Einschulung

Ranzen, Rucksack, Tornister - Die Wahl der ersten Schultasche

21.1.18

* Enthält Affiliate-Links *

Wollt ihr mal ein glückliches Kind sehen? Da bitte sehr:

ergobag Pack - Bjarne ist sehr glücklich mit seinem ersten Schulranzen!
Bjrane mit seinem ergobag Pack


Direkt nach Silvester fing der Zwuggel schon an zu fragen, wann wir denn eeeeeendlich seinen ersehnten Schulranzen kaufen würden, den ergobag Pack GaloppBär. Ich hätte schließlich gesagt, dass wir das "Nächstes Jahr!" machen wollen. Und jetzt wäre doch endlich nächstes Jahr und da müssten wir doch loslegen! OK, na gut, dann machen wir das!

Den Ranzen hatte er an sich ja schon ausgesucht, aber es gibt einige Punkte, die man beachten muss, bei der Ranzenwahl. Und wenn der Wunschranzen die Kriterien nicht erfüllt hätte, hätten wir nochmal suchen müssen. Zum Glück passte hier alles, was auf meiner Das-ist-wichtig-Liste stand und so zog jetzt der ergobag Pack GaloppBär auch wirklich bei uns ein.

Worauf kommt es beim Ranzen an? 

Im Idealfall begleitet der erste Schulranzen das Kind ja für mindestens 4 Jahre. Dann geht es in den meisten Bundesländern weiter auf die weiterführende Schule oder in die Orientierungsstufe. Die Schultasche muss dann natürlich ein bisschen cooler sein und nicht mehr so ein Kleinkinder-Ding... Wir reden hier also vom allerersten Ranzen für Grundschüler und das sind die Punkte, die mir wichtig waren und sind.

ergobag Pack - von vorne

Gewicht - so leicht wie möglich

Gerade bei schmalen und zierlichen Kindern ist ein Punkt mega mega wichtig bei der Ranzenwahl, und das ist ganz einfach das Gewicht. Zum Glück haben hier eigentlich alle Hersteller nachgedacht und man findet bei allen bekannten Marken Tornister mit ca. einem Kilo Gewicht. Das leichteste Modell auf dem Markt war meines Wissens bisher der DerDieDas ErgoFlex* mit 800 Gramm. Allerdings hat ergobag jetzt nachgezogen und ganz neu den cubo light auf den Markt gebracht, der sogar noch weniger wiegt, nämlich nur 780 Gramm. 

Ach komm, 20 Gramm Unterschied?? Ja, klingt wenig, hier kann man sich das echt aussuchen, was einem besser gefällt und was besser zum Kind passt. Vergleichen muss man da nur mal mit anderen Ranzen, die bis zu 2kg wiegen können, das ist dann schon ein krasser Unterschied. Außerdem geht das Kind ja nicht mit dem leeren Ranzen zur Schule, sondern hat auch noch Bücher, Hefte, Stifte, Brotbox, Trinkflasche und Sportzeug dabei. 

Mal ein kleines Rechenbeispiel: 
Laut Perzentilenkurve wiegen 50% der sechsjährigen Mädchen 21kg, 50% der Jungen 22kg. Wenn also der Tornister schon 2kg wiegt und der Inhalt nochmal vielleicht 3kg, insgesamt also 5kg, dann sind das 24-25% des eigenen Körpergewichts, was da so durch die Gegend geschleppt werden muss. 
Bei einer 60-Kilo-Frau wären das also 15kg. Die Jungs wiegen zur Zeit beide etwas mehr, also ca 17kg und ganz ehrlich, lange schaffe ich es nicht mehr, die zwei durch die Gegend zu schleppen. 

Also gilt beim Ranzen: je leichter, umso besser!!!

ergobag Pack - von der Seite


Ergonomie - ergonomische Passform und viele Einstellmöglichkeiten

OK, die Schultasche muss leicht sein. Was noch? 
Die Träger sollten breit, gut gepolstert und verstellbar sein, damit man sie der Größe des Kindes anpassen kann. Ein Brust- und ein Beckengurt verteilen das Gewicht auch nochmal gleichmäßig auf das Kind und der Ranzen muss nah am Rücken anliegen. Je weiter das Gewicht vom Träger weg ist, umso mehr zieht es nämlich sonst an den Schultern.

ergobag Pack - breite Träger
Breite und gut gepolsterte Träger


Daher sind Ranzen zum hinterher ziehen auch nicht wirklich zu empfehlen, denn die Haltung, die man dabei einnimmt, ist unnatürlich und die Belastung nur einseitig. Soll die Tasche doch mal auf den Rücken, müssen mindestens 2kg (leer) geschleppt werden, denn durch das Gestell und die Rollen ist so ein Trolly direkt schwerer.

ergobag Pack - gut gepolstert
Noch mehr Polster


Unser ergobag Pack wächst sogar mit. Man kann ihn individuell auf die Größe des Kindes einstellen, bis er wirklich gut am Rücken anliegt und alles passt. Er hat Brust- und Hüftgurt und kann ganz nah am Kind getragen werden. Passt! 


ergobag Pack - wächst mit
Wächst mit! Für Kinder ab 1m Körpergröße

Schlaue Innenaufteilung und Zubehör

Es muss natürlich auch alles in den Ranzen rein passen, was man so über den Schultag braucht. Also Bücher, Hefte, Stifte und und und. Damit die Hefte und Mappen nicht zerknautschen, ist bei vielen Tornistern schon eine Heftebox dabei. In der Kunststoffhülle bleibt so alles heile und ist sogar ein bisschen vor der ausgelaufenen Wasserflasche geschützt.

ergobag Pack - viele verschiedene Fächer innen
ergobag Pack von innen: Aufteilungen und Fächer


Schwere Sachen wie Ordner, Bücher und die Heftebox, gehören ganz nach hinten in den Rucksack, also wieder so nah wie möglich an den Rücken. Leichtere Sachen wie Federmäppchen und Pausenbrot können dann vorne oder in einer Seitentasche verstaut werden. Eine Unterteilung in der Tasche ist auch nicht schlecht, so purzelt nicht alles durcheinander, wenn der Ranzen mal umfällt.

Kleinere Fächer mit Reißverschlüssen sind praktisch für den Hausschlüssel oder anderen Kleinkram, der mitgenommen werden muss. Hier kann auch die Regenhülle oder die Busfahrkarte verstaut werden, bei größeren Kindern das Handy.

ergobag Pack - Frontfach mit Flaschenhalter
In die Fronttasche passt die Trinkflasche. Oder ein Taschenschirm


Gibt es praktische Gadgets, um den Ranzen anzupassen? Also zum Beispiel passende Sporttasche, zusätzliche Reflektoren oder einen Regenschutz? Von ergobag gibt es das alles: Kletties zum Wechseln, Regenhülle, Reflektorerweiterungen, die gleichzeitig Tasche für die Trinkflasche sind und mehr. Bei den meisten anderen Herstellern bekommt man immerhin passende Schirme und Geldbörsen.

ergobag Pack - Heftebox und Federmäppchen
Heftebox und Federmäppchen


Die Sporttasche ist beim ergobag Pack ein kleiner Rucksack, der entweder in der Hand, auf dem Rücken oder auf dem Ranzen getragen werden kann. An der Schultasche wird sie einfach festgeklipst, was ich ziemlich praktisch finde! Mit dabei sind außerdem ein Schlampermäppchen und eine gute gefüllte Federmappe. Fehlen nur noch Füller und Tuschkasten und es kann los gehen.

ergobag Pack - Ranzen mit aufgeschnallter Sporttasche
So kann man die Sporttasche am Rucksack befestigen

ergobag Pack - Ranzen mit aufgeschnallter Sporttasche
Träger öffnen und am Ranzen festschnallen

ergobag Pack - Federmäppchen mit Inhalt und Kletties
Das Mäppchen ist schon prall gefüllt!



Design 

DAS ist natürlich der wichtigste Faktor fürs Kind! Ob Dinos, Schmetterlinge, Sternchen oder Fussballer, hier sollte wirklich das Kind entscheiden, was ihm gefällt. Schließlich muss außer ihm niemand den Ranzen tragen und ich rede jetzt nicht von "Der is so schwer, kannst Du mal eben?!"

Es bringt gar nix, wenn den Eltern die Schultasche gefällt, das Kind das Ding aber potthässlich findet. Denn dann wird auch nicht wirklich darauf geachtet... Wenn man sich also seinen Wunschranzen ausgesucht hat, der zum Kind passt und ansonsten alle Kriterien erfüllt, dann sollte jetzt wirklich der zukünftige Grundschüler ran und sich seine Schultasche im Lieblingslook aussuchen. Bei uns fiel die Wahl auf grün-rot mit Pünktchen. Die Pferde-Kletties werden wir wohl austauschen und entweder selber basteln, oder uns personalisierte bestellen. Bjarne mag nämlich eigentlich gar keine Pferde ^^ Aber den Rest, den mag er sehr!!

ergobag Pack - Pferdekletti


Bjarne hat sich schon vor gut einem Jahr in seinen Ranzen verliebt und da das bisher angehalten hat, ohne dass er von seinem Designwunsch auch nur einen Millimeter abgewichen ist, gab es jetzt den GaloppBär. Kind glücklich und ganz ehrlich? Mir gefällt er auch sehr gut!

Dieser Beitrag ist btw nicht von ergobag bezahlt, auch wenn man das meinen könnte. Ich war denen nämlich viel zu klein, so reichweitenmäßig. Aber ich bin ja nicht nachtragend und das Kind hatte sich schließlich verliebt, deswegen haben wir den trotzdem gekauft ;)

Und zwar bei Southbag, einem Schulranzen-Onlineshop. Ich war nämlich auf der Suche nach einem Gutschein für ergobag und fand und fand nix. Bei Southbag kann man trotzdem ordentlich sparen, man muss einfach nur den Newsletter abonnieren und bekommt satte 10% auf den kompletten Einkauf UND nochmal 3%, wenn man Paypal zum Bezahlen nutzt! Da haben wir direkt noch die Reflektordinger gekauft, die gleichzeitig noch Flaschenhalter sind. Einfach einzippen, fertig! Dazu gab es noch ein Set Kletties und ein kleines Buch geschenkt, fand ich super!

Ein Buch gab's gratis dazu von Southbag



Der Zwuggel ist jedenfalls happy, holt andauernd seine Federmäppchen aus dem Ranzen, schaut sich die Stifte an und schleppt den Tornister durchs Haus. Den Schulanfang kann er jetzt wirklich kaum noch erwarten, der kleine große Mann! Hach ja, das wird spannend alles!!!

Habt ihr auch einen ergobag? Wie macht er sich im Praxistest? Irgendwas doof oder besonders beachtenswert? Erzählt doch mal :-)



Schulranzen-Onlineshop - mehr ist mehr


Zuletzt aktualisiert am  21.01.2018
*Affiliate-Link

Adventskalender

Was kommt in den Adventskalender?

10.11.17

Vorletztes Jahr hatten die Kinder zum ersten Mal eigene Adventskalender, da waren sie 2 und 3 Jahre alt. Letztes Jahr hatten sie sich gekaufte Kalender von Playmobil gewünscht und auch bekommen. Und dieses Jahr? Hätten sie gerne eine Mischung aus beidem. Bjarne wünscht sich die Straßensperre von Playmobil, Jannes hat sich noch nicht so richtig entschieden, es wird aber wohl auch auf ein kleineres Set von Playmobil hinaus laufen. 

Wir kaufen also die beiden Sets und verteilen Männchen und Kleinkram auf verschiedene Tütchen in den Weihnachtskalender. Für 24 Päckchen reicht das allerdings nicht aus, was kann man also ansonsten noch verschenken, worüber sich die Kinder freuen, was einen aber auch nicht direkt verarmen lässt? Ich habe hier mal ein paar Ideen für die Adventskalender-Füllung gesammelt, vielleicht ist da ja etwas dabei. Und total toll: klick aufs Bild und ihr kommt direkt zu Amazon und könnt die Geschenke bestellen. Es sind Affiliate-Links, das heißt, gesetzt den Fall, ihr solltet etwas bestellen, bekomme ich eine kleine Provision von Amazon. Win Win also :-)

Womit den Adventskalender füllen?



Süßigkeiten, gibts sogar bei Amazon
Eine Kiste Süßkram bitte

1. Süßigkeiten

Eh klar! Schokolade und Bonbons gehören auf jeden Fall in den Adventskalender! Zum Beispiel bunte Schokokugeln, diese Kringel mit den Streuseln, Marzipankartoffeln und und und. Eben alles was den Kindern schmeckt und nicht zu groß ist. Hier geht natürlich auch etwas Gesundes, also Nüsse (nur für ältere Kinder, Stichwort Erstickungsgefahr!), Mandarinen oder Trockenobst.




Füllung für den Adventskalender - Badezusätze

2. Badeschaum

Badezusätze für Kinder gibt es nicht nur in großen Flaschen, sondern auch in kleinen Tütchen. Malseife, Knister-Bad, Badekugeln... bei uns sehr beliebt und man kann z.B. die Kugeln auch selber machen und weiß so ganz genau, was da so drin ist. Oder einfach mal bei DM oder der Drogerie des Vertrauens stöbern, zu Weihnachten gibt es auch immer weihnachtlich verpackte Kleinstpackungen Duschgel und und und. 


Füllung für den Adventskalender - Weihnachtsdeko

3. Weihnachtsdeko

Wenn es nach meinen Kindern ginge, dann hätten sie sogar einen eigenen Weihnachtsbaum im Zimmer. Kleine Rentiere aus Holz, beleuchtete Häuschen (LED!) zum Hinstellen oder Weihnachtsbaumkugeln kommen bei uns auch in den Adventskalender.


Füllung für den Adventskalender - pixi Bücher


4. Pixi-Bücher

Kosten nicht viel und werden bei uns sehr gerne gelesen. Bzw. vorgelesen. 
Und das passt auch super so vor dem Einschlafen, weil die Geschichten nicht so lang sind und die Jungs gar nicht die Möglichkeit haben "Noch ne Seite!" zu verlangen. Win Win! 



Füllung für den Adventskalender - Haarspangen oder Schmuck

5. Haarspängchen oder Schmuck

Eher für den Mädchen-Adventskalender, aber auch die Jungs haben manchmal einen Zopf. Jungstaugliche Spängchen zu finden ist allerdings eher schwierig, die meisten sind pink und glitzern... Für Mädchen aber eine tolle Kalender-Idee, die es auch mit weinachtlichen Motiven gibt!




Füllung für den Adventskalender - Gutscheine

6. Gutscheine

Gutscheine sind ja eher so "Mist, mir fällt nix ein, ich bastel schnell nen Gutschein für ein leckeres Essen!"-Geschenke. Aber man kann das Ganze ja auch so planen, dass der Gutschein direkt an dem Tag, an dem er im Türchen Tütchen ist, auch eingelöst wird. Also zum Beispiel ein Kinobesuch, ein Ausflug auf den Weihnachtsmarkt, ins Schwimmbad oder was einem gerade so einfällt und dem Kind Spaß macht. 



Füllung für den Adventskalender - SpielzeugFüllung für den Adventskalender - Spielzeug

7. Spielzeug

Natürlich nur Kleinigkeiten. Wer mag, kann natürlich auch eine Playstation eintüten, aber ich halte das für ein bisschen übertrieben. Aber Schleich-Tiere, Matchbox-Autos oder Kleinigkeiten wie Jojos oder Seifenblasen passen prima in den Weihnachtskalender. 


Füllung für den Adventskalender - Klamotten

8. Klamotten

Kleidung ist für meine Kinder kein Geschenk, darüber freuen sie sich nicht. Wohl aber freuen sie sich, wenn auf den Klamotten irgendetwas drauf ist, das sie mögen. Also zum Beispiel Paw Patrole-Socken oder ein Shirt mit Star Wars-Aufdruck. Das geht klar, weil das eben COOL ist und nicht praktisch ;-) Rein damit in den Adventskalender!




Füllung für den Adventskalender - Quetschies

9. Quetschies

Fällt eigentlich unter Süßigkeiten, denn wer denkt, das wäre gesund... na ja. Meine Kinder essen die Dinger aber zwischendurch mal ganz gerne und sie sind einfach praktisch für unterwegs, wenn der Apfel im Rucksack schon die ein oder andere Delle bekommen hätte. Zu Weihnachten passen die Sorten mit Zimt und Vanille super gut!


Füllung für den Adventskalender - Keksausstecher

10. Keks-Ausstecher und Backzubehör

Nicht die fünfte Tanne und der siebte Stern, aber vielleicht etwas ausgefallenere Förmchen! Rentier, Todesstern, Batman, das Lieblingstier... die Auswahl ist inzwischen ja quasi grenzenlos. Dazu vielleicht Lebensmittelfarbe und Zuckerschrift, damit die Plätzchen auch direkt verziert werden können. 
Am besten in Verbindung mit einem "Heute backen wir Plätzchen"-Gutschein.



Füllung für den Adventskalender - Hörspiele

11. Hörspiele

Bei meinen Jungs sehr beliebt, vor allem abends zum Einschlafen. Oder auch CDs mit Kinderliedern. Gibt es immer mal wieder irgendwo im Angebot und da schlage ich auch schon direkt zu, so habe ich immer einen kleinen Vorrat im Schrank und kann auch ein Hörspiel für jedes Kind in den Adventskalender stopfen. 



So, ein bisschen Zeit ist ja noch bis zum Öffnen des ersten Türchens, aber so hat man noch genug Zeit, stressfrei alle Sachen zu besorgen oder schnell noch einen DIY-Kalender zu basteln. Wer noch weitere Ideen hat, immer her damit!

Gefällt Dir? Möchtest Du Dir merken? Dann pin es :-)

Adventskalender selber füllen; 11 Ideen für (kleine) Kinder, direkt mit Bestellmöglichkeit


Zuletzt aktualisiert am 10.11.2017

Der Wutz

Geschenkideen zum vierten Geburtstag

17.8.17

Kaum zu glauben, aber der Wutz wird nächsten Monat schon 4 Jahre alt! Letztes Jahr hatte er ja in unserem Urlaub Geburtstag und hat seine großen Geschenke erst zu Hause bekommen, dieses Jahr fliegen wir erst einen Tag nach dem großen Ereignis und können ihn direkt mit Geschenken eindecken. Und das steht dieses Jahr auf dem Wunschzettel:


Playmobil


Eigentlich alles wie immer, nur die Spielwelten ändern sich. Letztes Jahr war es Feuerwehr, dieses Jahr dann Ghostbusters und Baustelle. Auf des Wutzens Liste ganz weit oben steht ein Radlader* und das Haus der Geisterjäger. Schließlich hat der Papa zum Geburtstag das Auto (wohnt allerdings inzwischen im Kinderzimmer...) bekommen und das braucht selbstverständlich auch eine Garage! So ganz entschieden haben wir uns aber noch nicht, was es denn letztendlich werden wird. 
















Transformers




 

Die Jungs haben in letzter Zeit so ziemlich alle Staffeln Rescue Bots auf Amazon durch geguckt und andauernd müssen wir Transformers spielen. Ich darf dabei Bumblebee sein und nur so vor mich hin piepsen, schließlich habe ich ja meine Sprache verloren... Auf jeden Fall hätte Jannes jetzt auch gerne so einen richtigen Transformer, selbstverständlich Optimus Prime, schließlich ist der ja der Chef ;-)





Ein Skateboard




Letztens meinte der Wutz: Mama, warum hab ich eigentlich kein Skateboard
Tja nun, weiß ich auch nicht, das war immerhin das erste Mal, dass er diesen Wunsch geäußert hat! Ich finde es jedenfalls ziemlich cool und würde das ja selber gerne können, Skateboard fahren. Kann ich aber nicht, ich kann mal gerade mit Rollerblades eine gerade Strecke lang rollen, vom Bremsen fange ich gar nicht erst an. Sollten die Kinder also mein Untalent geerbt haben, sollten sie auch so früh wie möglich anfangen, sowas zu üben, vielleicht besteht dann ja noch Hoffnung ^^ 



So, und das war es auch schon! Also abgesehen von den Dingen, die immer so nebenbei erwähnt werden wie z.B. einer Katze, einem Spiderman-Kostüm, Autos, Glibbi Slime, irgendwas aus der Werbung, ein eigener Kühlschrank voll Schokolade oder einem fliegenden Auto. Oder so. Also ganz normale Sachen ^^
Was steht oder stand denn so bei euren Fast-Vierjährigen-ich-bin-schon-ein-großer-Junge auf dem Wunschzettel? 




Zuletzt aktualisiert am 17.08.2017
*= Affiliate-Link, also Werbung.

Alltag

Freitag der 13. an einem Donnerstag

26.5.17

Gestern war Vatertag, auch bekannt als Himmelfahrt, also frei. Juhu, ausschlafen! Nun ja, bis 6:00 durfte ich schlafen, dann wollten die Jungs aufstehen. Soweit so normal, Kaffee kochen, frühstücken, und dann ging's auch schon los:

Wir renovieren gerade unser Gästezimmer, denn dort lag ein ganz schreckliches Laminat drin, das auch schon ziemlich ramponiert aussah. Der neue Boden liegt und der Mann wollte also die Fußleisten anbringen, während ich die Teile vom neuen Schrank nach oben bringe und diesen aufbaue. Ich sitze also gemütlich im Wohnzimmer und pröckel die Pappe auf, ziehe kräftig, die Pappe reißt und römms habe ich 2 Fingernägel weniger. Möp.

Auftritt Mann: Äh... guck mal, die Dinger hier, die passen gar nicht, die sind viel zu lang für die Leisten... Müssen wir umtauschen!
Super, also keine Fußleisten, Schrank kann nicht komplett aufgebaut und das Zimmer nicht wieder eingeräumt werden. OK, aber zusammenschrauben kann man den ja trotzdem schon mal.
Aber erst mal muss ich noch Kinderwäsche weg sortieren und knalle dabei mit Schmackes auf eine Ecke der Kommode... autsch!

Jannes schält einen Apfel... DER kann das!
Apfel schälen, Jannes kann das! 😜

Jannes hätte jetzt gerne einen Apfel, kein Problem. Schälen möchte er den bitte und zwar mit seinem neuen Sparschäler vom Möbelschweden. Auch kein Problem. Jannes schält, ich schaue ihm über die Schulter, erster Apfel landet in den Kinderbäuchen. Noch einen bitte! Jannes schält, ich mache irgendwas auf der Terrasse und der Mann passt aufs Kind auf. Dann hat das Kind keine Lust mehr, Papa soll fertig schälen. Tja nun, auf einmal Geschrei aus der Küche: AAaaaaaAAAAAaaaaaaaAAH! Aua aua aua, fffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffff, aaaaaaaaaaaaaaaah!!! 
Der Mann hat sich in den Finger geschnitten. Mit einem Kinder-Sparschäler. Für Kinder. Ach nein, falsch, er hat sich sogar ein Stück Finger WEGGESÄBELT!!!! 
Mir wird mal kurz schlecht und ich reiße ihm Küchenrolle ab, damit er nicht alles voll blutet. Bjarne kann nicht hinsehen und hält sich Papier vor`s Gesicht, Jannes will pusten. Das Stück Finger klebt noch am Sparschäler... börks.
Da die Jungs scheinbar alles an Verbandsmaterial zum spielen verbraucht haben, hole ich den Verbandskasten aus dem Auto und tüddel irgendwie Kompresse und Mull um Finger und Hand. Mann mann mann, toller Tag bisher!

Nachdem sich alle beruhigt haben, der Finger versorgt ist und der Mann wieder halbwegs geradeaus gucken kann, fange ich endlich mal an, den Schrank zusammen zu bauen. Klappt auch gut. Die Jungs kommen mit und schleppen Schrauben weg, legen die Griffe auf den Boden und springen wie Pferdchen oben drüber. Der Korpus steht und ich hole mal die Türen nach oben. Bzw. ich will sie holen, nehme die erste und stelle fest, dass irgend so ein Dulli auf das Paket getrampelt ist und dabei die Tür so weit verbogen wurde, dass der Lack gerissen ist. Gnaaaaa, also heute, Freitag, nix mit gemütlich nach der Arbeit einkaufen und dann frei, nee, auch noch zu IKEA.

Auf zu IKEA, Tür umtauschen
Die Schranktür und ich allein beim Möbelschweden

Ich will mich ja nicht beschweren, ich liebe es, zu IKEA zu fahren! Vor allem alleine, ohne zwei kleine Männer, die alle 3 Meter fragen, wann es Hotdogs gibt und ohne den großen Mann, der mich in einem Affenzahn da durch scheucht und sich nie nie nie mit mir die Beispielwohnungen anguckt. ABER: doch nich so! Samstag wollen wir nämlich auch schon in die Stadt, Hemden für die Jungs und HappyMeal für alle, was schon um den Besuch im Baumarkt erweitert wurde wegen dieser beknackten Fußleistenverbindungsdinger. Und vor allem, darf ich nach dem Shoppen dann noch Lebensmittel einkaufen gehen, macht sich ja auch nicht von alleine und wir haben nur noch einen Liter Milch. So geht das nicht.

Und nächstes Wochenende kommt meine Mutter zu Besuch, schließlich hat ja das Großkind Geburtstag. Wir müssen also noch das Zimmer fertig machen, putzen, Kuchen backen, so'n bisschen arbeiten und überhaupt den Geburtstag vorbereiten...
A propos, Geschenke muss ich auch noch besorgen.

Aaaaaaaah!
Leichte Panik!!


Zuletzt aktualisiert am 26.05.2017




Bei Facebook folgen