Eigenes Bett vs. Familienbett

18.7.19

In Kooperation mit PureDreams UG, also Werbung 


Gerade wird ja ein Artikel von Focus online fleißig in den sozialen Medien geteilt. Es geht um Co-Sleeping und wie gut das doch für Babys und Kinder ist. Und deswegen dachte ich, ich schreibe einfach mal auf, wie wir 5 so schlafen!

Baby im Gitterbett
Das Knubbelchen - 6,5 Monate im Mutter-Kind-Bett ^^


Familienbett zu fünft

Tja nun, leider nicht so ganz. Denn obwohl unser Bett 1,80m breit ist, passen wir da nicht alle rein. Zum Vorlesen und kuscheln gerade noch ok, aber im Schlaf drehe ich mich dann doch ganz gerne mal von links nach rechts und dabei würde dann wahrscheinlich einfach irgendwo jemand aus dem Bett kullern und das wollen wir ja nicht ^^. Für ein selbstgebautes Riesenbett ist das Schlafzimmer leider zu klein, also kein 5-Personen-kuscheln in der Nacht.

In der Schwangerschaft habe ich so langsam angefangen, die großen Brüder aus dem Schlafzimmer zu verscheuchen, denn sie sollten sich dran gewöhnen, auch mal in ihren Betten zu schlafen. Denn mit frischgeschlüpftem Baby war mir das auch zu gefährlich mit den beiden. An den Wochenenden waren sie aber wieder bei mir und meistens kamen sie auch nachts einfach rüber geschlichen. Der Mann schlief da schon nicht bei uns, weil es ihm einfach zu eng war. Ich glaube, die Male wo er und ich alleine im Bett gelegen haben, können wir an zwei Händen abzählen. Macht aber nix, denn Schlaf ist einfach so verdammt wichtig, da sucht man eben eine Lösung, in der alle genug davon bekommen.
Und wenn man eben im Familienbett absolut so gar nicht schlafen kann, dann sollte man das auch lassen! Ausgeschlafene Eltern sind nämlich auch verdammt wichtig! 

Nach Tjelles Geburt war dann ziemlich schnell klar: das Baby und ich ziehen unters Dach! Wir brauchten Platz zum Stillen und ich hatte Schiss, dass eins der großen Kinder es zu gut mit ihm meint und ihn unter der Bettdecke verbuddelt. Sein Gitterbett steht zwar neben dem großen Bett, aber bisher hat er vielleicht zwei Mal dort geschlafen und das auch nur mittags. Ich gebe zu, da bin ich faul. Wenn das Knubbelchen nachts Hunger bekommt, muss ich ihn in unserer jetzigen Schlafsituation einfach nur zu mir rüber ziehen, Brust raus und wir dösen beide direkt ein dabei. Morgens weiß ich oft gar nicht, wie oft ich nachts gestillt habe und das ist doch prima!

Tjelle und ich schlafen also unterm Dach in Bjarnes Zimmer (das er nicht nutzt), die Jungs schlafen im Kinderzimmer ein und wandern irgendwann in der Nacht rüber zum Papa ins Bett. Manchmal kommt auch einer oder beide morgens hoch zum Baby und mir und wir kuscheln noch, bis der Wecker klingelt! Und ich liebe es so!

Bettwäsche Hasentraum von Pure Dreams

Gesunde Schlafumgebung

Wie man ein Baby am besten schlafen lässt, hatte ich hier schon mal geschrieben. Im Schlafsack und ohne viel Getüddel im und am Bett. Also keine Kissen, keine Nestchen oder Betthimmel, keine Plüschtiere. Baby in Rückenlage. 

Beim Schlafen im Familienbett gilt das gleiche. Tjelle schläft in seinem Schlafsack ein Stück weit von mir weg. Also da lege ich ihn hin, inzwischen ist er aber schon so mobil, dass er auch mal an mich ran robbt oder sich auf den Bauch dreht. Ist aber ok, macht er ja selber. Er hat kein Kissen und keine Kuscheltierarmee. 

In seinem Gitterbett im Schlafzimmer hat er allerdings Bettwäsche liegen. Zum einen schläft er da nachts eh noch nicht und zum anderen macht er dort allerhöchstens mal ein Nickerchen. Zum mal eben ablegen und zudecken hat er dort halt schon mal eine Bettdecke. Und Bettbezüge aus Bio-Baumwolle, die so kuschelig weich sind, dass ich sie am liebsten für mich nehmen würde. Leider bin ich zu groß und meine Füße gucken unten raus ;-)

Bettwäsche Hasentraum von Pure Dreams
Tjelle mag seine Bettwäsche :)



Verlosung

Ha, jetzt wollt ihr sicherlich auch so eine kuschelweiche Bettwäsche haben, oder? 
Besonders cool: sie kommt aus Köln vom kleinen Start-Up PureDreams UG, das nach und nach immer mehr Textilien für Kinder aus Bio-Baumwolle herstellen wird. Zur Zeit gibt es nur die Bettwäsche, aber da kommt noch mehr! Bio, fair und schön bunt! 

Ein Set der Bettwäsche "Hasentraum" darf ich an euch verlosen! Oder ich behalte es doch selber und mache mir eine große Bettdecke daraus ;-)
So macht ihr mit:


  1. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein und aus Deutschland kommen 
  2. Hinterlasse hier, auf Facebook oder Instagram einen Kommentar und verrate mir, wie Du schläfst. Allein? Familienbett? Mit Hund? Bei anonymen Kommentaren brauche ich eine Mailadresse oder ähnliches, damit ich Dir Bescheid geben kann, wenn Du gewonnen hast
  3. Ein Like für meiner Facebookseite oder auf Instagram wäre nett, ist aber kein Muss 
  4. Ebenso freut sich PureDreams über ein Like. Bei Facebook oder Instagram
  5. Das Gewinnspiel endet am 01.08.2019

Solltet ihr euch nicht auf die Glücksfee verlassen wollen, könnt ihr die Bettwäsche auch ganz easy bei Amazon* bestellen. und jetzt viel Glück und angenehme Nächte :-)

Zuletzt aktualisiert am 18.07.2019.
*Affiliate-Link

You Might Also Like

3 tolle Kommentare!

  1. Wir schlafen mit unserer Tochter im Familienbett, davor hat unser Sohn bei uns im Bett geschlafen. Das war nie so geplant und war teilweise ganz schön hart (früher war unser Bett nur 1,40m breit, und die lieben Kleinen liegen ja gerne mal quer...). Aber jetzt bin ich schon ein bisschen wehmütig wenn ich daran denke, dass die Kleine möglicherweise in ein paar Monaten bei uns "ausziehen" möchte und ich - bis auf Ausnahmen - kein Kind mehr im Bett haben werde :-(

    Viele Grüße
    Lisa (myheaven at directbox.com)

    AntwortenLöschen
  2. Große schläft im eigenen Bett, die kleine Schwester noch bei uns im Familienbett, aber muss demnächst Platz räumen wenn Nachwuchs kommt :D

    AntwortenLöschen
  3. Ich schlafe im Elternbett, mein Mann ist zur Zeit erkältet und schläft im Gästezimmer. Unsere Tochter (4,5) schläft in ihrem Zimmer ein und wandert dann nachts in mein Bett. so kriegen alle entspannt genug Schlaf!

    AntwortenLöschen

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)

Bei Facebook folgen