Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

Posts mit dem Label Unterwegs werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Unterwegs werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
2. Januar 2014

ElternBloggerCafé in Düsseldorf! Wer kommt mit?

Am 12. Januar geht's für einen der Jungs und mich auf nach Düsseldorf zum ersten ElternBloggerCafé.

Für Modeblogger gibt es so was wohl schon länger und jetzt eben auch für Mütter und Väter.
Mit Kinderbetreuung und allem Pipapo. Mal sehen, welchen der Jungs ich mitschleppe, aber wahrscheinlich wird's der Große werden, LEGO Kinderparadies, hallo?! Der wird das sicher total toll finden!

Logistisch wird das noch lustig werden, weil die Veranstaltung genau in der Mittagsschlaf-Zeit startet… Vielleicht weck ich ihn dann um 6 und leg ihn um 11 noch mal hin, damit das passt ^^ Wenn ich Montag also Augenringe bis zum Knie habe, dann weil sein Tagesablauf so durcheinander gekommen ist, dass er abends bis Mitternacht auf war ;-)
Auto oder Zug? Kinderwagen? Ach, wird sicher lustig, bekommen wir schon hin.

Düsselburg
Düsselburg

Wer kommt denn noch? Google spuckt mir irgendwie nicht wirklich viele Blogger aus und ich würde mich doch echt freuen, mal jemanden den ich lese, auch persönlich kennen zu lernen (wobei ich dann eher mal nach Berlin müsste :-) )

Sagt mal Bescheid!


Hier noch mal die offizielle Pressemitteilung:
Pressemitteilung Düsseldorf, 18.12.2013
1. Windel-WM zur Kindermodemesse THE LITTLE GALLERY in Düsseldorf
ElternBloggerCafé: Mama- und Papablogger treffen sich zum Austausch
Die Fashioncommunity styleranking veranstaltet zusammen mit der IGEDO Company im Rahmen der Kindermodemesse THE LITTLE GALLERY in Düsseldorf das erste ElternBloggerCafé.
styleranking lädt am 12. Januar 2014 ab 13.30 Uhr zum ersten ElternBloggerCafé ein. Im Rahmen der THE LITTLE GALLERY können ausgewählte Eltern-Blogger im Catering-Bereich der >BOTSCHAFT< neue Kontakte knüpfen, bloggen und sich über die neuesten Trends der Kids- Fashion informieren.
Highlight der Veranstaltung ist die 1. Windel-WM – mit freundlicher Unterstützung der dm- Marke babylove - bei der Mamas und Papas ihr Wickel-Talent bei einem Wettwindeln an Babypuppen unter Beweis stellen können. Wer zieht sein Baby binnen kürzester Zeit am akkuratesten aus, wechselt die Windel und zieht seine Puppe anschließend am schnellsten wieder an? Teilnehmen kann jeder Elternblogger, der sich der Herausforderung stellen möchte. Der Gewinner darf sich über einen 3-Monatsbedarf an babylove Windeln freuen.
Die eigenen Kinder können natürlich zum ElternBloggerCafé mitgebracht werden. Zwei Kinderpflegerinnen kümmern sich während der Veranstaltung um die Kleinen, während sich Eltern zu Themen wie Bloggen, Spielzeug, Erziehung, Kinderbekleidung und Babypflege-Bedarf austauschen. Die LEGO GmbH wird mit einer exklusiven Produktpreview Innovationen für Kinder ab 18 Monaten vorstellen und lädt zudem im LEGO Kinderparadies in eine Spielecke ein. Ernsting’s family präsentiert die farbenfrohen Highlights seiner Frühjahrskollektion 2014 für kleine und große Kinder und lädt zum ausgiebigen Stöbern ein.
Das ElternBloggerCafé ist nach dem erfolgreichen BeautyBloggerCafé ein weiterer Ableger des etablierten Bloggertreffens „FashionBloggerCafé“, das zwei Mal jährlich im Rahmen der Berlin Fashion Week Mode-, Beauty- und Lifestylebloggern aus Deutschland eine Plattform zum Austausch bietet. Lokale FleetMeets laden zudem regelmäßig zum regionalen Bloggeraustausch in Hamburg und anlässlich der THE GALLERY DÜSSELDORF ein.
Veranstaltungsdetails:
Ort: >BOTSCHAFT<, Cecilienallee 5, 40474 Düsseldorf Datum: 12. Januar 2014, 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr Akkreditierung für Presseberichterstattung möglich Programm:
13:30 - 18 Uhr ElternBloggerCafé
14:00 Uhr Kindermodenschau: THE RED TOMATO SHOW
15:00 Uhr 1. Windelweltmeisterschaft
16:00 Uhr Vortrag Mediakit presented by Bloggerin „Hauptstadtmutti“ 17:00 Uhr: Das ElternBloggerBuchprojekt (Vorstellung)
Weitere relevante Links:

Your fashion community: http://www.styleranking.de FashionBloggerCafé: http://www.fashionbloggercafe.de THE LITTLE GALLERY: http://www.the-little-gallery.de/
Kontaktdetails:
styleranking media GmbH Roland Schweins Geschäftsführer Königsberger Straße 1-5 40231 Düsseldorf
tel +49 211 16 37 92 95 mobil +49 176 23 88 98 22 fax +49 211 99 61 65 32
email: roland@styleranking.de www.styleranking.de
Über die styleranking media GmbH:
styleranking ist ein redaktionelles Modeportal, auf dem Mitglieder Bilder ihrer Outfits einer großen Fashion-Community zeigen und spannende Styles bewerten können. Die Besucher tauschen sich zu Fashion, Beauty, Lifestyle und Trends aus. styleranking betreibt zudem ein Jobportal mit dem Namen stylejobber und ein internationales Designerportal unter dressed.by.  
24. Oktober 2013

Einen Tag: Bjarne sein!

Der Zwuggel ist 15 Monate und 20 Tage alt. 

Halb acht, ich werde wach. Papa schläft noch und hier isses noch ganz schön dunkel. Hmmm, ich kuschel mich noch mal an den Papa dran und versuche zu schlafen. Nee, geht nicht. Tiggers Ohr anlutschen und ein bisschen rumwühlen.
Oh, was liegt denn da? Papas Handy. Super, erstmal drauf rumdrücken und ein paar Leute anrufen, z.B. die Mama von der Abby vom Spielplatz, die freut sich bestimmt, dass ich zufällig sie aus dem Telefonbuch auswähle und mal durchklingel.

Halb neun, mir wird langsam langweilig und ich weck mal den Papa. Papaaaaa, aufwachen, ich will frühstücken! Wir gehen erstmal die Mama und den kleinen Pupser wecken, die schlafen komischerweise noch. Ich kletter mal ins Bett und klau auch noch Mamas Handy und die Kopfhörer, die schmecken so gut. Aha, jetzt sindse wach. Ich hab aber auch schön laut rumgekreischt, damit die sich da nicht wieder unter der Bettdecke verstecken und weiterschlafen. Los, hop, ich will jetzt frühstücken!

Lecker Marmeladentoast und nen halben mit Frischkäse verputzt, was machen wir jetzt? Der Pupser hat scheinbar schon wieder Hunger, also setz ich mich mal daneben und kuschel mich an die Mama. Die soll mir gefälligst vorlesen! Nee, anderes Buch. Nee, doch nicht, dieses hier. Jetzt guckt'se böse, weil ich das Buch auf das Baby gelegt hab. Da muss der durch, das Leben ist hart!

Mama packt den Zwerg ins dieses lange Tuch, auf das ich mich so gerne drauf setze, und ich bekomme Schuhe, Jacke und Mütze angezogen. Juhu, ein Ausflug! Wir fahren Bus, also nicht auf den Spielplatz, schade. Im Bus stehen noch 2 Kinderwagen und ich gucke mir erstmal die Babies und die Schrauben an den Wagen an. Die Schrauben sind interessanter.
Wir steigen aus und fahren ein Stück durch die Stadt, Zwischenstop beim Bäcker und ich bekomme ein Käsebrötchen, lecker! Dann besuchen wir Mamas Kollegen im Büro und die finden mich total toll. Ich finde die allerdings erstmal ein bisschen gruselig. So viele Leute und alle gucken mich und den Pupser an und quietschen dazu. Wird aber doch noch ganz lustig hier, ich darf nämlich malen, auf dem Telefon und der Tastatur rumdrücken und bekomme eine Mandarine geschenkt. Hier können wir noch mal hingehen.
Als wir am Bahnhof auf den Bus warten, werde ich doch ganz schön müde. Mir fällt sogar ganz aus versehen mein Keks auf den Boden. Mama hebt ihn auf und zerbröselt ihn, was soll denn das, der war doch noch gut! Jetzt schmeisst sie die Krümel auf die Strasse und sofort kommen diese großen grauen Viecher und picken alles auf. Irgendwie lustig.
Jetzt aber schnell nach Hause, ich bin müde!

Drei Uhr nachmittags, hab' schön geschlafen. Erstmal ein bisschen durch die Wohnung rennen und bekannt geben, dass ich wach bin.
"Diddldiddldööööööööö, kackl, kackl, dackl, aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah, diddldiddldööööööööö!"
Jetzt wissen's alle glaub ich.

Der Zwerg ist schon wieder am futtern. Mann mann mann... Jetzt aber los, ich will noch raus heute!
Pupser ins Tuch, Matschhose an und los geht's.
Schönes Wetter!

Sonnen-Herbst
Sonnen-Herbst

Erstmal zum Spielplatz, ein bisschen buddeln. Der Sand ist aber nass, doof. Ich geh mal auf so n Wipptier und wippe der Mama aus dem Foto raus, das macht auch Spass!

Wipptier
Hüa!

Dann noch mal rutschen und dann... oh, ein Trecker! Die Gärtner machen Feierabend und fahren ihre kleinen Trecker und Lastwagen zurück in die Gärtnerei. Das muss ich mir aber doch noch genauer angucken. Ich latsch mal los!

Zwuggel

Wer kommt denn da um die Ecke? Die Abby mit ihrer Mama und der Rena. Rena ist ein kleiner Hund, den darf ich sogar streicheln. Hinmarschieren und dann holt der Papa den Kinderwagen vom Spielplatz und wir gehen lieber noch im Park spazieren. Der Sand ist aber auch echt nass und da liegt lauter Laub drin.
Die Mama macht heute aber viele Fotos, nee nee nee, die soll mal lieber den tollen Stock angucken, den ich gefunden hab. Und hier, kleine Steine und Matsch, alles für dich Mama!

Laub

Jetzt wird's langsam dunkel und wir gehen nach Hause. Ich werd auch schon wieder müde und Hunger hab ich auch! Heute gibt's Hawaii Toast, Die ersten Bissen sind ja ganz lecker, aber dann, nee, mag nich mehr. Mal sehen, wie die Flug- und Falleigenschaften von diesem Hawaii-Dingsbums sind. Och ja, geht. Macht ein sattes Geräusch, wenn es auf dem Boden aufkommt.
Mama fragt, ob ich lieber noch nen Apfel essen möchte. Oh ja, ich möchte! Lecker!

Schlafanzug anziehen, Schlafsack an und ab ins Bett. Papa legt sich neben mich und zieht mir immer wieder das Spieluhr-Schaf auf, wenn das Lied zu Ende ist. Noch mal Papa, noch mal Papa, noch.... Chrrrrrrrrr, hach, schöner Tag!

Laub

21. Juli 2013

Wir fahren rückwärts: Axkid Minikid

Freitag war es endlich soweit: wir sind nach Witten zu den Zwergperten gedüst (wobei gedüst hier wegen Baustellen und Sommerferienbeginn eher, na ja, geschlichen heissen müsste).

Warum wir einen Reboarder und keinen vorwärtsgerichteten Kindersitz als Folgesitz für die Babyschale kaufen wollten, hatte ich hier schonmal geschrieben.



Nachdem wir von Uschi (unserem Navi) erfolgreich durch die Innenstadt gelotst worden waren, standen wir auch schon vor dem kleinen Laden.

Zwergperten in Witten
Zwergperten in Witten


Drinnen natürlich jede Menge Autositze, rückwärts und vorwärts, süsse Kinderklamotten, Tragetücher (ich wollte die Jungs ja eigentlich scho nmal vorschicken zum Auto, da lag so n schönes Kokadi-Tuch, das rief immer nur "Nimm mich mit, nimm mich mit!" ^^) und Spielzeug.
Wir hätten ohne Probleme noch sehr viel mehr Geld da lassen können!!



An sich wollten wir einen Axkid Kidzofix haben. Bis 25kg nutzbar, sowohl rückwärts als auch vorwärts und mit Isofix-Befestigung. Herr Tetzlaff (unser Auto) hat ja nunmal Isofix, warum also ungenutzt lassen?
Gesagt getan, Mustersitz wurde geschnappt, auf die Rückbank gewuchtet, eingehakt, vorne an den Schienen vom Beifahrersitz festgetüddelt, Beifahrersitz maximal nach hinten geschoben und: Enttäschung, Herr Tetzlaff ist zu klein oder der Mann mit Hut zu groß!
Jemand von 1,20m Körpergröße hätte prima vorn mitfahren können, aber 1,87m Mann passten definitiv nicht mehr dort hin.
Der Kidzofix hat nämlich unten drunter eine recht große "Stellfläche" aus Plastik. Plus die Isofix-Dinger ist der Sitz dann wirklich ganz schön sperrig. Was allerdings toll fürs Kind ist: sehr viel Beinfreiheit durch den großen Abstand zur Rückenlehne. Wenn das Auto also genug Platz bietet ein toller Sitz!

Also zurück in den Laden, nach Alternativen suchen. Da ich ja schon ein bisschen recherchiert hatte, wollte ich auch den Minikid von Axkid mal genauer angucken.

Zwar ohne Isofix, aber auch etwas günstiger. Sitz geschnappt, eingebaut, hin und her geruckelt, bis alles stramm ist und siehe da, der Sitz ist auch ohne Isofix bombenfest. Bjarne rein zum Probesitzen und das sah sehr bequem aus und er hat sich gefreut. Endlich ein bisschen höher, bessere Aussicht zur Heckscheibe und zu den Seiten nach draussen, super. Der sollte es also werden. Und wir konnten ihn auch sofort mitnehmen, den Kidzofix hätten wir noch bestellen müssen, da grad ausverkauft.

Dazu kamen dann noch ein Sitzverkleinerer und ein Spiegel, damit ich den Zwuggel und bald den Wutz auch während der Fahrt sehen kann. Wir haben einen von BeSafe genommen, der ist nämlich gewölbt, wie man das von den Spiegeln an Kreuzungen kennt. Dadurch wird zwar alles ein bisschen kleiner, man hat aber die komplette Rückbank im Blick und somit beide Kinder.





Und so sieht das Ganze eingebaut aus:

Axkid Minikid im Hyundai i30 cw
Axkid Minikid
Vorne wird der komplette Gurt durchgezogen und festgeklipst, hinten mit Spanngurten an der Schiene vom Fordersitz festgezurrt und ein Stützbein ausgeklappt.


Axkid Minikid im Hyundai i30 cw
Axkid Minikid

Beim Anschnallen rutscht die Kopfstütze automatisch runter und passt sich der Größe des Kindes an. Man kann sie dank einer Bremse auch feststellen, dann bleibt sie direkt auf der Kopfhöhe vom Zwuggel. Wenn man zu lasch anschnallt, rutscht sie selber wieder ein Stückchen nach oben, um eine gewisse Grundspannung herzustellen, man kann also an sich gar nicht zu locker anschnallen und wenn doch, reguliert der Sitz das selbst.


Axkid Minikid Stützfuß
Axkid Minikid


Hier sieht man das Stützbein und die Gurte ganz gut. Das Ganze zurrt sich selbst fest, wenn man am Sitz hin und her ruckelt. Danach bewegt sich der Sitz keinen Millimeter mehr und sitzt bombenfest! (Unsere arme Rückbank wird ganz doll gequetscht, wie man da sehen kann ^^)


BeSafe Rückspiegel
Blick in den BeSafe Rückspiegel


Und so siehts im Rückspiegel aus. Links meine Sicht direkt durch den Innenspiegel. Wirklich etwas klein, aber ich sehe ihn, er sieht mich, ich kann weiter nach vorne auf die Straße gucken und muss nicht versuchen, mich nach hinten zu verrenken. Rechts einmal nach hinten geknipst (und verwackelt...), kompletter Zwuggel im Spiegel zu sehen und die Krümmung lässt sich auch ganz gut erahnen :) 

Unseren gekauften Sitz durfte dann direkt der Mann mit Hut unter den wachsamen Augen des Zwergperten-Experten und dessen Hilfestellung einbauen. Bjarne hat dann auch direkt die Rückfahrt im neuen Sitz verbracht und ist noch bevor wir wieder auf der Autobahn waren eingeschlafen und hat die komplette Heimfahrt verpennt. Scheint also auch prima bequem zu sein, der neue Platz.



Bisher sind wir super zufrieden und hoffen, dass wir trotzdem nie in den Genuss der Vorteile eines supersicheren Autositzes kommen müssen. 
Den Zwergperten-Shop kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen! Super nett, tolle Beratung und trotz gefühlter 40° im Schatten kein bisschen genervt vom Sitz durch die Gegend schleppen und einbauen. 

Wir hatten kurz überlegt, gleich 2 Sitze zu kaufen, quasi schon auf Vorrat für den Wutz, um so auch eventuell einen "Zwillingsrabatt" rauszuschlagen. Aber auch da wieder tolle Beratung! Wegen des neuen Gesetzes und weil Reboarder ja überhaupt immer bekannter und beliebter werden, werden wohl auch einige neue Sitze auf den Markt kommen, bis wir den zweiten auch wirklich brauchen. Heisst also auch, dass wir da eventuell Geld sparen können und bei einem Fast-Vierhundert-Euro-Sitz ist das ja auch ein nicht ganz unerheblicher Grund. Wir sollten also lieber warten, um auch die neusten Sicherheitsstandards und Weiterentwicklungen mitzunehmen. 
Also egal wie, der zweite Sitz wird auch wieder dort gekauft und ich kanns euch nur empfehlen, selber mal vorbeizuschaun! Es gibt zwei Filialen in Deutschland, eine in Witten und eine in Leipzig. Aber auch bei Facebook oder über die Homepage könnt ihr Kontakt aufnehmen und auch mit dem Online-Kontakt sind wir sehr zufrieden :)  

Und hier könnt ihr unseren Sitz nochmal im Hersteller-Video begucken, schön auf Schwedisch :-) 


12. Februar 2013

Halt Pohl!!!

Bemüht doch einfach mal Google, was wohl die Überschrift bedeuten könnte ^^ Wir sind zugezogen und brüllen einfach gar nicht erst mit ;-)

Aber schön war's trotzdem!!

Karneval '13
Karnevalsmuffel und Sohn



Baby im Tigerkostüm
Zwuggeltiger



Karneval 2013
Ich würd sagen: Friese! Auf jeden Fall hübsch!!



Kamelle
Kamelle gab's auch. Und einen Lappen ^^

Heute wenig Text, aber Bjarne war eben noch echt aufgekratzt und wollte gar nicht wieder einschlafen (hab ihn geweckt, weil ich die Zahnbürsten im Bad runtergeschmissen hab... so doll erschrocken hatter sich!) Wir sind etwas fertig und essen jetzt erstmal Spaghetti :)
31. Dezember 2012

Das war 2012


Ein kurzer Jahresrückblick darf auch hier nicht fehlen :)


Januar


Die Schwangerschaft läuft super, ich habe schon eine kleine gut sichtbare Kugel. Ein 3-D-Ultraschall wird mit der Handykamera gefilmt, wir bekommen die ersten tollen Bilder von unserem Zwuggel


20+6
Zwuggel, 20+6
Man mag es kaum glauben, aber hier ist auch schon die halbe Schwangerschaft vorbei!
Die wichtigsten Kinderzimmermöbel sind gekauft und nach einer mehrstündigen Shopping-Tour durch Essen, merke ich dann auch, dass das so als Wal nicht ganz einfach ist... Schuhgeschäfte sind ne super Sache, da stehen überall Stühle zum Hinsetzen!


Februar 


Ori hat Urlaub und die Zeit wird genutzt, das Kinderzimmer zu renovieren. Ja gut, der Mann hat geschuftet und ich hab den Gefrierschrank abgetaut. Wahnsinnig spannender Monat also ;-)


Zumindest haben wir dem Sohn schonmal ein adäquates Gefährt zum rumcruisen gekauft!

Zwuggel-Mopped
Zwuggel-Mopped


März



Ori hat Geburtstag und ist inzwischen ein UHU.

Die Zwuggelomi kommt zu Besuch und bringt meine alte Wiege mit.
Wir gehen auf die erste Babybörse, und alles, was wir kaufen, ist Osterdeko für uns selber ^^

OsternOstern



April 


Meine Füsse sind weg... 

Plautze
Füsse weg!
Die letzten Kinderzimmervorbereitungen laufen, wir shoppen shoppen shoppen und sind so ziemlich komplett.

Zwuggelwäsche
Zwuggelwäsche


Mai 


So langsam hab ich keine Lust mehr aufs Schwangersein. Ich will endlich meinen Zwuggeljungen knuddeln und drücken können! 
Also wird viel Zimt gefuttert, rumgerannt und sogar geklagt.

Erst bin ich krank geschrieben, dann beginnt der Mutterschutz und ich habe viiiiiiel Zeit zum Bloggen, lesen, Nägel lackieren und Kochen. Es ist warm und wir sitzen viel im Garten. 

Löwenzahn
Löwenzahn



Juni 



Endlich isses so weit, der Geburtsmonat ist da!!!

Wir fahren zum Japantag nach Düsseldorf, ich sehe aus wie ein Wal kurz vorm Platzen und trinke alkoholfreies Bier. Sah von weitem bestimmt super aus ^^
Scheinbar hat es ein Tag auf Achse gebracht, denn am 3.6. geht es endlich los: Wehen
Nachts dann ab ins Krankenhaus und um 1:34 (übrigens nur anderthalb Stunden, nachdem wir im Krankenhaus angekommen sind) ist er endlich da, unser Sohn!!!!!

A Zwuggel is born!
A Zwuggel is born!
Wer nochmal den kompletten Geburtsbericht lesen möchte: klick



Juli 



Wir haben uns aneinander gewöhnt, uns kennen gelernt, gekuschelt, geschmust, gestillt, getragen, im Garten gelegen und auch schon die erste Krankheit überstanden.

Die ersten Verwandten und Freunde haben den Zwuggeljungen bestaunt und beschmust, es ist warm, das Leben ist schön (schwafel ^^)



August 



Ich fange wieder an zu Arbeiten, viel zu früh! An den ersten Tagen verlasse ich morgens heulend das Haus, aber das wusste ich ja vorher...


Der Babyjunge wächst und gedeiht und lernt Lachen.

Chillzwuggel
Chillzwuggel
Es ist SEHR heiss an manchen Tagen, und eingeschlafen wird am liebsten im Tragetuch, was ziemlich schwitzig ist...


September


Wir kaufen ein Auto! Mein allererstes und es heisst Herr Tetzlaff :-)

Herr Tetzlaff
Herr Tetzlaff
Bjarne fährt zum ersten Mal Zug und schläft die meiste Zeit.

Ich nörgel sehr viel rum, weil ich mit der Situation, Arbeiten und Baby, nicht wirklich klarkomme. Inzwischen geht's halbwegs, aber schön ist trotzdem anders.


Oktober 


Wir fahren das erste Mal zur Omi nach Bremen. Bjarne schläft die meiste Zeit im Auto, erst in Bremen selbst wacht er auf und mosert rum, was denn diese Fahrerei soll :)


Stadtmusikanten
Stadtmusikanten
Die ersten Versuche in Richtung Krabbeln werden versucht und wir gehen viel spazieren mit der Manduca.
Im Ausland war der Zwuggel jetzt auch schon, in Holland im Outlet ^^


November 


Weihnachtszwuggel-Photoshooting, ansonsten irgendwie nix Besonderes passiert im November.

Santa
Santa


Dezember


Der erste Schnee liegt in unserem Garten und Bjarne findet ihn faszinierend.

Schnee
Der erste Schnee
Es ging wieder zur Omi, leider nicht mehr so stressfrei wie 2 Monate davor. Der Mann musste sich zum Zwuggel nach hinten setzen und ihn dauerbespassen.

Dann das erste Weihnachten, Geschenke, Weihnachtsbaum, große Zwuggelaugen.... so schön :)

Und jetzt ist schon das erste mal Silvester. Zack bumm, Jahr vorbei. Für uns ein schönes, ich hoffe, für euch auch :-)

Liebe Grüße und guten Rutsch,
die Ori :-)

22. Dezember 2012

Driving Home for Christmas

In diesem Sinne: wir fahren morgen zur Omi und kommen am ersten Feiertag geschätzte 5 Kilo schwerer wieder zurück. Wir wünschen euch schöne Feiertage mit euren Lieben, dicke Geschenke und ein paar besinnliche Tage :)

Schneeflocken Lichterkette

Baby als Weihnachtsmann
Weihnachtszwuggel :) 


Wer noch ein bisschen mehr Weihnachtsmusik gebrauchen kann: der Mann mit Hut hat da mal was zusammengestellt

https://www.youtube.com/playlist?list=PLk1WzNGrxOo46VKbh4TpGICCmyV4E8Uf3&feature=mh_lolz
22. November 2012

Bastel Bastel

Sooooo, ich habe ein bisschen am Design gebastelt. Nix Dolles und doch ganz schön viel.

Nach aussen Killefit, aber ich weiss jetzt, dass mein Blog keine <h1> Überschrift hatte, keinen Meta-Dingsbums für die Sprache, dass mein SEO Dingsda unter 1 liegt, was doof ist... Und dass mein html Code zu groß ist. Wie macht man den kleiner? Hilfe?

Ich hoffe, dass sieht auch in anderen Browsern als Safari gut aus, auf der Arbeit mit IE8 sieht's auf jeden Fall gruselig aus, ich hoffe, ihr habt alle ne aktuellere Version ^^

Und, gefällt's oder sieht scheisse aus? Ich bin offen für Lob und Kritik :-)



Schnell noch ein Zwuggel-Foto, heute das erste Mal im Sportsitz. Großer Junge und so *tränchenwegwisch*

Mützen-Bjarne
Mützen-Bjarne ^^

28. Oktober 2012

Unser Sonntag in Bildern

Der Zwuggel ist 4 Monate, 3 Wochen und 3 Tage alt 




Der Sonntag in Bildern :)


Herbstlaub - Bunter Garten Mönchengladbach
Herbstspaziergang gemacht...

Baby in der Manduca
...natürlich in der Manduca 


Schatten und Streetart
Foddos gemacht (mit Eye Em bearbeitet)




Baby isst ein Buch
Ein Buch gegessen ^^

Stricken
Gehäkelt


Baby liegt auf dem Bauch
Auf dem Bauch rumgelegen


Baby mit Fläschchen
Abendbrot


Und dann noch Badewanne und ab ins Bett. Wegen der Umstellung der Uhr heute schon um halb sieben, länger hat der Zwuggel nicht durchgehalten :)

25. Oktober 2012

Wieder zu Hause

Zwuggel ist 4 Monate und 3 Wochen alt


Schön wars :)

Montag war ich mit Bjarne die Pferdchen und zwei Freundinnen besuchen. Bjarne fand's interessant, bis das Pferd gehustet hat, da hat er geweint ^^ Ausserdem die komplette Hinfahrt, was sehr ungewöhnlich ist, weil er ja an sich ganz gerne Auto fährt und dabei einschläft. Angekommen konnte man auch sehen, warum: die Mütze war über die Augen gerutscht und er musste blind fahren ^^ Armer Zwuggel :)

Dienstag waren wir dann zusammen mit Papa und Oma in Bremen.

Die Bremer Stadtmusikanten
Am Bein anfassen bringt Glück :)


Die Bremer Stadtmusikanten + Baby in der Manduca
Bjarne wollte nich anfassen ;)



Hach ja, Heimweh... Grad "Ischa Freimaak" und wir haben leckere Fischbrötchen gegessen. Njam!
Nächstes Jahr kann Bjarne dann Karussell fahren, jetzt war's dann doch noch ein bisschen zu früh.

Und was auch schön war: ich hab 4 oder 5 Tragemuddis gesehen. Eine war zwar mit dem BB unterwegs, aber wenigstens wurde da getragen. Hier hab ich in der Stadt in den letzten 4 Monaten eine einzige gesehen...
Und freundliche Verkäuferinnen... muss man hier teilweise auch suchen ;) hach ja, schön war's :)


Und da bald Halloween ist, hier noch ein Gruselfoto ^^ Hui Buuuuuh ^^

Gruselbaby

22. Oktober 2012

Bei der Omi

So, sind prima Auto gefahren, der Zwuggel hat 90% der Fahrt verpennt. Aber wie auch ich schon als Kind: sobald man auf nen Rastplatz fährt, wacht man auf ^^ Sobald es weiterging, wurde hinten wieder geschnarcht.

Super Wetter im Norden, haben den ganzen Nachmittag auf der Terrasse gesessen.

Omas Botanik angeschaut

Fliegenpilz
Fliegenpilz

Heide
Heide (...die Heide Heide brennt *sing*)



Und erstmal einen zwitschern ;) 

Korn
96-iger Korn, ein guuuter Jahrgang ^^ Was man nicht alles findet in so ner Gefriertruhe ;)




Gleich geht's zu den Ponys :)



23. September 2012

2 Tage sind zu wenig!

Die Wochenenden sollten mindestens 4 Tage dauern. Dann müsste man auch nur 3 Tage arbeiten, das geht ;-)

Freitag um 4:20 aufgestanden und nach Bremen gefahren... in Düsseldorf Zwischenstop und Vanilla Latte mit Double Choc Muffin gefrühstückt.

Muffin



In Bremen kurz die Schweine in der Sögestraße besucht. Die bringen zwar kein Glück, sehen aber niedlich aus ;-) 

Schweine in der Sögestraße



Von der Omi einsammeln lassen und zurück nach MG Actiontown gefahren. Bjarne ist jetzt um einige Klamotten und Spielsachen reicher ^^ Und das Janosch-Set kann ich auch vom Wunschzettel streichen, das gibt's aber erst zu Weihnachten oder zum Geburtstag (Danke, WMF-Ausverkauf, € 15 gespart ^^) 


Und: unser Oball ist endlich da! Jetzt weiss ich auch, warum da kein Durchmesser dabei war, das Ding ist winzig! Jetzt im Moment ist die Größe aber super, weil er den total gut greifen und damit rumfuchteln kann :) 

Baby mit O-Ball




Und sonst noch? Buch bestellt :)  

BLW-Buch





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...