Dekoliebe

Partyvorbereitungen für den dritten Geburtstag

13.5.15

Nur noch etwas mehr als 2 Wochen, dann wird gefeiert! 
Ich glaube ja, der dritte Geburtstag ist so einer der ersten, an die man sich auch später noch erinnern kann. Meine früheste Geburtstagserinnerung ist, dass ich ein Sandmännchen-Puzzle bekommen habe. Zwei verschiedene Bilder konnte man puzzeln, ein mal Sandmann als Kapitän und ein mal mit Lokomotive. Ob das mein dritter oder vierter Geburtstag war, kann ich gar nicht mehr sagen, aber das hat sich eingeprägt. Und deshalb will ich das für den Zwuggel auch, einen Geburtstag, an den er sich erinnern kann! 

Was er als Geschenk bekommt, habe ich ja hier schon mal geschrieben. Wobei wir jetzt den Brio-Kran gegen ein Buch über Baufahrzeuge getauscht haben. Das wollte er auch schon seit einer ganzen Weile haben und nun soll er es endlich bekommen. 
Gestern beim Wickeln: 
"Das da, mit dem Bagga, das will ich haben!" 
"Vielleicht schenkt Baby Dir das ja zum Geburtstag."
"Baby, schenkst Du mir was?" 
"JA!"
Läuft :-) 
Geburtstagsparty zum dritten Geburtstag
Die Party kann steigen!

Kennt ihr eigentlich Hema? Wenn ihr nah an der niederländischen Grenze wohnt oder öfter mal zu unseren Nachbarn rüber fahrt, dann ganz sicher! Wenn nicht: das ist ein Krimskramladen, wo man von Besteck über Deko, Blumensamen, Karnevalskostümen bis zu Baby-Schlafsäcken so ziemlich alles bekommt. Und alles sehr günstig! Auf dem Bild seht ihr, was wir für unsere Geburtstagsparty alles brauchen: 
  • Luftballons. Braucht man immer für einen Kindergeburtstag finde ich! 
  • Wasserbomben. Bjarne hat ja zum Glück im Sommer Geburtstag, da ist die Wahrscheinlichkeit für schönes Wetter groß und wir feiern draußen. Was ist da lustiger, als sich gegenseitig mit Wasserbomben zu bewerfen? Natürlich nur die Kinder, wehe einer bewirft mich!
  • Geschirr. Das da oben ist aus Melamin. Pappe oder Plastik mag ich nicht, unkaputtbar in bunt finde ich gerade für Kinder super.
  • natürlich auch schöne Servietten dazu
  • eine Girlande für die Tür oder quer über den Tisch
  • eine Mini-Girlande zum in den Kuchen stecken 
  • eine Kerze mit einer großen Drei drauf! 
Zum Glück sind die Kinder noch klein, die bestehen noch nicht auf so kleine Giveaway-Tütchen. Wobei, seit wann gibt's das eigentlich? Als ich klein war, hab ich nur das mit nach Hause genommen, was ich beim Topfschlagen gewonnen hatte... Aber auch kleine Geschenke, Süßigkeiten und bunte Tütchen bekommt man bei Hema. 


Und wie ich da so am Stöbern war nach Partyzubehör, da habe ich das hier gefunden: das perfekte Jannes-wird-zwei-Jahre-alt-Geschenk!!! Denn das ist ja auch schon bald. Nur noch bis September... 


Laufrad von Hema
Laufrad von Hema
Und jetzt könnt ihr was gewinnen, damit auch ihr Hema kennen lernen könnt! 

Einen 51€-Gutschein

Äh ja, komischer Betrag, aber laut Hema geht's nur so. Bestellen müsstet ihr für mindestens € 51,50, technisch nicht anders machbar und so... Aber ganz ehrlich, da findet ihr sicher was :-) 
Und so könnt ihr mitmachen:
  1. Sei Leser des Blogs, zum Beispiel über Facebook, Gfc oder Bloglovin
  2. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein und in Deutschland leben
  3. Schreib einen Kommentar unter dieses Posting. Eine eMail-Adresse sollte dabei sein, damit ich Dich nach der Verlosung auch erreichen und den Gutschein zuschicken kann
  4. Teile den Beitrag (Facebook, Twitter, eigener Blog) und hüpfe dafür gleich zwei mal in den Lostopf (dann bitte kurz Bescheid sagen, damit ich das auch mitbekomme)
  5. Das Gewinnspiel endet eine Woche vorm Zwuggel-Geburtstag am 28.05.2015

Viel Glück :-)


PS: wenn ihr anonym kommentiert und eure eMail-Adresse in den Kommentar schreibt, dann guckt bitte ganz genau, dass alles richtig ist!!! Bei der Giraffen-Shirt-Verlosung gab es da nämlich leider ein paar Probleme. 

(c) Bilder: Hema
Zuletzt aktualisiert am 13.05.2015

Der Zwuggel

Geschenkideen zum dritten Geburtstag

24.4.15

Auch, wenn ich es zwischendurch immer mal wieder nicht ganz glauben kann: der Zwuggel wird in etwas mehr als einem Monat schon drei Jahre alt! Drei!! Wahnsinn, oder? Gerade hatte man noch den positiven Schwangerschaftstest in der Hand und rumms, diskutiert man, warum Zähneputzen wichtig ist und weshalb man nicht unbedingt im Schlafanzug einkaufen gehen sollte... 

Und immer, wenn so ein Ereignis wie Geburtstag oder Weihnachten ansteht, kommt natürlich zwangsläufig auch die Geschenkefrage auf. Wir müssen uns da ja regelmäßig ein bisschen zügeln, nicht zu viel zu kaufen. Oft haben wir auch schon auf Vorrat etwas besorgt, weil es gerade im Angebot war oder weil es für Weihnachten doch zu viel geworden wäre.

Das kommt auf jeden Fall dieses Jahr auf des Zwuggels Geschenketisch: 

1. Tiptoi* von Ravensburger


Wer es noch nicht kennt: tiptoi ist eine Art sprechender Stift mit dazugehörigen Büchern oder Spielen zu vielen verschiedenen Themen, Bauernhof, Feuerwehr, Dinosaurier oder Wimmelbücher gibt es zum Beispiel. Man läd dann quasi den Inhalt zum Buch aus dem Internet auf den Stift und wenn das Kind dann an bestimmten Stellen mit der Stiftspitze den Text oder Objekte berührt, erklärt der Stift oder stellt Fragen. Oder die Kuh muht und sowas halt. Ganz toll finde ich den Globus... mit dem haben eine Freundin und ich mal gut eine halbe Stunde im Spielzeugladen verbracht, weil wir das selber so super fanden ^^


Das Starter-Set mit Stift wird auf jeden Fall gekauft! Auf dem Geburtstag seiner Freundin fand Bjarne das schon super spannend und hat mit dem Stift im Buch herumhantiert. Und er liebt sein das iPad und spielt mit Kinderapps darauf. Etwas interaktives ist also genau richtig für ihn.
Auch Bücher über Fahrzeuge und Tiere findet er toll, und wenn dann das Buch auch noch von selbst erklärt, was man da so alles zu sehen bekommt, dann muss das super sein!

2. Eine Parkgarage


Da ist Bjarne einfach ein ganz typischer kleiner Junge: Autos, Autos, Autos! Und die müssen natürlich auch irgendwo untergebracht werden, also muss eine Garage her!
Unsere ist aus Holz und kommt eigentlich von Tchibo. Die auf dem Bild kommt unserer aber sehr nahe! Und endlich haben wir dann einen Platz, wo die hundertdrölfzig Matchbox-Autos nachts geparkt werden können. Teilweise müssen die nämlich mit ins Bett oder werden in Reih und Glied am Teppich aufgestellt.




3. Playmobil Bauernhof


Seit Bjarne ihn im Katalog gesehen hat, will er den Bauernhof von Playmobil haben... UND den Trecker, UND den Anhänger, UND die Kühe und und und...
Wir starten dann mal mit dem Bauernhof samt kleinem Trecker. Mit Anhänger und Pflug natürlich! Er fängt nämlich jetzt wirklich intensiv mit Rollenspielen an, stellt die Lego-Schafe hinter den Zaun oder auf den Anhänger, fährt sie zum Tierarzt und wieder nach Hause. Den Löschzug hat er ja schon zu Weihnachten bekommen und der kann dann in Zukunft den Bauernhof löschen kommen.
Playmobil (oder Lego) geht sowieso immer, vor allem, wenn man weiß, dass es ein großes Geschenk gibt, dass sich durch kleinere noch ergänzen lässt. dann kann nämlich die Großtante Ulrike noch etwas anderes aus der Bauernhof-Themenwelt dazu schenken und man hat am Ende nicht 50 verschiedene Geschenke und Spielsachen, die nichts miteinander zu tun haben. Finden wir (Eltern) nämlich total blöd... ist nur manchmal schwer zu vermitteln. 
Es gibt allerdings nicht den ganz neuen Bauernhof, sondern den Vorläufer. Weil der ein echtes Schnäppchen war und noch den Trecker dabei hat (und Schweine und Hühner und und und). Ansonsten wäre nämlich nach den zwei anderen Geschenken mit solchen großen Sachen Schluss gewesen.

4. Ein Kranwagen für die Holzeisenbahn


Vor Kurzem hatten wir mal ein paar Ersatzschienen für unsere Holzeisenbahn bestellt und dabei war ein winziger Katalog mit noch winzigeren Bildern anderer Schienen, Wagons und Eisenbahn-Sets. Auf einem dieser miniminikleinen Bilder war ein ein Kranwagen zu sehen und DER soll es doch bitte sein!
Die Holzeisenbahn ist abwechselnd mit Playmobil und Lego Duplo ein echtes Lieblingsspielzeug und zwar bei beiden Jungs. Bjarne baut, Jannes zerstört ^^ Manchmal baut auch Jannes etwas auf aber eher so drei Schienen aneinander, fertig, Zug hin und her schieben. Auf jeden Fall gab es zu Weihnachten ein paar Baufahrzeuge passend zur Eisenbahn und die werden heiß geliebt.

Und was natürlich immer geht: Bücher Bücher Bücher! Am liebsten alles zu Baggern, Fahrzeugen, Baustelle, Feuerwehr und so weiter. Oder dann halt passend zum tiptoi (natürlich die gleichen Themen, ist ja klar ;-) )
Jetzt habe ich noch ein kleines bisschen Zeit, um ein Geburtstags-Shirt zu basteln und mir zu überlegen, ob und wie wir feiern werden. Oder wir lassen das Ganze einfach ausfallen, dann bleibt er ein bisschen länger mein großer Baby :-)

*= enthält Affiliate-Links
Zuletzt aktualisiert am 24.04.2015.

Der Wutz

1 Jahr Wutzebaby, so war der erste Geburtstag

21.9.14

Der Wutz ist 1 Jahr und 16 Tage alt.

Das erste Jahr ging rasend schnell vorbei und jetzt sind sogar schon wieder 2 Wochen vorbei!
Da wir immer noch auf einer Baustelle wohnen, war auch der Geburtstag ein bisschen provisorisch... nix gebacken, keine Ballons. Kuchen gab's aber trotzdem und natürlich Geschenke!
Gar nicht so einfach, das Richtige zu finden, wenn eigentlich alles schon da ist. Bücher? Interessieren ihn noch nicht, höchstens zum Essen. Kuscheltiere? Haben wir massenweise. Rutscheauto? Doppelt vorhanden und inzwischen noch um ein geliehenes Puky und ein Pferd, das noch von meinen Brüdern ist, erweitert.
Entschieden haben wir uns dann für die Lego Duplo Feuerwehrstation. Die ist schön groß, ein Auto ist dabei und Männchen. Der Mann und ich haben dann nach Anleitung aufgebaut und 3 Minuten später war das Ding wieder zerlegt ^^


Geburtstags-Wutz
Geburtstags-Wutz auf Feuerwehrschachtel
Ausserdem gab's noch Päckchen von der Verwandtschaft, hat aber den Großen etwas mehr interessiert, als das Geburtstagskind. Der rannte immer um den Tisch und rief "Auspacken! Auspacken!"

Geschenke
Geburtstagspost
Alle Geschenke wurden ausgiebig gegessen und angelutscht bespielt und der Wutz war denke ich sehr zufrieden!

Geschenk essen
Geschenk? Schmeckt!
Nachmittags hat der Mann sich Baustellen-frei genommen und wir sind zu viert spazieren gegangen, zum Bio-Bauernhof und ins Café Q, Kuchen essen. Auch wenn ich gerne ein bisschen anders gefeiert hätte, war es ein schöner Tag, an dem ich gleich morgens ein bisschen rum geheult habe, weil ich ja jetzt kein Baby mehr im Haus habe. Da müsste eigentlich ein neues her, aber dann schmeißt der Mann mich raus ^^

Gesprochen wird hier noch nicht, ausser "Mama", "Da!" und "Nönönö". 
Gelaufen wird nur an Möbeln oder Händen, allerdings sagt die Oma, dass er 3 Schritte frei gemacht hat, ihm das dann aufgefallen ist und er sich sofort wieder auf den Windelpo hat plumpsen lassen ^^ Manchmal merkt er gar nicht, was er da gerade macht, und steht frei in der Gegend rum, z.B. letztens beim Baden, denn da war er ja mit Badespielzeug beschäftigt und brauchte dafür beide Hände.
Dafür klettert er alleine die Treppe nach oben, aufs Sofa, wieder runter, setzt sich aufs Rutscheauto und läuft dann damit (also nix mit im Sitzen fahren, nee, DA wird dann gelaufen!).  

Er ist riesengroß, fast hat er den Zwuggel eingeholt und Klamotten, die ich vor 3 Wochen noch dem Großen angezogen habe, sind inzwischen in Jannes' Schublade gewandert. 
Er kann aber auch futtern, wie ein Großer. Eine Scheine Toast zum Frühstück, danach noch ne Milch, ne ganze Banane, das alles wandert in so einen kleinen Kerl ^^ Gestillt wird er nur noch ab und zu nachts, wenn er aufwacht und weint. Dann hole ich ihn zu uns rüber und dort wird dann gekuschelt und was getrunken. Manchmal noch morgens, wenn er nämlich wie die letzten beiden Tage durchgeschlafen hat. Auch wenn er jetzt schon 1 Jahr alt ist, wir machen weiter, so lange er noch mag und noch was da ist ;-) 

Mein kleines Baby ist jetzt ein riesengroßes Kleinkind! :-)

Der Zwuggel

2 Jahre Zwuggeljunge, Happy Birthday!

8.6.14

Der Zwuggel ist 2 Jahre und 4 Tage alt.

Dass zwei Jahre so wahnsinnig schnell vorbeigehen, hätte ich vor zwei Jahren echt nicht geglaubt ;-)
Aus meinem kleinen Baby ist ein großer Junge geworden! Er läuft und rennt und hopst den ganzen Tag durch die Wohnung, schiesst und wirft seine Bälle durch die Gegend, spricht und quasselt, plappert und ruft, zieht seinen kleinen Bruder am Bein aus dem Bad, wenn ich sage, dass der da alleine nicht reingehen soll ^^ Happy Birthday kleiner großer Zwuggeljunge!


Geburtstagsballon
Geburtstagsballon

Geschenke
Geschenke

Wr hatten einen wirklich schönen Tag mit Erdbeerkuchen und dank vieler Schauer zwischendurch einem fast leeren Spielplatz. Bjarne konnte ewig Schaukeln, ohne dass das nächste Kind schon gewartet hat und wir waren auf dem Trampolin. Hopsen klappt noch nicht so gut, er trampelt dann immer und das sieht wirklich lustig aus ^^


Inzwischen kann Bjarne bis 4 zählen, danach geht's durcheinander. Was das bedeutet, weiss er aber glaub ich noch nicht, aber er zählt in der richtigen Reihenfolge, wenn ich zum Beispiel eine Scheibe Melone in Stückchen schneide.
Sprechen läuft generell gerade total gut, jeden Tag kommen neue Wörter dazu, er spricht nach und versucht alles richtig auszusprechen. Lange Worte sind etwas schwierig, z.B. wird dann aus Tomate "Make" und der Papagei ist immer noch ein "Pagai". Man versteht ihn aber sehr gut und das macht so wahnsinnig viel Spass, sich mit ihm zu unterhalten!

Zum Geburtstag war die Omi hier und wir waren im Tiergarten. Dazu schreib ich noch mal separat was, wir haben nämlich jede Menge tolle Fotos gemacht :-)

Rehe füttern
Rehe füttern
Am Dienstag hatten wir U7 und alles hat super geklappt. Ball hin und her schmeissen, auf Zehenspitzen stehen, Türmchen bauen, Formen puzzeln und alle Bilder benennen, die der Kinderarzt ihm gezeigt hat. Hatte da ja schon ganz blöde Geschichten von totaler Verweigerung gelesen, aber Bjarne hat super mitgemacht.
Er ist jetzt 84cm groß und wiegt genau 12,2 kg.

Mein kleiner babyjunge wird so langsam aber sicher ein richtig großer Junge, hach ja :-)

Der Zwuggel

Der Zwuggel ist 17 Monate alt

4.11.13

Der Zwuggel ist 17 Monate alt.

So wenig Zeit, so viel, worüber ich bloggen will! Deswegen dieses Mal ein eher kurz gehaltener Monatsbericht, aber auslassen geht einfach nicht!



Mit 17 Monaten…


  • kann man prima laufen und krabbelt so gut wie gar nicht mehr
  • turnt man wie bekloppt auf dem Sofa rum und springt von oben in einen Kissenberg
  • stellt man sich in den Laufwagen
  • klettert man auf Schränke, Stühle und Nachttische (meine Nerven!!!!)
  • räumt man am liebsten die Blumenerde aus den Töpfen
  • kann man sich auch mal 5 Minuten allein beschäftigen (zum Beispiel mit Blumenerde…)
  • will aber lieber mit Mama und Papa spielen
  • oder Bücher angucken
  • auch Bücher ohne Bilder von Mama und Papa… (Regal wird ausgeräumt)
  • ist Tigger das Lieblingskuscheltier
  • Tigger wird den ganzen Tag durch die Gegend geschleppt, schläft abends mit im Bett und wird mit Keksen und Mandarinen gefüttert 

Buch
Lesen mit Tigger

  • isst man am liebsten Mandarinen (und Kekse) 
  • isst man am liebsten mit Besteck (auch Brot wird mit der Gabel aufgepiekst)
  • hat man süsse Löckchen im Nacken
  • und blitzeblaue Augen
  • sagt man Mama, Papa, Kacka, Ja, Nein (Nainainai!), Ma, Wa und Ba
  • kann man Milch, Keks (ganz wichtig) und alle/leer gebärden. Als nächstes üben wir "mehr!"
  • macht man wieder Mittagsschlaf im eigenen Bett
  • abends muss sich allerdings der Papa mit ins Bett legen bis man eingeschlafen ist
  • hat man sein Töpfchen eingeweiht (wuhu, großer Jubel im Hause Kugelfisch ^^)
  • drückt man immer noch am liebsten alle Tasten am Macbook gleichzeitig (liebe Mac-Besitzer, drückt doch mal Apfel + F5 und macht den Ton an… sowas muss ich dann erstmal googeln, um es wieder auszuschalten ^^) 
  • kann man jemanden umarmen und drücken und teilt sogar seine Kekse, so süss, hach

Der Zwuggel

Mit 16 Monaten...

4.10.13

Der Zwuggel ist 16 Monate alt.


  • hat man 14 Zähne
  • hat man das Zahnen von Nr. 13 und 14 ganz gut überstanden
  • hat man gerade wieder eine "Ich bin noch gar nicht müde!"-Phase, wahrscheinlich, weil die Omi zu Besuch ist und das soso aufregend ist! 
  • kann man alleine laufen und krabbelt jeden Tag ein kleines bisschen weniger und läuft dafür durch die Wohnung
  • spielt man am liebsten verstecken und "Kuckuck!" machen 
  • guckt man total gerne Bilderbücher an
  • ...und kann auf fast alle Gegenstände zeigen, wenn Mama fragt, wo sie sind
  • klaut man gerne die Magnete vom Kühlschrank 

dieb
Magnet-Deb
  • klettert man zur Rutsche ganz alleine hoch
  • ...und dreht sich oben selber auf den Bauch
  • ...um dann mit den Füssen voran runterzusausen
  • ...hat man sich aber auch schon todesmutig auf allen Vieren die Rutsche runtergestürzt 

  • ist man immer noch ein sehr guter Esser
  • isst man auch babyungerechte Sachen sehr gerne, z.B. saure Gurke, Senf oder Knoblauch
  • sperrt man die Mama gerne im Kinderzimmer ein
  • drückt man auf alle Lichtschalter
  • kann man auf alle Möbel drauf klettern und stellt sich auch gerne mal auf den Schaukelelch, anstatt sich drauf zu setzen (mein Herz!)
  • hat man seinen kleinen Bruder meistens sehr lieb, streichelt ihm den Kopf, bringt ihm Kuscheltiere und lächelt ihn an
  • ...klaut man ihm aber auch gerne den Nuckel bei jeder sich bietender Gelegenheit
  • ist man Mama's und Papa's ganzer Stolz und ein kleiner Sonnenschein <3 
16 Monate
großer Babyjunge

Der Zwuggel

#ET -8, Zwuggelgeburtstag

4.9.13

Der Zwuggel ist 15 Monate alt. 

Happy 15 Months kleiner großer Babyjunge!! Wobei von Baby kann hier wirklich nicht mehr die Rede sein. Allein die ganze Mimik... wie frech der einen manchmal schon angucken kann! Ein richtiger kleiner Rabauke ist das!


Mit 15 Monaten 


  • geht man gegen 19:00 ins Bett und schläft meistens bis morgens um 7:00 
  • steht man aber auch schonmal um 4:20 auf und möchte spielen...
  • ...um dann um 8:00 wieder ins Bett zu fallen und zu schlafen
  • schläft man (wieder) allein im Kinderzimmer. So schlafen grad alle irgendwie besser (durch)

  • isst man alles, was auf den Tisch kommt 
  • gekochte Karotten sind allerdings nicht so der Hit
  • Obst in sämtlichen Variationen allerdings schon
  • und Nudeln (mit Spinat)
  • will man auf jeden Fall eigenes Besteck benutzen und nicht mehr mit den Fingern essen
  • weswegen auch Brot und Nektarinenstückchen unbedingt mit der Gabel aufgepiekst werden müssen


  • mag man noch immer nicht Laufen
  • kann man aber schon super frei stehen...
  • ...bis einem auffällt, was man da gerade macht, dann lässt man sich auf den Windelhintern plumpsen
  • manchmal steht man aber sogar frei und fängt dabei an zu tanzen
  • ist man aber doch schonmal einen Schritt allein gelaufen. Mit einem Süssstoffspender in der Hand, vielleicht braucht man den, so wie Dumbo seine Feder
  • versucht man auch schonmal, an den Händen von Mama oder Papa zu laufen. Allerdings so weit im Hohlkreuz, dass wir das lieber lassen ;-) 


  • sagt man "Mama", "Papa", "Ja", "Nee" und "Kaka". Ausserdem "Ma" für Katze und "Wa" für Hund und alles andere (Auto, Lampe, Wurst...)
  • Kaka ist alles, was in der Pampers landet
  • versteht man 1000x mehr, als man sagen kann
  • streicht man sich als Antwort auf die Frage "Bist Du schick?" grinsend durchs Haar
  • bringt man seinen Eltern die Sachen, die sie haben möchten (Lego, Socken, Nuckel)...
  • ...es sei denn, man hat keine Lust, dann sagt man halt "Nee!"


  • hilft man bei der Hausarbeit. Einen Staubwedel bekommt die Mama, einen der Zwuggel und dann geht's los
  • räumt man die Waschmaschine zusammen mit Papa ein und aus
  • ist man auch beim Staubsaugen immer mit dabei, teilweise auf dem Sauger sitzend
  • zeiht man am liebsten die Socken aus und verteilt sie in der ganzen Wohnung (das ist so 'n Männerding glaube ich!)

Staubsauger
Rauf auf den Staubsauger!

  • geht man am liebsten ins Schwimmbad
  • oder auf den Spielplatz
  • kann man schon alleine die Treppe zur Rutsche hochkrabbeln
  • und fast alleine Rutschen
  • und prima Sandkuchen zerstören
Zerstööööööööören
Zerstööööööööören!!!


14-Monats-Geburtstag

4.8.13

Der Zwuggel ist 14 Monate alt. 

Irgendwie gar nicht sooo viel Neues diesen Monat.
Der Zwuggel mag nicht laufen, ist aber der Krabbel-Express und saust durch die Wohnung in einem Tempo, dass WIR hinterherrennen müssen. Warum also laufen? Wahrscheinlich muss dafür erst das Wetter wieder schlechter werden, durch nasses Gras mag er nämlich nicht so gern durch. Oder unter den Tannen, da piekst es! Dann geht's etwas langsamer und im Bärengang voran, möglichst wenige Haut-Gras-Tannennadel-Kontakt.


Gesprochen wird immer noch Mama, Papa, Jaja, Neenee, alle, Ma (Katze), Wa (Hund und im Moment auch fast jedes andere Tier) und seit gestern Kacka... ähm ja, wo hat er das nur aufgeschnappt?! Zum Glück nicht 100%ig ausartikuliert, manchmal eher Gaga oder Kaga, aber der ein oder andere Treffer ist schon dabei. Er freut sich auf jeden Fall nen Ast, wenn man ihn auffordert "Bjarne sag mal Kacka!" Dann grinst er und freut sich und dann kommt "Kaga!"
Oder wenn man ihn fragt, ob das lecker ist, was er gerade isst. Dann fängt er laut an zu schmatzen.
Verstehen tut er eh wahnsinnig viel. Bringt einem den blauen Bauklotz, wenn man ihn darum bittet, macht das Licht an und sucht sich aus, was er auf sein Frühstücksbrot haben möchte.


Marmeladenschnute
Marmeladenschnute
Gegessen wird so gut wie alles. Zum Frühstück meistens Marmeladenbrot, zwischendurch massenweise Obst, Mittags Yoghurt, Suppe, Nudeln, Mittagessen eben oder noch mehr Obst, Abends noch ne Scheibe Brot und Tomate, Gurke oder Paprika. Nur gekochtes Gemüse ist im Moment nicht so seins, das wird angelutscht und dann wieder ausgespuckt. Wohl nur eine Phase und hauptsache, er probiert alles, was wir ihm anbieten. Essen MUSS er gar nix, aber wenigstens probieren. Und was Montag nicht schmeckt, kann Dienstag schon wieder total lecker sein!
Er isst alles alleine entweder in Stifte oder mundgerechte Stückchen geschnippelt. OK, Suppe nicht ganz alleine, da füttere ich ihn, aber er hat dabei auch einen Löffel in der Hand, tunkt den in die Suppe und manchmal landet dann auch etwas bei ihm im Mund. Hat er keinen eigenen Löffel, wird gemeckert und er isst gar nix. Er will selber machen! Wenn die Omi zu Besuch kommt bringt sie deswegen meinen (oder von meinen Geschwistern) alten Löffel mit, der hat einen angewinkelten "Kopf", so dass der Löffel nicht gedreht werden muss auf dem Weg zum Mund. Vielleicht müssen wir dann nicht mehr jeden Tag die Küche wischen... ^^
Was ein bisschen nervig ist: wenn er satt ist, nimmt er zwar noch nen Haps Brot oder ne Nudel, prokelt sich das Ganze aber wieder aus dem Mund und wirft es auf den Boden... wir versuchen ihn dazu zu bewegen, das dann einfach wieder auf den Tisch zu legen, aber nööö, Werfen macht viel mehr Spaß! Sein Trinkbecher fliegt dann meistens auch noch hinterher gefolgt von seinem Löffel. Prima!


Seit ein paar Tagen schaut er sich auch Bilderbücher an, ohne sie zu essen. Er zeigt auf die Kuh, die Wurst, den Käse, den Hund und macht dazu "Wa!". Abends gucken wir jetzt also immer ein bis drölf Bücher an, bevor es ins Bett geht. Das Gute-Nacht-Fläschchen ist nämlich so gut wie abgeschafft und kommt nur noch zum Einsatz, wenn er nicht einschlafen kann oder wenig gegessen hat oder zu müde ist, um ordentlich Abendbrot zu essen. Mir fehlt das sehr, weil das immer so ne kleine Kuscheleinheit vorm Schlafengehen war. Aber: er kuschelt jetzt auch mal so! Kommt angekrabbelt, zieht sich an einem hoch, legt die Arme um den Hals, macht "Hmmmmmmmmmmmmm!" und schmiegt sein Köpfchen an. Hach, so schön ist das! Dann noch ein nasser Kuss und weg isser wieder.


Seine besten Freunde sind das Telefon, mein Handy und der Staubsauger. Da wird drauf herumgedrückt, aus Versehen schonmal irgendwo angerufen (trotz Tastensperre) und entweder mit dem Staubsaugerfuss über den Boden geschrubbt oder das ganze Ding als Rutschauto missbraucht.

Telefon-Mann
Telefon-Mann

Wir waren nen Tag in Düsseldorf zum Bummeln und der Zwuggel ist das erste mal bewusst Zug gefahren. Das letzte Mal hat er ja komplett verschlafen, aber jetzt konnte er zum Fenster rausgucken und Wiesen, Felder, den Rhein und vorbeiflitzende Häuser angucken.

Zugfahren
Zugfahren
Und wir waren das erste Mal im Schwimmbad! So viele Leute und vor allem Kinder... und dann noch so viel Wasser! War ihm irgendwie unheimlich und so stand er die meiste Zeit an Papa oder mir und hat uns die Arme um den Hals gelegt und versucht, an uns hochzuklettern um einen besseren Überblick zum Leute begucken zu haben. Hoffentlich bleibt das Wetter noch ne Weile so sommerlich, damit wir noch oft zum Baden gehen können! 

Hach mein kleiner großer Junge, die Zeit rast und es ist so toll, Dir beim Wachsen zuzusehen!

Der Zwuggel

13 Monate Zwuggel

4.7.13

Der Zwuggel ist 13 Monate alt.  

Es ist hier mal wieder etwas ruhiger geworden, die Arbeitswelt hat mich nämlich wieder. Ist aber ja nicht mehr lang und dann falle ich nach Feierabend und Zwuggel-ins-Bett-bringen abends nicht mehr in einem halbkomatösen Zustand aufs Sofa. Hoffe ich zumindest.

Mit 13 Monaten


  • mag man tagsüber am liebsten so gar nicht mehr schlafen (dabei fanden Mama und Papa das Vormittagsschläfchen immer so erholsam, vor allem, wenn die Nacht um 5:30 zu Ende war...) 
  • geht man trotz reduziertem Tagesschlaf abends ungern vor 19:15 schlafen 
  • um dann morgens ab 5:xx wieder topfit zu sein
  • wundert man sich, dass die Eltern immer so müde aussehen ;-)



  •  isst man alles, was auch die Großen essen
  • Bergkäse ist allerdings ne Nummer zu käsig und wird wieder rausgeschoben
  • Senf wurde dagegen aber genüsslich aufgeschleckt
  • mag man immer noch am liebsten Obst, im Moment Erdbeeren und Weintrauben 
  • hat man auch schon Muschelnudeln selber mit dem Löffel gegessen (ok, Mama hat ein bisschen geholfen) 




  • planscht man total gerne mit Wasser rum
  • steigt man schonmal eigenständig in die Wanne, die eigentlich zum Füsse abspülen gedacht war
  • hat man nach dem "Schwimmen" lustige Löckchen 


Planschbecken-Kapitän
Planschbecken-Kapitän

Wäschewannen-Zwuggel
Wäschewannen-Zwuggel



  • kann man alleine aufs die Schlafcouch und das Sofa im Wohnzimmer klettern, für das Bett im Schlafzimmer sind die Beine noch zu kurz 
  • mag man noch nicht laufen. Vor allem nicht, weil man durch Krabbeln eh in einem Affenzahn überall hinkommt
  • ist man schon ein paar Zentimeter eigenständig mit dem Bobby Car gefahren
  • sind alle Tiere Katzen, ausser den Kaninchen. Wenn eine Katze im Garten ist, wird drauf gezeigt und laut "Ma!" gesagt. Das gleiche bei Hunden, die sind auch Ma ^^
  • ist das meistbenutzte Wort Mama. Gefolgt von Papa, Ma und Hü 
  • hat man das erste Mal mit enem Wachsstift gemalt. Erst auf Papier, dann auf dem MacBook...


Picasso
Picasso



  • geht man sehr gerne auf den Spielplatz
  • weil man da mit anderen Kindern die Förmchen tauschen kann
  • und Karussell fahren bis der Mama schwindelig wird 
  • und Burgen von Papa bauen lassen und die dann kaputtmachen kann
  • und da immer ein Eiswagen kommt (Pascal, nicht Mario, bei dem schmeckts nicht so gut) 
  • und man danach noch zum Beo und in den Park gehen kann
  • wo man auch ganz oft Ma's begegnet (Wuff! ^^) 
Sandburg vor der Zerstörung
Sandburg vor der Zerstörung



Spielplatz-Zwuggel
Spielplatz-Zwuggel


Er wird so schnell groß, mein kleiner Baby-Junge!!! 
Und btw.: heute 30+0, nur noch 10 Wochen! 

Liebe Grüße und gute Nacht von der Ori, die jetzt wieder ins Koma fällt ;-) 

So war der erste Geburtstag!

9.6.13

Schön war's! Und ich hab nur 1x ein bisschen geheult...

Der Zwuggel hat bis 7 geschlafen und dann wurde erstmal das Geburtstag-T-Shirt angezogen und Frühstück gemacht. Die Omi war auch schon wach, das Papa durfte noch ein bisschen schlafen.
Auf ins Wohnzimmer, Geschenke drapieren, Kerze anzünden, Zwuggel reinlassen... ich glaub, der hat nix verstanden ^^ Warum wir da auch auf einmal so erwartungsvoll um den Tisch herumstanden und da so viel Zeug rumliegt, erstmal den Kaninchen guten Morgen sagen und dann mal die ganzen Sachen angucken. Das A vom Kuchen klauen, das Geschenk auspacken, auf dem Schaukelelch Platz nehmen, mit dem Auto durch die Wohnung geschoben werden, davon so müde werden, dass man zu seinem Vormittagsschläfchen wieder ins Bett muss und danach draussen noch mal alles ausprobieren und kräftig auf die Hupe vom Bobby Car dreschen :) War ein schöner Tag!

Geburtstagskuchen
Geburtstagskuchen

Auto 1
Auto Nr. 1 probefahren

Auto 2
Bobby Car probefahren

Sandkiste
Auf in die Sandkiste

Sandkiste



Gänseblümchen
Gänseblümchen begucken

Kuchen
...und Geburtstagskuchen essen

Noch zwei mal schlafen

2.6.13

...dann ist der Zwuggel schon ein Jahr alt!

Geburtstags-Shirt ist fertig und hängt im Schrank, die Omi ist auf dem Weg um mit uns zu feiern, die Geschenke müssen nur noch zusammengebaut werden und morgen wird gebacken. Hach, wie schnell das ging, ich hoffe nur, ich bin nicht den halben Tag am Heulen ;-)


Spiegelzwuggel
Hallo!


Letzte Woche hatten wir ausserdem U6. Bestanden! 
Der Zwuggel ist 78cm groß (+28cm), 9.580g schwer (+6.080g) und 47cm KU (+11cm). 
Er kann stehen, klatschen, Pinzettengriff, Mama und Papa sagen und mit dem Kinderarzt flirten :) Geimpft wird dann nächste Woche (da werd ich sicher auch wieder mitheulen, hach ja...)

11-Monats-Geburtstag

5.5.13

Bjarne ist 11 Monate und einen Tag alt.

Zum ersten Mal nicht geschafft, pünktlich zu bloggen. So langsam hab ich das Gefühl, die letzten Wochen bis zum ersten Geburtstag verfliegen doppelt so schnell, wie die davor. Mein Baby wird groß!!! *schnief*

Mit 11 Monaten...


...schläft man von abends 19:00 bis morgens zwischen 6 und 7 zu 90% durch.

...kann man manchmal schon frei stehen, vom Fernsehschrank zum Kaninchenstall wechseln, ohne sich festzuhalten und ein paar Schritte lang einen Karton durch die Gegend schieben. 

...fast allein aufs Bett klettern. Oder indem man auf einen Karton klettert.

...spielt man total gerne mit Mamas Laptop (alle Tasten gleichzeitig drücken), Werbeprospekten (zerreissen), Blumenerde (essen und auf dem Fussboden verteilen) oder räumt direkt eine ganze Schachtel Kleenex aus ^^

Kleenex-Massaker
Kleenex-Massaker


...schubst man immer noch gerne Bausteintürmchen um oder zerstört das, was Papa und Mama aus Duplo gebaut haben. Manchmal versucht man dann auch selber etwas zu bauen, klappt aber noch nicht so gut. 

...geht man total gerne auf den Spielplatz. 


Spielplatz
Durch den Sand krabbeln


...kann man schon alleine aus seinem Becher trinken (und ihn danach auf den Boden werfen ^^)

...hat man schon ganz viel Eis genascht und freut sich jedes mal, wenn man eine Waffel abbekommt. 


Nomnom
Lecker Eiswaffel


...hat man schon ganz fasziniert Tauben beobachtet und mit Eiswaffelkrümeln gefüttert. 

...hat man immer noch 8 Zähne, aber schon 2 deutliche Beulen im Zahnfleisch, wo wohl bald die ersten Backenzähne durchkommen. 

...gibt man Mama und Papa Sachen, die man in der Wohnung gefunden hat. Legosteine, Plüschtiere, Halstücher. Wird alles hingehalten und manchmal mit einem "Da!" kommentiert. 

...versteht man schon sehr viel, z.B. "Wo ist der Hund?" Dann wird gesucht, hingekrabbelt und sich auf den Hund geworfen.

...sagt man "Baba", "Da!", "Nainainai" und "Mämäää". Wenn man dich auffordert mal Mama zu sagen, antwortest Du prompt mit "Baba!" ^^ 

...zieht man total gerne seine Socken, die Mütze oder die Schuhe aus. 

...steht man lieber in der Badewanne, als im Wasser zu sitzen und möchte am liebsten den Wasserhahn essen.

...kann man schon ein prima Duckface machen ^^ Dazu wird dann gerne laut "Hüüü!" gemacht.

Duckface
Duckface


...flirtet man immer noch mit allen Leuten. Ob im Bus oder beim Einkaufen, alle werden angestrahlt! 

...ist man schon so ein großer Junge, der der Mama jedes Mal ein paar Tränchen entlockt, wenn sie daran denkt, dass Du schon bald ein ganzes Jahr alt wirst. Hach!


Garten
Kleiner großer Junge <3




Bei Facebook folgen