37 Monate Zwuggeljunge, 22 Monate Wutzebaby

9.7.15

Der Zwuggel ist 37 Monate und 5 Tage alt

Schon einen ganzen Monat ist seit dem dritten Geburtstag vergangen und nur noch ein paar Wochen, dann ist der Zwuggel ein Kindergartenkind. Er redet wie ein Wasserfall, singt zwischendurch (fängt dann an zu kichern und sagt "Das kann ich nicht so gut" ^^), meckert mit uns, verpetzt seinen Bruder und löchert unsere Bäuche mit Fragen. 

Auf den Kindergarten freut er sich schon sehr, allerdings weiß ich nicht, in wieweit ihm klar ist, wie es da so zugeht. Hauptsache, die haben Autos und Kleber, das ist ihm sehr wichtig! Das Außengelände haben wir beim Info-Nachmittag ja schon ausgiebig erkundet und an dem Tag ist mir klar geworden, dass wir deutlich mehr Klamotten brauchen. Hinten im Garten ist nämlich so ein riesiger Erdhaufen, auf dem herumgeklettert und in dem gebuddelt werden darf. Beide Jungs sahen aus wie die Erdferkel und jeden Tag waschen wird nicht klappen. Also shoppen gehen. Gut, dass gerade Sale ist, da waren wir schon auf Schnäppchenjagd! 

Die Lieblingsbeschäftigung beider Jungs ist es gerade, die Blumen mit dem Planschbeckeninhalt zu gießen. Oder die Terrasse oder uns Eltern. Im Becken selbst ist kaum noch Wasser und die kleine Pfütze ist auch eher eine große Matschepfütze, denn Jannes kann so ein Planschbecken mit frischem Wasser scheinbar nicht ertragen, da gehört ordentlich Sand mit rein! 
Auf jeden Fall werden die kleinen Mini-Gießkannen permanent mit Wasser gefüllt und dann auf der Terrasse ausgegossen. Zum Glück konnten wir sie bisher davon abhalten, das Ganze ins Wohnzimmer zu schütten... Bei den Temperaturen gerade ist das Gepansche allerdings wurscht, Kinder und Boden trocknen ratzfatz wieder und die Jungs haben Spaß, das ist die Hauptsache. 

Er fängt jetzt immer mehr an, sich für Buchstaben und Zahlen zu interessieren. Zählen geht so: 1,2,5,7,8,9,10 
Die Reihenfolge stimmt schon mal! 
Wenn wir Bücher lesen, fragt er immer "Und was steht da? Und was steht hier? Was ist das für eine Zahl?" Er weiß, dass das ein "B, wie Bjarne" ist und dass auf seinem T-Shirt eine zwei drauf ist. Wenn wir aber mal so ein "Wir zählen die Tiere"-Buch angucken wollen, dann mag er nicht ^^ Also warten wir, bis er das selber mal anschleppt und lesen möchte. Tiere interessieren ihn sowieso nicht so wirklich, lieber Bagger und Autos!

Lustig ist auch, wenn er versucht, eine bestimmte Zeit zu benennen, also gestern, heute morgen etc. Mit jetzt und gleich klappt das wunderbar, aber ansonsten ist fast alles "Heute Nachmittag", Heute Nacht" und "Als wir umgezogen sind!". Als wir umgezogen sind ist alles, was länger als ein paar Tage her. "Als wir umgezogen sind, da hab ich XYZ gemacht/gegessen/gesehen.". Heute Nacht ist die unmittelbare Vergangenheit. "Heute Nacht, als wir Frühstück geessen haben..." :-)

Der Zwuggel mit 37 Monaten
Blümchen pflücken und Eis essen ♥

Der Wutz ist 22 Monate und 4 Tage alt

Wir nähern uns rasend schnell dem zweiten Geburtstag! Dann wohnen wir auch schon ein ganzes Jahr im Haus und dann ist auch bald schon wieder Weihnachten... also wenn Jannes Geburtstag hat, dann gibt es ja die ersten Lebkuchen, ich fang dann mal an zu dekorieren ;-) 

Der Wutz ist ein absolutes Draußen-Kind! Gestern Morgen hatte es geregnet und alles war nass. Jannes guckt raus... 
"Daußen?" 
"Neee, da ist alles nass, da können wir jetzt nicht raus gehen!"
Da flitzt er los, holt seine Chucks und reicht sie mir mit einem bestimmten "Schuhe!" 
Also Socken und Schuhe an und um halb sieben sprang er dann im Schlüpper (aber mit knallroten Schuhen) über die Terrasse. Wenn wir abends rein wollen, fängt er an zu meckern und schluchzt ganz herzzerreissend "Daußen... büüüüütteeeeeeeee!" 
Alleine mag er aber auch nicht, das ist scheinbar zu langweilig. Dann kommt er zu mir oder dem Papa, schnappt sich die Hand und ruft "Mit! Miiit!" :-) 

Sprechen klappt generell immer immer besser, ich glaube, ich wiederhole mich da jeden Monat. Morgens gucken die zwei zum Beispiel ein bisschen Fernsehen oder Videos auf Youtube. Da werden dann Worte nachgesprochen, auch schon mal auf Englisch. Er kann auch schon komplizierte Sachen wie Robottaaa sagen, bei Bjarne war das noch vor kurzem ein Rattabär. Oder Bulldozer. Bei Bjarne sind das Billdoga. So langsam passt das wirklich, dass die jüngeren Geschwister von den älteren lernen und mit vielen Sachen eher dran sind!

Schlafen klappt auch wieder besser (ich geh mal ein Brett zum Draufklopfen suchen...). Jannes schläft meistens zügig ein und wenn ich dann später schlafen gehe, sammel ich beide ein und hole sie zu mir ins Bett. Am liebsten liegt er ganz nah an mir dran, was bei den Temperaturen letzte Woche nicht ganz so toll war... aber einmal kurz die Klimaanlage vor dem Schlafengehen angemacht, da ging es dann. Vor der hat er übrigens Schiss. Das Ding pustet und piepst und das mag er nicht, irgendwie unheimlich scheinbar. Er bleibt dann auch schon mal gerne im Flur stehen und kommt nicht mit ins Zimmer, wenn die Klimaanlage läuft ^^ (inzwischen sind wir echt froh, dass wir im ganzen Haus solche Dinger hängen haben. Eigentlich wollten wir die nämlich abbauen, brauchmernich!)

Jannes mit 22 Monaten
Quatschmachen mit dem großen Bruder.... oder auch mal alleine ^^ 

Zuletzt aktualisiert am 09.07.2015

You Might Also Like

0 tolle Kommentare!

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)




Bei Facebook folgen