Ich packe meinen Koffer und nehme mit...! Die Kliniktasche

8.8.13

Ein paar Wochen habe ich theoretisch noch bis zur Entbindung. AAAAABER wer weiss das schon genau, wann der kleine Wutz sich überlegt zu schlüpfen? Eben, keiner.
Der Zwuggel kam 2 Tage vor ET, der Wutz kann noch eher kommen, da er wohl auch schon größer und schwerer ist, als sein Bruder in der gleichen Schwangerschaftswoche.

Dieses Mal wollen wir gern ambulant entbinden. In Ermangelung an hier lebender Verwandtschaft die mich im Krankenhaus besuchen kommt, war es letztes Mal doch schon ziemlich langweilig an den drei Tagen. Wir hatten keinen Kinderwagen mitgebracht und das Tragetuch hatte ich auch zu Hause vergessen. Auf dem Arm wollte ich den kleinen Zwuggel irgendwie auch nicht durch das halbe Krankenhaus und den Park schleppen, also waren wir 90% der Zeit im Zimmer, haben uns angeguckt, beschnuppert, gekuschelt und geschlafen.
An sich ging's mir super nach der Geburt und ich wäre gerne ein bisschen spazieren gegangen. Ordentlich schlafen konnten wir nachts auch nicht, ich hab immer versucht, alles superleise zu erledigen, um die Zimmernachbarin nicht andauernd zu wecken.
Es war schlicht und ergreifend todlangweilig und ich wollte nur noch nach Hause!

Dieses Mal also: ab nach Hause so schnell wie's geht!
Bekochen lassen kann ich mich hier auch (oder Pizza bestellen). Oder im Bett rumgammeln oder mich im Garten auf die Wiese legen mit Wutze-Baby daneben und Zwuggel in der Sandkiste.

In die Kliniktasche einpacken muss ich aber ja trotzdem alles, was man so für 2-3 Tage Krankenhaus braucht. Planen kann man viel, aber anders kommen kann's immer.


Sachen für die Muddi:

  • Kulturtasche; also alles. was Frau eh so braucht: Zahnbürste, Zahnpasta, Duschkram, Shampoo, ne Bürste, bisschen Schminkkram (letztes Mal hatte ich eine leere Wimperntusche reingeschmissen... tolle Idee), neutrales Deo (Baby will ja Mama riechen, kein Duftbäumchen) usw. 
  • Schlüpper und Socken 
  • bequeme Schlumperhose, die nicht kneift am Bauch 
  • Still-BHs 
  • Still-Einlagen
  • Tops oder Stilloberteile 
  • Schlappen
  • Hosen, die so 2 Monate vor der Entbindung gepasst haben. Der Bauch ist ja leider nicht gleich weggezaubert, nur kleiner ;-)
  • Strick-/Sweatjacke zum Drüberziehen. Hat den Vorteil, dass man sie beim Stillen anbehalten kann und sich nicht erst aus 5 Lagen Klamotten schälen muss (wenn man denn Stillen möchte)
  • Klamotten zum Schlafen
  • wer sowas anzieht: Bademantel. Ziehe ich gar nicht an und auch keine Schlafanzüge. Schlumperhose und Top oder T-Shirt hab ich nachts an und da kann man auch schnell ne Jacke drüberrwerfen, wenn man mal den Flur runter muss/will
  • Nachtrag: Handtücher! Eins zum Duschen und ein kleines :-)


Sachen fürs Baby: 

  • Body in 50 und einen in 56, man weiss ja nie, was passt.
  • Strampler oder Hose
  • Jäckchen. Je nach Jahreszeit, im Hochsommer reichen die Ärmel vom Body.
  • Mütze
  • Nuckel, wenn man mag. Wir haben auf beiden Seiten gleich geformte Nuckel für den Zwuggel und werden die auch dem Wutz geben zum Einschlafen. Im Krankenhaus gabs aber diese anderen, wo eine Seite abgeflacht ist. Also werde ich dieses Mal gleich unsere eigenen einpacken, musste letztes Jahr der Mann mitbringen.
  • Spieluhr. Ich lege jetzt schon oft die Spieluhr auf den Bauch, vielleicht bringt's ja was, wenn der Wutz die Melodie wiedererkennt.
  • Babyschale für die Fahrt nach Hause 
  • Tragetuch, damit man das Baby mit raus in den Park nehmen kann
  • Spucktücher
  • Feuchttücher und Windeln gab's im Zimmer. Wenn ihr aber nur Marke XY verwenden wollt, dann selber mitbringen
  • wer mag: ein rotes Handtuch. Babies sind ja so gut wie farbenblind, rot können sie aber wohl von Anfang an sehen. Das Handtuch könnt ihr zu Hause schon als Schnuffeltuch benutzen, dann riechts lecker nach Mama oder Papa und das Baby kann sich gleich reinkuscheln.


Allgemein: 

  • Handy
  • Fotoapparat
  • Ladekabel fürs Handy
  • Akkuladekram für den Fotoapparat
  • ein Buch oder nen Gameboy oder womit man sich sonst gerne die Zeit vertreibt
  • einen Salzstreuer ^^ Krankenhausessen ist ja oft nicht so wahnsinnig toll gewürzt
  • Personalausweis (obwohl den letztes Mal keiner sehen wollte) 
  • Krankenkassenkarte 
  • Mutterpass
  • Kleingeld für den Süssigkeitenautomaten ;-) 


Für den Kreisssaal: 

  • klamottentechnisch kann ich empfehlen: bequemer BH, Top (möglichst lang) oder Maxi-T-Shirt oder so was. Man kann natürlich auch so ein schönes Hemdchen vom Krankenhaus anziehen, aber neeeeee, wollte lieber meine eigenen Sachen haben und komplett nackich wollte ich auch nicht. Die Sachen sollten schmutzig werden können oder dunkel sein, dann sieht man nix, falls Flecken draufkommen.
  • bequeme Hose, falls ihr noch rumlaufen sollt/müsst.
  • wenn's kalt ist: warme kuschelige Socken 
  • Essen. Wenn nicht für euch, dann aber für die Begleitperson. So was wie Müsliriegel oder Studentenfutter 
  • Trinken. Wenn ihr am liebsten Mangoschorle trinkt, dann nehmt euch welche mit. Klar lassen die einen nicht verdursten, aber meistens gibt's nur Wasser und Apfelsaft oder so im Krankenhaus.
  • Musik. Mp3-Player mit Entbindungs-Soundtrack bespielen oder eine CD brennen, CD-Player gibt's wohl meistens Im Kreisssaal
  • Haarband
  • Fotoapparat oder Handy mit vollem Akku für die ersten Fotos vom Baby

Sooooo, liest sich irgendwie wie "2-Wochen-von-zu-Hause-weg!" statt wie 3 Tage Krankenhaus! Alles braucht man mit Sicherheit nicht. Unser mitgebrachtes Nervenfutter habe ich nach der Entbindung im Zimmer aufgegessen. Wir waren aber ja auch recht fix fertig und mussten nicht stundenlang die Flure hoch und runter laufen. 
Diese lustigen Maxi-Binden gibt's im Krankenhaus bzw vielleicht sollte man vorher fragen und sich sonst selber welche mitbringen. Die sexy Netzunterhosen gab's bei uns im Zimmer und auch, wenn die nicht wirklich schön sind, sie sind praktisch und man saut sich nix ein. Nein, es geht nicht zu wie in nem Splatter-Film, aber unterschätzen darf man das auch nicht ;-) 

Die Kreisssaal-Sachen entweder zuletzt, also ganz nach oben in die Tasche, oder separat einpacken. Bringt ja nix, wenn man plötzlich ganz ganz dringend Traubenzucker futtern möchte und der aber ganz ganz unten in der Tasche verbuddelt ist.  

Ich glaube, das war dann alles, was ich einpacken werde. Klamotten für das Baby kann man natürlich auch komplett selber mitbringen, ich fand die Sachen vom Krankenhaus aber völlig in Ordnung! Es reicht also das erste Outfit für den Nach-Hause-Weg.
Söckchen hatte der Mann mir noch mitgebracht, weil der Zwuggel so lange und vor allem scharfe Fingernägel hatte, dass er sich schon nach ein paar Stunden mehrere Macken ins Gesicht gehauen hatte. Also kamen die über die Hände, bis das scharfkantigste weggebröselt war. 

Kliniktasche - was kommt rein?
Die Kliniktasche: was kommt rein für stationäre oder ambulante Entbindung?!

Fällt euch noch was ein, was ich vergessen habe oder habt ihr den ultimativen Tip, was man mitnehmen sollte? 
Dann immer her damit :-) 





Zuletzt aktualisiert am 22.11.2017

You Might Also Like

28 tolle Kommentare!

  1. uh,wenn ich das lese kribbelts im bauch...
    da werd ich schon etwas nervös,auch wenns bei mir noch soo lange hin ist,das ist so eine mischung aus vorfreude und angst.
    bin gespannt wann der wutz raus will. :)
    ich hab noch ein buch dabei gehabt und war froh drum da ich die tage im kh nicht schlafen konnte und in der tat ein tragetuch oder kinderwagen,damit man mal aus dem zimmer kommt.wobei ich dazu nicht in der lage gewesen wäre,wegen dem hohen blutverlust bei mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn man nicht raus kann, isses doppelt doof :-( dieses mal wirds besser, ganz bestimmt :)
      buch hatte ich auch mit, aber gelesen hab ich nur klatschzeitungen XD

      Löschen
  2. Die Liste ist mMn soweit komplett :) mir faellt nichts weiter ein ^^

    Aber der Tipp mit dem Salzstreuer ist genial - ich dachte ich les nicht richtig aber es macht Sinn :'D (wobei das Essen in meinem KH echt super war!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah doch eine Sache: Falls es da so Babyfotografen gibt kann man sein Lieblingsbabyoutfit schonmal mitnehmen, dann wirds Kind net im 08/15 KH-Outfit fotografiert ^^

      Löschen
    2. oh ja, die idee is gut! wobei die trulla mir letztes mal so unsympathisch war... hab nach ner preisliste gefragt, gabs angeblich nich. nen tag später haben wir zufällig mitbekommen, wie sie ner kundin die fertigen bilder + cd + kaffeebecher oder was man da noch alles nehmen konnte aufgeschwatzt hat, € 120 oder so sollte das kosten und die frau hatte das gar nicht alles bestellt o.O

      Löschen
  3. Ich erinnere mich an die langweiligen Tage im KH. Und ich wollte spazieren gehen. Durfte aber nicht. Versicherungstechnisch nicht möglich. WAT? Käferpapa musste arbeiten und hatte eine beschissene Schicht. ÖDE! Also war ich dankbar für irgendwelche Frauenmagazine. Nun ja.

    Traubenzucker hätte mir wohl auch geholfen. Sollte es nochmal soweit kommen, werde ich definitiv welchen mitnehmen!

    Du scheinst sehr, sehr organisiert zu sein. Auf jeden Fall ist die Liste super hilfreich! :)

    Aufgeregte Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach echt nich? ich hab gar nich gefragt, weil wir halt nix dabei hatten, das is ja doof!

      Löschen
  4. Da könnte man ja glatt schon selber die Tasche packen, wenn man das so liest, aber du bist mir ja ein paar Wochen voraus, daher warte ich damit doch noch etwas. ;o)
    Aber auf die Liste werde ich definitiv zurückkommen, wenn es soweit ist, für mich sieht die ziemlich vollständig aus.

    Wo entbindest du eigentlich? Neuwerk? :)

    Gruß,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gepackt hab ich auch noch nicht, aber schonmal alles aufschreiben is ja nich verkehrt, dann geht das packen nachher schneller ^^ notfallmäßig bräuchte ich eh nur 5 minuten zum packen ;)
      wir gehen wieder nach rheydt, das hat beim zwuggel ja auch gut geklappt :) und die haben auch ne neo level I übern flur, also genauso wie neuwerk. UND wenn wir ganz viel glück haben und der wutz kommt an nem freitag abend, dann arbeitet meine hebi da ^^

      Löschen
  5. ERSTMAL hab ich echt einen mittleren Herzinfakt gekriegt, weil ich bei Bild und Überschrift in Kombination schon dachte, dass der Wutz da is.

    Ich stell mir dich (vom Schreibstil her) immer so lustig vor, bei allem was du machst.:D Da klingt die Geburt wie ein lustiger Schwank aus der Jugend.

    Das mit der Wimperntusche is mir dummerweise auf Reisen auch schon oft passiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab wasser reintropfen lassen, da konnte ich wenigstens so ein bisschen farbe an die wimpern bringen ^^

      und ganz ehrlich? ich hab wahnsinnig schiss vor der geburt... beim zwuggel wars prima, aber muss ja dieses mal nich so laufen und selbst prima tat gut weh... aber wenn ich alles ein bisschen lustig schreibe, dann hab ich selber auch weniger schiss ;)

      Löschen
    2. Gute Einstellung. ;)Ich hätte auch Schiss. Vielleicht könntest du dir vorher die allerschlimmsten Schmerzen vorstellen, die es geben kann. Dann wird es vlt nur halb so schlimm. Mach ich vorm Zahnarzttermin immer... Ist aber vlt auch nicht vergleichbar.

      Das mit dem Wasser mach ich auch manchmal, denn der große Vorteil dabei is, dass sich die Wimpern so auch viel besser trennen lassen! :D

      Löschen
    3. ich hab vor allem ein problem mit der dauer der schmerzen. wie gesagt, beim letzten mal waren wir fix durch damit, die wehen waren auszuhalten, zwischen den wehen tat mir so gar nix weh und das ende der jeweiligen wehe war immer abzusehen. ich war die ganze zeit vorbereitet auf "das kann bestimmt noch schlimmer werden!" wurde es aber gar nicht ^^ kann man irgendwie gar nicht richtig beschreiben, weil man es auch mit nix vergleichen kann.
      wenn der zahnarzt rumbohrt und das wehtut, dann denk ich die ganze zeit nur "gleich vorbei, gleich vorbei, gleich... ah, vorbei!"
      in ner wehe hab ich glaub ich gar nix gedacht, wie auf drogen oder sowas ^^ und man weiss ja, wofür man den mist mitmacht. beim zahnarzt bin ich mir da manchmal nicht so sicher ;-)

      Löschen
  6. "Wie in einem splatter-Film" - hahaha. Schon ein bisschen irgendwie ^^
    Alles gute für die Geburt, liebe Ori!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also bei mir nich, oder die mädels waren fix mit putzen ^^

      Löschen
  7. Hui, ich dachte auch, der Wutz wäre schon da <3

    Nach laaanger Zeit lass ich dir auch mal wieder ein paar Zeilen da (gelesen hab ich öfter mal).

    Hm, bei ambulanter Entbindung hast du ja möglicherweise dennoch eine Übernachtung dort, richtig?
    Wie wären Ohrstöpsel? Und ein Hörbuch aufm Player? So zum Einschlafen tuts vielleicht gut?
    Oder ein kleines Kissen/Nackenrolle, falls du dich zwischendurch ausruhen darfst (über Nacht).
    Da ich (noch?!) keine Kinder hab, kann ich eher allgemeine Ideen schreiben ;-)

    Ich kann mir gut vorstellen, dass du sehr aufgeregt bist. Aber du schaffst das <3
    Und ich drück dann ganz fest die Daumen ;-)

    Ganz liebe Grüße,
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hörspiele hab ich eh immer auf dem handy, ich kann sonst nicht einschlafen :) und bei ambulanter entbindung bleibt man ja nur ein paar stündchen nach der entbindung da, ich glaub nicht, dass man da ein bett bekommt?! weiss ich aber gar nicht so genau :)

      Löschen
  8. Es wird spannend, ein wneig mit aufgeregt bin ich ja dann doch :D

    An meine Kofferliste kann ich mich noch gut erinnern, sie ähnelt deiner. Und was soll ich sagen: Ich glaube 3/4 der Sachen waren unbenutzt als wir wieder Zuhause waren.
    Wir hatten sogar extra einen iPod bepielt, Boxen dafür gekauft und dann im Kreißsaal hatte ich gar keine Lust auf die Musik ;) Und das Buch und die gekauften Zeitschriften sind bis heute ungelesen...

    Auf jeden Fall wünsche ich dir schon jetzt eine tolle Geburt!

    Liebe Grüße von UNS :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab letztes mal auch ganz viel ungenutzt wieder mit nach hause geschleppt :)

      Löschen
  9. huaah. braucht man echt sooo viele sachen?! O.o (gibs zu, ist bloß deine rache am mann, weil du 9 monate den wutz tragen musstest und er sich jetzt wenigstens auf dem weg zum kh und zurück abbuckeln soll :D)
    ich freu mich schon auf den wutz. der ist bestimmt genauso niedlich wie bjarne. süüüüß. <3 drück dir schonmal die daumen für eine möglichst schmerzfreie und kurze geburt.
    lg nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. soooooo viel is das doch gar nich ^^ zeug für mich und zeug für den wutz und ein paar sachen für den kreisssaal. ich werd beim packen noch fotos machen, dann sieht man das besser, wie viel das ist :)

      Löschen
  10. Wow wie die Zeit doch rennt!!!! Bald ist Wutz auch auf der Welt!!!

    AntwortenLöschen
  11. Super Liste, werd die in unserer Oktoberlis-Gruppe verlinken, dann muss ich nicht alles noch mal aufschreiben.
    Ob was vergessen ging, müsste ich genauer lesen, dafür nehme ich mir später nochmal Zeit.
    Aber die Socken sind ja soooo witzig und süss!!! :))))

    Ich werd auf JEDEN Fall genügen U-Hosen mitnehmen. Ich war leider letztes Mal im einzigen Zimmer ohne eigenes Bad und der BB war längst noch nicht wieder dicht genug, als dass es mir die paar Meter den Flur runter gereicht hätte. Ausserdem tats da so weh, dass ich nicht schnell genug gehen konnte, wenn ich denn spürte, dass es dringend wurde.

    Jetzt schon mal die besten Wünsche auf einen angenehmen Endspurt!

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die Liste... Salzstreuer ist mal was ;-) v.a. weil ich gerne mal mit salz würze...
    Ich kann von meiner Hebamme noch hinzufügen: weiches Klopapier - denn dass im KH ist oft sehr hart und nach der Geburt mag Frau es lieber weich.
    Und Lippenpflege hat sie noch empfohlen. So nach dem Motto, wenn die Lippen trocken sind, ist man unten auch trocken...
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  13. Ich sag auch danke für die Liste :-)

    Hat sich denn der Fehlalarm nochmal wiederholt? Denn eigentlich könnte man schon wenigstens noch ein, zwei Wochen aushalten - oder?

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. seitdem war ruhe, komisch.
      bin ein bisschen hin und her gerissen, einerseits will ich ihn am liebsten gestern schon im arm haben, andererseits fehlen mir dann am ende 4 wochen "urlaub" und das will ich auch nicht ;) grad auch, weil der zwuggel dass doch sehr geniesst, uns beide zu hause zu haben.

      Löschen
  14. Toll geschrieben, und auch hilfreich für werdende Mütter wie ich. Eine Träne vor Lachen konnte ich mir aber nicht verkneifen, obwohl ich sicher bin, das es mir wenn es soweit ist, ähnlich gehen wird. Aber, das was keine Kliniktasche, die Du gepackt hast, das war schon ein großer Aluminiumkoffer, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nöö, großer Rucksack hat gereicht :)

      Löschen

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)




Bei Facebook folgen