Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

5. November 2014

14 Monate Wutzebaby

Der Wutz ist 14 Monate alt. 

Er läuft! Jeden Tag ein bisschen mehr, jeden Tag ein Stückchen weiter! Und sicherer. Ab und zu fällt er hin, klar, aber er kann schon laufen, hinhocken, etwas aufheben, wieder hinstellen und dann weiterlaufen. Und er freut sich wie ein Schneekönig dabei. Wenn man ihn schon auf diese besondere Art Lachen hört, dann weiss man gleich: der Wutz marschiert wieder durch die Gegend :-) 
Der Große liebt es im Moment, vor uns wegzulaufen, vor allem beim Wickeln und Anziehen. Man sitzt dann also schön auf dem Fußboden und wartet, dass der Herr sich mal zu einem gesellt, aber der ruft "Abhaut!" und rennt im Kinderzimmer im Kreis herum. Jannes findet das toll und will ihn einfangen, stellt sich in die Zimmermitte und läuft einen kleineren Kreis hinter seinem Bruder her und lacht dabei die ganze Zeit und grinst über beide Ohren. Zuckersüß!  
Damit ist er rund 2 Monate eher dran, als sein Bruder. Die Theorie stimmt also, dass Geschwisterkinder schneller sind, als die Erstgeborenen.

Geschwisterplüsch
Geschwisterplüsch :-)

Mit dem Sprechen geht es dafür grad nicht voran, aber ist ja auch vertsändlich, er ist ja voll und ganz mit dem Laufen lernen beschäftigt. Zur Zeit ist alles Dö! 
Zeigt auf Regal: Dö!
Zeigt auf Toastbrot: Dööö! 
Läuft hinter seinem Bruder her: Dö, Dö! 
Mama hab ich schon lange nicht mehr gehört, höchstens Mamamaaaaa und das ganze in so nem leidenden Tonfall ^^ 

(Fein-)Motorisch ist er sehr fit, wie ich finde. Er schafft es, den Deckel wieder auf die Wasserflasche zu setzen und ihn zu drehen, er kann Türmchen aus 3 Steinen bauen und kleinste Krümel vom Boden aufpicken. 
Als ich ein bisschen angeben wollte bei der U6 und gesagt habe
"Er kann auch schon Türmchen mit Bauklötzen bauen!" 
Meinte der Doc nur
"Das ist erst nächstes Mal dran!" 
;-) 
Dafür wollte Jannes dann auch den Tennisball nicht mehr zurückgeben und die Pinzettengriff-Übung hat er auch anders gelöst, als gewünscht. Einfach mal mit der ganzen Hand nach den Ringen gegriffen und zack waren es seine.
Auf jeden Fall ist er völlig gesund und normal entwickelt, 79cm lang und ca 10kg schwer, der kleine Brocken ^^

Wutz im Kinderwagen
Iiiiiih, das blendet!

Essen tut er wie ein kleiner Scheunendrescher und probieren tut er auch alles. Sogar Kaviar auf gekochtem Ei und saure Gurken schmecken ihm. Er isst sogar mehr, als sein Bruder. Morgens mehr als eine Scheibe Toast, warmes Essen einen (Kinder-)Teller voll und den Rest von Bjarne. Wenn der Zwuggel mal sein Toastbrot auf dem Sofa essen darf, steht sofort der Jannes vor ihm und will es ihm abnehmen.  
Er isst alles in mundgerechten Happen. Seit letzter Woche muss ich ihm aber viel mit der Gabel aufpieksen und ihm diese dann geben. Selber pieksen klappt noch nicht so gut.
Hat er schon nen Haps im Mund, z.B. Malmeladentoast, und sieht aber, dass ich ihm Leberwurst auf die andere Hälfte schmiere, dann pult er sich das erste Stückchen wieder aus dem Mund und will lieber die Wurst haben. Alles ein Geschmiere am Tisch, aber das macht nichts, so lernt er wenigstens alle Nahrungsmittel ganz genau kennen, sowohl vom Geruch, dem Aussehen als auch den Klebe- und Schmiereigenschaften her ;-) 
Wenn er nachts oder morgens früh aufwacht, hole ich ihn zu uns ins Schlafzimmer und dann wird gestillt. Immer noch???? Jawohl, immer noch :-) Und ich geniesse das sehr. Er ist nicht so der ausdauernde Kuschler, auf dem Arm legt er manchmal kurz seinen Kopf auf meine Schulter, aber wirklich nur kurz. Beim Stillen und vor allem, wenn er dabei noch mal einschläft, kann ich ihn schön nah an mich rankuscheln und anhimmeln. Und dann schlafe ich selber auch wieder prima ein und hab' mein kleines warmes Baby neben mir liegen. 
Fläschchen gibt es seit nem fiesen Magen-Darm-Virus gar keine mehr. Braucht jemand noch ein geschlossenes Paket Pre? 

Schlafen klappt immer besser, heißt, immer zuverlässiger ohne Unterbrechung. 
Manchmal wacht er auf, meckert kurz, beruhigt sich dann aber selbst und schläft wieder ein. Dass er wirklich aufwacht und weint, so dass wir noch mal reingehen oder ihn zu uns rüber holen, passiert im Schnitt nur einmal in der Woche. Es kam sogar schon vor, dass beide Kinder noch geschlafen haben und der Mann und ich erst mal alleine am Frühstückstisch saßen.

Ich freu mich schon total auf Weihnachten! Auch, wenn er noch 3 Monate jünger ist als Bjarne letztes Jahr, das wird schon beeindruckend sein für ihn! Geschenke und lecker Essen, Weihnachtsbaum, vielleicht Schnee. Hach, ich mag Weihnachten und mit Kindern isses irgendwie doppelt so schön :-)


Schaukelelch-Wutz
Schaukelelch-Wutz


Zuletzt aktualisiert am 21.11.2014.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...