Der Zwuggel

2 Jahre Zwuggeljunge, Happy Birthday!

8.6.14

Der Zwuggel ist 2 Jahre und 4 Tage alt.

Dass zwei Jahre so wahnsinnig schnell vorbeigehen, hätte ich vor zwei Jahren echt nicht geglaubt ;-)
Aus meinem kleinen Baby ist ein großer Junge geworden! Er läuft und rennt und hopst den ganzen Tag durch die Wohnung, schiesst und wirft seine Bälle durch die Gegend, spricht und quasselt, plappert und ruft, zieht seinen kleinen Bruder am Bein aus dem Bad, wenn ich sage, dass der da alleine nicht reingehen soll ^^ Happy Birthday kleiner großer Zwuggeljunge!


Geburtstagsballon
Geburtstagsballon

Geschenke
Geschenke

Wr hatten einen wirklich schönen Tag mit Erdbeerkuchen und dank vieler Schauer zwischendurch einem fast leeren Spielplatz. Bjarne konnte ewig Schaukeln, ohne dass das nächste Kind schon gewartet hat und wir waren auf dem Trampolin. Hopsen klappt noch nicht so gut, er trampelt dann immer und das sieht wirklich lustig aus ^^


Inzwischen kann Bjarne bis 4 zählen, danach geht's durcheinander. Was das bedeutet, weiss er aber glaub ich noch nicht, aber er zählt in der richtigen Reihenfolge, wenn ich zum Beispiel eine Scheibe Melone in Stückchen schneide.
Sprechen läuft generell gerade total gut, jeden Tag kommen neue Wörter dazu, er spricht nach und versucht alles richtig auszusprechen. Lange Worte sind etwas schwierig, z.B. wird dann aus Tomate "Make" und der Papagei ist immer noch ein "Pagai". Man versteht ihn aber sehr gut und das macht so wahnsinnig viel Spass, sich mit ihm zu unterhalten!

Zum Geburtstag war die Omi hier und wir waren im Tiergarten. Dazu schreib ich noch mal separat was, wir haben nämlich jede Menge tolle Fotos gemacht :-)

Rehe füttern
Rehe füttern
Am Dienstag hatten wir U7 und alles hat super geklappt. Ball hin und her schmeissen, auf Zehenspitzen stehen, Türmchen bauen, Formen puzzeln und alle Bilder benennen, die der Kinderarzt ihm gezeigt hat. Hatte da ja schon ganz blöde Geschichten von totaler Verweigerung gelesen, aber Bjarne hat super mitgemacht.
Er ist jetzt 84cm groß und wiegt genau 12,2 kg.

Mein kleiner babyjunge wird so langsam aber sicher ein richtig großer Junge, hach ja :-)

Noch zwei mal schlafen

2.6.13

...dann ist der Zwuggel schon ein Jahr alt!

Geburtstags-Shirt ist fertig und hängt im Schrank, die Omi ist auf dem Weg um mit uns zu feiern, die Geschenke müssen nur noch zusammengebaut werden und morgen wird gebacken. Hach, wie schnell das ging, ich hoffe nur, ich bin nicht den halben Tag am Heulen ;-)


Spiegelzwuggel
Hallo!


Letzte Woche hatten wir ausserdem U6. Bestanden! 
Der Zwuggel ist 78cm groß (+28cm), 9.580g schwer (+6.080g) und 47cm KU (+11cm). 
Er kann stehen, klatschen, Pinzettengriff, Mama und Papa sagen und mit dem Kinderarzt flirten :) Geimpft wird dann nächste Woche (da werd ich sicher auch wieder mitheulen, hach ja...)

Cewe

U5 - bestanden

6.12.12

Bjarne ist 6 Monate und 2 Tage alt. 

Gestern hatten wir U5, alles prima.
Hinsetzen wollte er nicht und hat sich sogar ziemlich nassersackmäßig hängen lassen. Auf den Bauch rollen wollte er auch nicht wirklich und nachdem der Arzt ihn ein bisschen angeschubst hat, musste er ein bisschen quaken. Tz ^^

Maße:

8.200g (+4.700g)
70cm (+20cm)
44cm KU(+ 8cm)




Und jetzt geh ich mal weiter an meinem Weihnachtsgeschenk basteln :)  

Fotobuch

5-Monats-Geburtstag

4.11.12

Bjarne ist 5 Monate alt


Happy Birthday kleiner Mann! Schon fast ein halbes Jahr *tränchenwegwisch*


Essen 


Du isst an sich immer noch zu wenig, dafür aber zu oft ^^ Zumindest laut der Fütterungsempfehlung auf der Schachtel. Macht aber nix, Du wächst und bist zufrieden.


Noch einen Monat Schonfrist hast Du, bzw. wir, unsere Klamotten und der Küchenfussboden, dann starten wir mit BLW. Bisher halte ich Dir ab und an mal was zu futtern vor die Nase, zum dran riechen. Interessiert Dich aber weniger. Letzte Woche hat es dann mal ein Stück Käse in Deinen Mund geschafft... iiiiiiiih, das hat scheinbar nicht geschmeckt. Der Gesichtsausdruck war toll ^^ Ausserdem hattest Du schon ein Stück trockenes Brot im Mund und hast ein bisschen draufrum gelutscht. Das schmeckte scheinbar besser.

Demnächst kommt auch nochmal die Hebi vorbei wegen Beikost. Ich denke aber mal, sie wird nicht so begeistert sein von unseren Plänen. Ist für uns aber auch vielleicht mal ganz interessant, Gegenargumente anzuhören und dann eben den für uns drei besten Weg aus allen Empfehlungen rauszufinden


Baby mit Fläschchen
Fläschchen im Halbschlaf




Schlafen 



Du schläfst inzwischen abends nicht mehr bei uns auf dem Sofa ein, sondern gehst ca um 19:00 in Dein eigenes Bett. Das klappt in 90% der Fälle gut. Du meckerst ein bisschen, weil der Nuckel weg ist, wir geben ihn Dir zurück, Du drehst Dich auf die Seite und schläfst ein. Am besten klappt das ins Bett bringen, wenn Du direkt davor ein Fläschchen bekommen hast. Da schläfst Du nämlich meistens schon beim Essen ein und man muss Dich anschliessend nur noch ins Bettchen legen. Dann wachst Du kurze Zeit später meistens nochmal auf und willst Deinen Nuckel haben und dann wird ordentlich geschnarcht.


Einschlafen tust Du am liebsten auf der rechten Seite. Ab und an rollst Du dann auch komplett auf den Bauch und schläfst so weiter. Morgens liegt manchmal Dein Kopf am Fussende und Du auf dem Bauch, kleine Wühlmaus!

Tagsüber brauchst Du so alle 2 Stunden eine kleine Auszeit. Am liebsten bei Papa auf dem Arm. Einfach da einschlafen, wo Du gerade rumliegst? Nix da, das ist ja langweilig und doof! Nuckel, Kuscheln und geschuckelt werden brauchst Du, dann schläfst Du 20 Minuten und bist danach wieder ein kleiner Strahlemann (meistens ^^)

Mittagsschlaf muss auch sein. Meistens so ein bis zwei Stunden, selten länger.
Nachts schläfst Du von 19:00 bis 22:00 oder 23:00, dann gibt's nochmal was zu essen, und danach wird weitergeschlafen bis morgens. Das längste war bisher 9:30.
Wenn ich Dich für Deinen Mitternachtssnack wecke, bist Du manchmal ganz schön motzig, liegst dann aber schon mit offenem Mund auf dem Stillkissen "Fläschchen bitte!" und zutzelst in kürzester Zeit ein großes Fläschchen weg.

Schlafendes Baby
Leider immer etwas dunkel Im Kinderzimmer, aber so schläft der Zwuggel im Moment am liebsten :) 




Aussehen 



Dein Kopf wird immer größer! Der Rest natürlich auch, aber jetzt ist der Kopf eben ein bisschen überpropotional groß ^^ Hinten leider auch etwas flach vom vielen Liegen, aber das geht dann ja jetzt auch wieder weg, wenn Du auf dem Bauch liegst oder der Seite und ganz bald durch die Gegend krabbelst.


Du bist lang und dünn, an Armen und Beinen hast Du niedliche kleine Speckröllchen ^^

Deine Haare werden immer blonder, sind am Hinterkopf aber immer noch nicht so richtig nachgewachsen. Kommt noch, vor allem, weil Du ja so langsam immer mobiler wirst und nicht mehr permanent auf dem Rücken liegst.

Deine Augen sind blau, das bleibt wohl auch so :)

Zähne sind noch keine in Sicht, obwohl Du sabberst, wie ein kleiner Wasserspeier ^^.

Bjarne - 5 Monate alt




Das magst Du 



Bespaßt werden... am liebsten 12 Stunden am Tag! Einfach mal selber ein bisschen spielen? Nee, doof! Zumindest nach 3 Minuten. "Rabääääääääääh.... langweiliiiiiiiig!"


Rumgetragen werden. Auf dem Arm, in der Manduca... egal, hauptsache immer dabei!

Den Fernseher... Du verrenkst Dir fast den Hals, wenn der Fernseher an ist und Du mal hingucken möchtest. Dann schalten wir lieber aus ^^

Rumkaspern. Papa kitzelt Dich ganz doll, Mama sagt "iiiiiich freeeeeess Dich nomnomnomnomnom!" und knabbert an Deinem Hals rum und Du lachst Dich kaputt. Klingt immer noch ein bisschen komisch und manchmal muss man Dir dabei ins Gesicht gucken, um sicherzugehen, dass Du lachst und nicht meckerst.

Tanzen. Kennt ihr Kanga? Das ist so ne Art "Aerobic mit Baby vorm Bauch" und macht dolle viel Spass! Ich hab bisher zwar erst einmal zur DVD "geturnt" und das auch noch ohne Baby vorm Bauch, aber ich hab trotzdem ganz schön Muskelkater. Und Bjarne hat sich kaputtgelacht ^^
Die Bodenübungen mit Baby hab ich auch mit Baby gemacht und Du hast mich dabei lecker angesabbert und gelacht. Und heute haben wir dann einfach Musik angemacht und getanzt. Ohne Manduca, wir wollen ja auch Muckis in den Armen bekommen, und dann gings ab durchs Wohnzimmer (gut, dass es so früh dunkel wird und die Rollläden unten waren ^^). Erstmal einfach so und dann ein Paar Schritte, die man halt so kennt aus Step-Kursen oder mal nen Schritt Chachacha (lt Google schreibt man das Cha-Cha-Cha, na sowas ^^). Das war schön! Mutti kam ins Schwitzen und Du hast Dich einfach angekuschelt, Faust in den Mund und rumschuckeln lassen. Hätten wir weitergemacht, wärst Du wohl dabei eingeschlafen :) Das machen wir jetzt öfter!

Deinen Wasserball. Ball hochwerfen, Volleyball spielen (ich spiele, Bjarne guckt dem Ball hinterher ^^), gegen die Wand werfen, darauf liegen... alles toll!

Mit Papa baden. In der vollen Wanne mit Planschen und allem, das macht Spass! Dann lächelst und lachst Du auch ordentlich und versuchst, das Thermometer zu essen :-)



Das magst Du gar nicht



Im Laufstall liegen. Morgens geht das noch. Dann spielst Du mit Deinem Würfel oder dem Oball, aber irgendwann ist das auch langweilig. Generell wird Dir sehr schnell langweilig und Du möchtest was anderes machen. Vorzugsweise rumgetragen werden.


Schlafsack anziehen. Denn dann weisst Du: es geht demnächst ab ins Bett! Und das willst Du so gaaaaar nicht!
Selbst wenn Du Dir die Augen reibst, gähnst, quakig wirst... Nein, Schlafen willst Du nicht!

Abgelegt werden. Selbst wenn man sich eigentlich gleich neben Dich setzen will, sobald man Dich in den Laufstall oder auf die Krabbeldecke legt, wird gequakt! Dann hilft nur die Superbespassung mit Kitzeln und Tiergeräuschen nachmachen und Wasserball durch die Gegend werfen... Sobald man erstmal nen Lacher kassiert hat, kann man es sich auch neben Dir gemütlich machen und Kuscheln und mit Dir spielen.

Alleine baden. In der kleinen Badewanne, nur mit Mama dabei... doof! Wenn Deine Füsse das Wasser berühren, ziehst Du schonmal laut die Luft ein und guckst ganz erschrocken! In der Wanne sind die Augen dann ganz groß und alles ein bisschen unheimlich. Du hältst Dich am Wannenrand fest und versuchst, die Füsse aus der Wanne zu strecken. Wir baden dann jetzt wohl öfter mit Papa ;)




Bjarne kann...



Auf den Bauch drehen und sogar manchmal wieder zurück. Ganz oft auch sowas wie erste Krabbelversuche.


Essen klauen, Blumen grabschen, Perlenvorhang zerren. Aber noch nicht am richtigen Plastiktier ziehen, damit Geräusche aus Deinem Krawallspielzeug kommen ^^ Manchmal klappts, aber eher zufällig.

Dich hinstellen. Wenn Du sitzt und man Deinen Oberkörper hält, dann drückst Du Dich ab und wenn man Dich dann stützt, stehst Du auf :) Das hat noch so gar nix mit wirklichem Stehen zu tun, aber Du findest es toll, wenn Du so groß bist und Mama und Papa jubeln, weil Du ein cooler großer Junge bist!

Baby im Laufstall






Zwuggel in Zahlen



71cm (+ 21cm)
7600g (+ 4200g)
44cm (+ 8cm) 



4-Monats-Geburtstag

4.10.12

Heute bist Du schon 4 ganze Monate alt, Du kleiner süsser Bengel.

Essen


Laut Milchpackung solltest Du viel mehr und dafür seltener essen. Tust Du aber nicht. Meistens bleibt ein kleiner Rest im Fläschchen.
Wenn es nach Deiner Oma ginge, würde ich schon versuchen, Dich mit Brei vollzustopfen.
Neulich bei real:
"Guck, auf den Gläschen steht "Nach dem 4. Monat", kannst bald anfangen!"
Oder ganz allgemein:
"Machst Du noch keinen Saft mit ins Fläschchen?"

Nein, warum auch? Du bist zufrieden mit Deiner Milch. Du zeigst noch kein Interesse an festem Essen (klar sieht es interessant aus, wenn Papa sich was in den Mund schiebt und das ist dann auf einmal verschwunden... mehr aber auch nicht ^^)

Geplant haben wir keinen Brei, sondern Fingerfood. Baby led Weaning also, ich muss aber erstmal das Buch zuende lesen ;)

Baby mit Fläschchen
Omnomnom



Schlafen


In den letzten zwei Wochen, warst Du abends manchmal et-was......... anstrengend :)
Obwohl Du im Großen und Ganzen ein sehr pflegeleichtes Baby bist, das selten schreit... Du kannst auch anders!

Einschlafen auf dem Sofa? Fehlanzeige!
Einschlafen in der Wiege? Also nee, echt nicht!

Also Tragen, Schuckeln, Tanzen, hauptsache nix verpassen!

Gott sei Dank sprichst Du noch auf die 5-S-Geschichte an und so waren dann die letzten drei Abende wieder ganz toll. Du hast erstmal auf dem Sofa geschlafen, dann hab ich Dich geschnappt und ins Kinderzimmer getragen, gewickelt, Schlafsack angezogen, Fläschchen gegeben und ab in die Wiege.

Meistens schläfst Du durch. Das kann dann auch schonmal 20 vor 9 werden, bis Du aufwachst. Ich erschrecke mich dann immer, weil es draussen schon so hell ist.
Ab und zu brauchst Du aber auch noch nachts ein Fläschchen, vorzugsweise zwischen 3 und 5 Uhr. Danach erzählst Du erstmal ein bisschen in der Wiege, bevor Du wieder einschläfst.

Nachmittags schläfst Du ca 2 Stunden am Stück. Mal mehr, mal weniger.
Im Auto zu schlafen findest Du auch ganz toll. An der roten Ampel wird gemosert, aber sobald es weitergeht und vor allem auf längeren Strecken (Autobahn) wirst Du ganz ruhig und dann hört man von der Rückbank nur noch Schnarchen ^^







Aussehen



Dein Kopf ist wahnsinnig groß geworden, zumindest optisch. Ein richtiger Baby-Kopf mit Baby-Gesicht. Wie ein Säugling siehst Du längst nicht mehr aus.
Dafür hast Du jetzt kleine runde Speckbäckchen und Du siehst sowas von süss aus, wenn Du lächelst und lachst!

Am Hinterkopf bist Du immer noch kahl. Wenn man drüberstreichelt, fühlt man aber die nachwachsenden Haare ganz stoppelig. Die anderen ausgefallenen Haare wachsen auch fleissig nach. In blond! Deswegen sieht man sie auch kaum und es sieht so aus, als hättest Du generell eher weniger Haare. Stimmt aber nicht, nach dem Baden oder Einölen sieht man sie super :)

Dein Körper ist ziemlich lang und schlank, aber nicht dürr. Das kann zum Problem werden bei Deinen Klamotten... Hosen passen aus stretchigem Stoff teilweise in 56, Oberteile müssen aber 68 sein, sonst bekommt man Dich da gar nicht reingefriemelt. Hab da ja immer noch ein bisschen Angst, ich könnte was abbrechen ;)

Deine Augen sind blau und wies ausseht, werden sie das auch bleiben. Vielleicht schleicht sich ja noch ein bisschen Grün mit rein :)



Das magst Du


Zum Sitzen hochziehen lassen. Dann sitzt Du, hältst Dich an meinen Fingern fest, und schaust Dich interessiert im ganzen Zimmer um. Mund weit offen, Stirn kraus, Augen ganz erstaunt.
Wenn der Papa das mitbekommst, dann wirst Du bejubelt und das gefällt Dir erst recht! Dann lachst Du und quiekst vor Freude :)

Autofahren. Du bist zwar noch nicht sooo oft gefahren, aber jedesmal warst Du ganz brav und ruhig und bist nach ner Weile sogar eingeschlafen. Scheint Dir also zu gefallen.

Manduca-Spaziergang. Da kann man so viel mehr sehen, als im Kinderwagen. Du guckst mal nach links und mal nach rechts, nach oben und nach unten. Wenn's Dir zu viel wird, kuschelst Du Dich einfach ganz nah an mich dran und machst die Augen zu.

Baby in der Manduca



Das magst Du gar nicht


Im Moment würde ich sagen: Schlafen gehen!
Abends bist Du oft sehr quakig und anstrengend, ich dachte, das kommt erst viel später!
Dabei musst Du nichtmal alleine in Deinem Zimmer schlafen, wir nehmen Dich immer mit aufs Sofa, Spielen und Kuscheln mit Dir, solange Du wach bist, streicheln Dich in den Schlaf... aber nee, in letzter Zeit findest Du das doof! Ablegen: doof. Fläschchen: doof doof doof! ^^

Baby im Tragetuch
In den Schlaf tragen :)




Bjarne kann


Du kannst Dich seit einer Woche auf den Bauch drehen. Bewusst.
Beinchen anziehen, runden Rücken machen und rum geht's.

Auf dem Bauch liegen klappt auch viel besser! Du hast rausgefunden, dass man sich mit den Armen abstützen kann und so isses auch gar nicht mehr so schwierig, den Kopf oben zu halten.

Situps machen. Du versuchst schon, Dich alleine hinzusetzen. Das klappt zwar noch nicht so wirklich, aber wenn Du es versuchst, sieht das aus, wie Situps. Kopf auf die Brust, einrollen, versuchen, hochzukommen ^^

Geschichten erzählen. Vorzugsweise mit Fläschchen im Mund XD
(Eigentlich hatte ich davon auch ein video, aber das ist verschwunden?!)

Schnarchen. Bitte nochmal das Video von oben angucken ^^ Von wem hat er das nur?? ;-)



Zwuggel in Zahlen


67 cm (+17cm)
7200g (+3700g) 
42cm KU (+6cm)

U3 + Tragemuddi

6.7.12

Heute Morgen waren wir beim Kinderarzt... zur U3... um 7:30 Uhr!!!! Aaah!
Zufällig passte das aber ganz gut auf ne Fütterungszeit. Der Wecker hat um 5:50 Uhr geklingelt und ich hab ihn ignoriert ^^ Um 5:55 hat das Kind ihn aber nicht mehr ignoriert und nach dem Frühstück gekräht. Na gut, hilft ja nix ;-)

Babyhand


Korrigierte Werte:

04.06.2012  << >> 06.07.2012

50cm  /  54cm
3500g / 4350g
36cm KU / 38cm KU


Laut Kinderarzt dürfen wir auch ruhig wieder mehr zufüttern, wenn er wirklich noch Hunger hat. Super, dann werden die Abende ja jetzt doch wieder etwas entspannter :-) 

Zur Feier des Tages tragen wir heute mal im Tuch. Irgendwie ist das bei mir am Kopf immer zu locker, das üb ich noch. Aber wir sitzen grad eh auf dem Sofa und das Baby schläft :-) 

Baby im Tragetuch
Zunge raus, extra für Lulu ^^

Wachsen

Speckbaby II

3.7.12

Heute war die Hebi da:


03.07.12 (25.06./04.06.)

4.300g (+ 400g/+ 800g)
57cm  (+  3cm/+7cm)
39cm KU (+ 1cm/+ 3cm)


Nachdem unser Baby erst so gar nicht zunehmen wollte, sollen wir ihn jetzt ein bisschen ausbremsen, sonst wächst er nicht mehr in die Länge, sondern in de Breite ^^
Heißt: nicht mehr jedes Mal zufüttern und auf rund sechs Mahlzeiten am Tag runterkommen. Im Moment haben wir so ca. neun Mahlzeiten. Na dann mal gucken, wie wir dem Zwuggel das begreiflich machen ^^

Der Zwuggel

Drei-Wochen-Geburtstag

25.6.12

Der Zwuggel ist 21 Tage alt.

Also erstmal: vielen lieben Dank für eure Worte wg. Stillen und Zufüttern!!!

Als ich noch schwanger war, hab ich immer gesagt: "Ich würde gerne Stillen, aber wenn's nicht geht, aus welchen Gründen auch immer, dann is das halt so und macht nix!"
Die Einstellung fand die Hebi prima, vor allem, weil ja von vornherein klar war, dass ich nicht ewig stillen kann.
Als dann abzusehen war, dass der Zwuggel allein vom Stillen nicht satt wird und nicht zunimmt, bin ich in Tränen ausgebrochen und hab mich wie n Versager gefühlt, obwohl ich ja vorher ganz entspannt war. Doof... Inzwischen bin ich Gott sei Dank aber wieder entspannt :) Brust + Flasche klappt und alle sind viel zufriedener und nicht mehr so gestresst. Bekommt dem Baby schliesslich auch besser, wenn die Mama ruhiger ist und nicht den halben Tag heult ^^

Grad war die Hebi da und hat den Zwuggel vermessen:

3.900g (+400g) 
54cm (+4cm)
38cm KU (+2cm) 

Das ist dann auch nochmal schön, wenn man so von offizieller Seite und in Zahlen bestätigt bekommt, dass man alles richtig macht :-) 


Babyfuss
kleiner Schrumpelfuss :-)

Geburtsbericht: Bjarne ist da!

13.6.12

Sonntag, 03.06.12

06:30

Ori wacht auf und denkt sich
"Mist, ich bekomme meine Tage!"
 Bis mir dann mal aufgefallen ist, dass das wohl nicht sein kann, hats schon ne Minute oder so gedauert.

Also erstmal zum Klo gewatschelt, dann wieder ins Bett, auf die linke Seite gerollt... Autsch! Hm, was war denn das? Na ja egal, in letzter Zeit tuts ja eh an allen Ecken und Enden immer mal wieder weh, vielleicht liegt der Zwuggel auch nur auf irgendwas drauf und das tut dann eben weh. Halbe Stunde später mal auf die rechte Seite gerollt... Nochmal Autsch! OK, das beobachten wir mal!


09:00

Der Mann mit Hut ist inzwischen aufgestanden und hat Kaffee gekocht. Für mich gibt's Milch mit nem Schuss Kaffee (ich muss hier mal anmerken, dass sich während der Schwangerschaft das Verhältsnis Kaffee zu Milch immer mehr zu Gunsten der Milch verschoben hat, gemein ;) )
"Du Mann, ich glaube ganz vielleicht ich könnte eventuell sowas ähnliches haben, wie Wehen!"
"Aha, wie oft?!"
"Bisher 2 mal ^^, ich beobachte das noch, vielleicht sind das jetzt endlich mal Senk- oder Vor- oder Sonstwas-Wehen!"
Bis dahin hatte ich nämlich noch gar nix wehenmäßiges gehabt und deshalb auch keine Ahnung, wie sich das anfühlen könnte, s. auch Posting hier.

Den Vormittag dann schön vergammelt, bisschen Blogs lesen, selber bloggen, noch einen Himbeerblätertee trinken, immer mal wieder Ziehen im Bauch, nix schlimmes.
Schnell nochmal die Mutti anrufen und sagen, dass alles in Ordnung ist (Wehen verheimlichen, is ja noch nix Wildes)


ca. 16:00

Nachmittags dann der Versuch, Mittagsschlaf zu machen.
Könnte ja dann doch demnächst mal losgehen und da sollte man ja fit sein! Im Liegen wurden die Schmerzen aber dann viel viel schlimmer und auch regelmäßiger. Nach ner Weile bin ich dann also wieder aufgestanden und zum Mann gewatschelt.
"Kann nich schlafen, tut immer mal wieder weh!"
"Wie oft?"
"Oft!!"
"OK, wir beobachten das mal!"


17:39

Ori bloggt nochmal was und setzt sich aufs Sofa.
An sich wollten wir wieder Spaghetti Aglio e Olio essen, weil noch so viele Paprikadinger übrig waren, aber ich hab mich nich mehr so ganz in der Lage gefühlt, zu kochen. Zwischen 16 und 17 Uhr fings dann auch schonmal regelmäßiger an zu wehen und das war auch schon etwas schmerzhaft.

Das Gute an Wehen ist aber, dass die ja immer wieder aufhören (um dann wiederzukommen, die Schweine ^^) und man sich in den Pausen ziemlich prima fühlt (zumindest am Anfang!). Der Mann hat das alles deshalb glaub ich noch nich als soooo ernst angesehen, ich hab mir immer kurz den Bauch gehalten und Pause gemacht und dann war ich wieder lustig und hab irgendwas erzählt, ganz normal eben.

Statt Spaghetti gabs dann also Nudeln aus der Tüte. Man sollte immer etwas Fertigfraß im Haus haben. gerade in solchen Situationen Gold wert.

Schnell nochmal die Mutti anrufen, nich dass SIE mich anruft und ich dann vielleicht grad ne Wehe hab und na ja, sie sollte sich halt keine Sorgen machen, helfen hätte sie mir eh nicht können.


18:00

Wir stellen uns die Frage, ob das heute noch was wird. Da die Wehen jetzt ziemlich regelmäßig sind, fangen wir an, selber CTG zu schreiben ;-) Halt ohne Baby-Herztöne, aber eben schön mit Wehentätigkeit.


Wehen
Wehen

Wie man sieht, haben wir ziemlich lange beobachtet und gewartet und aufgeschrieben. Wir haben halt auf die berühmten Alle-5-Minuten-Wehen gewartet und wollten dann losfahren. 


22:30 

Wir skypen noch ein bisschen mit ner Freundin. Da wir nur ein Headset haben immer abwechselnd. Im Sitzen find ich die Wehen inzwischen echt fies und lauf dann durchs Wohnzimmer. Laufen soll ja eh gut sein, um das Ganze anzuregen. Die Freundin ist auch schon Mama und wir reden über Wehen und Babies ^^ Zwischendrin schmeiss ich das Headset auf den Tisch und latsche durchs Wohnzimmer, der Mann übernimmt das Headset und macht sich ein kleines bisschen lustig.
Isses aber ja auch irgendwie, wir sind noch immer unentschlossen, ob wir losfahren sollen und skypen fröhlich in der Gegend rum.

Andere Freunde lassen und über Facebook oder Blog-Kommentar wissen, dass sie uns für ein bisschen bekloppt halten und wir doch gefälligst mal losfahren sollen!


23:00 

Ich gehe mir die Wimpern tuschen XD 
Da es jetzt dann doch mit den Wehen in Richtung "alle 5 Minuten" geht und auch schon so weh tut, dass ich lustig atme, machen wir uns mal so langsam fertig. Kliniktasche steht im Flur, Klamotten sind ok für den Kreißsaal, nur im Gesicht, da seh ich bissl fertig aus, also schnell ein bisschen frisch machen.

Ausserdem fand ich das immer ganz schlimm, dass die Frauen auf den "Frisch-Entbunden-Fotos" immer so fertig aussehen (was natürlich verständlich ist), da will ich wenigstens um die Augen ein bisschen frisch aussehen ;-) Meine Fingernägel sind zu dem Zeitpunkt auch noch in nem flotten Grün lackiert, wollte das am Montag abmachen. 


23:30

Wir rufen ein Taxi.
Taxi kommt und eine nette Dame ist unser Kutscher. 
"Einmal ins Elisabeth Krankenhaus bitte!"
"Oh, was Schlimmes??" 
"Nee, was Schönes!" :-)

Sie hat uns dann noch ein bisschen von ihrem Sohn und dessen Entbindung erzählt und dass sie das noch nich hatte, ne Geburt im Taxi.
"Muss auch nich!!!"

Wobei, dann hätte sie auch schnell mit uns nach Viersen rüber fahren können, dann würde das in der Geburtsurkunde stehen (Bitte schlagt mich jetzt nich, liebe Gladbacher, aber so schön isses hier halt wirklich nich... ;-) )
Im Taxi zwei Wehen veratmet.


Montag, 04.06.2012

00:05

Wir kommen an, die Taxi-Frau wünscht uns alles Gute und wir winken uns alle drei lieb zu. Nette Frau :-)

Kaum durch die Tür weiss der Pförtner gleich, was los ist und ruft "Dritter Stock!"
Wissen wir aber schon, wir waren ja mit vielen anderen Wal-Frauen zur Kreißsaalbesichtigung.
Hochgefahren und erstmal doof vor der Tür gestanden, die ist nämlich zu und abgeschlossen. Dann kam eine Schwester (oder die Ärztin? wir sind uns da nich sicher) und hat gefragt, ob sie uns helfen könne.
"Ja, wir würden gerne ein Kind bekommen!"
"Ah ja, dann wirds ja jetzt richtig voll heute Nacht! Dann schreiben wir jetzt erstmal CTG"

Rein und druff auf die CTG-Liege. Gurte anlegen war schon ziemlich ätzend und warum zur Hölle muss man sich immer auf die Seite rollen?? Fand ich beim Arzt schon immer unbequem. Ausserdem hatte ich so das CTG-Ding schön im Blick und konnte gut zugucken, wie die Zahl immer höher wurde und die Zacken hochgingen...


CTG
CTG

Die Ärztin kommt rein und will mir nen Zugang legen. Ich will aber keinen ^^ Zumindest nicht in der Armbeuge. Bekomme ihn dann seitlich ans Handgelenk, weil ich da schonmal einen hatte und das ganz toll fand.

Nach einer Wehe war mir dann mal so richtig schlecht und ich wollte ne Schüssel haben... die hab ich 2 Wehen später dann auch voll gemacht... der Mann hat das Ding tapfer mit festgehalten und stur in die andere Richtung geguckt, hihi, hätte das Ding auch selbst gehalten :)

Die Wehen waren inzwischen ziemlich stark, so dass ich schon komische Geräusche beim Atmen gemacht habe. "Düüüüüüüüüüüü, Buuuuuuuuuuuuuuu..." So ungefähr.
Der Mann durfte mir inzwischen auch nicht mehr wirklich helfen, nur da sein. In einer Wehe musste ich ihm dann leider ein ziemlich scharfes 
"NICH anfassen!" 
und direkt im Anschluss ein
"Tut mir leid!"
an den Kopf werfen. Hauptsache er war da, mehr hab ich nicht gebraucht :)


00:47 

Die Hebi (leider nicht meine, die hatte frei) kommt rein und will mal nach dem Muttermund gucken. Oh hoppla, schon bei 5cm, geht ja gut voran! 


00:50

*KNACK* 
"Öhm, entschuldigung, kann mal jemand Tücher bringen, ich laufe aus!" 
Fruchtblase geplatzt. 


01:00 

Wir wollen mal so langsam in den Kreißsaal rübergehen.
Gehen, prima Idee, ich mag mich aber nich bewegen!!! 
Die Hebi ist erbarmungslos und hilft mir in eine sexy Netzunterhose, damit wir rüber können. Kaum wollen wir auf den Flur, kommt der nächste Wal mit Mann und möchte gerne ein Kind bekommen. 
Super, und ich steh da mit Wehen und habnacktem Arsch ^^ 

01:05

Wir sind drüben und ich vermisse die Badewanne im Raum. Verdammt! 
Jetzt soll ich auf das Bett krabbeln, och nö, mag nich, aber irgendwie gehts doch. Und wieder wollen die mich auf die Seite drehen, wieso eigentlich? Und wieso liegen, das Kind kommt mir nich am Rücken rausgepurzelt, wieso nich mal die Schwerkraft zur Hilfe nehmen?

Auf der Seite isses unbequem, die Hebi schlägt vor, ich soll mal im Vierfüssler ans Kopfende krabbeln... die haben hier ja Ideen! Aber ich machs mal. Nee, auch doof. 
Also doch wieder auf die Seite drehen. Zwischen den Wehen Händchen halten lassen, in den Wehen an so nem Bettgitter (so ne Art Griff an der Seite) festklammern und Buuuuuuuuuuuuu machen. Irgendwann hab ich dann gedacht, das fühlt sich da jetzt aber alles anders an als vorher, irgendwie so mit Druck... Hebiiiiii? Nich da. Mal bisschen mitschieben? Och ja, mach ich mal. Also gaaaanz leicht mal so n bisschen versucht, mitzuschieben. Offiziell hatte ich ja noch kein "Go" bekommen.

Das klingt jetzt alles vielleicht ganz witzig und ich erinner mich lieber in dieser Form an die Geburt, aber ich hatte die ganze Zeit Wehen wie doof. Am Dienstag hab ich mich gefragt, wieso ich eigentlich so nen wahnsinnigen Muskelkater in den Schultern habe... das kam vom Festklammern an diesem Gitterdings, so viel dazu ;-) 


01:20 (ungefähr)

Hebi kommt wieder rein, guckt nach dem Rechten und sagt
"Bei der nächsten können sie mal mitschieben!"

Ich lieg ja noch immer auf der Seite und darf mit einem Fuss die Hebi treten. Also ihr den Fuss in die Hüfte stemmen und ab gehts! 
Nächste Wehe, ich schieb, Hebi: 
"Guuuuuut............. STOP STOP STOP!!!"
Ging wohl zu schnell ^^
Ärztin guckt zur Tür rein, Hebi: 
"Kannst hier bleiben, is gleich da!"

Und dann, wer hätte das gedacht, darf ich mich nochmal anders hinlegen, nämlich auf den Rücken... ich glaub zuerst hab ich mal nein gesagt! Dann haben die mich aber doch überredet. Die Ärztin durfte ich jetzt auch treten, juhu!
Beide Füsse an den Damen, nächste Wehe, mitschieben. Verdammte Axt, das war unschön, hab ein bisschen geschrien, aber eigentlich nich, weils weh tat (tats, und zwar ordentlich), sondern weil ich jetzt mal fertig werden wollte! Hätte ich die Luft gehabt hätte ich wohl ein "Komm da endlich raus!!!" gebrüllt.
Das war natürlich Käse, weil so hab ich die ganze Kraft rausgebrüllt und nicht zum Pressen benutzt. Nächste Wehe, Luft anhalten, schieben.
"Kopf kann man schon sehen, super!" 
"Man kann den schon sehen????" 
"Ja, der guckt hier so rum!"
"DER MACHT WAS????????" 
"Nee Quatsch, macht der nich!" 
Tü, Komiker-Ärztin ;) 
Nächste Wehe, Luft anhalten, schiiiiiiiiiiieben, denken "Verdammt raus daaaaa!!!!!" 


01:34

Und dann war er da!!!!!

Bjarne Heinrich, 50cm, 3.500g, 36cm Kopfumfang

Alles was ich sagen konnte in dem Moment war
"Boah guck mal, boah guck mal!!!"
Ich konnte das nich fassen, dass da mein Baby liegt, endlich! Nach 39 Wochen und 5 Tagen endlich da und rosa und alles dran.

Da wir das Nabelschnurblut gespendet haben hats nochmal ne Minute gedauert, bis ich ihn bekommen hab, aber dann war er in meinem Arm. So klein und zerbrechlich und so perfekt, unbeschreiblich!


Zwuggel, gan frisch geschlüpft
Unser Zwuggel!!




Was ich noch vergessen hatte: zum Zeitpunkt seiner Geburt waren wir uns eigentlich noch immer nich einig, wie er heissen soll. Mein Vorschlag war Bjarne, der Mann hatte iwie nich so den klaren Favoriten und der Zweitname sollte in jedem Fall Heinrich werden, nach dem Uropa. 
Als er dann da war und die Hebi sein Kärtchen ausgefüllt hat (oder kurz davor als wir alleine waren? hmmmm...), hab ich dann mal gefragt, wie er denn jetzt heissen soll und erst da hab ich das OK für Bjarne bekommen ^^ Ansonsten hätten die wohl Baby Heinrich D. auf Kärtchen und Armband schreiben müssen ;-) 




Bei Facebook folgen