22 Monate Zwuggeljunge, 7 Monate Wutzebaby

5.4.14

Der Zwuggel ist 22 Monate und einen Tag alt. 
Der Wutz ist 7 Monate alt. 


Dieses Mal wieder pünktlich, wir sind so gut wie alle wieder gesund ;-)

22 Monate Zwuggel



Der Knoten ist endlich geplatzt, Bjarne spricht!!! Jeden Tag kommen neue Worte dazu, das ist so toll. Er kann sagen, was er will, was er doof findet, wie es ihm geht. Hier mal eine kleine Auswahl an Zwuggel-Worten:


Bagger - Bagger
mea - mehr
Ackel - Apfel
Mücka - Nuckel
Mau - Miau
Mööö - Mäh (Schaf)
Kee - Keks, Käse
Häga - Jäger
Tekka - Trecker
Pigga/Digga - Tigger
Wei/Rei - Reifen
Mii/Müi - Müll/Müllauto/Mülltonne
Tacki - Taxi
Bau - Blaulicht
wei - zwei
Mecka - Messer

Tigger hat er auch schon mit nem F vorne gebildet und lautstark durch die Wohnung gerufen, weil er ihn gesucht hat. klang etwas komisch ^^ "Figgaaaaaaaaaa!"
Bei vielen Worten wie Au für Auto und Kee für Keks oder Käse, sagt er nur die erste Silbe, der Rest fehlt dann halt. Wir verstehen ihn trotzdem ;-)
Manchmal spricht er auch im Schlaf, aber eher, wenn er schlecht träumt. Dann kommt ein "Nein… neiiii!" und er schläft weiter. Armer Kerl.

Am Montag waren wir das erste Mal beim Zahnarzt. Erst ich mit ihm auf meinem Bauch liegend zur Kontrolle, dann er. Hab ja erst gedacht, der macht den Mund eh nicht auf, ging aber sehr gut. Sein Biss ist wohl etwas offen, weswegen wir ihm tagsüber jetzt seinen Mücka wegnehmen. Er hat den eh nur noch zum Einschlafen, aber immer, wenn er einen gefunden hat, stopft er ihn sich in den Mund. Da er ja jetzt spricht, wird dann zwischendurch immer mal wieder nach dem Mücka gefragt, aber wenn wir dann sagen, dass er ihn erst zum Schlafen bekommt, ist auch gut.
Ausserdem reicht sein Lippenbändchen weit zwischen die Zähne, das muss vielleicht gekürzt werden (oder so) und man könnte da dann ja auch was mit Logopädie machen. Ähm… er fängt doch gerade erst an zu sprechen, wie kann man da jetzt schon an nen Logopäden denken? Na ja, wir werden sehen, wie das später mit den S-Lauten klappt, ich mag nicht vorschnell zu irgendwelchen -äden oder -athen gehen, auch wenn das heute scheinbar "in" ist.

Bjarne hat den Sinn von Hosen- und Jackentaschen entdeckt. Da muss ich ihm jetzt Steine und Tannenzapfen reinstopfen, wenn wir spazieren gehen. Rausholen kann er selbst, aber rein bekommt er noch nicht so gut hin, Nuckel findet er dann auch in diversen Taschen, den klau ich ihm dann schnell wieder.

Essen klappt nach wie vor ohne Probleme, sogar Kaviar hat er probiert und in kleinen Mengen, so auf nem gekochten Ei, fand er das auch lecker. Danach hatte er ganz schwarze Lippen und Zähne ^^
Neuerdings passiert es aber öfter mal, dass er sich 3 Stückchen Toast in den Mund stopft, dann "Nee, nee!" sagt und sie wieder raus holt und mir dann in die Hand gibt. Njam, lecker!

Es macht gerade unwahrscheinlich viel Spass mit ihm! Das Reden, Spazieren gehen, Rangeln, Fussball spielen, das ist alles wahnsinnig toll. Man kann mit ihm kommunizieren und merkt immer mehr, wie genau sein Charakter ist, was er mag und was nicht, was ihm schmeckt und was ekelig ist, dass er einen lieb hat (umarmt uns und schmust). Hach :-)

Parkbank-Zwuggel
Parkbank-Zwuggel




7 Monate Wutz



Der kleine Mann ist ein Riese, ich such dann mal die Klamotten in Größe 80 raus demnächst. 74er Oberteile sitzen teilweise schon wie Wurstpelle. OK, das sind eher die, die auch schon Bjarne anhatte, die sind beim Waschen wohl etwas verformt und geschrumpft, aber ich bekomme ihn da kaum reingewurschtelt und andauernd liegt er bauchfrei rum, weil alles wieder nach oben rutscht.
Nächste Woche haben wir U5, mal sehen, wie groß er genau ist und was er inzwischen wiegt. Ich würde aber mal behaupten, er hat sehr gut aufgeholt. Vorgestern haben wir Passbilder machen lassen und er hat ein richtiges Doppelkinn.

Riesen-Wutz
Riesen-Wutz


Der erste Zahn ist da, es ist der linke untere Schneidezahn. Also der ganz vorne, der Hasenzahn. Der daneben steht auch schon in den Startlöchern und schimmert sanft durchs Zahnfleisch, guckt aber noch nicht raus.

Vom Bauch auf den Rücken zurückdrehen klappt auch schon prima, allerdings hält er dabei den Kopf noch nicht in der Luft, sondern lässt ihn runterplumpsen. Heute hat er sich das erste Mal rückwärts durchs Wohnzimmer geschoben und hat sich dann auf dem Parkett gedreht. Rumms, Kopf auf Holz. Da war erstmal Alarm mit dicken Tränchen, armer kleiner Schatz.

Essen klappt immer besser, inzwischen ist da auch richtiges Interesse da und er klaut uns Essen aus der Hand und beobachtet ganz genau, wie wir das machen mit dem Kauen und Abbeissen. Morgens isst er meistens Hirsekringel oder Toastbrot in Stiftform. Noch ohne Belag, aber da er noch so halb im Liegen isst und ich ihm die Sachen in die Hand drücke, wollte ich das noch nicht. Sobald er Sitzen kann, kann er auch mal Frischkäse oder Mandelmus testen.
Obst schmeckt ihm auch gut, vor allem Apfel. Er saugt die ganze Zeit am Apfelschnitz und mit seinem einen Zahn schabt er ein kleines bisschen ab. Montag gab es Bohnen zum Abendbrot. Dass davon auch etwas im Kind gelandet ist, konnten wir am nächsten Tag in der Windel sehen ^^ Hat scheinbar geschmeckt :-)

Bohnen-Wutz
Bohnen-Wutz

Er ist ein so lustiger kleiner Schatz, wenn er lacht klingt das so wahnsinnig schön. Noch mal Hach :-)

You Might Also Like

2 tolle Kommentare!

  1. Ach ist das wieder schön geschrieben! Du musst ja nur so schweben vor geschwellter Brust! Das Foto vom Bohnenwutz ist ja soooo... zum Verlieben...ach seufz! Schön, dass es euch wieder gut geht!

    Ich drücke und küsse euch ganz ganz fest!

    AntwortenLöschen
  2. Das Bohnenbild fetzt einfach nur. Da kriegt man gleich gute Laune.

    AntwortenLöschen

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)




Bei Facebook folgen