Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

12. Mai 2017

12 von 12 im Mai 2017

Applaus Applaus Applaus, ich hab dran gedacht! Morgens um viertel vor 10 immerhin, da werd ich es ja wohl endlich mal wieder schaffen, 12 Fotos von meinem Tag zu knipsen! Mehr wie immer hier bei Draussen nur Kännchen. Los geht's

1. Alle, wirklich ALLE sind jetzt in Berlin auf der Blogfamilia. Nur ich nich, denn ich muss arbeiten. Morgen auch btw -.-

12 von 12 Mai 2017 - Arbeitsweg



2. Erst mal nen Kaffee. Und ne Kopfschmerztablette. Seit ungefähr 5 Tagen habe ich mal wieder Kopfweh. Mal nur so ein bisschen und dann auch Tage, an denen ich ohne Tabletten nicht kann. Also schon, wenn ich mich ins Bett legen dürfte und ein bisschen schlafen könnte, dann ginge das.

12 von 12 Mai 2017 - Im Büro



3. Mittagspause. Heute sehr minimalistisch und kurz, ich will nämlich früh abhauen, denn heute geht es zu....

12 von 12 Mai 2017 - Ciabatta



4. IKEA! Juhu! Wir brauchen einen Kleiderschrank fürs Gästezimmer und neue Gartenmöbel. Das Hundert-Euro-Set vom Möbelschweden hat immerhin 5 Jahre oder so gehalten, da kann jetzt mal ein neues und etwas teureres her.

12 von 12 Mai 2017 - Ikea



5. Bjarne zieht hier ein

12 von 12 Mai 2017 - Ikea



6. Beschäftigungstherapie ^^ War so lange lustig, bis sie mir in die Hacken gefahren sind. Autsch!

12 von 12 Mai 2017 - Ikea



7. Ist ein bisschen mehr geworden... und nicht mal Servietten dabei!

12 von 12 Mai 2017 - Ikea



8. Obligatorischer Hotdog

12 von 12 Mai 2017 - Hotdog



9. Und endlich zu Hause. Im Auto die ganze Zeit singen und Quatsch machen, damit keiner einschläft, ist nämlich schon spät. Kurz alles rein schleppen und Kinder lüften, dann ins Bett.

12 von 12 Mai 2017 - Terrasse



10. Ein bisschen Nervennahrung, Ikea ist immer etwas anstrengend, der Mann will da immer so schnell wieder raus ^^

12 von 12 Mai 2017 - Nervennahrung



11. Es reeeeeeegnet, was soll denn das?

12 von 12 Mai 2017 - Regen



12. Das war's, Füße hoch, Laptop an und ein bisschen TV gucken :)

12 von 12 Mai 2017 - Feierabend




Zuletzt aktualisiert am 12.05.2017
5. Mai 2017

59 Monate Zwuggeljunge, 44 Monate Wutzebaby

Bjarne und Jannes - 59 und 43 Monate alt
Der Zwuggel und der Wutz in ihren Zwillingslook-Babauba-Jacken

Der Zwuggel ist 4 Jahre, 11 Monate und 1 Tag alt

Noch ein Monat, dann ist Krankenhausparty! 
Ähm ja, ist das Wunschmotto von Bjarne und ich musste echt schon mal ganz schön viel nachdenken und nach Ideen für die Umsetzung suchen. Wäre er schon groß, könnte man Schnaps in Spritzen aufziehen (ohne Nadel natürlich ;) ) oder in Reagenzgläser füllen, aber ich denke mal, dass die anderen Eltern das nicht so witzig finden, wenn sie ihre Kinder mit Blue Curacao-Fahne abholen ^^ Ich auch nicht, aber man kann ja Waldmeistersirup nehmen... oder in kleine Fläschchen und dann eben "Medizin" Etiketten basteln. Rotes Kreuz Kuchen und Bakterien-Pinata stehen noch auf meinem Ideen-Zettel und es soll eine Schatzsuche geben. Vielleicht hat ja die fiese Pinata-Bazille etwas geklaut und die Karte fällt dann nach dem Zerkloppen aus dem Bauch, mal sehen. Und vielleicht finden die Kinder alle Spielvorschläge eh doof und verziehen sich ins Kinderzimmer, wir sind schon sehr gespannt auf diesen ersten Kindergeburtstag mit Motto!

Ansonsten gibt es nicht sooo viel Neues zu berichten. Das Kind wächst noch immer wie Unkraut und ich habe mit Erschrecken festgestellt, dass er ziemlich wenig T-Shirts hat, die auch noch passen. OK, das da draußen ist auch noch kein wirkliches T-Shirt-Wetter, aber ich muss dann wohl demnächst mal in die Stadt. Müssen wir sowieso, denn für die Hochzeit brauchen die Jungs ja auch noch Klamotten. Weiße Hemden und vielleicht Mützen. Als ich Bjarne mal ein paar Outfits gezeigt habe, wollte er unbedingt das mit dem Karohemd haben.... irgendwie muss ich ihm da noch erklären, dass er gerne eins haben kann, aber doch bitte nicht zur Hochzeit ^^ 
Außerdem meinte er, er hätte bei Caillou gesehen, dass der auf einer Hochzeit die Ringe nach vorne tragen durfte. Das will er jetzt auch machen, bzw. einen er, einen sein Bruder. ♥ 

Kindergarten läuft wieder gut, aber letztens musste er alleine gehen, weil Jannes krank zu Hause geblieben ist und das war doof. Außerdem ist doof, dass seine Lieblingsfreunde im Sommer wieder alle weg sind, da sie eingeschult werden. Er hat da aber auch echt ein Händchen für, sich immer mit den ganz Großen am besten zu verstehen. Und ab Sommer ist dann er ein ganz großes Vorschulkind, der Wahnsinn!

Bjarne mit 59 Monaten

Der Wutz ist 3 Jahre und 8 Monate alt


Auch beim Wutz gibt es gar nicht so wahnsinnige Neuigkeiten, er macht seinem Bruder halt alles nach und wird immer größer und größer. So ein bisschen ist das scheinbar ein Wettrennen bei den beiden: Jannes macjt nen Schuss und droht, Bjarne einzuholen und bums, der Zwuggel ist am nächsten Morgen 3cm größer. Gefühlt.

Wettrennen sind sowieso gerade DER Hit.
"Wer als erster im Badezimmer ist!"
"Neeee, wer als letzter!"
"Gewonnen!"
"Gaanich...., buääääääääääääääääääääääääääh.
Oder beim Aussteigen aus dem Auto, da wird jedes Mal darum gekämpft, wer zuerst raus gehoben wird. Ich mache das schon jeden Tag abwechselnd, damit das mal aufhört. Wann hört das auf???

Die Pampers sind wir leider immer noch nicht los, der Wutz möchte damit nämlich gerne warten, bis er ein Schulkind ist. Ähm ja, toll ^^ Zwischendurch besucht er schon auch mal die Toilette und ist auch ziemlich stolz, aber irgendwie mag er das nicht dauerhaft so machen. Mäh.

Kindergarten ist grad wieder etwas kompliziert. Je nach Tagesform trennt er sich super, oder gar nicht von mir. An guten Tagen flitzt er direkt mit seinen Kumpels los und ich bekomme nicht mal mehr nen Kuss. An anderen Tagen will er noch ewig kuscheln, mir etwas ins Ohr flüstern oder mir total wichtige Dinge sagen, die er sich dann natürlich erst ausdenkt. Ungefähr so: Ich muss Dir noch was sagen!!! Komm mal her! Ähm, ähm, Du sollst... also... weeehenn... also wenn Du mal wieder, ähm. Also wenn Du einkaufen gehst, ähm... dann... ähh, dann sollst Du... mir... ein äääh... ein Schokoei kaufen!". -.-
Am besten klappt das Abgeben, wenn wir das im Auto schon besprechen. Also dass ich zur Arbeit muss, dass ich pünktlich da sein muss, dass ich nachmittags wieder da bin und dass bald Wochenende ist und wir dann ganz viel Zeit zum Spielen haben. So wie heute. Ganz kurz hat er mich noch zurück gerufen um mir zu sagen, dass ich Bueno einkaufen soll, aber das war's dann. Puh! Mir tut das nämlich immer richtig richtig weh, ihn weinend zurück zu lassen. Und wenn ich 20 Minuten lang versuche, das Ganze ohne Tränen und mit viel Kuscheln zu machen, dann ist irgendwann auch einfach mal gut. Vor allem, weil ich weiß, dass er sich direkt nachdem ich weg bin auch wieder beruhigt, aber nen Stich ins Mamaherz gibt's trotzdem jedes Mal...

Hm, jetzt hab ich gerade mal den letzten Monatsbericht überflogen, da steht ja fast das gleiche drin ^^ Aber es ist einfach so, die Zeit der rasend schnellen Entwicklungsschritte ist nun mal vorbei, und das ist auch gut so. Sonst vergeht die Kleinkindzeit ja noch schneller und schwups, Kind ausgezogen.

Wutz spricht

OK, Veränderungen gibt es nicht sooo viele, dafür aber viele schöne Sprüche vom Wutz:

Ich habe gerade geduscht, der Wutz kommt ins Bad
"Ih, hier stinkts!"
"Wonach denn?"
"Nach... WASSER!"


Ich versuche die Mischtrommel (oder wie das heißt) wieder an einem Betonmischer zu befestigen.
Jannes: "Das is kaputt!"
Ich: "Ja, ich weiß, wie war das denn vorher [hier fest gemacht]?"
Jannes: "Heile!"


Ich creme mir den Hintern ein.
"Was machst du da?"
"Eincremen, da ist trockene Haut, guck?!"
"Ah, ja, da, so faltig!"
Na schönen Dank auch ^^


Kindergärtnerin: Deine Eltern machen Diät, oder?
Jannes: Nee, die nehmen nur ab!


Die Jungs sollten leere Fruchtzwerge-Becher zum Basteln mitbringen. 
Jannes bei der Becherübergabe: "Hier, zum VÖGELN basteln!" 
:-D


Jannes mit 44 Monaten



Zuletzt aktualisiert am 05.05.2017
27. April 2017

Raus mit der Katze aus dem Sack: wir heiraten!

Tja nun, wird ja auch Zeit mag man sich denken! Seit August 2008 sind wir zusammen, seit Dezember (2008) verlobt. So richtig mit Ring und Kniefall und das Ganze noch im ersten Schnee. Bzw den Ring gab's da noch nicht, wohl aber Kniefall und Schnee. Beobachtet vom Sohn meines damaligen Zahnarztes. Der Ring folgte, die Hochzeit noch nicht ^^ 

Was auch noch folgte: 
  • ein Umzug von Hannover nach Mönchengladbach
  • ein Baby
  • ein Auto
  • noch ein Baby
  • ein Haus
  • kein Baum, wir haben zu wenig Platz
  • und jetzt eben dieses Dings, was Erwachsene so machen, wenn sie sich ganz furchtbar dolle lieb haben und Kinder zusammen haben, die anders heißen, als der Papa. 
Die Babys sind inzwischen schon fast Schulkinder und der Zahnarztsohn fragt sich vielleicht manchmal, wie es uns so geht und ob die Hochzeit schön war. Und nu isses endlich soweit, wir machen das!

Es wird die kleinste Hochzeit der Welt. Quasi. Nur wir und die Jungs und sage und schreibe ein einziger Gast. Dieser Gast ist aber sehr sehr wichtig, denn an sich war er, bzw. handelt es sich um eine sie, mit die einzige, die nicht von Anfang an irgendetwas an unserer Beziehung auszusetzen hatte, sondern sich einfach nur mit und für uns gefreut hat und uns deswegen schon seit fast 9 Jahren begleitet ♥ 

Die Hochzeitsplanung

Es wird nur aufs Standesamt gehen, denn wir beide sind aus der Kirche ausgetreten. Die Kinder sind nicht getauft und wir glauben auch nicht wirklich an Gott. Oder die Kirche. Oder so. Danach gehen wir noch lecker essen und das war es dann auch schon. Wahrscheinlich endet das Ganze dann noch als Küchen- bzw. Wohnzimmerparty, aber mehr gibt's nicht. Brauchen wir auch nicht. Keinen Junggesellinninnenabschied, kein Polterabend (vielleicht lassen wir die Jungs ein paar hässliche Kaffeebecher auf der Terrasse zerdeppern am Vorabend...), kein rauschendes Fest mit betrunkenen Gästen und auch keine Flitterwochen. Skandal!
Da wir aber noch keinen Termin haben, könnten wir die Hochzeit allerdings einfach auf Ende August/Anfang September legen und unseren Jahresurlaub als Flitterwochen tarnen. Und natürlich kommen die beiden kleinen Lieblingsmenschen dann mit! Problem gelöst!

DAS Kleid, die Ringe und überhaupt

Auch wenn bei uns alles etwas kleiner gehalten wird, ich will natürlich trotzdem ein bombastisches Kleid haben! Ein bombastisch tolles, das ich auch zu anderen Anlässen ausführen kann und das nicht als totes Kapital in meinem Kleiderschrank versauert. zu diesem Zweck habe ich mal ein Pinterest-Board gebastelt, das bisher noch geheim war, aber die Katze ist ja jetzt raus, aus ihrem Sack. Es geht in Richtung 50er, Rockabilly, aber ohne Punkte bitte. Petticoat drunter und eine tragbare Farbe. Und das war's auch schon mit meinen Ansprüchen.




Und dann sehe ich da so ein tolles weißes Kleid und denke "Aaaaaaw, also Braut trägt ja eigentlich weiß, und so teuer isses auch nicht, und hmmmm!"
Es ist also nicht so einfach mit mir! Aber ich denke, die Petticoat-Version wird gewinnen, denn die kann ich dann wirklich noch zu Geburtstagen oder vielleicht zur Einschulung tragen. Wobei man weiß ja zumindest im Urlaub auch ganz gut... ach verdammt!
Bisher habe ich 4 Kleider bestellt zum Anprobieren und Aussuchen, angekommen ist bisher nur ein Petticoat, der vom Mann kritisch beäugt wurde... "Was is das? Ach, das kommt da noch drunter? Na sowas!"

Der Mann wird auch nicht im Normalo-Anzug auflaufen, sondern höchstwahrscheinlich mit Hemd, Krawatte und Chucks. Und natürlich mit Hut, schließlich ist er ja der Mann mit Hut. Die Jungs bekommen wohl das gleiche oder ein ähnliches Outfit. Oder doch kleine Anzüge? Nee, das passt nicht zu uns. Chic aber cool soll's bitte sein. Auch Kinderoutfit habe ich schon fleißig gepinnt und whoa, werden die Jungs super aussehen!

Ringe brauchen wir natürlich auch! Gold geht gar nicht, höchstens Weißgold. Oder Platin (katsching...), aber wahrscheinlich wird es Silber oder Stahl. Kein Schnörkelkram, kein Stein, ganz schlicht. Und Gravur? Nur die Namen und das Datum finde ich ja ein bisschen langweilig, aber etwas Originelles fällt mir leider auch nicht ein, da bin ich noch auf der Suche. Wer also Ideen hat: immer her damit! Torte? Muss nicht sein, oder ich hole eine Törrö-Torte, schmeiße Benjamin runter und stelle so ein Brautpaar oben drauf.

Hach ja, trotz kleinster Hochzeit der Welt ganz schön viel zu planen. Aber schön! :-)

Zuletzt aktualisiert am 27.04.2017
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...