Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

30. Mai 2017

Geburtstags-Countdown: der Zwuggel wird 5!

Ich erwähnte es ja in dem ein oder anderen Monatsbericht bereits (dutzende Male...), aber jetzt ist es wirklich wirklich nicht mehr lange hin, bis mein klitzekleines Baby ganze 5 Jahre alt wird. Um genau zu sein: nur noch 5x schlafen...
Ist das zu fassen? FÜNF Jahre! So'n richtiges Kind, nix mehr Baby... Vorschulkind, das letzte Kindergartenjahr, das letzte mal günstig in den Urlaub fliegen, weil an keine Ferienzeiten gebunden. Kein Klamotten raus legen, das sucht er sich selber aus. Ein fertiger kleiner Mensch mit eigener Meinung und genauen Vorstellungen, was wie abzulaufen hat.


Kinderklinik z.B. bei Amazon*

Dieses Jahr steht für ihn alles unter dem Motto "Krankenhaus", weswegen er auch die Kinderklinik mit Rettungswagen von Playmobil geschenkt bekommen wird. Und auch sein Kindergeburtstag bekommt dieses Motto. Tja nun, wie setzt man dann sowas bitte schön um? Gar nicht so einfach, aber immerhin die Einladungen sind meiner Meinung nach ziemlich cool geworden und wurden schon stolz in den Kindergarten getragen und dort verteilt.
Wenn's nach Bjarne ginge, dann gäbe es außerdem noch das U-Boot von Playmo, Lego Technik, auch wenn das erst für größere Kinder sein soll, alle Transformers, alles von Star Wars und überhaupt 90% der Dinge, für die er ab und zu mal Werbung im TV sieht. Hilfe!





Krankenwagen, von Amazon*


Die Omi kommt zu Besuch um mit uns zu feiern und ich habe eine Woche Urlaub. Hoffentlich bleibt das Wetter so schön, damit wir viel unternehmen oder wenigstens alles nach draußen verlagern können. Jannes ist auch schon ganz aufgeregt, weil er natürlich auch ein bisschen von Bjarnes Geschenken profitieren wird und wenn die Omi vorbei kommt, gibt's natürlich auch für den kleinen Bruder ein Mitbringsel.





Die Party findet dann am nächsten Sonntag statt und zum ersten Mal gibt's wie gesagt ein Motto und ein Programm. Wieweit die Kinder sich darauf einlassen, müssen wir mal abwarten, auf dem letzten Geburtstag, auf dem ich mit Bjarne war, wollten die Jungs nämlich einfach nur Lego spielen. Wir werden sehen!
Und da ja auch hier das Thema Krankenhaus sein wird, haben wir schon tolle Einladungen mit Bakterien drauf gebastelt. Auf den Karten ist noch ein rotes Kreuz und innen in der Karte kleben Pflaster.

Einladungskartenbastelei

Ansonsten werden wir wohl eine Schatzsuche machen und alle Kinder in den Garten zum Spielen schicken. Oder das Wohnzimmer verwüsten lassen. Oder so. Einfach abwarten!
Es wird rote und grüne Medizin (Waldmeister- und Himbeersirupwasser) zu trinken und Tabletten (Skittles und Hitschies) zu essen geben, natürlich einen Kuchen vom Roten Kreuz und abends total gesunde Pommes und Nuggets. Wie kann man das thematisch anpassen? Oder Pizza mit roten Paprika-Kreuzen vielleicht? Ideen?
Die Planung ist noch nicht ganz abgeschlossen, aber ein klitzekleines bisschen Zeit habe ich ja noch. Und dann wohnt bei uns ein Vorschulkind!

Die fertigen Bakterien-Einladungskarten





Zuletzt aktualisiert am 30.05.2017
*= Affiliate Link
26. Mai 2017

Freitag der 13. an einem Donnerstag

Gestern war Vatertag, auch bekannt als Himmelfahrt, also frei. Juhu, ausschlafen! Nun ja, bis 6:00 durfte ich schlafen, dann wollten die Jungs aufstehen. Soweit so normal, Kaffee kochen, frühstücken, und dann ging's auch schon los:

Wir renovieren gerade unser Gästezimmer, denn dort lag ein ganz schreckliches Laminat drin, das auch schon ziemlich ramponiert aussah. Der neue Boden liegt und der Mann wollte also die Fußleisten anbringen, während ich die Teile vom neuen Schrank nach oben bringe und diesen aufbaue. Ich sitze also gemütlich im Wohnzimmer und pröckel die Pappe auf, ziehe kräftig, die Pappe reißt und römms habe ich 2 Fingernägel weniger. Möp.

Auftritt Mann: Äh... guck mal, die Dinger hier, die passen gar nicht, die sind viel zu lang für die Leisten... Müssen wir umtauschen!
Super, also keine Fußleisten, Schrank kann nicht komplett aufgebaut und das Zimmer nicht wieder eingeräumt werden. OK, aber zusammenschrauben kann man den ja trotzdem schon mal.
Aber erst mal muss ich noch Kinderwäsche weg sortieren und knalle dabei mit Schmackes auf eine Ecke der Kommode... autsch!

Jannes schält einen Apfel... DER kann das!
Apfel schälen, Jannes kann das! 😜

Jannes hätte jetzt gerne einen Apfel, kein Problem. Schälen möchte er den bitte und zwar mit seinem neuen Sparschäler vom Möbelschweden. Auch kein Problem. Jannes schält, ich schaue ihm über die Schulter, erster Apfel landet in den Kinderbäuchen. Noch einen bitte! Jannes schält, ich mache irgendwas auf der Terrasse und der Mann passt aufs Kind auf. Dann hat das Kind keine Lust mehr, Papa soll fertig schälen. Tja nun, auf einmal Geschrei aus der Küche: AAaaaaaAAAAAaaaaaaaAAH! Aua aua aua, fffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffff, aaaaaaaaaaaaaaaah!!! 
Der Mann hat sich in den Finger geschnitten. Mit einem Kinder-Sparschäler. Für Kinder. Ach nein, falsch, er hat sich sogar ein Stück Finger WEGGESÄBELT!!!! 
Mir wird mal kurz schlecht und ich reiße ihm Küchenrolle ab, damit er nicht alles voll blutet. Bjarne kann nicht hinsehen und hält sich Papier vor`s Gesicht, Jannes will pusten. Das Stück Finger klebt noch am Sparschäler... börks.
Da die Jungs scheinbar alles an Verbandsmaterial zum spielen verbraucht haben, hole ich den Verbandskasten aus dem Auto und tüddel irgendwie Kompresse und Mull um Finger und Hand. Mann mann mann, toller Tag bisher!

Nachdem sich alle beruhigt haben, der Finger versorgt ist und der Mann wieder halbwegs geradeaus gucken kann, fange ich endlich mal an, den Schrank zusammen zu bauen. Klappt auch gut. Die Jungs kommen mit und schleppen Schrauben weg, legen die Griffe auf den Boden und springen wie Pferdchen oben drüber. Der Korpus steht und ich hole mal die Türen nach oben. Bzw. ich will sie holen, nehme die erste und stelle fest, dass irgend so ein Dulli auf das Paket getrampelt ist und dabei die Tür so weit verbogen wurde, dass der Lack gerissen ist. Gnaaaaa, also heute, Freitag, nix mit gemütlich nach der Arbeit einkaufen und dann frei, nee, auch noch zu IKEA.

Auf zu IKEA, Tür umtauschen
Die Schranktür und ich allein beim Möbelschweden

Ich will mich ja nicht beschweren, ich liebe es, zu IKEA zu fahren! Vor allem alleine, ohne zwei kleine Männer, die alle 3 Meter fragen, wann es Hotdogs gibt und ohne den großen Mann, der mich in einem Affenzahn da durch scheucht und sich nie nie nie mit mir die Beispielwohnungen anguckt. ABER: doch nich so! Samstag wollen wir nämlich auch schon in die Stadt, Hemden für die Jungs und HappyMeal für alle, was schon um den Besuch im Baumarkt erweitert wurde wegen dieser beknackten Fußleistenverbindungsdinger. Und vor allem, darf ich nach dem Shoppen dann noch Lebensmittel einkaufen gehen, macht sich ja auch nicht von alleine und wir haben nur noch einen Liter Milch. So geht das nicht.

Und nächstes Wochenende kommt meine Mutter zu Besuch, schließlich hat ja das Großkind Geburtstag. Wir müssen also noch das Zimmer fertig machen, putzen, Kuchen backen, so'n bisschen arbeiten und überhaupt den Geburtstag vorbereiten...
A propos, Geschenke muss ich auch noch besorgen.

Aaaaaaaah!
Leichte Panik!!


Zuletzt aktualisiert am 26.05.2017
16. Mai 2017

Fashion Flash in Mönchengladbach - Ori allein unterwegs

Es ist ja so, wenn man Kinder hat und mal irgendwo ein bisschen Bummeln geht mit der festen Absicht, sich was Nettes zuzulegen, dann kommt man meistens mit 3 Tüten Kinderklamotten und höchstens neuen Socken für sich selbst nach Hause. Also mir geht's so. Ich renne mal schnell durch die Erwachsenen-Abteilung, ziehe hier und da was aus dem Ständer und hänge es dann zurück. "Nee, doofe Farbe... sowas hab ich schon... das ist aber komisch geschnitten... hups, das ist mir zu teuer!"
In der Kinderbateilung eher so: "Oh, Sale! Star Wars Pullis, die werden die lieben... und hier, coole Socken... oder da, tolle Jeans!" Und weil Kinder ja auch im Sekundentakt wachsen quasi, brauchen die ja eh andauernd neue Sachen. Für mich bestelle ich dann lieber mal online oder mache so nen Rundumschlag beim Klamotteniren oder -schweden.

Aber: heute war das anders! In MG-Actiontown war nämlich zum ersten Mal das Fashion Flash Event! Mit Sektchen und Snacks und NUR Klamotten für mich. Schuhe, Schmuck, Pullis, Hosen...
Reduzierungen von bis zu 70% klingen ja wohl super, oder? Und: wenn man sich für den Newsletter anmeldet, gibt's noch einen Gutschein über € 10 dazu (ab € 60 Einkaufswert, aber mal ehrlich, schaff ich). Der Gutschein gilt leider erst, wenn das Event das nächste Mal in der jeweiligen Stadt stattfindet, also hoffe ich, dass das nochmal der Fall sein wird ;-)



Planen kann man bei sowas ja mal so gar nicht, was man gerne kaufen möchte, man weiß ja vorher nicht, was überhaupt da sein wird. Aber eigentlich ist das sogar viel besser, als wenn man plant, einen roten Rollkragenpulli kaufen zu wollen. Dann findet man nämlich genau das nicht: einen roten Rollkragenpulli!
Interessant waren für mich auf jeden Fall Schuhe. Aber nicht die klassische Mädchenvariante, sondern schöne Sneaker. Dann brauchte ich noch schöne Unterwäsche für mein weißes Kleid und nach Schmuck wollte ich auch gucken. 


Kunstwerk MG - Fashionflash
Kunstwerk MG, Das rote Krokodil

Wäsche gab es aber gar nicht, nur Hosen, Kleider, Jacken und Pullis. Ja wirklich, Pullis. Ein bisschen die falsche Jahreszeit, aber die Kleiderständer waren gut gefüllt. Die Kleider waren bunt gemischt, vom leichten Sommerkleidchen zu Bling-Bling-Glitzer-überall war alles dabei. 
Da mein Navi mich aber durch halb Wickrath gescheucht hatte und nicht am Schwimmbad vorbei (was viiiel kürzer und unfall- und baustellenfrei gewesen wäre...), war es schon ein bisschen spät und ich hatte nicht wirklich Lust, mich durch die Klamotten zu wühlen...

Fashionflash Mönchengladbach - Pullis

Fashionflash Mönchengladbach - Überblick
Fashionflash von oben

Also lieber weiter zu den Schuhen. 
Schuhe Schuhe Schuhe! Von Flip Flops über Stilettos, Turnschuhe, Sneaker, Stiefeletten... Wer viel, Verzeihung, Tussischuhe trägt, kann sich hier dumm und dusselig kaufen. Ich mache das eher nicht so, nur im Büro, aber trotzdem habe auch ich etwas abgestaubt!


Fashionflash Mönchengladbach - Schuhe mit Killernieten
äh... ^^

Fashionflash Mönchengladbach - Converse All Star - Chucks
Das war schon eher meins!!

Fashionflash Mönchengladbach - Converse All Star - Chucks
Das eher nicht, wobei ich solche noch nie gesehen hab!

Fashionflash Mönchengladbach - Vans
Vans... Paar Nummer 6 für die Mutti ;-)

Fashionflash Mönchengladbach - Beute
Erfolgreich geshoppt!

Fashionflash Mönchengladbach - Vans und Chelsea Boots
Und diese beiden Paare durften mit nach Hause, braune Schuhe hab ich nämlich nur offene

Ein paar Marken, die ich so entdeckt habe: Nike, Adidas, Converse, Flip Flop, Kangaroo, Only, Cross Jeans, Vero Moda, Liebeskind... andere kannte ich gar nicht, aber das will bei mir nix heißen ^^
Wer also auch  ein paar neue Treter braucht, kann morgen noch schnell im Kunstwerk vorbei schauen oder auf der Homepage von Fashion Flash nachgucken, wann das Ganze in seiner Nähe stattfindet. Ich werde auf jeden Fall wieder hin gehen, sollte es nochmal in Gladbach stattfinden, Schuhe kann man schließlich nie genug haben, oder?


Zuletzt aktualisiert am 16.05.2017.
12. Mai 2017

12 von 12 im Mai 2017

Applaus Applaus Applaus, ich hab dran gedacht! Morgens um viertel vor 10 immerhin, da werd ich es ja wohl endlich mal wieder schaffen, 12 Fotos von meinem Tag zu knipsen! Mehr wie immer hier bei Draussen nur Kännchen. Los geht's

1. Alle, wirklich ALLE sind jetzt in Berlin auf der Blogfamilia. Nur ich nich, denn ich muss arbeiten. Morgen auch btw -.-

12 von 12 Mai 2017 - Arbeitsweg



2. Erst mal nen Kaffee. Und ne Kopfschmerztablette. Seit ungefähr 5 Tagen habe ich mal wieder Kopfweh. Mal nur so ein bisschen und dann auch Tage, an denen ich ohne Tabletten nicht kann. Also schon, wenn ich mich ins Bett legen dürfte und ein bisschen schlafen könnte, dann ginge das.

12 von 12 Mai 2017 - Im Büro



3. Mittagspause. Heute sehr minimalistisch und kurz, ich will nämlich früh abhauen, denn heute geht es zu....

12 von 12 Mai 2017 - Ciabatta



4. IKEA! Juhu! Wir brauchen einen Kleiderschrank fürs Gästezimmer und neue Gartenmöbel. Das Hundert-Euro-Set vom Möbelschweden hat immerhin 5 Jahre oder so gehalten, da kann jetzt mal ein neues und etwas teureres her.

12 von 12 Mai 2017 - Ikea



5. Bjarne zieht hier ein

12 von 12 Mai 2017 - Ikea



6. Beschäftigungstherapie ^^ War so lange lustig, bis sie mir in die Hacken gefahren sind. Autsch!

12 von 12 Mai 2017 - Ikea



7. Ist ein bisschen mehr geworden... und nicht mal Servietten dabei!

12 von 12 Mai 2017 - Ikea



8. Obligatorischer Hotdog

12 von 12 Mai 2017 - Hotdog



9. Und endlich zu Hause. Im Auto die ganze Zeit singen und Quatsch machen, damit keiner einschläft, ist nämlich schon spät. Kurz alles rein schleppen und Kinder lüften, dann ins Bett.

12 von 12 Mai 2017 - Terrasse



10. Ein bisschen Nervennahrung, Ikea ist immer etwas anstrengend, der Mann will da immer so schnell wieder raus ^^

12 von 12 Mai 2017 - Nervennahrung



11. Es reeeeeeegnet, was soll denn das?

12 von 12 Mai 2017 - Regen



12. Das war's, Füße hoch, Laptop an und ein bisschen TV gucken :)

12 von 12 Mai 2017 - Feierabend




Zuletzt aktualisiert am 12.05.2017
5. Mai 2017

59 Monate Zwuggeljunge, 44 Monate Wutzebaby

Bjarne und Jannes - 59 und 43 Monate alt
Der Zwuggel und der Wutz in ihren Zwillingslook-Babauba-Jacken

Der Zwuggel ist 4 Jahre, 11 Monate und 1 Tag alt

Noch ein Monat, dann ist Krankenhausparty! 
Ähm ja, ist das Wunschmotto von Bjarne und ich musste echt schon mal ganz schön viel nachdenken und nach Ideen für die Umsetzung suchen. Wäre er schon groß, könnte man Schnaps in Spritzen aufziehen (ohne Nadel natürlich ;) ) oder in Reagenzgläser füllen, aber ich denke mal, dass die anderen Eltern das nicht so witzig finden, wenn sie ihre Kinder mit Blue Curacao-Fahne abholen ^^ Ich auch nicht, aber man kann ja Waldmeistersirup nehmen... oder in kleine Fläschchen und dann eben "Medizin" Etiketten basteln. Rotes Kreuz Kuchen und Bakterien-Pinata stehen noch auf meinem Ideen-Zettel und es soll eine Schatzsuche geben. Vielleicht hat ja die fiese Pinata-Bazille etwas geklaut und die Karte fällt dann nach dem Zerkloppen aus dem Bauch, mal sehen. Und vielleicht finden die Kinder alle Spielvorschläge eh doof und verziehen sich ins Kinderzimmer, wir sind schon sehr gespannt auf diesen ersten Kindergeburtstag mit Motto!

Ansonsten gibt es nicht sooo viel Neues zu berichten. Das Kind wächst noch immer wie Unkraut und ich habe mit Erschrecken festgestellt, dass er ziemlich wenig T-Shirts hat, die auch noch passen. OK, das da draußen ist auch noch kein wirkliches T-Shirt-Wetter, aber ich muss dann wohl demnächst mal in die Stadt. Müssen wir sowieso, denn für die Hochzeit brauchen die Jungs ja auch noch Klamotten. Weiße Hemden und vielleicht Mützen. Als ich Bjarne mal ein paar Outfits gezeigt habe, wollte er unbedingt das mit dem Karohemd haben.... irgendwie muss ich ihm da noch erklären, dass er gerne eins haben kann, aber doch bitte nicht zur Hochzeit ^^ 
Außerdem meinte er, er hätte bei Caillou gesehen, dass der auf einer Hochzeit die Ringe nach vorne tragen durfte. Das will er jetzt auch machen, bzw. einen er, einen sein Bruder. ♥ 

Kindergarten läuft wieder gut, aber letztens musste er alleine gehen, weil Jannes krank zu Hause geblieben ist und das war doof. Außerdem ist doof, dass seine Lieblingsfreunde im Sommer wieder alle weg sind, da sie eingeschult werden. Er hat da aber auch echt ein Händchen für, sich immer mit den ganz Großen am besten zu verstehen. Und ab Sommer ist dann er ein ganz großes Vorschulkind, der Wahnsinn!

Bjarne mit 59 Monaten

Der Wutz ist 3 Jahre und 8 Monate alt


Auch beim Wutz gibt es gar nicht so wahnsinnige Neuigkeiten, er macht seinem Bruder halt alles nach und wird immer größer und größer. So ein bisschen ist das scheinbar ein Wettrennen bei den beiden: Jannes macjt nen Schuss und droht, Bjarne einzuholen und bums, der Zwuggel ist am nächsten Morgen 3cm größer. Gefühlt.

Wettrennen sind sowieso gerade DER Hit.
"Wer als erster im Badezimmer ist!"
"Neeee, wer als letzter!"
"Gewonnen!"
"Gaanich...., buääääääääääääääääääääääääääh.
Oder beim Aussteigen aus dem Auto, da wird jedes Mal darum gekämpft, wer zuerst raus gehoben wird. Ich mache das schon jeden Tag abwechselnd, damit das mal aufhört. Wann hört das auf???

Die Pampers sind wir leider immer noch nicht los, der Wutz möchte damit nämlich gerne warten, bis er ein Schulkind ist. Ähm ja, toll ^^ Zwischendurch besucht er schon auch mal die Toilette und ist auch ziemlich stolz, aber irgendwie mag er das nicht dauerhaft so machen. Mäh.

Kindergarten ist grad wieder etwas kompliziert. Je nach Tagesform trennt er sich super, oder gar nicht von mir. An guten Tagen flitzt er direkt mit seinen Kumpels los und ich bekomme nicht mal mehr nen Kuss. An anderen Tagen will er noch ewig kuscheln, mir etwas ins Ohr flüstern oder mir total wichtige Dinge sagen, die er sich dann natürlich erst ausdenkt. Ungefähr so: Ich muss Dir noch was sagen!!! Komm mal her! Ähm, ähm, Du sollst... also... weeehenn... also wenn Du mal wieder, ähm. Also wenn Du einkaufen gehst, ähm... dann... ähh, dann sollst Du... mir... ein äääh... ein Schokoei kaufen!". -.-
Am besten klappt das Abgeben, wenn wir das im Auto schon besprechen. Also dass ich zur Arbeit muss, dass ich pünktlich da sein muss, dass ich nachmittags wieder da bin und dass bald Wochenende ist und wir dann ganz viel Zeit zum Spielen haben. So wie heute. Ganz kurz hat er mich noch zurück gerufen um mir zu sagen, dass ich Bueno einkaufen soll, aber das war's dann. Puh! Mir tut das nämlich immer richtig richtig weh, ihn weinend zurück zu lassen. Und wenn ich 20 Minuten lang versuche, das Ganze ohne Tränen und mit viel Kuscheln zu machen, dann ist irgendwann auch einfach mal gut. Vor allem, weil ich weiß, dass er sich direkt nachdem ich weg bin auch wieder beruhigt, aber nen Stich ins Mamaherz gibt's trotzdem jedes Mal...

Hm, jetzt hab ich gerade mal den letzten Monatsbericht überflogen, da steht ja fast das gleiche drin ^^ Aber es ist einfach so, die Zeit der rasend schnellen Entwicklungsschritte ist nun mal vorbei, und das ist auch gut so. Sonst vergeht die Kleinkindzeit ja noch schneller und schwups, Kind ausgezogen.

Wutz spricht

OK, Veränderungen gibt es nicht sooo viele, dafür aber viele schöne Sprüche vom Wutz:

Ich habe gerade geduscht, der Wutz kommt ins Bad
"Ih, hier stinkts!"
"Wonach denn?"
"Nach... WASSER!"


Ich versuche die Mischtrommel (oder wie das heißt) wieder an einem Betonmischer zu befestigen.
Jannes: "Das is kaputt!"
Ich: "Ja, ich weiß, wie war das denn vorher [hier fest gemacht]?"
Jannes: "Heile!"


Ich creme mir den Hintern ein.
"Was machst du da?"
"Eincremen, da ist trockene Haut, guck?!"
"Ah, ja, da, so faltig!"
Na schönen Dank auch ^^


Kindergärtnerin: Deine Eltern machen Diät, oder?
Jannes: Nee, die nehmen nur ab!


Die Jungs sollten leere Fruchtzwerge-Becher zum Basteln mitbringen. 
Jannes bei der Becherübergabe: "Hier, zum VÖGELN basteln!" 
:-D


Jannes mit 44 Monaten



Zuletzt aktualisiert am 05.05.2017
27. April 2017

Raus mit der Katze aus dem Sack: wir heiraten!

Tja nun, wird ja auch Zeit mag man sich denken! Seit August 2008 sind wir zusammen, seit Dezember (2008) verlobt. So richtig mit Ring und Kniefall und das Ganze noch im ersten Schnee. Bzw den Ring gab's da noch nicht, wohl aber Kniefall und Schnee. Beobachtet vom Sohn meines damaligen Zahnarztes. Der Ring folgte, die Hochzeit noch nicht ^^ 

Was auch noch folgte: 
  • ein Umzug von Hannover nach Mönchengladbach
  • ein Baby
  • ein Auto
  • noch ein Baby
  • ein Haus
  • kein Baum, wir haben zu wenig Platz
  • und jetzt eben dieses Dings, was Erwachsene so machen, wenn sie sich ganz furchtbar dolle lieb haben und Kinder zusammen haben, die anders heißen, als der Papa. 
Die Babys sind inzwischen schon fast Schulkinder und der Zahnarztsohn fragt sich vielleicht manchmal, wie es uns so geht und ob die Hochzeit schön war. Und nu isses endlich soweit, wir machen das!

Es wird die kleinste Hochzeit der Welt. Quasi. Nur wir und die Jungs und sage und schreibe ein einziger Gast. Dieser Gast ist aber sehr sehr wichtig, denn an sich war er, bzw. handelt es sich um eine sie, mit die einzige, die nicht von Anfang an irgendetwas an unserer Beziehung auszusetzen hatte, sondern sich einfach nur mit und für uns gefreut hat und uns deswegen schon seit fast 9 Jahren begleitet ♥ 

Die Hochzeitsplanung

Es wird nur aufs Standesamt gehen, denn wir beide sind aus der Kirche ausgetreten. Die Kinder sind nicht getauft und wir glauben auch nicht wirklich an Gott. Oder die Kirche. Oder so. Danach gehen wir noch lecker essen und das war es dann auch schon. Wahrscheinlich endet das Ganze dann noch als Küchen- bzw. Wohnzimmerparty, aber mehr gibt's nicht. Brauchen wir auch nicht. Keinen Junggesellinninnenabschied, kein Polterabend (vielleicht lassen wir die Jungs ein paar hässliche Kaffeebecher auf der Terrasse zerdeppern am Vorabend...), kein rauschendes Fest mit betrunkenen Gästen und auch keine Flitterwochen. Skandal!
Da wir aber noch keinen Termin haben, könnten wir die Hochzeit allerdings einfach auf Ende August/Anfang September legen und unseren Jahresurlaub als Flitterwochen tarnen. Und natürlich kommen die beiden kleinen Lieblingsmenschen dann mit! Problem gelöst!

DAS Kleid, die Ringe und überhaupt

Auch wenn bei uns alles etwas kleiner gehalten wird, ich will natürlich trotzdem ein bombastisches Kleid haben! Ein bombastisch tolles, das ich auch zu anderen Anlässen ausführen kann und das nicht als totes Kapital in meinem Kleiderschrank versauert. zu diesem Zweck habe ich mal ein Pinterest-Board gebastelt, das bisher noch geheim war, aber die Katze ist ja jetzt raus, aus ihrem Sack. Es geht in Richtung 50er, Rockabilly, aber ohne Punkte bitte. Petticoat drunter und eine tragbare Farbe. Und das war's auch schon mit meinen Ansprüchen.




Und dann sehe ich da so ein tolles weißes Kleid und denke "Aaaaaaw, also Braut trägt ja eigentlich weiß, und so teuer isses auch nicht, und hmmmm!"
Es ist also nicht so einfach mit mir! Aber ich denke, die Petticoat-Version wird gewinnen, denn die kann ich dann wirklich noch zu Geburtstagen oder vielleicht zur Einschulung tragen. Wobei man weiß ja zumindest im Urlaub auch ganz gut... ach verdammt!
Bisher habe ich 4 Kleider bestellt zum Anprobieren und Aussuchen, angekommen ist bisher nur ein Petticoat, der vom Mann kritisch beäugt wurde... "Was is das? Ach, das kommt da noch drunter? Na sowas!"

Der Mann wird auch nicht im Normalo-Anzug auflaufen, sondern höchstwahrscheinlich mit Hemd, Krawatte und Chucks. Und natürlich mit Hut, schließlich ist er ja der Mann mit Hut. Die Jungs bekommen wohl das gleiche oder ein ähnliches Outfit. Oder doch kleine Anzüge? Nee, das passt nicht zu uns. Chic aber cool soll's bitte sein. Auch Kinderoutfit habe ich schon fleißig gepinnt und whoa, werden die Jungs super aussehen!

Ringe brauchen wir natürlich auch! Gold geht gar nicht, höchstens Weißgold. Oder Platin (katsching...), aber wahrscheinlich wird es Silber oder Stahl. Kein Schnörkelkram, kein Stein, ganz schlicht. Und Gravur? Nur die Namen und das Datum finde ich ja ein bisschen langweilig, aber etwas Originelles fällt mir leider auch nicht ein, da bin ich noch auf der Suche. Wer also Ideen hat: immer her damit! Torte? Muss nicht sein, oder ich hole eine Törrö-Torte, schmeiße Benjamin runter und stelle so ein Brautpaar oben drauf.

Hach ja, trotz kleinster Hochzeit der Welt ganz schön viel zu planen. Aber schön! :-)

Zuletzt aktualisiert am 27.04.2017
21. April 2017

Sind das Zwillinge?

Werbung
Zwillinge? Nö, nur gleich frech, sonst total verschieden ^^


Wer zwei Kinder mit geringem Altersabstand hat, der wird diese Frage schon das ein oder andere Mal gehört haben... Wir zum Beispiel gerade letztens wieder: wir waren im Park, sind da so rum spaziert und treffen auf ein älteres Pärchen. Erst schäkern die beiden mit den Jungs und dann unterhalten sie sich: 
Omi: Die sind ja süß! Sind das Zwillinge?
Opi: Klar, sieht man doch! 

Hm ja... also Bjarne ist schmal und einen ganzen Kopf größer, als Jannes. Der Wutz sehr viel kompakter (nein, nicht dick!) und hat lange glatte Haare, statt Löckchen. An sich sehen die beiden sich noch nicht mal richtig ähnlich, also so im Gesicht, aber trotzdem halten sehr viele die Jungs für Zwillinge. Vor allem für Zwillings-Mädchen wegen der langen Haare.
Und ich frage mich dann immer, wie die Leute darauf kommen? OK, beide blond, beide langhaarig und beide sagen Mama zu mir, reicht das schon?

Ganz eventuell bin ich da aber auch ein bisschen mit schuld... weil ich ihnen echt gerne gleiche oder ähnliche Klamotten anziehe. Bei besagtem Parkspaziergang hatten beide Jungs schwarze Shirts an und Jeans, dazu die gleichen Blinkeschuhe. Aber nur mal so: wenn Bjarne neue Klamotten braucht und ich ihn mit aussuchen lasse, dann kommt sofort der kleine Bruder um die Ecke und will das auch haben! 80% von Jannes Anziehsachen sind zur Zeit noch geerbt, den Rest kaufen wir neu oder bekommen es geschenkt und wenn Bjarne einen Feuerwehrmann Sam Pulli bekommt, dann Jannes natürlich auch. 

Letztes Jahr im Sommer bekam der Zwuggel ja seine tolle Softshell-Fuchsjacke von Babauba und was soll ich sagen, wir haben uns wieder in eine Jacke verknallt und die bekam dann jetzt der Wutz. Anderer Stoff, aber gleicher Schnitt und somit automatisch wieder ein kleines bisschen Zwillings-Outfit. Oder die Pullis mit dem breiten Kragen... die sehen toll aus und natüüüüürlich haben sich beide den gleichen ausgesucht, den mit den Monstas!

Nein, keine Zwillinge, aber Zwillings-Look wird gern getragen!

Versand ging wie immer ratz fatz und es war sogar noch ein Malbuch für die Jungs und Klebezettel für mich (haha, hab ich schnell für mich beiseite geschafft ^^) dabei. Beim Auspacken dann der Wutz: Was ist das? Ist das was für Kinder?
Mama: Für Dich ist das, Deine neue Jacke!
Wutz: Aaaaaaw, die is ja schön, wie niedlich, ein Bär! Darf ich die in den Kinnagatn anziehen?

Heute wurde das gute Stück dann auch direkt angezogen und erstmal allen gezeigt! Hat also geklappt, Jannes ist auch verknallt! Und ich hätte gerne so eine Jacke in groß für Mamas, vielleicht in schwarz mit buntem Innenlebern... oder Ankern... hach ja ^^

Softshell-Jacken von Babauba
Die Babauba-Twins ^^


Wenn Du jetzt auch verknallt bist, dann kannst Du entweder direkt los shoppen bei Babauba, oder Du versuchst Dein Glück bei meinem Gewinnspiel. Wir verlosen nämlich einen 50-Euro-Gutschein für den bunten Online-Shop! Und so geht's:

  1. Du wohnst in Deutschland oder Österreich und bist mindestens 18 Jahre alt
  2. Unter dem Blogpost kommentieren, dass Du gewinnen möchtet und dort eine Mailadresse oder andere Kontaktmöglichkeit hinterlassen.
  3. Beitrag teilen für ein Zusatz-Los
  4. Folge dem Blog auf sämtlichen Plattformen! Nein Quatsch, aber es wäre schön, wenn Du z.B. auf Facebook folgen würdest :-)
  5. Das Gewinnspiel endet am   05.05.2017                          

Viel Glück :-)

Der Zwuggel hat ausgelost, gewonnen hat Isabell. Herzlichen Glückwunsch :-)


Zuletzt aktualisiert am 08.05.2017
18. April 2017

Blätterteig-Hasen für's Osterfrühstück, süß oder herzhaft

Blätterteig-Osterhasen mit Nutella oder Käse und Schinkenwürfeln - ideal für Ostern!


Zu einem ordentlichen Osterfrühstück gehören ganz klar Eier, frische Brötchen, lecker Kaffee und die ganze Familie an den Frühstückstisch! Und damit das Ganze noch ein bisschen österlicher wird, habe ich dieses Jahr ein paar Blätterteig-Hasen gebastelt. Das geht super einfach und war sehr lecker. Und das Tollste: ich konnte die Hasen schon am Vorabend vorbereiten und musste nicht den halben Sonntag in der Küche verbringen!

Einkaufsliste:

  • Blätterteig aus dem Kühlregal
  • ein Ei
  • Schokocreme für süße Hasen
  • Raspelkäse und Schinkenwürfel
  • Osterhasenausstecher, z.B. von Amazon*


Blätterteig-Osterhasen mit Nutella-Füllung vor dem Backen
Osterhasen auf dem Backblech

Die Häschen habe ich schon Samstagabend aus dem Blätterteig ausgestochen und auf Backpapier gelegt. Dann alles mit Frischhaltefolie zugedeckt und wieder zu einer Rolle gezwirbelt, damit im Kühlschrank auch noch Platz für andere Dinge bleibt. Sonntag dann Ofen vorheizen, ein Ei verquirlen und Nutella bzw Raspelkäse und Schinkenwürfel bereit stellen. 

Die kleinen Hasen habe ich dann mit Schokocreme eingeschmiert und einen zweiten Hasen drauf gesetzt. Memo an mich: ruhig mehr Schokolade pro Hasen nehmen! Bei meinem Miniklecks hat man das nämlich kaum geschmeckt und musste noch ein bisschen zusätzliches Nutella auf den fertigen Hasen packen. Dann noch mit Ei einreiben und ab in den Ofen. 

Blätterteig-Osterhasen mit Nutella-Füllung fertig gebacken
Die fertigen Nutella-Häschen

Blätterteig-Osterhasen mit Nutella-Füllung fertig gebacken
Nutella-Häschen - schön aufgegangen sind sie!

Die großen Hasen wurden zuerst mit Ei eingepinselt und dann kamen Käse und Schinken oben drauf. Und da ja auch noch ein Rest Teig übrig war vom Ausstechen, kam hier auch noch mal die Käse-Schinken-Mischung zum Einsatz. Ganz ehrlich muss ich sagen, dass diese Resterolle am besten geschmeckt hat, weil sie saftiger war, als die kleinen ausgestochenen Plätzchen. Dafür optisch aber nicht so der Knaller. Bisschen Schwund ist ja immer ;-)



Blätterteig-Osterhasen mit Käse und Schinkenwürfeln - ideal für Ostern!
Die fertigen Käse-Schinken-Hasen

Besonders gut fand ich ja, dass die ausgestochenen Formen nach dem Backen auch noch gut erkennbar waren. Hatte ja erst ein bisschen Bedenken, dass man keine Hasen mehr sieht, sondern einfach nur leckere Teigknubbel. Auf jeden Fall hat es allen sehr gut geschmeckt und die Blätterteigkekse waren ratz fatz aufgefuttert. Werde ich also wieder machen und durch die verschiedenen Ausstecher kann man ja auch Weihnachtsbäume und Sterne zu Weihnachten oder z.B. Fledermäuse zu Halloween backen. Oder für Kindergeburtstage mit Motto... Einhörner, Bauhelme, was einem eben so einfällt. Hagelzucker drauf streuen oder bunte Streusel, ein Stückchen Schoki einbacken oder vieleicht mit Frischkäse bestreichen, da gibt es noch sehr viel Testpotential (und ich habe jetzt Hunger ^^)

Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit :-)



Zuletzt aktualisiert am 18.04.1017
*Affiliate-Link
5. April 2017

58 Monate Zwuggeljunge, 43 Monate Wutzebaby

Der Zwuggel und der Wutz - Eisessen nach dem Kindergarten


Der Zwuggel ist 4 Jahre, 10 Monate und einen Tag alt

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber: bald is Geburtstag!!! Kann grad erst laufen und wird quasi übermorgen eingeschult... Mann Mann Mann... 
A propos Einschulung: im Moment gucke ich mir schon ab und zu mal Ranzen an und ganz ehrlich. die meisten finde ich total hässlich. Jaja, ich muss den nicht durch die Gegend tragen, dem Bjarne soll das Ding gefallen, aber wieso sind auf den Jungs-Ranzen Fußballer, Rennautos und Dinosaurier? Auf denen für Mädels Feen, Prinzessinnen und Pferdchen? Und warum in rosa und blau und nix neutrales? Was soll denn das??? Als ich eingeschult wurde gab's auch schon rosa Ranzen... aber eben auch welche in grün und die in blau waren nicht für Jungs, sondern für Kinder. Die meisten Mädels in meiner Klasse hatten nen Scout in hellblau. So! 
Ich brauche also bitte Tips für schöne, leichte Schultaschen ohne Genderkackmist! Sonst kauf ich ne Ledertasche und bring die Jungs jeden Tag hin und hole sie ab, bis sie groß genug sind, das Ding selber zu tragen... 

So, genug gemeckert! Was gibt's Neues? Eigentlich nicht viel... das Kind wächst und gedeiht, ist so ziemlich genau 110cm lang und dabei immer noch ein dünner Hering sehr schlank. Er liebt mein sein iPad und hat mitbekommen, dass der Mann und ich noch 2 alte Playstations rumliegen haben, die man ja mal anschließen könnte. Wenn wir die Kabel gefunden haben... *hust* Wir ziehen da auf jeden Fall einen kleinen, langhaarigen Computernerd groß. Also vielleicht.
Macht aber nix, dann kann er uns später wenigstens bei unserem Technikmist helfen, wenn wir Rentner sind und aus Versehen das Internet löschen.

Kinderturnen hat immer noch nicht geklappt, bzw. irgendwie hab ich auch aufgegeben. Die Frau hat uns jetzt sage und schreibe seit 2 Jahren auf der Warteliste stehen und meldet sich nicht. Dabei waren ja angeblich in der Gruppe für die größeren Kinder noch Plätze frei und inzwischen wäre er ja auch alt genug, genau wie sein Bruder. Pff. Dann eben nicht! Vielleicht testen wir mal Fußball. Oder so. Einziges Problem dabei wäre nur noch, dass Bjarne eben eher schüchtern und still ist. Wenn da schon jemand wäre, den er kennt und mag, dann wär`s kein Problem, aber so? Hmhmh... So wirklich Interesse an irgendeiner Sportart hat er sowieso noch nicht bekundet, wir werden sehen.

Bald kommt der Osterhase und wenn's nach den Jungs ginge, würde der den halben Toys'r'us bei uns in den Garten kippen. Geht es aber nicht und so gibt's für beide nur Süßkram und was Kleines. Das Kleine wird dieses Jahr ein Lego-Männchen* bzw. zwei, sind ja auch zwei Kinder. Nexo Knights Action Irgendwas solls bitte sein! Ich hoffe, uns steht jetzt kein kompletter Wechsel in Team Lego bevor... nicht, dass ich was gegen Lego hätte, überhaupt nicht. Aber wir haben schon recht viel Playmobil und wenn da jetzt noch kistenweise Legosteinchen dazu kommen... wo soll das alles hin?? Und teuer isses auch und bis man erst mal nen ordentlichen Grundstock an Teilen hat, damit man auch bauen kann, das dauert. Ein Spendenkonto werde ich demnächst einrichten und dann die Nummer bekannt geben ^^

Der Zwuggel - Sonnenbaden
Chill-Zwuggel



Der Wutz ist drei Jahre und 7 Monate alt

Genau wie sein großer Bruder hört auch der kleine Sohn einfach nicht mit dieser Wachserei auf... Ziemlich genau einen Meter ist er lang und meistens dabei nur um die 300 Gramm leichter, als Bjarne. Witzig, oder? An sich gleiche Ernährung und gleicher Tagesablauf und trotzdem rein optisch schon total verschieden. 

Kindergarten läuft nach wie vor überwiegend gut. Manchmal, ja, da isses aber doof. Da mag er sich nicht trennen und will, dass ich bleibe. Und ihn knuddel und drücke und eben einfach nur da bin. Das ging letzte Woche prima, da hatte ich nämlich Urlaub und keinen Zeitdruck. Und an Tagen, an denen ich erst um 10 anfangen muss. Aber wenn ich Frühschicht habe, dann ist das echt ein Problem. Ich mag ihn weder heulend zurück lassen noch bei irgendwem auf dem Arm, wenn er das gar nicht will. Und zu spät kommen mag ich auch nicht. Also sitze ich da auf dem Fußboden und habe ein heulendes Kind im Arm, 3 andere Kindergartenkinder um uns rum, die ihn trösten wollen (voll süß ♥) und fragen, was los ist. Irgendwann geht's dann, meistens, nachdem ich ihn 2x durchs Haus getragen habe und er sich eeeeendlich entschieden hat, mit wem er wo spielen möchte. Oder frühstücken. Anstrengend ist das, aber er braucht das gerade scheinbar. Vielleicht sollte ich am Wochenende mal was mit ihm alleine unternehmen, da würde er sich sicher freuen! Aber ich musste ihn auch weinend zurück lassen, weil mal 20 Minuten zu spät ist ok, aber nicht regelmäßig. Das gibt immer einen kleinen Knacks im Mamaherz, aber laut der Erzieher beruhigt er sich ganz schnell und geht dann spielen. Trotzdem doof!

Manchmal hab ich immer noch das Gefühl, das Kind ist farbenblind... also wirklich und in echt jetzt. Teilweise benennt er alles richtig, aber ganz oft auch komplett falsch. Oder beim Ostereieranmalen, er matscht dann nämlich so lange so viel Farbe aufs Ei, bis es nur noch braun und matschefarben is. Ich meine, Bjarne konnte mit dreieinhalb schon alle Farben... Hmhmhm, müssen wir bei der nächsten U vielleicht mal ansprechen.

Die Pampers sind wir leider auch noch nicht los, er möchte das nämlich erst, wenn er ein Schulkind ist! Dabei kann er das schon prima... Prima ist eh sein Wort gerade. Wenn er irgendetwas Neues hinbekommen hat, dann sagt er "Ich bin ganz schön prima! Oder, Mama?"
Ja, bist Du, der primaste Jannes von allen! ♥

Jannes und Jünter





*Affiliate-Link
Zuletzt aktualisiert am05.04.2017.

21. März 2017

Marmorierte Ostereier mit Rasierschaum und Nagellack



Wie jedes Jahr kurz vor Ostern, ging das Eierbemalen im Hause Kugelfisch los. Dafür habe ich erst mal ein neues Set Pinsel, Glitzerpulver und günstige Acrylfarben bei Action besorgt, weil Wasserfarbe mir nicht stark genug leuchtet und abwaschbar ist. Die Eier vom letzten Jahr sehen nämlich schon ein bisschen blass aus und das finde ich echt schade, waren schließlich die ersten der Jungs.

Rasierschaum Ostereier

Und: als bekennender Pinterest-Suchti wollte ich mal eine der tollen Eierbemalungsanleitungen ausprobieren. Die Wahl fiel also als erstes auf die marmorierten Rasierschaum-Eier. Fix dem Mann den Schaum geklaut und los ging's. Esstisch weiträumig mit Zeitungspapier abdecken, ein bisschen Farbe auf einen Pappteller gequetscht und den Jungs die neuen Pinsel auf den Tisch geworfen.

Ostereier bemalen mit Kindern
Arbeitsplatz vorbereiten

Ostereier bemalen mit Kindern - Jannes malt
Jannes malt los...

Ostereier bemalen mit Kindern - Bjarne malt
...und Bjarne auch.

Auf den zweiten Teller habe ich dann den Rasierschaum gesprüht und oben drauf etwas Farbe getropft. Mit einem Zahnstocher ein bisschen verrühren und Schlieren rein ziehen. Auftritt Ei.
Ich habe meins einfach wild durch den Schaum gerollt, so dass es danach aussah, wie ein kleines buntes Baiser. Der Schaum bleibt dran und das Ei wird zum Trocknen weggelegt. Wir lassen dafür die Eier immer auf einem Zahnstocher stecken und nutzen den leeren Eierkarton als Ständer, das geht sehr gut.

Ostereier marmorieren mit Rasierschaum
Rasierschaum mit Farbe

Ostereier marmorieren mit Rasierschaum
Jetzt das Ei durch den Schaum rollen

Ostereier marmorieren mit Rasierschaum
Zum Trocknen weg stellen

Beglitzerte Eier der Jungs beim Trocknen

Abends war dann schon ziemlich viel vom Schaum weggetrocknet und man konnte erkennen, dass auch etwas Farbe auf dem Ei gelandet ist. Vom Pinterest-Ergebnis aber noch Welten entfernt. OK, warten wir mal, wie das Ganze aussieht, wenn der Schaum komplett weg ist und die Farbe durchgetrocknet ist. Das hat so ungefähr 2 Tage gedauert, ist also nix für Ungeduldige ;-) Kleine Reste getrockneter Rasierschaum bappten aber noch am Ei, die muss man vorsichtig mit Küchenrolle abtupfen. Abtupfen deshalb, weil durch den Schaum noch etwas Feuchtigkeit in dem Klecks enthalten ist und man sonst die Farbe mit abwischt. 

Für den ersten Versuch ist es ganz OK geworden, aber die Farben gefallen mir nicht sooo gut. Zum Glück habe ich direkt zwei Packungen Acrylfarbe gekauft und in der zweiten Schachtel sind nicht nur Grundfarben enthalten. Das nächste Ei wird dann vielleicht Lilahellblaugelb, mal sehen. 

Die Farbwahl der Jungs ist wie jedes Jahr eher so: alle Farben drauf klatschen, bis das Ei braunschwarz ist. Für eine etwas positivere Ausstrahlung der Ostereier haben wir noch Glitzer drüber gestreut. Hat  was! Durch die vielen Schichten hat es aber auch hier ca. 2 Tage gedauert, bis die Farbe komplett durchgetrocknet war. 

Ostereier marmorieren mit Rasierschaum
Das fertige Rasierschaum-Ei

Ostereier bemalen mit Acrylfarbe
Bjarnes Ei

Nagellack Ostereier

Zweite Pinterest-Idee: wieder marmorieren, dieses Mal aber mit einer anderen Technik. 
Man nehme eine olle Schüssel oder einen Pappbecher und fülle Wasser hinein, am besten lauwarmes. Jetzt ein bisschen Nagellack rein tropfen. Der Lack schwimmt oben und fließt so ein bisschen auseinander. Man kann auch hier wieder mit einem Zahnstocher nachhelfen und die Farben etwas vermischen. Ei rein und der Lack legt sich um die Schale. Trocknen lassen und schon fertig.


Acrylfarbe und Nagellack, Jannes' Osterei
Bei Jannes ist noch Acrylfarbe unter dem Lack, etwas dunkel geworden

Ostereier marmorieren mit Nagellack
"Mein" Ei... ich brauche wohl mal freundlichere Farben ^^
Ich muss zugeben, unsere Eier sehen ein bisschen depressiv aus... alles sehr dunkel und gedeckte Farben. Macht aber nix, bis Ostern ist noch ein bisschen Zeit und wir können noch ein paar fröhlichere Eier dazu basteln. Ich muss auf jeden Fall mal ein paar knallig bunte Nagellacke besorgen, sowas besitze ich nämlich gar nicht. Und dem Jannes müssen wir mal sagen, dass er nicht immer alle Farben mischen soll, weil sonst eben alles schwarzbraun wird. Wobei ich sein dunkles Ei mit den bunten Schlieren eigentlich mit am Schönste finde ^^

Mal sehen, was wir als nächstes nachbasteln, ich werde berichten! 
#pinterestmademedoit ;-)






Zuletzt aktualisiert am TT.MM.JJJJ.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...