Familienausflug: Bloggertreffen in Oberhausen, Lego und ganz viele Fische

22.9.14

Am Sonntag durften wir mit der ganzen Familie nach Oberhausen fahren, denn wir waren eingeladen. Lego Discovery Centre, Sealife und Abenteuer Park standen auf der Liste, zusammen mit Bloggern von u.a. Stadt Land Mama, Blumenpost, Die Testfamilie und Mama Miez.

Los ging es um 11:30 an der großen riesigen Giraffe komplett aus Lego und Duplo-Steinen vor der Tür vom Discovery Center. Alle Blogger plus Begleitung plus Kinder sortieren, beschriften, mit Lageplänen und Geschenketütchen versorgen, was ein Gewusel ^^

Fabrik
Lego-Fabrik


Die erste Station war das "Labor", in dem gezeigt wurde, wie so ein Lego-Stein überhaupt entsteht. Für ältere Kinder bestimmt interessant, Jannes hat derweil aber lieber einen Muffin gegessen und Bjarne war bei Papa auf dem Arm und wollte nicht mit in die erste Reihe zu den anderen Kindern. Den Lego-Andenken-Stein hat er aber gerne genommen und der Papa hat ihm die Maschinen noch mal alle erklärt.
Danach ging's weiter mit Prinzessinen-Rettung. In kleinen Wagen sind der Mann mit Hut und der Zwuggel in einer Indoor-Bahn verschwunden und mussten wohl mit Lasern irgendwas abschiessen und am Ende eben die Prinzessin retten. Da ich Jannes in der Emei getragen habe, sind wir draussen geblieben.
Im Miniatur Ruhrgebiet war es dann auch sehr schön! Es wurde sogar Nacht und alles war schön beleuchtet. Bjarne fand natürlich die Bagger am besten und überhaupt die ganzen Fahrzeuge, die aufgebaut waren.

Lego-Pott
Lego-Pott + BVB


Jetzt kam noch ein relativ großer Indoor-Bereich mit Rutsche, vielen Möglichkeiten zum Bauen und einem kleinen Imbiss. Im 4D-Kino sind wir noch ein bisschen nass geworden, wurden aber direkt wieder trocken gepustet. Sogar Jannes hat kurz meine Brille ausgeliehen und ganz gebannt auf die Leinwand geguckt, die meiste Zeit wollte er die Brille aber lieber essen oder mir von der Nase ziehen ;-)

Mit hängenden Mägen standen wir dann wieder an der Giraffe und ich war halb vorm Verdursten. War ganz schön warm bei Lego und so viele Menschen und Legosteine. Ich hätte einfach mal in unser Tütchen gucken sollen, da waren nämlich 2 Flaschen Wasser drin... Überhaupt wurden wir bestens versorgt! Mit Essen, Trinken und Infos! Die ganze Zeit wurden wir von mindestens 2 Leuten begleitet, die unsere Fragen beantwortet haben oder auch einfach mal bei uns nachgefragt haben, ob alles ok ist und wie wir's denn bisher so finden.

Mittagessen
Mittagessen


Also los ins Sealife, Mittagessen! Lecker Brokkoli-Süppchen und Möhrchen mit Dip, Äpfel, Laugenbrötchen und dann Pommes mit Chicken-Nuggets. Jannes hat zugeschlagen, kennt er eigentlich ja noch gar nicht wirklich, und danach erstmal die halbe Wasserflasche ausgetrunken ^^ Während des Essens war Fischfütterung im großen Becken, das mitten im Restaurant liegt. In diesem Becken sind auch die Haie, die man später beim Rundgang auch im Tunnel beobachten kann. Die Kinder fanden's  total super, auch wenn sie noch gar nicht so richtig verstanden haben, was da los ist. Aber weil die Fische ganz aufgeregt rumgeschwommen sind, waren die Jungs auch direkt ganz wuselig.

Fischegucken
Fischegucken


Nach dem Essen ging's dann zum Fische gucken. Allgemein bin ich kein Freund von Zoos, ich finde vor allem große Säuger und Affen gehören nicht in Käfige. Hier ging's aber um Fische und die Aquarien waren alle sehr groß und "schön" eingerichtet. Keine Ahnung, ob die Fische das auch so sehen, aber sie sahen doch ziemlich zufrieden aus.
Insgesamt also sehr sehr schön, aber das nächste Mal ohne Kinderwagen! Den Jannes hab ich zwar getragen und der Bjarne ist gelaufen, aber schieben musste ich das Teil ja trotzdem und das teilweise über Rindenmulch und Holzplanken. Wenn ein zweiter Wagen irgendwo stand und wir vorbei wollten, war's zu eng und ich möchte nicht erleben, was da los ist, wenn's brennt oder sowas… Wegen des Wagens und der vielen Leute, standen Jannes und ich meist auch etwas abseits, deswegen weiss ich gar nicht, was ich da genau fotografiert habe. Nächstes mal les ich mir das dann auch durch!
Wir waren dann auch ein bisschen fertig und Jannes hatte keine Lust mehr, also sind wir relativ zügig Richtung Ausgang marschiert.

Noch mehr Fische
Zottelnasenfisch und Seesterne


Im Abenteuer Park waren wir dann leider nicht mehr, weil es schon so spät war, Bjarne nicht geschlafen hatte und dementsprechend nölig war. Um halb 6 waren wir auch erst zu Hause und haben das erste Mal in unser Tütchen geguckt, Plastik-Haie und Schlüsselanhänger und eben 2 Flaschen Wasser ausgepackt :-)

Wir kommen auf jeden Fall noch mal, dann aber ohne Kinderwagen und am liebsten in der Woche. Es war nämlich ganz schön voll, was aber ja normal ist fürs Wochenende.
Wenn ihr auch mal hinfahren wollt, dann guckt vorher mal auf die Seiten, da kann man nämlich gut was an den Eintrittspreisen sparen. Den regulären für's Discovery Centre fanden wir nämlich ziemlich stattlich, dafür dass es eigentlich nur ein Indoor-Spielplatz ist. Aber Online gibt's Rabatt und Kombi-Tickets, das lohnt sich!!

Vielen Dank noch mal für die Einladung, wir hatten einen ganz tollen und aufregenden Tag!


Lego-Giraffe
Lego-Giraffe


You Might Also Like

0 tolle Kommentare!

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)




Bei Facebook folgen