Familienbett mal 2!

18.10.13

Der Zwuggel ist 16 Monate und 14 Tage alt. 
Der Wutz ist 6 Wochen und einen Tag alt. 

Man mag es kaum glauben: beide Jungs schlafen!

Wir haben getestet und die im Moment für uns beste Lösung gefunden. Der Zwuggel schläft nicht mehr in seinem Bett, sondern mit dem Papa auf dem Schlafsofa im Kinderzimmer. Der Wutz pennt ja sowieso mit mir zusammen im Schlafzimmer, damit der Mann mit Hut nicht bei jedem Stillen geweckt wird. So ist zumindest ein Elternteil ausgeschlafen (zumindest in der Theorie).

Wenn Bjarne nicht einschlafen wollte, hat der Mann ihn sowieso immer direkt mit zu sich ins Bett genommen und nach kurzem Meckern und "Mama?" hat er sich sofort eingerollt, angekuschelt und geschlafen.
An diesen laaaaangen Abenden hab ich auch mal versucht, mich mit ihm hinzulegen. Klappte nicht, der kleine Mann hat sich zwar kurz hingelegt, ist dann aber über mich drüber gekrabbelt und aus dem Bett geklettert. Wahrscheinlich, weil ich mich AUF die Bettdecke gelegt habe und nicht drunter, das hat er sofort durchschaut. Der Mann macht's schlauer, legt sich unter die Bettdecke, Brille ab und wartet, bis Bjarne eingeschlafen ist. Die Kunst ist, dabei nicht selber einzuschlafen!

Jannes schläft ja eh noch viele viele Stunden am Tag, tagsüber meistens auf dem Sofa neben mir oder im Tragetuch, nachts wie gesagt bei mir im Bett. Und es ist so schön! Wenn er meckert kann ich ihn sofort beruhigen, schuckeln, stillen, je nach Bedarf. Babygeschrei haben wir hier eigentlich gar nicht, weil es einfach nicht so weit kommt und wir eben schnell reagieren, wenn ihm was nicht passt.

Wir haben also jetzt zwei Familienbetten und ich bin echt versucht, den Nähtisch rauszuschmeissen und eine zweite einsvierzig Matratze zu kaufen und ein zweimeterachzig Matratzenlager zu basteln, damit auch der Mann und ich mal wieder im selben Zimmer schlafen können und dabei trotzdem noch genug Platz für uns und die Jungs haben.

You Might Also Like

6 tolle Kommentare!

  1. Oja, so ein Matratzenlager ist auch schon länger mein Traum (dabei haben wir bislang nur 1 Kind) :)
    LG!!

    AntwortenLöschen
  2. Bei unserem Umzug vor 3 Jahren haben wir Eltern leider das kleinste Zimmer genommen.... Heute würde ich es anders machen und auch so ein Matratzenlagerfamilienbett bauen, es schläft immer mindestens ein Kind mit auf unserem 2x2 Meter Bett. Eins geht ja noch, aber ab 2 wird es echt eng .... also, wenn du es realisieren kannst. Bestimmt toll.LG Bibi

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt doch sehr, sehr gut <3

    Gestatte mir nur kurz den Gedanken:
    Never change a running system.

    Wenn es jetzt gut läuft, würde ich die Schlafsituation genau so lassen wie sie ist.
    Veränderte Schlafgeräusche (Schnarchen, Wälzen, Baby-Geraschel durchs Stillen) könnte vielleicht dazu führen, dass möglicherweise keiner von euch mehr schläft.

    Vielleicht versucht ihr das große Doppel-Familienbett in ein paar Wochen, wenn Bjarne stabiler ein- und durchschläft.

    Nur so eine Idee - und ja, ich kann dein Bedürfnis sehr, sehr gut verstehen.

    Fühle dich lieb gedrückt,
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war nicht so ernst gemeint, der Platz reicht eh nicht im Schlafzimmer ;-)
      Aber wenn wir mal umziehen sollten, dann will ich ein Bett, wo 2 Kinder die nicht schlafen können mit reinpassen :-) Auf 140cm könnte das sonst eng werden ;-)

      Löschen
    2. Ach so :-)
      Ja, das kann ich gut verstehen, dass du das für einen Umzug so planst <3

      Wünsche euch eine gute Nacht und eine wunderbare neue Woche :-)

      Viele liebe Grüße,
      Conny

      Löschen
  4. Ach meine Liebe...köstlich amüsant! Wie gut ich das kenne, wobei ich ja nie zwei im Bett hatte, da der Altersunterschied zu groß ist. Ich hatte dafür eins im Bett und das weniger Kleine neben dem Bett auf der Matratze. Zumindest eine kleine Zeit am Anfang! Ihr macht das so, wie es für euch am Besten ist und so, dass jede etwas Schlaf bekommt, denn nicht nur die Liebe/Nähe ist so unglaublich wichtig, sondern auch der Schlaf um die Liebe dann auch gerecht zu verteilen!!!! Wir haben uns jetzt ein 1,80 Bett gekauft, da wir auch so genervt waren vom Platzangebot! Es ist ein Traum sag ich dir, aber die Minifeder klebt trotzdem an mir...haha!

    Ich drück euch ganz fest und wünsche euch schnell, dass sich der Zwuggel an die neue Situation gewöhnt! Das wird schon!!!!

    Küsschen von Jenny

    AntwortenLöschen

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)




Bei Facebook folgen