Alltag

Und immer wieder das gleiche Thema: ich brauche mehr Zeit!

18.11.12

Ich brauche mehr Zeit, so 30 Stunden pro Tag wären schön.
Ich brauche Tageslicht, sonst werden die Fotos hier noch schlechter...


Daher heute auch nur ganz kurz, gleich muss ich nämlich ins Bett und schöne Fotos hab ich eh nicht. Der Tag war so grau, dass wir auch keinen Manduca-Spaziergang gemacht haben, sondern den ganzen Tag nur drinnen waren.
Der Mann mit Hut war ein bisschen im Garten, Bjarne und ich haben die Küche aufgeräumt. Normalerweise macht das ja der Mann, er ist ja die Hausfrau bei uns. Deswegen fang ich immer an zu knurren, wenn ich das dann mal mache, weil die kleinen Details, die entgehen dem Herrn leider schon mal. Da findet man dann so ein Knoblauchschalenhäutchen hinter dem Babyessen und ganz viele Krümel in der hintersten Ecke auf der Arbeitsplatte ^^

Zum Kaffe gab's dann Lava-Kuchen... wer das schonmal im Café gegessen hat, weiss, wie lecker das sein kann. Wer schonmal die Backmischung getestet hat, weiss, dass die da definitiv nicht mithalten kann.... War ok, aber supermega lecker geht irgendwie anders!

Lavakuchen 


Dann haben wir noch ein schönes T-Shirt ersteigert und uns geärgert, dass wir die Playmobil Fachwerkhäuschen gestern abend verpennt haben. Die hätten so gut zu unserem Weihnachtsmarkt gepasst! Na ja, vielleicht bekommen wir ja noch eins :)

Shirt von Next




Und auf dem Bauch gelegen, rumgealbert, gekuschelt und gebadet haben wir auch noch :-)

Baby Bjarne


Blogkram

Blog-Interview: Minimensch, a Story of Love

12.11.12

Bjarne ist 5 Monate, 1 Woche und 1 Tag alt

Gegenseitges Blog-Interview mit Katharina von Minimensch
Hach, das hat Spass gemacht und war viel persönlicher, als "getagt werden"... Ich freu mich ja, wenn mich jemand tagt, aber das ist irgendwie so unpersönlich und meistens mache ich auch nicht mit, es sei denn, mir ist langweilig und ich habe gerade viel Zeit ;-) 







Das Interview hat wie gesagt viel Spass gemacht und hier kommen nun meine Fragen an Katharina und ihre Antworten :) 

1. Zuerst vielleicht eine kurze Vorstellung von Dir 

Alsoooo, ich bin Katharina grade frische 24 Jahre alt und leidenschaftliche Schreiberin, ich gehe dem Beruf der Erzieherin nach und arbeite mit den 0-3 Jähringen.



2. Seit wann bloggst Du?


Ich blogge seit Mai 2012, genau einen Monat bevor wir die Pille abgesetzt haben und das Fiebern auf den Minimenschen begann



3. Warum bloggst Du?


Ich möchte meine Wünsche und Gedanken zum Thema Kinderwunsch und alles was mir so durch den Kopf geht in Worte fassen.Ich komme unheimlich gerne mit neuen Menschen in Kontakt und ich freue mich über jeden, der meine Geschichte verfolgt.



4. Um welches Thema geht es hauptsächlich und zu welchen anderen Themen planst du zu bloggen?


Hauptsächlich geht es, wie der Name sagt um das Them Kinderwunsch, die Hibbelphase und alles was damit zusammen hängt.Planen würde ich natürlich gerne Berichte über eine Schwangerschaft und den Minimenschen.

Aber natürlich soll das hier nicht klingen, wie eine verrückte apatische Frau, die nichts anderes mehr im Kopf hat. Auf der rechten Seite meines Blogs läuft aktuell eine Umfrage, welches wöchentliche Thema ich mit einbringen soll, demnach sind also auf jeden Fall Neuerungen geplant.


5. Was wünschst Du Dur von Deinen Lesern?


Rege und aktive Teilnahme an meinen Beiträgen und Treue :-)


6. Wollt ihr euch abwechseln mit bloggen bzw darf Dein Mann auch mal was sagen? ^^ (ich finde männliche Mutti-Blogger ja immer sehr spannend :-) )

Oh ja, das würde ich auch sehr toll finden. der tolle Mann an meiner Seite ist allerdings zumindest was Gefühle an geht nicht gerade Herr der Worte und ihn dazu zu bekommen, zu dem Them zu schreiben, bleibt wohl ein Wunschgedanke. Vielleicht schreibt er später zum Baby^^



7. Wenn ihr beim Storch bestellen könntet, lieber Junge oder Mädchen und warum? Also mal ganz davon ab, dass sich natüüüürlich alle "hauptsache gesund" wünschen, ne Tendenz ist ja immer da

Absolut. Unsere Wahl ist eindeutig *trommelwirbel* einen Jungen. Das ist unser Herzenswunsch :-)
Mädchen sind aber auch willkommen :-)


8. Wieviele Kinder plant ihr insgesamt? Gibt's da ne konkrete Vorstellung oder lasst ihr das erstmal auf euch zukommen?

Eigentlich nur eins. Einen süßen kleinen Jungen in Hemd, Jeans und Pullunder mit blonden Haaren. Mehr muss nicht sein :-) Und ich würde euren abgelehnten Namen nehmen :-)


9. Wie hältst du das mit Fotos vom Kind, sobald es da ist? Möglichst viele? Möglichst gar keine? Nur welche, wo man das Gesicht nicht erkennt? Und warum? 

Ich würde das Kind schon zeigen, aber es müssen glaub ich keine Frontalfotos vom Kind sein. Seitenportraits oder andere Perspektiven find ich super. Über alles andere soll das Kind, wenn es alt genug ist selbst entscheiden. Privatsphäre und so.




So ein schönes Foto, hach! 

Ich drück den beiden doll die Daumen, dass sie nicht zu lange auf ein "Positv" warten müssen. 


Wer nachlesen möchte, hier ist "mein" Interview.
en abgelehnten Namen verrate ich nicht, vielleicht bekommen wir ja noch nen Jungen ;-) 


DIY

Gute Vorsätze und deren Umsetzung

10.11.12

Bjarne ist 5 Monate und 6 Tage alt 

Ich bin ja jemand, der sich immer irre viel vornimmt, die Hälfte davon auch sogar anfängt und dann nur 10% oder so auch bis zum Ende fertig macht.

Wer schon den alten Blog gelesen hat, erinnert sich vielleicht an diese Lampe






Oder an diese Schubladen, die in eine Kommode gehören





Äh ja. Die Lampe ist zu 90% lackiert. Die Schubladen sind grundiert, der Rest der Kommode ist noch nichtmal komplett abgeschmirgelt.


Aber! Ich will seit Jahren nähen. Seit 2 Jahren schleiche ich in Supermärkten um Nähmaschinen im Angebot herum und vor ein paar Wochen habe ich eine gekauft.
Und heute habe ich etwas genäht! Wuhu, ich bin ganz stolz auf mich ^^ Und es sieht auch gar nicht mal soooo schlecht aus. OK, ein bisschen krumm und schief wenn man genau hinguckt, ist mir aber egal, ich freu mich :)





Bei Facebook folgen