Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

Posts mit dem Label Mönchengladbach werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Mönchengladbach werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
16. Mai 2017

Fashion Flash in Mönchengladbach - Ori allein unterwegs

Es ist ja so, wenn man Kinder hat und mal irgendwo ein bisschen Bummeln geht mit der festen Absicht, sich was Nettes zuzulegen, dann kommt man meistens mit 3 Tüten Kinderklamotten und höchstens neuen Socken für sich selbst nach Hause. Also mir geht's so. Ich renne mal schnell durch die Erwachsenen-Abteilung, ziehe hier und da was aus dem Ständer und hänge es dann zurück. "Nee, doofe Farbe... sowas hab ich schon... das ist aber komisch geschnitten... hups, das ist mir zu teuer!"
In der Kinderbateilung eher so: "Oh, Sale! Star Wars Pullis, die werden die lieben... und hier, coole Socken... oder da, tolle Jeans!" Und weil Kinder ja auch im Sekundentakt wachsen quasi, brauchen die ja eh andauernd neue Sachen. Für mich bestelle ich dann lieber mal online oder mache so nen Rundumschlag beim Klamotteniren oder -schweden.

Aber: heute war das anders! In MG-Actiontown war nämlich zum ersten Mal das Fashion Flash Event! Mit Sektchen und Snacks und NUR Klamotten für mich. Schuhe, Schmuck, Pullis, Hosen...
Reduzierungen von bis zu 70% klingen ja wohl super, oder? Und: wenn man sich für den Newsletter anmeldet, gibt's noch einen Gutschein über € 10 dazu (ab € 60 Einkaufswert, aber mal ehrlich, schaff ich). Der Gutschein gilt leider erst, wenn das Event das nächste Mal in der jeweiligen Stadt stattfindet, also hoffe ich, dass das nochmal der Fall sein wird ;-)



Planen kann man bei sowas ja mal so gar nicht, was man gerne kaufen möchte, man weiß ja vorher nicht, was überhaupt da sein wird. Aber eigentlich ist das sogar viel besser, als wenn man plant, einen roten Rollkragenpulli kaufen zu wollen. Dann findet man nämlich genau das nicht: einen roten Rollkragenpulli!
Interessant waren für mich auf jeden Fall Schuhe. Aber nicht die klassische Mädchenvariante, sondern schöne Sneaker. Dann brauchte ich noch schöne Unterwäsche für mein weißes Kleid und nach Schmuck wollte ich auch gucken. 


Kunstwerk MG - Fashionflash
Kunstwerk MG, Das rote Krokodil

Wäsche gab es aber gar nicht, nur Hosen, Kleider, Jacken und Pullis. Ja wirklich, Pullis. Ein bisschen die falsche Jahreszeit, aber die Kleiderständer waren gut gefüllt. Die Kleider waren bunt gemischt, vom leichten Sommerkleidchen zu Bling-Bling-Glitzer-überall war alles dabei. 
Da mein Navi mich aber durch halb Wickrath gescheucht hatte und nicht am Schwimmbad vorbei (was viiiel kürzer und unfall- und baustellenfrei gewesen wäre...), war es schon ein bisschen spät und ich hatte nicht wirklich Lust, mich durch die Klamotten zu wühlen...

Fashionflash Mönchengladbach - Pullis

Fashionflash Mönchengladbach - Überblick
Fashionflash von oben

Also lieber weiter zu den Schuhen. 
Schuhe Schuhe Schuhe! Von Flip Flops über Stilettos, Turnschuhe, Sneaker, Stiefeletten... Wer viel, Verzeihung, Tussischuhe trägt, kann sich hier dumm und dusselig kaufen. Ich mache das eher nicht so, nur im Büro, aber trotzdem habe auch ich etwas abgestaubt!


Fashionflash Mönchengladbach - Schuhe mit Killernieten
äh... ^^

Fashionflash Mönchengladbach - Converse All Star - Chucks
Das war schon eher meins!!

Fashionflash Mönchengladbach - Converse All Star - Chucks
Das eher nicht, wobei ich solche noch nie gesehen hab!

Fashionflash Mönchengladbach - Vans
Vans... Paar Nummer 6 für die Mutti ;-)

Fashionflash Mönchengladbach - Beute
Erfolgreich geshoppt!

Fashionflash Mönchengladbach - Vans und Chelsea Boots
Und diese beiden Paare durften mit nach Hause, braune Schuhe hab ich nämlich nur offene

Ein paar Marken, die ich so entdeckt habe: Nike, Adidas, Converse, Flip Flop, Kangaroo, Only, Cross Jeans, Vero Moda, Liebeskind... andere kannte ich gar nicht, aber das will bei mir nix heißen ^^
Wer also auch  ein paar neue Treter braucht, kann morgen noch schnell im Kunstwerk vorbei schauen oder auf der Homepage von Fashion Flash nachgucken, wann das Ganze in seiner Nähe stattfindet. Ich werde auf jeden Fall wieder hin gehen, sollte es nochmal in Gladbach stattfinden, Schuhe kann man schließlich nie genug haben, oder?


Zuletzt aktualisiert am 16.05.2017.
30. März 2015

Noch ein paar Bilder aus dem Minto

Versprochen: erstmal die letzten Minto-Fotos ^^ Aber da sie ja im letzten Beitrag gefehlt haben, jetzt die ordentlichen Fotos vom Pre-Opening. 

Food-Court im Minto
Der Food-Court. Eames in der Küche, Bücher-Lampen in der Bibliothek

Fassaden im Minto
Ein paar der besonderen Fassaden im Minto: Pailletten,  Leder, Moos (!)

 Wickelraum mit Familientoilette
Wickelraum, Familientoilette, Mikrowellen für Gläschen und ich ^^


Eröffnungscountdown vor dem Minto
Eröffnungsshow vor dem Minto und dann: alle reinmarschiert!

Am Samstag waren wir direkt noch mal da um ein bisschen zu gucken und mit den Jungs ein Eis zu essen. Was wir uns eigentlich hätten denken können: grober Fehler! Es war rappelvoll, machte nicht wirklich Spaß so. Diese Woche machen wir's vll dann doch noch mal so, wie wir es eigentlich geplant hatten: direkt morgens rein, wenn die Läden öffnen und dann wieder weg, wenn es uns zu voll wird. Aber trotz der Menschenmassen hat's meinen 3 Männern gefallen denke ich :-) Gab schliesslich ein Eis und neue Schuhe für Jannes :-) 
Bisher sind wirklich alle schwer begeistert vom neuen Einkaufscenter, auch die, die vorher etwas skeptisch waren. Und ich hoffe sehr, dass das so bleibt, mir hat hier sowas nämlich wirklich gefehlt. 

Demnächst gibt's noch ein Posting zum Thema "Mit Kindern ins Minto" und "Futtern im Minto", dann ist erst mal wieder Schluss. Aber ich bin wirklich wirklich sehr positiv überrascht, was da geschaffen wurde (merkt man gar nicht, oder? ^^) und wollte mich hier eh ab und an auch mal lokaleren Themen widmen! Jawoll :-) 

Zuletzt aktualisiert am 30.03.2015
26. März 2015

Auf ins Minto

Halbes Tagebuchbloggen :-) So viele Eindrücke und sehr viele Fotos, das werden wohl mehr als ein Minto-Bericht!

Minto, einen Tag vor dem Pre-Opening

25.03.2015 

Heute Abend geht's los, meine Kollegin und ich dürfen zum Pre-Opening ins Minto! Eigentlich total bekloppt, aber wir freuen uns wie kleine Kinder und sind wahnsinnig gespannt. Heute Morgen auf dem Weg ins Büro, sah das Ganze noch so aus: wie eine fast fertige Baustelle. 

15:00 
Ich bereite mich mal so langsam auf den Feierabend vor, denn ich darf auch noch zur Pressekonferenz kommen. Ob die mich reinlassen, ist etwas fraglich, denn trotz erster Einladung hiess es dann heute: "Ob Sie auch zur PK kommen können, entscheidet die Pressestelle." Hm ja, ich dachte eigentlich der Herr arbeitet in genau dieser Pressestelle. Habe die Mail ausgedruckt und nehme die mit und dann sollen die da eben beratschlagen, ob ich rein darf.
Zum Pre-Opening darf ich aber auf jeden Fall, die ausgedruckte Einladung hab ich auch dabei.

15:30
Ich stehe mit ein paar anderen Pressemenschen bei der Akkreditierung. Keiner weiß so richtig, was jetzt ist und wo wir hin müssen, aber dann geht's plötzlich los. Alle im Gänsemarsch hinter einer Dame vom Minto hinterher. Ich gehe einfach mal mit.
Oben liegen Schildchen zum Anstecken, aber keins für mich. Also frage ich mal nach und bekomme ein handgeschriebenes. Total nett und diese Dame wusste sogar, wer ich bin und wie mein Blog heißt, weil wir vorher gemailt hatten.

Mein Presseschildchen

Ich trinke einen Sekt und knipse ein bisschen rum. Sehr sehr schön alles, was man von hier aus schon so sehen kann!

Minto von Innen
Bild anklicken, Panorama!
16:00
Die Pressekonferenz geht los. Erst mal mit einem Zeitraffer-Filmchen über den Bau. Sah schon beeindruckend aus, wie das ganze Gebäude da so aus dem Nichts wächst und am Ende eben so aussieht, wie es jetzt aussieht!

16:30
Wir werden in Grüppchen durch das Minto geführt und uns werden die besonderen Fassaden gezeigt und erklärt und was es mit der Skulptur in der Mitte auf sich hat. Teller sollen das sein und auf jedem wachsen unterschiedliche Pflanzen. Sieht hübsch aus.
Überall gibt es Sitzgelegenheiten und an diesen sind Steckdosen verteilt. Sehr praktisch, wenn man mal eben sein Handy aufladen möchte! Auf der untersten Ebene gibt es einen kleinen Spielplatz mit Rutsche und so einem Spielemonitor. Sehr schön.

17:00
Die Führung endet auf dem Food-Court, der in unterschiedliche Bereiche eingeteilt ist, die jeder einen Raum in einer Wohnung darstellen und auch so eingerichtet sind. Die Küche mit Eames-Stühlen (ich durfte leider keinen mitnehmen ;-) ), die Bibliothek mit schweren dunklen Möbeln und Büchern an der Decke. Alles sehr hübsch und durch die Unterteilung auch nicht so unüberschaubar und vollgestopft, wie man das aus anderen Centros... äh Centern kennt.
Noch ein Sekt!
Und ein bisschen mit der Dame quatschen, die uns rumgeführt hat.
Die ganze Zeit wuseln Mitarbeiter durch die Gegend, denn um 18:30 dürfen die VIPs ins Minto. Das Essen sieht seeeehr lecker aus, aber ich gehe mal lieber noch Fotografieren und Geschäfte angucken. Die Toiletten sind der Wahnsinn, vor allem das Still-Wickel-Familien-Toiletten-.Zimmer. Ich werde den Jannes Stillen, bis der 6 ist, nur damit ich da sitzen kann ;-) Bei Lascana gibt es noch ein Sektchen, langsam bin ich etwas angetüddelt und laufe zurück zum Büro, meine Kollegin abholen.

18:50
Wir kommen wieder am Minto an und begucken uns die Menschentraube vorm Eingang. Rein kommen wir leider nicht, weil nur ich ein total wichtiges Presseschildchen und VIP-Bändchen bekommen habe. Aber wir dürfen oben vorm Eingang stehen bleiben und müssen nicht wieder zurück hinter die Absperrung.

Beleuchtete Fassade vom Minto
Bild anklicken, Panorama!
19:00
Das Vorprogramm geht los.
Erst mal mit Musik, dann ein Filmchen, Ansprache, Goodie-Bags für die Wartenden und ein bisschen Show. Neben uns stand der WDR, sehr interessant, das mal aus der Nähe zu beobachten.

19:29:50
Countdown!
Wir dürfen schon reinflitzen, während draußen runter gezählt wird. Bei "NULL" fallen die Absperrbänder und alle stürmen los, schnappen sich eine Apfelschorle und erkunden das Minto. Wir auch, trinken noch ein bisschen Sekt und lassen erst mal alles auf uns wirken. Sieht jetzt mit Menschen natürlich noch mal ganz anders aus. Dann shoppen wir noch ein bisschen: Playmobil für die Jungs, einen Porzellanhasen für mich und leckeres Bruschetta-Pülverchen. Bei Hussel bekommen wir nen Keks und bei Oil & Vinegar probiere ich mich durch Öle und Saucen. Njam!

20:30
Wir haben Hunger! Also auf zum Food-Court. Das Angebot ist groß und wir entscheiden uns für Chinesisch. Bratnudeln mit Hühnchen und Gemüse für € 4,90, da kann man nicht meckern und wir sind schön satt danach. Jetzt noch zu H&M, denn hier gibt es die Home-Artikel sogar im Store! So ganz genau habe ich nicht rausgefunden, der wievielte das in Deutschland ist. In Frankfurt ist noch einer und bald auch in Köln. Auf jeden Fall super, da kauf ich immer Geschirrhandtücher. 

22:00 
Wir sind fertig, kaputt, müde, beeindruckt und positiv überrascht! Morgen wollen wir in der Mittagspause rüber und was essen, für heute tun uns die Füße weh und wir fahren nach Hause. 
Tschüss Minto, bis morgen! 


Tja, und mehr Bilder hab ich dann leider heute doch noch nicht für euch, weil mein Kartenleser gerade den Geist aufgegeben hat. Na prima. Da hätte ich mir ja bei Saturn gleich einen neuen kaufen können gestern.
PS: Hier gibt's noch ein paar Bilder nachträglich!
Zuletzt aktualisiert am 26.03.2015.
13. März 2015

Welche Geschäfte kommen ins Minto?

Noch 12 Tage, dann ist es endlich soweit: ordentlich Shoppen in MG!
Und da sich in letzter Zeit wg dieses Postings hier die Suchanfragen a la "Was kommt denn da rein, ins Minto?" häufen, zeig ich euch das jetzt einfach. Zumindest in Auszügen und zwar die Geschäfte, auf die ich mich am meisten freue. Wer es ganz genau wissen will, der lade sich bitte einfach die Minto-App runter! Die ist eh prima, weil ein Lageplan dabei ist und eine Liste aller Geschäfte.


Curry Kitchen 

Sagt mir nix, klingt aber nach Curry Wurst. Da freut sich der Mann mit Hut sicherlich. Ich nicht so, mag ich nicht ;-) Vielleicht aber auch was Asiatisches, das wäre eher meins. aber da kommt auf jeden Fall Haiky Asian Food, klingt gut!

Depot

Endlich endlich wieder ein Depot in MG! Bzw überhaupt wieder ein Deko-Laden, irgendwie sind die alle weg (zumindest aus dem Zentrum) und man muss seine Kissenbezüge und Stehrümchen im Möbelhaus oder online kaufen... 

Desigual

Mag ich bedingt. Schön bunt und ausgefallen, aber teilweise etwas teuer und meistens fett mit Label drauf... 

Gelateria La Luna & Jogy Fresh Frozen Yoghurt

Eiscafé, juhu! Eis ist wichtig! Zwischendurch Pause machen, Tasche abstellen, Leute gucken und dazu ein Eis und nen Kaffee. Sehr gut! Lieber noch Frozen Yoghurt mit frischen Erdbeeren oder Schokoraspeln oder... njam!

H&M 

Wir haben zwar schon H&M in der Innenstadt, aber ich hoffe mal, dass der neue etwas größer und aufgeräumter sein wird. Der jetzige wirkt immer so ein bisschen unaufgeräumt und vollgestopft.

Hallhuber

Mag ich sehr , weil schlicht und chic. Preise sind ok und in Hannover und Bremen war ich da immer gerne und oft!

Kiko 

Kenne ich aus Essen und als ich da in den Laden getaumelt bin, dachte ich erst, ich wäre in meinen alten Tuschkasten gefallen. Lidschatten, Nagellack, Lippenstift in allen Farben, die es so gibt. Da kann ich mein (wenn auch nicht sehr ausgeprägtes) Tussigen ausleben und mir zum Testen die Arme mit Lidschattenstreifen fallswatchen, wie das ja so schön im Schminkblogger-Deutsch heißt. 

Liebeskind Berlin

Wie ich in dem anderen Posting schon mal geschrieben habe, sehe ich hier nicht so ein wahnsinnig großes Potential für Liebeskind. Sorry, aber MG ist eher so Primark als Liebeskind. Dass dann alle Spielerfrauen lieber ins Minto gehen, als nach Düsseldorf, kann ich mir auch nicht vorstellen, aber ich lasse mich überraschen.

Mango, Marc O'Polo, Only, Promod

s. Hallhuber, mag ich! 

Müller

Ja, wir haben schon 2 DM-Filialen und 2x Rossmann, bekommen noch eine DM-Filiale ins Minto, aber trotzdem freue ich mich über Müller. Gibt's hier nämlich noch nicht!

Nanu-Nana

Noch ein Kramladen mit Deko, sowas mag ich ja! Vor allem zu Weihnachten oder Ostern



Oil & Vinegar

Wie der Name schon sagt, ein Laden für Öl und Essig. Und andere leckere Sachen, zum Beispiel Pülverchen zum Bruschetta-Aufstrich selbst anrühren, schöne Flaschen in die das gekaufte Öl gefüllt werden kann und und und. Zumindest war das in Hannover so.

Playmobil FunStore

ICH liebe Playmobil und hoffe sehr, dass die Jungs ins Team-Playmo und nicht -Lego einsteigen. Oder wenigstens einer, dann bauen wir die Häuser aus Lego und spielen mit den Männchen von Playmobil. Ähm, also die Jungs, nicht ich, natürlich nicht... ;-) 

Reserved

Kenne ich bisher nur online, es gibt dort aber auf jeden Fall auch Kinderklamotten und die gefallen mir richtig gut. Nicht so viel Pink und Glitzer und Schischi. 

street shoes

Mal eine Alternative zu Deichmann (kommt auch ins Minto) und Reno. 

Teelikatesse 

Vorher auf der Hindenburgstraße, dann im Minto. Ähnlich wie Oil & Vinegar, nur mit Tee. 

the P. Cookery

Kannte ich auch noch nicht, lt Homepage kann man dort aber seinen eigenen Schmuck zusammenbasteln lassen! Klingt gut, ich bin gespannt!

vapiano 

Lecker lecker lecker lecker! 


Die komplette Liste gibt es wie gesagt in der App (kost nix). Vermissen tue ich nach wie vor Starbucks... Vielleicht kommt da ja noch was. Und was ich total super finde: 
[...]kostenlosen Buggy- und Rollstuhl-Verleih, Kinderautos, Eltern-Kind Toiletten, gratis WLAN [...] Familienparlplätze 

...und und und. Ick freu mir :-)

Minto App
Minto App


Zuletzt aktualisiert am 13.03.2015
20. Januar 2015

Shoppen in Mönchengladbach - Es tut sich was!

Heute mal nix, was mit Kindern zu tun hat, sondern über Mönchengladbach! Hier kann bald ordentlich geshoppt werden :-) 


Ich beschwere mich ja mal ganz gerne über meinen Wohnort... schließlich hab ich mir den nicht wirklich selbst ausgesucht, sondern wurde quasi vom Arbeitgeber direkt mit eingekauft, als der meinen alten Arbeitgeber eingesackt hat. Zu dem Zeitpunkt sagte mir Mönchengladbach irgendwie so gar nichts, bisher war ich nämlich nur ein einziges Mal zum Fußball gucken hier und das war noch im alten Stadion. Also schön zwischen Einfamilienhäusern stand da ein Fußballstadion auf dem Bökelberg, niedlich! 

Das zweite Mal war ich dann hier zum Vorstellungsgespräch. Das ist jetzt ziemlich genau sechs Jahre her und es war Weiberfastnacht. Meinen ersten Sekt habe ich also schon im Zug mit zwei Damen die auf dem Weg nach Köln waren weggezwitschert und hatte dann erst mal einen Kulturschock, weil etliche zukünftige Kollegen im Kostüm und mit abgeschnippelten Krawatten im Gebäude unterwegs waren. Karneval kennt man ja im Norden eher so als Kinderfasching oder aus dem Fernsehen. 

Auf dem Weg zum Gespräch bin ich mit dem Bus durch die Innenstadt gefahren und hab noch gedacht "Oh super, H&M, Kaufhof, Depot, Mango.. alles da, was man so braucht, sooo schlecht kann das ja hier nicht sein. Inzwischen sieht das aber ein bisschen anders aus... 1-€-Laden, 1-€-Laden, Handy-Geschäft, Komischer-Jeans-Laden, Handy-Geschäft, Tussi-Jeans-Laden, 1-€-Laden usw. Vor zwei Jahren außerdem noch ungefähr 5 Bubble Tea Läden, die sind aber inzwischen auch alle zu. Bisschen langweilig also. 
Dazu ein paar Apotheken, Optiker und Bäcker. Depot hat inzwischen zu, ein anderer Deko-Laden ist komplett weg, Baby Walz: zu. Viel Leerstand und oft wechselnde Läden, weil wo nix gekauft wird, da kann auch die Ladenmiete auf Dauer nicht gezahlt werden. Shoppen ist hier also eher "Ich geh mal eben zu H&M!" als gemütlich durch die Stadt zu schlendern, Schaufenster gucken, mal in den Laden, mal in diesen... 

Ursprünglich komme ich ja aus der Nähe von Bremen und obwohl Bremen nicht Hamburg ist, bin ich da immer gerne in die Stadt zum Bummeln gegangen! Zum einen weil alles flächig verteilt ist und nicht wie hier, eine Straße und in den Nebenstraßen ist schon nix Interessantes mehr. Dann gibt's noch das Viertel mit vielen alternativen und ausgefalleneren Läden, den Schnoor mit süßen kleinen Lädchen, den Weserpark für alles unter einem Dach und inzwischen sogar noch weitere Einkaufszentren. In der Stadt selbst war ich zwar schon ne Weile nicht mehr, aber ich denke, da isses immer noch schöner, als hier.

Auch Hannover, wo ich 5 Jahre lag gewohnt habe, hat eine tolle Innenstadt und weitere kleine Zentren in den Stadtteilen. Linden, List… Und eine total schöne Altstadt! Auch alles ein bisschen weitläufiger verteilt mit vielen Cafés dazwischen zum Sitzen, Gucken und Ausruhen. Hier fehlt das leider.

Minto in Mönchengladbach
So wirds aussehen, das Minto
Bild via

Das ändert sich jetzt allerdings! Ende März macht nämlich das Minto auf und ich bin seeehr gespannt! 
Die Liste mit Geschäften, die schon bestätigt wurden, ist schon mal sehr nett (hallhuber, Mango, Desigual, Depot (jaa ^^), Kiko und und und, nachzulesen hier). Was mir ein bisschen fehlt, ist ein Spielzeuggeschäft. Wir hatten ein kleines nettes in der Stadt, das hat aber, wer hätte das gedacht, inzwischen zu! Oder mehr Klamotten für Kinder. Und ganz dringend: Starbucks oder etwas Ähnliches! Wenn man hier im Moment nen Kaffee (to go, zum Hinsetzen gibt's ein paar schöne Cafés) haben möchte, dann geht man entweder zu Mäcces oder zu Tchibo. Nen Apple-Store würde ich auch noch nehmen, aber ich glaube, das wird nix. Und Lush, Bodyshop... Na ja, wir werden sehen, noch ist nicht alles vermietet. 

Hilfiger und Liebeskind kommen auch rein, wobei ich bezweifel, dass die sich lange halten werden... ich sehe hier nämlich nicht so das Publikum für solche Geschäfte, aber gut, abwarten und Tee trinken. Ich freu mich auf jeden Fall schon sehr darauf, auch mal bei usseligem Wetter (tolles Wort, usselig ^^) Bummeln gehen zu können, weil eben alles unter einem Dach ist und man nicht von Geschäft zu Geschäft durch den Regen rennen muss. 
Was mir nicht so gut gefällt: zwei Supermärkte kommen mit rein. Rewe und Aldi. Also sorry, aber wie kann man auf der einen Seite sagen, dass noch nicht alles vermietet ist, weil man Verkaufsfläche für primatolle Geschäfte frei halten möchte, dann aber nen Aldi mit reinknallen? Ich finde ja, das wertet ab. EIN Supermarkt ok, vielleicht ein bisschen was netteres mit so nem Import-Spezialitäten-Regal, wie manchmal im Kaufhof oder bei Karstadt, aber Aldi? UND noch ein Rewe? 
Und was außerdem schade ist: viele Verkaufsflächen sind an Geschäfte vermietet, die hier vorher eh schon waren. Heißt also, dass von der Haupt-Einkaufsstraße einfach nur ins Center umgezogen wird und dann noch mehr Leerstand herrscht. Ob da dann was neues reinkommt weiß man nicht. Und wenn ja: noch ein Kramladen, Handy-Shop oder Tussi-Billig-Laden? Bitte nicht!

Am 26. geht's los, die Woche drauf hab ich Urlaub und werde mir das Ganze dann mal aus der Nähe angucken :-) 




Zuletzt aktualisiert am 20.01.2015.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...