12 von 12

12 von 12 im März

13.3.15


Scherben bringen Glück
Der Tag startet super... Jannes zerdeppert eine Espresso-Tasse
Becher: Außer Betrieb
Auf ins Büro, erst mal nen Kaffee trinken
Blauer Himmel
...der Himmel ist blau!
Schnitzel mit Wedges
Mittagessen. Ich hatte Hunger... 
Tortellini
Mittagessen vom Kollegen (Was machst Du da? Warum fotografierst Du mein Essen?? ^^)
Super-Mama-Trooper
Super-Mama ist zurück im Büro
Sunset
Ich hab Spätschicht, die Sonne fängt schon langsam an unterzugehen... 
Feierabend
Aber weil nicht sooo viel los ist, darf ich schon vor 19:00 gehen
Spielzeugkistenchaos
Kinder und Mann (weil krank) sind im Bett, Spielzeug in die Kiste räumen
Gummibärchen
Dann den Kindern ein paar Gummibärchen geklaut und TV geguckt
1010!
...und neues Spiel auf dem Handy testen



Wer jetzt mitgezählt hat, der kommt nur auf 11 Bilder... ich hab mal wieder zu spät dran gedacht. Nächsten Monat dann wieder 12 :-) Und noch mehr schöne Bilder gibt es hier.

PS: es laufen immer noch 2 Gewinnspiele, Gutschein für emob4kids + Schlafsack von Julius Zöllner

Zuletzt aktualisiert am 13.03.2015

Gewinnspiel

Neu im Kinderzimmer: ein knallbunter Sitzsack

12.3.15

Wir haben einen sehr fleißigen Postmenschen, eher gesagt Paketmenschen. Und davon gleich mehrere, denn je nachdem, womit ein Päckchen verschickt wird, kommt halt auch ein anderer Paketmensch zu uns. Leider scheinen wir auf allen Touren ein bisschen doof zu liegen, die kommen nämlich zu 90% in den Mittagspausenzeiten der Jungs. Mäh... Klingeling, hoffentlich schlafen die Kinder weiter, leise die Treppe runterschleichen und hoffen, dass der Paketmann noch da ist, Paket reinholen, eigener Mittagsschlaf fällt dann leider aus. 

Samstag waren diese wieder besonders fleißig und haben direkt zwei Mal geklingelt. Zum einen kam mein neues Eierphone (juhuuuuuuuuuu!) und zum anderen ein Karton. Ein RIESIGER Karton! Der arme Mann konnte den gerade so durch die Gegend tragen und stand fröhlich winkend am Wohnzimmerfenster, weil wir die Klingel auf der Terrasse nicht gehört hatten. Er hatte wohl keine Lust, das Paket wieder mitzunehmen, ich weiß gar nicht, warum ^^ 
Bjarne und Jannes waren direkt ganz aufgeregt und wuselten um den Karton drumrum und ich war am überlegen, was wir denn wohl bestellt hätten. Es konnte eigentlich nur unser neuer Sitzsack von emob4kids sein, den hatte ich aber erst 2 Tage vorher bestellt und konnte mir das nicht so ganz vorstellen. Er war's aber doch, wahnsinnig schnell ging das!
"Ich darf das aufmachen??" 
Ja na klaro, ist ja für euch. Und los ging's, Klebeband abfriemeln, Karton aufmachen, reingucken...
"Was is das Mama?"

Bjarne und Jannes packen ein Paket aus
Was is' das?

Paket offen

Bjarne und Jannes im Karton


Der Sitzsack landete erst mal am Sofaende und beide Jungs sind drauf rumgeturnt und -gesprungen, haben sich reingekuschelt und von da aus ein bisschen fern gesehen. Sonntag war noch Besuch da und der Sack diente als Sprungkissen... Sack vom Sofa wegziehen, aufs Sofa klettern und springen... meine Nerven! Jannes wollte natürlich auch mitmachen, hat sich zum Glück aber nur vom Boden aus immer wieder auf den Sack geworfen. Der Karton wurde kurzerhand zur Höhle umfunktioniert. Decke drüber, damit man nicht reingucken kann und die Jungs waren glücklich!

Bjarne und Jannes begutachten den neuen Sitzsack
...und was macht man damit?
Bjarne krabbelt auf den Sitzsack

mmmmmh, gemütlich


Inzwischen steht der Sitzsack im Kinderzimmer am Fußende von Bjarnes Bett. Daneben eine Lampe, so dass wir prima an und auf den Sack gekuschelt Bücher angucken können. Wenn wir Jannes wickeln, setzt der Große sich gerne auf den Sitzsack und kuschelt sich richtig tief ein. "Ich schlaf schon mal ein bisschen, Mama!" 

Kommen wir zum Gewinnspiel: 

Ich habe nämlich 2 Gutscheine über jeweils € 25 für Dich, damit Du auch etwas Schönes bei emob4kids kaufen kannst! Vor allem wenn Deine Kinder Cars, Hello Kitty und dergleichen mögen, wird es ganz schön schwer werden, etwas auszusuchen. Die Auswahl ist nämlich wirklich, wirklich groß!  


  1. Sei Leser des Blogs, zum Beispiel über Facebook, Gfc oder Bloglovin
  2. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein und in Deutschland leben
  3. Schreib einen Kommentar unter dieses Posting. Eine eMail-Adresse sollte dabei sein, damit ich Dich nach der Verlosung auch erreichen und den Gutschein zuschicken kann
  4. Teile den Beitrag (Facebook, Twitter, eigener Blog) und hüpfe dafür gleich zwei mal in den Lostopf (dann bitte kurz Bescheid sagen, damit ich das auch mitbekomme)
  5. Das Gewinnspiel endet am 25.03.2015
Viel Glück :-) 


Bjarne auf dem Sitzsack


Jannes auf dem Sitzsack



PS: das Schlafsack-Gewinnspiel läuft noch bis zum 15.03.!

Zuletzt aktualisiert am 12.03.2015

Entwicklung

33 Monate Zwuggeljunge, 18 Monate Wutzebaby

6.3.15

Letzter Monat fiel ja leider aus wegen Männergrippe und kaputtem W-Lan, dafür diesen Monat fast pünktlich: der Monatsbericht. Aber auch im März wollten die Jungs scheinbar verhindern, dass ich ihn schreibe, der Wutz hat nämlich gestern Morgen spontan seine Trinkpulle ins MacBook gekippt. Zum Glück war sie nicht ganz voll, weswegen nach einer gewissen Trocknungszeit die Hälfte wieder funktioniert... Also immer noch Bloggen mit Hindernissen! Dann noch die Sache mit der aufgebrauchten Bandbreite bei Photobucket, an der ich noch arbeite... waaaah! Aber egal, los geht's!

Der Zwuggel ist 33 Monate alt

Aus dem Baby von vor 2,5 Jahren wird immer mehr ein kleiner Junge. Kein Kleinkind, so ein richtiges fertiges Kind! Er schmiert sich selbst Brote, versucht sich die Socken selbst anzuziehen, läuft die Treppe allein hoch und putzt sich selbst die Zähne. OK, nachdem man ihn überzeugt hat, dass man ohne Zähneputzen keine Schokolade oder Kekse essen darf, dann macht er das ^^ 

Wann genau fängt das mit der Empathie eigentlich an? Bei Bjarne machen sich auf jeden Fall schon erste Anzeichen bemerkbar. Oder er ahmt uns einfach nach, kann natürlich auch sein. Er entschuldigt sich jedenfalls oft bei uns, wenn auch manchmal für Dinge, für die er sich gar nicht entschuldigen muss, weil er einfach nichts dafür kann. Nachdem er seinem Bruder die Tür an den Kopf geworfen/die Holzschiene übergezogen/ihm Spielzeug weggenommen hat, entschuldigt er sich dagegen aber so gar nicht ^^ Stoße ich mir das Knie am Tisch, kommt er angelaufen, pustet und streichelt mich mit den Worten "Ich streikel dich, Mama, dann tut das nichma so weee!"
Oder letztens, als ich mal heulen musste, kam er an und sagte "Nich so schlimm, wein nich, Mama, ich bin doch da!" Da musste ich dann natürlich gleich noch viel mehr weinen! So süß! 

Diese sehr anstrengende "Ich weiß nich was ich will, aber du kannst es mir eh nicht Recht machen"-Phase scheint erst mal überstanden zu sein. Er ist da wieder sehr viel zugänglicher geworden, fängt aber jetzt das Diskutieren an und stellt "Warum?"-Fragen. Deren Sinn hatte er bis vor kurzem noch nicht so wirklich verstanden, weswegen er auf meine Warums auch nicht richtig geantwortet hat. Jetzt klappt das super und jetzt werden WIR mit den Warums gelöchert! Warum, woher, wieso... Gut, dass es inzwischen Internet mit Google & Co gibt, auf manche Fragen hat man sonst doch echt keine Antworten, wenn man nicht den großen Brockhaus im Regal stehen hat. 

Zwuggel wartet auf den Bus


Sprachlich werden die Sätze immer länger und länger, die Aussprache vor allem bei S- und Sch-Lauten ist aber immer noch nicht so toll. Sch- am Wortanfang geht super, vor allem bei Schei...ke ^^ Das ß in der Mitte bekommt er nämlich nicht hin. R ist auch manchmal schwierig, dann essen wir Javioli. Bei seinem Namen klappt's ganz gut, sein Bruder heißt bei ihm allerdings Jannek.
Manchmal haut er Sätze und Wörter raus, von denen ich keine Ahnung habe, wo er das aufgeschnappt hat. Dann ist das Essen "Köstlich!", das Sofa "Wunderbar!" und nachdem ich letztens mit ihm gemeckert und ihm die Murmeln weggenommen hatte (nachdem er sie alle ins Schlafzimmer geschüttet hatte, argh!), kam er zu mir und meinte "Sollen wir wieder Feunde sein, Mama?!" 

Im Moment kann man richtig dabei zusehen, wie sich seine Fantasie entwickelt. Die Geschichte mit dem Monster im Bett hatte ich ja schon mal erzählt, aber inzwischen wohnen lauter unsichtbare Tiere bei uns im Haus. Babyelefanten, Mäuse, kleine Monster... Oder die Treppe brennt, weswegen ich ihn natürlich retten und nach unten tragen muss. Wir essen unsichtbare Kekse und sogar bei denen sagt er manchmal "Den mag ich nicht!". Oder wenn ich den letzten Keks esse (unsichtbar, wohlgemerkt!!), dann wird er sauer. Ich muss dann schnell neue backen ^^ 

Andere Kinder findet er eher unspannend. Letztens hatte auch mein Kollege seine Tochter samstags mit dabei, aber Bjarne war völlig desinteressiert. Nur wenn Julian zu Besuch kommt, freut er sich wie Bolle! Oder wenn wir Jolie besuchen. Aber da isses wohl wie mit fremden Erwachsenen, er braucht nen Moment, um mit ihnen warm zu werden. Ich dräng ihn da aber gar nicht oder schicke ihn hin, da bin ich etwas traumatisiert... Ich wurde nämlich geschickt, obwohl ich auch nie mit dem fremden Kind spielen wollte und das muss nicht sein. Seinen Bruder findet er auch unspannend, vor allem weil "Der Baby macht alles kaputt!". Wenn ich frage "Wer hat das denn abgerissen/kaputt gemacht/angemalt?" kommt sofort "Der Baby, der da!" ^^ Olle kleine Petze XD Geknuddelt wird der Wutz auch sehr selten. Nur letztens, als er sich weh getan hatte, ging Bjarne hin und hat ihn gedrückt. Normalerweise kann der kleine Bruder noch so laut schreien, interessiert ihn nicht. Da muss man dann halt lauter reden, damit die Erwachsenen einen verstehen. Liegt Jannes noch im Bett oder ist mit einem von uns im anderen Zimmer und weint, dann kommt allerdings ein "Der Baby weint!!" und wir müssen schnell hingehen :-) 

Ich freu mich schon so sosososo auf den Frühling! Und Bjarne auch. Endlich mehr nach draußen, zum Spielplatz, auf unsere Terrasse. Nicht mehr 15 Schichten ums Kind wickeln, in die Handschuhe reinfummeln und andauernd die Mütze gerade ziehen. Wir brauchen jetzt noch eine neue Sandkiste und Bjarne möchte "Blumenkerne" für gelbe Blumen haben. Und Erdbeerkerne, weil er die Erdbeeren nicht kaufen, sondern pflücken möchte. Ich werde mal 2-3 Erdbeerpflanzen besorgen und überhaupt ein bisschen Gemüse in den Garten setzen. Fand ich als Kind schon toll, beim Spielen einfach mal eben an den Stachelbeerstrauch zu gehen und zu naschen!  

Nur noch 3 Monate, dann ist er schon 3! Hach!


Der Wutz ist 18 Monate alt

Nachdem Jannes laufen, klettern und Türmchen bauen kann, scheint er motorisch erst mal da zu sein, wo er hin wollte und widmet sich jetzt wieder der sprachlichen Entwicklung. Mama und Papa hatten wir ja monatelang nicht gehört, alles war "Ääääh!" oder "Da!". Dann kam ab und an mal wieder ein "Jaaaa!", "Tü!" (Tschüss) oder auch mal "Nainainai!", aber jetzt grad fängt er an, alles nachzuplappern. Lieblingsworte: Mömmö (Murmeln) und Böböbö (babybel). Geräusche von Tieren und Sachen wir Autos macht er prima nach. Alle Autos machen Bwööömm und die meisten Tiere Mäh. Außer Pferde, die machen Höhöhöhöhö. Außerdem macht er uns nach. Wenn der Mann von draußen reinkommt und "Boah, ist das kalt! sagt, macht Jannes "Kaaaa!". Kacka kann er auch nachplappern und jetzt werden wohl jeden Tag neue Sachen dazu kommen. 

Der Wutz ist ein richtiges Draußen-Kind! Ganz oft steht er an der Terrassentür oder guckt aus dem Fenster, zeigt nach draußen und macht dazu fragende Geräusche. Wenn wir dann vom Spaziergang oder was auch immer zurückkommen, fängt er schon vor der Haustür an zu meckern und zu motzen, weil er nicht rein will. Da kann es noch so kalt und das Kind noch so durchgefroren sein, es will noch Steine suchen, im Matsch buddeln oder Bobby Car fahren. Noch ein Grund mehr, warum ich mich so auf den Frühling freue! Die Terrasse wird immer hübscher und wenn es nicht mehr so kalt ist, dass wir die Jungs in 25 Schichten pellen müssen, dann können wir einfach die Tür aufmachen und die beiden können rein und raus, wie es ihnen gefällt. Gummistiefel hat das Kind endlich auch und jetzt können die zwei zusammen die Pfützen unsicher machen! (Plus Schlübbis für Bjarne, mit Autos drauf ^^)

Gummistiefel und Schlübber


Zu seinen Lieblingsbeschäftigungen zählt gerade Gelber-Sack-Ausräumen... total prima, wenn er dann mit einer leeren Tüte Raspelkäse durchs Wohnzimmer düst und dabei die letzten Käsekrümel überall verteilt. Zimmerpflanzen von Blumenerde befreien findet er auch ganz prima. Einen Drachenbaum hat er so weit ausgebuddelt, dass er so halb umgefallen ist. Der Mann hat auf jeden Fall Spaß zu Hause. Kurz mal in der Küche die Spülmaschine einräumen und schon ist das Wohnzimmer verwüstet. 
Seit ungefähr einer Woche kommt er an Türklinken. Zwar nur auf Zehenspitzen und mit recken und strecken, aber dann schafft er es und schwupps ist die Tür offen. Die Treppen haben es ihm auch angetan und wenn man das Türgitter vergessen hat, darf man ihn sofort von der Treppe einsammeln. Er macht das zwar prima, aber alleine muss noch nicht sein. Er dreht sich mitten im Hochklettern nämlich auch gerne mal um und guckt, ob ihn schon jemand verfolgt. Gefährliches Alter gerade! 

Seinen Bruder hat er fast eingeholt, so größentechnisch. Ist sehr praktisch, denn wenn Jannes alle seine Pullis eingesaut äh... wenn Jannes' Pullis halt gerade in der Wäsche sind, dann können wir ihm was von Bjarne anziehen. Andersrum passt das auch, weil Bjarne so schmal ist. Da kann es dann auch mal vorkommen, dass ich den Mann abends frage, wieso der Zwuggel denn den Pulli vom Wutz an hat. Passen tut ihm gerade alles in Größe 80, außer Hosen. Keine Ahnung, aber die rutschen ihm immer vom Hintern. Habe ihm jetzt doch noch so eine Zwischengröße (74/80) zum Schnüren gekauft, aber die sitzt wahnsinnig knapp... na ja, Eine Weile wird die noch gehen, dann müssen wir wohl mal Gürtel kaufen gehen. 

Jannes hat 12 Zähne, also schon ganze 4 Backenzähne. Der unten rechts ist noch nicht ganz durch und geht ihm manchmal ein bisschen auf die Nerven. Dann steckt andauernd ein Finger im Mund und er ist gnatschig. Kann aber nicht mehr lange dauern, dann ist auch der komplett draußen und wir können mit den Eckzähnen weiter machen. 

Mein Baby ist schon anderthalb... ANDERTHALB!!! Wahnsinn!

Brot geklaut und angeknabbert



bis zum 15. könnt ihr übrigens auch noch beim Schlafsack-Gewinnspiel mitmachen.


Zuletzt aktualisiert am 06.03.2015

Bei Facebook folgen