert am 20.08.2018
*= klicjt ihr auf einen Affiliate Link und bestellt dort etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch wird nichts teurer :-)

Deko

Unser Haus: eine neues Erdgeschoss bitte

4.7.18

~ Werbung da Markennennung ~

Kaum zu glauben, aber wir wohnen im Agust schon ganze 4 Jahre in unserem eigenen kleinen Häuschen! Ab und zu habe ich euch ja schon das ein oder andere gezeigt, aber noch nie so alles. Und vor allem noch nie den Haupt-Wohnbereich, also Wohnzimmer und Küche. 

Das hat natürlich einen Grund, und der ist folgender: es ist hässlich! Der Boden ist gefliest und zwar in grau. Der Mann und ich finden Fliesen im Bad völlig in Ordnung, im Wohnzimmer aber eher nicht so. Dass das irgendwann mal gegen einen Holzboden ausgetauscht werden soll, stand also quasi schon beim Einzug fest. Dass man aber erst mal damit leben kann, auch.

Beim Hauskauf war eine Küche dabei in Bucheoptik und blau. Wunderschön... nicht! Das einzig gute war, dass keine Billigküche war und sie halt richtig eingepasst und auch ganz gut durchdacht war. Aber eben auch hässlich. Also musste sie ausziehen und es sind erstmal unsere alten Möbel eingezogen und wurden lediglich um eine neue Arbeitsplatte erweitert. Ging auch, war aber irgendwie auch nicht DIE Lösung.

So ungefähr wird sie aussehen, die neue IKEA-Küche. Wir sind sehr verliebt!!

Jetzt musste endlich etwas Neues her!! Eine neue Küche? Ja bitte! Und wenn wir die schon komplett ab- und wieder aufbauen (lassen), dann doch bitte auch direkt den Boden schön machen! Macht ansonsten ja auch wenig Sinn... neue Küche auf alten Boden, dann in nem Jahr neuen Boden aussuchen, Küche wieder abbauen, Boden legen. Nein.

Dann lieber jetzt ein paar Wochen im Chaos leben und ohne Küche klar kommen. Immerhin ist Sommer, da muss man eh nicht zwingend warm essen und wenn doch geht das prima mit einem Grill im Garten. Und danach dann endlich wohl fühlen, ordentlich Kochen können, alles gut verstaut wissen und ein gemütliches Wohnzimmer mit schönem Boden genießen!

Der Stand der Dinge

Der Boden ist inzwischen ausgesucht und angezahlt, die neue Küche ist mit Circa-Maßen geplant und wir brauchen eigentlich nur noch eins, um durchstarten zu können: einen Käufer für die alte Küche! Denn zum Wegschmeißen ist sie noch zu schade, die Geräte teilweise erst ein paar Jahre alt und überhaupt. Wir haben sie schon ein bisschen lieb (und wenn Ikea nicht das System geändert hätte, hätten wir einfach mit den vorhandenen Möbeln weiter geplant, aber neeeeeein, geht ja nicht...).

Wer schon mal etwas Größeres per Kleinanzeige verkauft hat, der weiß jetzt aber sicherlich, wieso wir uns davor noch so ein bisschen drücken... "Letzte Preis?", "Können Sie die Küche bitte bis Dezember reservieren? Ich ziehe dann erst um!", "Liefern Sie auch?", "Gehört der Hund auch dazu?", "Können wir tauschen? Ich habe hier noch ein tolles Sofa anzubieten!".

Äh ja, ich habe keine Lust... Aber der Mann hat jetzt den Auftrag, alles nochmal nachzumessen und mir die Daten durchzugeben, damit ich die Anzeige erstellen kann. Vielleicht schreibe ich dann direkt dazu, dass das Auto vom Nachbarn, das man aus dem Küchenfenster sehen kann, nicht dazu gehört!

Womit ich aber schon mal angefangen habe, ist mir Gedanken über praktische Küchenhelfer und Schubladeneinsätze zu machen und neue Deko zu planen. Sieht ja sonst alles nicht mehr aus, so mit dem neuen Boden, da muss man umdenken! Juhu, Shopping!

Das Sofa jetzt: knallbunt mit Waldtieren

Am liebsten hätte ich ja gerade alles hell, erdig, minimalistisch und ein bisschen skandi. Und dann sehe ich irgendwas in knallbunt und will das. Oder ein weißes Sofa... will ich schon seit Jahren haben, ist mit (kleinen) Kindern aber eher suboptimal. Also isses dunkelgrau geworden, da sieht man eingeriebene Schokolade nämlich kaum!

Das ist alles also nicht so wirklich einfach mit mir! Und weil meine Laune und mein Geschmack sich quasi minütlich ändert und sich ein komplettes Umdekorieren ja niemand leisten kann, muss man sich was überlegen!
Ganz einfach umstylen lässt sich ja so ein Raum mit Kleinigkeiten wie Wolldecken, Kissen, Kerzen, Übertöpfen und anderen Kleinteilen. Nicht so teuer und in Nullkommanix von schwarz-weiß auf kitschig-bunt geswitcht! Wenn die Möbel relativ neutral sind, dann geht das ziemlich gut!

Und deshalb hoppeln gerade Hasen übers Sofa und es guckt ein Hirsch um die Ecke, in ein paar Monaten sind dann wieder Weihnachtsmänner und Elche angesagt. Inzwischen haben wir schon einen recht großen Fundus an Kissen und -bezügen!

Hoppelhäschen-Kissen von AllesKlarSchiff 
Jannes hat keinen Dreck am Arm, das sind Flaggentatoo-Reste ^^


Aber am allerallermeisten freue ich mich dann auf die Zeit in 2-3 Monaten, wenn wirklich alles fertig ist, eingeräumt und an seinem Platz. Denn so schön das Umdekorieren ist, wenn einem der Rest vom Raum nicht zu 100% gefällt, dann bringen einem die schönsten Kissen auch nicht viel, man fühlt sich einfach nicht so wohl, wie man könnte!
Wenn dann jetzt bitte jemand die Zeit ein Stückchen vordrehen könnte, damit wir das Küchenchaos schon hinter uns haben? Danke sehr ;) 





Zuletzt aktualisiert am 04.07.2018

Unser Haus

Endlich Internet im ganzen Haus! Mit AVM Mesh

20.6.18

~ In Kooperation mit AVM, also Werbung ~

Unser Häuschen ist nun wirklich kein Palast mit 500 Quadratmetern Wohnfläche, 7 Bädern und drölf Hektar parkähnlich angelegtem Garten. Nein, eher so ein kleines schnuckeliges 120-Quadratmeter-Haus mit 3 Etagen. Und trotzdem brachte es unsere alte FRITZ!Box schon an ihre Grenzen.
Im Schlafzimmer, das direkt über der Box liegt, da ging's gerade noch. Im Kinderzimmer oder unter dem Dach? Fehlanzeige! Scheinbar wurde da in den Decken Kryptonit verbaut oder sonstwas, weswegen das mit dem WLAN einfach mal so gar nicht geklappt hat. Ist natürlich Mist, wenn man ganz oben im Haus sein Büro hat und dort nicht arbeiten kann. Macht eher wenig Sinn, so im Büro... 


FritzBox 7590 - AVM Mesh



Abhilfe schaffte hier vorübergehend ein Repeater vom Discounter. Da konnte man sich dann einwählen, wenn man oben am Rechner saß oder im Gästezimmer Musik streamen wollte. Bis zu unserem letzten Urlaub, vor dem der Mann vorsorglich alle Geräte aus den Steckdosen gezogen hatte um sie vor Blitzschlag oder sonstwas zu schützen. Als wir wieder zurück waren, hatten alle Geräte das Repeater-Passwort vergessen und es war auch nicht mehr auffindbar. Genauso wenig, wie die Anleitung um das Ganze zurück zu setzen. Lediglich der PC vom Mann hatte keine Amnesie und lief fröhlich weiter, alles andere nicht. Wenn ich also mal oben geschlafen habe, musste ich meine Hörbücher über LTE hören. Sehr unbefriedigend! 

Aber jetzt, ja jetzt können wir sogar noch in der Garage oder auf dem Dachboden surfen, denn jetzt haben wir Mesh von AVM! Unser Komplettes-Haus-mit-Wlan-abdeck-Set besteht aus der Fritz!Box 7590, einem Repeater und einem Fritz!Powerline. Das Gute hierbei: alle Geräte lassen sich zusammen schließen zu einem einzigen Netz. Unter dem Dach müssen wir uns also nicht mehr im Repeater einloggen, sondern genau wie im Erdgeschoss im bekannten Netzwerk "Horst" (oder wie man es eben nennen möchte). Super Vorteil, falls der Mann mal wieder alle Stecker zieht oder man neue Geräte ans Netz bringen möchte und den Zettel mit dem Passwort nicht wieder findet... 

AVM Mesh - Repeater
Der Repeater macht jetzt Internet im Kinderzimmer!


Einen Repeater kannten und hatten wir ja bereits, Powerline war für uns komplett neu.
Hier wird ein Gerät in die Steckdose der Fritz!Box gestöpselt und per Kabel mit der Box verbunden. Jetzt wird die Stromleitung fürs Internetz genutzt und man stöpselt einfach das zweite Gerät irgendwo im Haus an die nächste Steckdose und hat dort Internet. Zack bumm, total einfach! Sollte also auch im oben beschriebenen Palast mit Ostflügel klappen!

Das Einrichten ging insgesamt sowieso super leicht. Box anschließen, alles verbinden und im Menü des Routers seine Zugangsdaten fürs Internet eingeben. Läuft. Netterweise sind alle Stecker beschriftet, da weiß man gleich, was wo hin kommt.



Auch Repeater und Powerline waren innerhalb kürzester Zeit mit dem Router verbunden, da gibt es nämlich extra Knöpfchen, die man drückt und dann verbinden sich die Kollegen automatisch miteinander. Da der Netzwerkname überall gleich ist, verbinden sich Handy und Tablet jetzt automatisch mit dem stärksten Signal, wenn man im Haus rum rennt. Super praktisch, weil man so eben nur ein einziges Passwort hat und jedes Gerät in der Wlan-Liste mit dem gleichen Namen, also "Horst" auftaucht und man nicht im ersten Stock mit "Repeater0815" verbunden wird.
Unterm Dach läuft jetzt das Poweline und versorgt Büro und Gästezimmer mit Internet.

Pro-Tip: gebt dem neuen Netzwerk nicht den gleichen Namen, wie dem alten, das verwirrt die verbundenen Geräte. Vor allem Alexa kam damit nicht klar und weigerte sich, ein neues Passwort abzufragen, weswegen wir alles nochmal umbenennen durften ^^ Aber jetzt läuft es und bisher auch stabil und ohne Abbrüche.

Fritz!Box, Powerline und Repeater: Ein gutes Team!

Auf lange Sicht kann ich natürlich noch nicht sagen, wie gut die Verbindung ist, wenn der Mann und ich unten einen Film gucken, die Jungs in ihren Zimmern Musik hören und der PC noch irgendetwas herunter lädt, aber ich bin da sehr zuversichtlich! Ich bin jetzt nicht soooooo technikaffin und werte erstmal Up- und Downloadgeschwindigkeit oder Ping (Pong) und Bliblablubb aus... Wir zocken nicht mehr (Appzeugs zählt nicht!) und brauchen daher kein megasuperschnelles Netz. Was wir brauchen, ist eine stabile Leitung, bei der die Serie nicht zwischendurch stoppt und das Hörspiel nicht andauernd abbricht. Zur Zeit haben wir das und sogar (endlich!!) im ganzen Haus!

Und ich bin dann mal fix im Westflügel, einen Film zum Feierabend gucken! :-)




Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung


Zuletzt aktualisiert am 20.06.2018.

BLW

Leckere Snacks von HiPP: von Käsefüßen und Eiszapfen!

12.6.18

~ In Kooperation mit HiPP, also Werbung ~

Beste Snack-Kombi: Gesund UND Lecker!

Hipp Erdbeerschnitz
Gefriergetrocknete Erdbeeren, kann man auch prima in seinen Joghurt oder das Müsli werfen
Als Mutter oder generell als jemand, der nicht nur irgendwas in sich rein futtern möchte, um satt zu werden, sondern was lecker schmeckt und dabei am besten auch noch halbwegs gesund ist, ist man ja eh immer so ein bisschen auf der Suche nach Neuigkeiten im Supermarkt oder probiert schon mal das ein oder andere aus, wo am Regal ein Fähnchen mit der Aufschrift "NEU" weht. Also bei mir ist das zumindest so. 
Neben Apfel oder Banane möchte man unterwegs ja auch mal etwas anderes für sich und die Kids dabei haben und wenn das nicht "Zucker" an erster Stelle der Zutatenliste stehen hat, ist man ja auch schon halbwegs zufrieden. 

Von HiPP gibt's jetzt etwas Neues, was definitiv in die Richtung geht. Obstchips, Knabbereien und Selbstmach-Fruchteis mit klangvollen Namen wir Käsefüßchen, Eiszapfen und Krachmacher. Das Ganze noch kindgerecht bunt mit niedlichen Tierchen drauf, schon merkt der Nachwuchs gar nicht mehr, dass er da nicht einfach nascht, sondern aus Versehen auch noch 3 Vitamine verspeist!

Hipp Eiszapfen


Klarer Favoriten der Jungs hierbei sind die Eiszapfen. In unserem Schrebergarten kommt nämlich samstags immer der Eismann, fährt einmal ums Gelände und verkauft Eis. Da wir aber im Sommer eigentlich jeden Tag draußen sind und nicht nur samstags, haben wir ein kleines Problem: der Eismann kommt nicht!!
Und da wir in unserer kleinen Gartenhausküche natürlich auch nicht unbegrenzt Platz und Equipment haben, kommen die relativ kleinen Eiszapfen wie gerufen! Ein paar Stunden im Eisfach und man bekommt wunderbares Fruchteis mit 90% Frucht und überhaupt gar keinem zugesetzten Zucker. Super!
Geschmacklich sehr fruchtig und von der Konsistenz her eher wie eingefrorene Quetschies (kann man die eigentlich einfrieren? ^^) und somit wirklich obstig und nicht nur Wasser mit Geschmack. Die Jungs schnappen sich schnell ein Eis aus dem Gefrierfach, lassen sich von uns oben den Schnipsel abschneiden und flitzen wieder los auf den Spielplatz oder in die Nachbargärten.

Hipp Käsefüsschen
Schmecken fein nach Käse


Mein Favorit: die Käsefüßchen! Da ich ja gerade schwanger bin und mir dadurch ab und an etwas flau wird im Magen, ist es echt praktisch, eine leckere Kleinigkeit dabei zu haben. Und die Stinkefüße sind da genau richtig. Klein und lecker und mit ihrem geringen Salzanteil auch für jüngere Kinder prima geeignet. Sind ab jetzt in meiner Handtasche dabei!

Hipp Krachmacher
Bunte Waffeln mit Karotte und roter Beete
Nicht ganz so beliebt waren allerdings die Krachmacher-Waffeln. Optisch wirklich toll, aber geschmacklich für die Jungs einfach etwas zu lasch... sie sind halt auch schon etwas größer und haben schon Chips und Co probiert, da kommt so eine Gemüsewaffel dann leider nicht mehr mit. Aber für unverdorbene BLW-Kinder kann ich mir die Waffeln sehr gut vorstellen!

Noch mehr Biber und Pinguin gefällig?

Dann ladet euch die kostenlose HiPP Kinder-App herunter und schon können die Kids mit den süßen Tierchen Puzzeln oder Memory spielen. 
Und wenn ihr jetzt direkt los flitzt, um euch mit den Leckereien einzudecken: hebt den Bon auf! Denn den könnt ihr im Rahmen einer gerade laufenden Treueaktion in tolle Prämien eintauschen!


Zuletzt aktualisiert am 12.06.2018

Aufräumen

Kinderzimmer aufräumen und Ordnung halten - Tipps und Tricks

10.4.18

~ In Zusammenarbeit mit Vorwerk twercs, also Werbung ~

Ordnung im Kinderzimmer zu halten ist gar nicht so einfach. Vor allem, weil Kinder ja nichts lieber machen, als aufzuräumen... Nicht.
Also meine beiden, die kann ich damit jagen!

Ordnung im Kinderzimmer - Spielzeugchaos

Kinderzimmer aufräumen, Tipps und Tricks

Damit Kinder überhaupt alleine aufräumen können, muss man ihnen das natürlich erst mal ermöglichen! Heißt also Regale anbringen, die sie auch erreichen können, Aufbewahrungsmöglichkeiten anbieten, die sie nutzen können und die vor allem auch ausreichend vorhanden sind. Eine Möglichkeit geben, wo die kleinen Schätze, deren Wert wir Erwachsenen so gar nicht nachvollziehen können, verstaut werden können.

Die Jungs haben dafür inzwischen jeder ein Schubladenelement im Kallax-Regal. Da kommt alles rein, was der jeweils andere nicht in die Finger bekommen soll. Also Steine, Federn, Basteleien, Sammelkarten, Papierschnipsel und anderes Zeug. Diese Schubladen sind total ungeordnet und chaotisch, aber es sind ihre. Der Inhalt ist ihrer und so lange die Schubladen zu sind, sieht auch nichts unordentlich aus. Ab und zu sollte man den Inhalt mal durchgucken und aussortieren, bei zu viel Inhalt verliert man sonst auch schnell mal den Überblick, was genau jetzt eigentlich in der Schublade drin ist. 

Ordnung im Kinderzimmer - Kallax und Boxen als Aufbewahrung
Kinderzimmer 2016 - inzwischen steht noch ein kleines 4er Kallax neben dem großen
Kallax bzw. früher Hemnes finde ich ziemlich super fürs Kinderzimmer! Für die Fächer gibt es Schubfächer, Türklappen, Boxen und und und. Man kann das Regal immer wieder verändern und seinen Ansprüchen anpassen.

In großen Boxen lagern wir Playmobil und Lego, ganz oben im Regal standen früher die "guten" Bücher, also solche mit dünnen Papierseiten, die man mit 2 Jahren doch ganz gerne noch kaputt reißt. Ein Tritt vorm Regal ermöglicht es inzwischen beiden Kindern, auch ganz oben an die Fächer zu kommen und selbständig Sachen rein und raus zu räumen.

Ein großer Korb steht neben dem Regal, in dem Bauklötze und Schleich-Tiere unter kommen. Aufräumen geht da ziemlich fix, weil man einfach nur den Korb durchs Zimmer schieben muss, alles rein, Korb wieder zurück in die Ecke. Fertig!

Ganz schlimm sieht es allerdings immer wieder aus, wenn Besuchskinder da sind. Dann muss natürlich alles gezeigt und bespielt werden und Lego, Playmobil, Holzeisenbahn und sämtliche Kuscheltiere fliegen dann durcheinander durchs Zimmer... Dann ist erst mal Aufräumen angesagt!

Wie bekommt man die Kinder zum Aufräumen? 


Wenn man nicht gerade Mary Poppins heißt, ist das nämlich gar nicht so einfach. Und von alleine wandern die Legomännchen leider auch noch nicht in die Spielzeugkiste zurück. Wie wäre es also mal mit einem Aufräumspiel

Um die Wette aufräumen

Wenn mal wieder die buchstäbliche Bombe im Kinderzimmer eingeschlagen hat und alles durcheinander fliegt, also Lego, Bauklötze, Playmobil, Bücher... dann kann man sich aufteilen. Du räumst die Autos weg und ich die Klamotten. Wer als erster fertig ist, bekommt ein Gummibärchen/hat gewonnen.

Oder: wer als erster 10 Teile Lego gefunden hat, hat gewonnen. 

Rollenspiel

Wir sind äh... Schiffbrüchige und müssen unser Essen zusammen suchen in Form von Beeren. Die Beeren sind das herumliegende Spielzeug und gesammelt wird in der Spielzeugkiste. 

Vielleicht sind wir auch Polizisten und auf der Suche nach Beweisen, um den gefährlichen Räuber dingfest zu machen. Die Indizien werden dafür in der Spielzeugkiste verstaut. 

Diese Variante eignet sich allerdings eher für ein kleines bisschen Unordnung und nicht für das geballte Chaos!

Mama räumt auf

Das ist zwischendurch einfach mal nötig... am besten Kinder mit dem Mann auf den Spielplatz schicken oder sowas und einmal durchs Zimmer wirbeln. Kein Spiel, kein Lerneffekt für den Nachwuchs, aber die schnellste und eben zwischendurch notwendige Variante ;-)


Schluss mit dem Stiftechaos

Neben Spielzeugkleinteilen gibt es noch etwas, von dem so ein Kind einen ganzen Berg besitzt: Stifte!

Kinder malen gerne. Meistens. Und mit der Zeit kommen mehr und mehr Stifte, Wachsmaler und Deckfarbkästen zusammen. Bisher hatten wir alles ungeordnet in einem großen Schuhkarton im Wohnzimmerschrank stehen. Mit 2 Sorten Buntstiften sah das auch noch ganz ok aus, inzwischen aber nur noch chaotisch und unübersichtlich. Und der Karton hat über die Jahre auch ziemlich gelitten.

Ordnung im Kinderzimmer - Stiftebox
Stiftekarton, nicht mehr so wirklich schön...


Und da kam die Holzbox mit dem treffenden Namen "Kinderchaos" von Vorwerk wie gerufen! Also den Akku-Werkzeugkoffer in die Steckdose gestöpselt und losgelegt!
Material ist alles dabei sowie eine bebilderte Anleitung. Man selbst braucht eigentlich nur noch eine Schere, einen Bleistift und später Farbe zum verzieren. Laut Anleitung braucht man noch Schraubzwingen, um die Platten am Tisch zu fixieren... hatte ich nicht, ging auch so ;-)

Ordnung im Kinderzimmer - Mit Vorwerk twercs
Mit der Schablone wird alles angezeichnet und dann ausgesägt

Ordnung im Kinderzimmer - twercs Ideenbuch
Jannes sucht schon das nächste Projekt aus ^^
Als wir den Osterhasen gebastelt haben, fanden wir die Beleuchtung der Säge ja schon etwas... unglücklich. Ich schiebe mein Sägeergebnis jetzt einfach auch wieder auf das Lämpchen, die Bretter sind nämlich alle unterschiedlich lang geworden...  Die Säge hat nämlich leider nicht so ein Führungsnäschen, mit dem man auf der gezeichneten Linie lang sägen kann. Man muss sich ziemlich weit über alles drüber beugen, damit man das Sägeblatt ungefähr an der Linie lang ziehen kann... hat nicht so gut geklappt bei mir *hust*

Ordnung im Kinderzimmer - twercs Kinderchaos
Tja nun, ich kann das scheinbar nicht so gut, mit dem Sägen... alle Brettchen sind unterschiedlich lang geworden. Das kann man ja weg schmirgeln. Stunden später war alles aber etwas gleichmäßiger!
Wir haben dann nach dem Sägen einfach geschmirgelt wie die Wilden um so alles doch noch einheitlich lang zu bekommen. Der Schwung oben konnte ja so bleiben, das sieht man nicht, aber da die Unterteilungen ja der Abstandhalter zwischen Vorder- und Rückwand sind, muss das ordentlich sein!

Alles zusammenschrauben und -kleben und taddaaaaaa, fertig!
Die Brettchen kann man entweder in regelmäßigen Abständen einsetzen, oder ganz nach Lust und Laune. Wir haben ein Fach extra größer gelassen und dort den Tuschkasten samt Pinseln unter gebracht.

Ordnung im Kinderzimmer - twercs Kinderchaos anmalen
Fertig zusammen gesetzt, Bjarne malt an (irgendwie haben wir immer die Todesanzeigen in der Zeitung, wenn wir sie als Malunterlage benutzen ^^)

Ordnung im Kinderzimmer - twercs Kinderchaos
Die Farbe ist getrocknet und wir räumen die Box ein

Ordnung im Kinderzimmer - twercs Kinderchaos
Schon sehr viel besser so!! 

Räumen eure Kids gerne auf? Was sind eure ultimativen Tips, um den Nachwuchs zum Aufräumen zu bewegen oder die Unordnung so klein wie möglich zu halten?



Zuletzt aktualisiert am 10.04.2018

Kochen mit Kindern

Baguette selber backen und dazu 2 leckere Dips

22.3.18

* In Kooperation mit Daheim Deko, also Werbung*

Der nächste Sommer kommt bestimmt!

Und was ist da besser, als draußen zu essen?!
Im Moment sieht es zwar eher nach zweitem Winter als überhaupt mal Frühling aus, aber ich glaube ganz ganz fest daran, irgendwann wird's auch wieder wärmer! Und dann geht es nach draußen! Ob Picknick im Grünen oder der gemütliche Grillabend auf der Terrasse, im Freien schmeckt doch eigentlich direkt alles anders und irgendwie besser. Und da jetzt so langsam wenigstens die Osterglocken anfangen zu blühen, kann man doch schon mal anfangen, sich Gedanken über neue Rezepte zu machen und diese auszuprobieren.

Wir haben direkt mal 3 neue Sachen getestet, die wunderbar zum Angrillen passen, aber auch am Indoor-Esstisch ganz prima geschmeckt haben: selbst gebackenes Baguette und dazu Dips oder Aufstriche, die auch den Kindern schmecken. Na ja gut, das Baguette hat ihnen geschmeckt. Mit Crème fraîche. Aber immerhin!

Baguette - easy selbst gemacht

Stangenbrot kann man natürlich einfach beim Bäcker nebenan kaufen, aber irgendwie ist es doch viel cooler, das Ganze auch mal selber zu backen!

Baguette und Brotaufstrich selber machen - Jannes schneidet die Hefe
Jannes schneidet die Hefe durch. Das Unscharfe ist der wegfliegende Teil vom Hefebatzen ^^


Die Jungs fanden es zumindest sehr spannend, wie das alles so geht und gemacht wird. Nur die Ruhephase bis die Hefe aufgegangen ist, die war ihnen irgendwie zu lang. Am Besten bereitet man also den Teig am Vorabend vor und lässt ihn über Nacht im Kühlschrank stehen. So fällt die Warterei gar nicht mehr wirklich auf. 

Und hier kommt das Rezept:
  • 250g Mehl
  • ca 180g Wasser (also knapp 200ml waren das bei mir)
  • 1/2 Block Hefe
  • etwas Salz
Mehl abwiegen und ein Loch in die Mitte buddeln. Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und in das Loch schütten. Nach und nach vom Rand Mehl in die Pfütze schubsen und alles so lange verkneten, bis man einen Teig heraus bekommt.

Wegstellen und ruhen lassen (30 Minuten). Nochmal kneten und wieder ruhen lassen, dabei ab und an zusammenfalten (alles in allem ca. eine Stunde lang).
Wenn der Teig sich genug ausgeruht hat, eine baguetteähnliche Wurst auf dem Backblech formen, nochmal eine viertel Stunde herumstehen lassen und dann mit einem scharfen Messer schräg einschneiden. Ab in den vorgeheizten Ofen bei muckeligen 220° und Umluft. Mit in den Ofen sollte ein Gefäß mit Wasser, damit das Baguette nicht austrocknet. Wir haben einfach eine Auflaufform genommen, die Fettpfanne tut's auch.

Baguette und Brotaufstrich selber machen - Brettchen von Daheim Deko
Yeah, ein Baguette... oder so ^^
Das süße Brettchen gibt es bei daheimdeko.de

Nach ca. 20 Minuten duftet es zumindest schon mal sehr gut im ganzen Haus und das Baguette sieht aus, wie ein Alien... also meins, das sah so aus. Die Schnitte waren natürlich nicht tief genug, so dass das Alienbrot einfach mal an der Seite aufgeplatzt ist. Mit einem Baguette hatte es dabei nur entfernte Ähnlichkeit, eher mit einem Giabattabrötchen, aber egal. Hauptsache, es schmeckt!



Avocado-Dip

Also quasi Guacamole. Nur dass dort original nix milchiges mit rein kommt, schmeckt mir zumindets aber so sehr gut! Der Dip ist eine super Basis und kann mit Chili, Tomatenstückchen oder was einem sonst noch einfällt abgewandelt und aufgepeppt werden.

Man braucht:
  • Avocado
  • pro Avocado einen halben Becher Crème Fraîche mit Kräutern
  • Pfeffer, Paprikapulver, Salz
Avocado aus der Schale pulen und in den Mixer. Crème Fraîche dazu und los mixen. Pfeffer, Salz und ein bisschen Paprika (rosenscharf) dazu und nochmal ordentlich durch mixen. Einen Spritzer Zitrone dran machen und schon fertig. Schmeckt auch super zu Käse, also statt Butter oder Margarine einfach ein bisschen Avocadocreme aufs Brot. 

Paprika-Knoblauch-Crème

Kennt ihr diese Feinkoststände in größeren Supermärkten oder auf dem Markt, wo man von riesigen Oliven bis zu leckerem Schafskäse lauter tolle Sachen bekommt? Die Crème schmeckt ganz ähnlich wie die vom Feinkostmann, ganz ehrlich!


Baguette und Brotaufstrich selber machen - Paprika-Feta-Aufstrich
Fetawürfel in den Frischkäse werfen


Zutaten: 
  • 200g Frischkäse
  • 100g Feta (oder Schafskäse, Ziegenkäse, hauptsache relativ weich) 
  • Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
Paprika putzen und grob in Stücke schneiden, Frischkäse und Feta dazu, den Käse auch schon in kleinere Teile bröseln oder schneiden, los mixen. Knoblauchzehe auspressen und mit in das Käsegemisch, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mixen, fertig. Wer es mag, kann hier natürlich auch deutlich mehr Knoblauch mit einbringen, aber die Jungs mögen das leider nicht sooo gerne... da kommt eh bei jedem Essen die Frage, ob da Suiiiieeeebeln drin sind! 

Der Dip schmeckt richtig schön frisch nach Paprika und dazu der Feta.... so lecker! Wir haben beide Dips im Quickchef von Tupper angerührt, der schafft das ganz gut, man muss sich beim Feta zerkleinern aber schon ganz gut anstrengen. Oder man lässt das den Mann machen, klappt prima ;-) Pürierstab, Standmixer oder Thermomix schaffen das aber auch locker!

Baguette und Brotaufstrich selber machen - Paprika-Feta-Aufstrich
Laut Mann kann noch etwas mehr "Bumms" in den Aufstrich.. Also einfach eine gehackte Chili mit unterrühren und eine Knoblauchzehe extra, fertig!


Zu unserem Mutantenbrot und den zum Glück besser gelungenen Dips gab es noch einen Tomatensalat und Steak für die Erwachsenen, Nuggets für die Kinder. So war zumindest der Plan, jedes Kind wollte nämlich auch noch etwas Schteeeeeek abhaben und dafür wurden uns Nuggets auf die Teller gelegt, weil die Bäuche schon voll waren. 

Auf jeden Fall habe ich familienintern die Erlaubnis, an meinen Baguettebackkünsten noch zu arbeiten und zum nächsten Grillabend wieder einen leckeren Dip zu zaubern! Sommer, wir wären dann soweit!!!

Baguette und Brotaufstrich selber machen - ideal zum Grillen



Zuletzt aktualisiert am 22.03.2018

Bei Facebook folgen