Blubb

Stillen - Tips und Tricks

15.7.12

Nachdem ich mich ja schon 2x übers Stillen ausgekotzt habe, nun noch ein drittes Mal :-)

Grund dafür: wir sind am Abstillen.
Ab Anfang August werde ich wieder arbeiten gehen und da ich den Mopskopp nicht mit ins Büro schleppen kann, muss das mit dem Abstillen vorher durch sein.

Ich bin echt traurig deswegen, vor allem weil durch das Abstillen auch das Arbeiten wieder viel "greifbarer" wird und: ich mag nich!
Ich will bei meinem Baby bleiben! Zusehen wie es wächst, was es jeden Tag Neues kann, wie es das erste Mal richtig lacht... ich hab Schiss, das alles zu verpassen.
Der Mann muss also den halben Tag mit der Kamera rumrennen und alles für mich dokumentieren ^^

Was ich aber eigentlich schreiben wollte: beim nächsten Kind (sollte es noch eins geben *g*), werd ich so einiges anders machen!


Daher jetzt die ultimativen Still-Tips von mir:


1. Informiert euch!


In der Schwangerschaft habe ich Bücher über das Schwangersein gelesen; Blogs und Foren, sämtlichen Zipperlein recherchiert, Apps installiert, wie sich das Baby entwickelt, aber nichts zum Thema Stillen!

Ich glaube, ich hab es mir viel zu einfach vorgestellt. Ist ja was ganz natürliches und kann nich so schwer sein. Mops raus, Baby dran, alle glücklich.
Ja nix da!
Wenn es eben so nicht funktioniert, dann steht man da wie der Ochs vorm Berg.
Man weiss nicht, dass das Baby nach der Geburt wahrscheinlich noch satt ist vom Fruchtwasser, und sich deswegen nicht gleich im lehrbuchmäßigen 3-Stunden-Takt meldet.
Man weiss nicht, dass die Häufigkeit des Anlegens die Milchproduktion bestimmt.
Man weiss nicht, dass das Anlegen teilweise sauweh tun kann, so dass es einem die Fussnägel aufrollt.
Man weiss erst gar nich, wie man das Kind halten soll beim Anlegen oder welche Möglichkeiten es überhaupt gibt (wie machen z.B. die Footballhaltung ^^)

Man fragt verzweifelt seine Hebamme, die einem aber auch nur bedingt weiterhelfen kann, es sei denn, sie ist ausserdem noch Stillberaterin.

Am ersten Tag zu Hause habe ich mit meiner Hebamme telefoniert, um nen Termin zu machen und sie sagte mir, das Kind solle so ca. alle 3 Stunden was essen. Nach dem Gespräch bin ich hier heulend zusammengebrochen, weil ich im Krankenhaus eben nicht diesen Rhythmus hatte. Der Zwuggel hat in einer Nacht 7 Stunden oder mehr am Stick geschlafen und ich hab mir dann tierische Vorwürfe gemacht, ich hätte mein Kind hungern lassen. Das ist natürlich Blödsinn, eben wegen dieser "Noch satt vom Fruchtwasser" Geschichte, aber das wusste ich nicht.
Hatte mir im Krankenhaus keiner gesagt und kontrolliert wie es mit dem Stillen klappt, hat da auch keiner. Als ich meine Unterlagen durchgeguckt habe, war da auch ein Zettel dabei, den die Schwestern hätten ausfüllen sollen. Ob das Stillen klappt, wie oft ich stille, wie das Kind trinkt... der Zettel war NICHT ausgefüllt, die haben mich da komplett allein gelassen mit den Thema und entsprechend bescheiden war der Start.

Ich erwarte nicht, dass die mir da alles hätten zeigen sollen, dafür haben die wahrscheinlich auch gar keine Zeit und ja, ich hätte mich vorher mal ein bisschen belesen sollen, aber wenn man doch mitbekommt dass da ne frischgebackene Mutti liegt, die so gar keinen Plan hat, dann kann man doch mal was sagen oder ne Stillberaterin vorschlagen oder zumindest diesen kack Zettel ausfüllen!
So, genug gemeckert.

Photobucket

2. Lasst euch Zeit


Es heisst nicht ohne Grund "Stillbeziehung". Jede Beziehung braucht ne Weile, bis sie gut läuft und beim Stillen ist es nicht anders.

Inzwischen hab ich so einiges zum Thema Stillen gelesen und ein Tip, den ich echt gut finde: legt euch mit dem Baby ins Bett und bleibt da! Lasst euch das Essen bringen, lest ein Buch, macht es euch gemütlich und legt das Baby dann an, wenn es möchte. Nur zum Wickeln und Duschen etc. aufstehen und ansonsten Kuscheln, Kuscheln, Kuscheln und eben Stillen ^^ Man lernt das Baby kennen, das Baby lernt euch kennen und riechen und schmecken und so kann das mit der Milchproduktion schon richtig gut losgehen.

Photobucket

3. Lasst euch nicht unter Druck setzen



Vor allem: setzt euch nicht selber unter Druck!



Wenn es nicht klappt mit dem Stillen und ihr euch entscheidet, zuzufüttern oder abzustillen, dann ist das OK. Das Kind hat mehr von einer entspannten Mutter, als von einer, die alle 5 Minuten heult und sich Vorwürfe macht und die sich schlecht fühlt (war bei mir ja so...)

Andererseits denke ich, mit dem was ich inzwischen gelesen habe, hätte ich gar nicht erst zufüttern müssen. Aber gut, der Zug ist abgefahren...

Lasst euch nicht vom Papa reinreden, der hat keine Brüste und weiss gar nicht, was ihr vielleicht durchmacht (Stichwort AUA)
Lasst euch nicht von eurer Mama reinreden, die vielleicht genau aus der "Stillen ist gar nicht gut fürs Kind"-Generation kommt oder die euch erzählt, wie isipisi das mit dem Stillen doch ist und wunderwaswieviel  Milch sie immer gehabt hat...
Lasst euch nicht von der Supermutti aus dem Bekanntenkreis reinreden, bei der das natürlich auch alles reibungslos geklappt hat.

Der einzige, auf den ihr hören müsst/sollt, sind euer Baby und euer Bauch :-)

Photobucket

4. Vergesst Durchschnittswerte und Regeln


Eine Schwangerschaft dauert 40 Wochen und Neugeborene haben alle 2-3 Stunden Hunger.

Passt nich gell? Babys können nämlich weder den Kalender noch die Uhr lesen. Wenn sie Hunger haben, haben sie Hunger und das kann auch mal stündlich sein.

Das liegt dann nicht daran, dass ihr zu wenig Milch habt! Wenn man mal ein bisschen recherchiert, dann ist der Prozentsatz der Frauen, die wirklich nicht stillen können, verschwindend gering.

Es kann sein, dass das Baby gerade wächst und deswegen mehr Milch braucht oder eine andere Zusammensetzung oder oder oder, und bei der Milchbildung bestimmt die Nachfrage das Angebot, nicht andersrum! Heisst: Baby hat stündlich Hunger, der Mops macht mehr Milch, das Baby wird bei den nächsten Stilleinheiten satt und die Abstände werden wieder größer.

Oder es will einfach Nähe und Kuscheln und Nuckeln. Viele Baby schlafen nicht ohne Grund an der Brust ein, das ist einfach gemütlich und beruhigend!


Photobucket

5. Wenn nix geht, holt euch Hilfe!


Sucht euch eine Stillberaterin oder eine Stillgruppe, lest z.B. in Foren wie diesem hier, hat mir sehr geholfen :)


Photobucket


Wer jetzt bis hierher alles gelesen hat: Respekt ^^ Ich könnte auch noch viel mehr zum Thema schreiben, aber das soll jetzt mal reichen ;-)

Wenn ich das alles vor 8 Wochen gewusst hätte, dann wär hier sicherlich einiges anders gelaufen.
Ich hätte mich nicht gleich verrückt gemacht.
Ich hätte nicht ewig geheult, weil nix so lief wie ich mir das vorgestellt hatte.
Ich hätte nicht so schnell zugefüttert.

Jetzt kann ichs nicht mehr rückgängig machen und es ist auch OK so. Meinem Kind geht's gut, es wächst und nimmt zu, alles prima.

Ich will nicht behaupten, dass ich jetzt hier die supertollste Stillexpertin wäre und das, was ich oben geschrieben habe, für jeden gilt, aber für mich gilt es und: beim nächsten Baby mach ichs anders ;-)


Baby mit Fläschchen
(Das Still-Bild wurde zensiert, sry ;-) ) 



Zuletzt aktualisiert am 03.12.2015.

Stillen

24.6.12

Der Zwugel ist 20 Tage alt.

Stillen klappt nach wie vor nicht sooooo gut. Der Zwuggel ist faul und schmusig, heisst: er pennt fast jedes mal an der Brust kuschelig ein. Legt man ihn dann hin, schreit er, weil er noch Hunger hat.

Zufüttern klappt aber bisher prima. Er nimmt beides gerne, Brust und Flasche, und schreit keins von beidem an, weil er es doof findet. Ausserdem hat er schon kleine Pausbäckchen bekommen und sieht allgemein etwas mopsiger aus, nimmt also gut zu. Montag kommt die Hebi, dann weiss ich auch wieder genau, was er wiegt.
Und: Flaschenkinder werden schliesslich auch groß :-)


Speckbäckchen :-)
Speckbäckchen :-)

Blubb

#ET -5 - Und sonst so?

1.6.12


  • Baby dümpelt so rum und lässt sich weder von Zimt, Chili oder Ingwer beeindrucken
  • vielleicht probier ich's Samstag mal mit einem Glas Sekt, soll ja auch helfen
  • Wohnung komplett staubsaugen und wischen bringt auch nix
  • Babybauch ist ne tolle Sache, Babyarsch und -oberschenkel dagegen einfach nur fett (ja, man nimmt auch da zu ;-) )
  • wenn man sich fett und wie ein Wal fühlt, dann muss man sich was Gutes tun! Klamotten zu kaufen wäre bekloppt, also kauft die Ori: Nagellack!!! In den letzten 2 Wochen hab ich so viel Nagellack gekauft wie in den letzten 2 Jahren o.O


NagellacksammlungNagellacksammlung mit Glitzer

jaaaaa, Glitzer! ich bin 12 Jahre alt und brauche ganz viel Glitzer :-) 

  • heute bin ich in die Stadt gefahren, nur um einen Nagellack (!) zu kaufen... den gabs natürlich nicht, umsonst in die Stadt gefahren
  • Wasser in den Händen nervt und tut auch ein bisschen weh
  • nachts 3x zur Toilette watscheln (ja, watscheln!) nervt auch
  • nachts jedes Mal aufwachen, wenn man sich umdreht... genau, nervt ^^
  • würde ich mich nich ab und zu in Schaufenstern o.ä.spiegeln und den Walbauch sehen, ich würd denken ich bin nich schwanger, sondern nur alt ^^ Zipperlein halt. Aber da ich keine Übungs-, Senk- oder Sonstwas-Wehen habe...
  • isch hab Rücken!
  • meine Nörgelei nervt mich ^^ weil: eigentlich geht's mir super! Ich mag halt nur auch endlich meinen kleinen Zwuggel drücken und knautschen und riechen und abknutschen! 
Am liebsten liegt der Klops übrigens rechts von meinem Bauchnabel. Da wird der Bauch auch immer richtig gut ausgebeult und an meiner rechten Seite kann man ganz oft das Knie (laut Arzt) fühlen. Das tut teilweise schon fast weh, der kleine Mops hat Betonknie :-) 

Bitte Kabelsalat und Ponykuscheldecke wohlwollend ignorieren ;-) 


Bauch mit Babybeule 
Bauch mit Babybeule

Erkenntnisse

Und sonst so? Schwangerschaftstagebuch

22.1.12

  • seit der letzten Woche spüre ich den Zwuggel ordentlich rumpoltern. Man kann es auch schon von aussen spüren, wenn man die Hand auf den Bauch legt. Nur wenn der Mann mit Hut das macht, hört der Zwuggel auf zu turnen ^^
  • ich werd immer fetter... und ich dachte, man nimmt nur am Bauch zu. Hm ja, wieso passt dann meine Schlumperhose nicht mehr über meinen Hintern???
  • 7 Stunden Shoppen sind trotz Eiscafé-Pause definitiv zu anstrengend! Ich hab Muskelkater (echt wahr ^^). Hat aber trotzdem Spass gemacht und ich hab jetzt Dackel- und Schafsocken ;-)
  • Häkeln is nix für Weicheier! Bewunderung für Dino, die im Akkord die niedlichsten Sachen häkelt! (Könnt ihr gerne alles kaufen und mir schicken ;-) )
  • der Mann mit Hut weigert sich, mir T-Shirts zum Schlafen abzutreten... Brauch ich also noch mehr Wal-Klamotten ^^
  • Dienstag geht's wieder zum Baby-TV :-)
  • ich glaub, ich bekomm Fieber...

Countdown

Halbzeit!

18.1.12

20 Wochen sind um, nochmal 20 und ich bin Mama!


...und ich hab Migräne, wird nich besser, trotz 14 Stunden Schlaf :-(

Erkenntnisse

Henna; Haarefärben in der Schwangerschaft

6.11.11

Wenn man schwanger ist, soll man sich ja nicht unbedingt die Haare färben..... Ist nur blöd, wenn man eigentlich blond ist, seit Jahren aber schwarz gefärbt durch die Gegend läuft.
Was macht man da? Richtig, man besorgt sich Henna-Pulver, das ist öko und total toll!

Wer schon mal mit Henna gefärbt hat, der weiß um Konsistenz und Geruch... so ähnlich wie Kuh-Pupu ;)

Die Badewanne sieht danach auch ungefähr so aus, als wär ne inkontinente Kuh durchgelaufen und wenn man den Fleckrändern in der Wanne glauben kann, dann wird das Schwarz nach dem Auswaschen grünstichig sein. Prima!

Haarefärben mit Henna

Ich geh erstmal Bauer sucht Frau oder was ähnlich bildendes gucken ;)

Erkenntnisse

Und sonst so? Schwangerschaftstagebuch

15.10.11

  • das mit der Übelkeit hätte ich mir besser nicht wünschen sollen...
  • nachts schlafen ist doof, nachmittags schlafen geht prima
  • der Mann mit Hut geht freiwillig mit mir zu H&M, weil ich Wal-Klamotten brauche
  • der Mann mit Hut macht mir leckere Lunch-Boxen
  • Nagellackentferner stinkt noch mehr, als Nagellack, aber wenigstens wird mir davon nicht schlecht
  • von ruppig anfahrenden Taxifahrern allerdings wird mir schlecht...
  • wenigstens muss ich nicht kotzen ;)
  • ich bin zu doof für CSS ^^
  • beim Weggehen auf Bier zu verzichten is nich schwer, aufs Rauchen schon...
  • nach 3 verschiedenen Zungenmaler-Lollies sieht die Zunge komisch aus
  • mein Uterus zwickt (lol, dass der sich überhaupt bemerkbar machen kann war mir vorher nicht bewusst)
  • laut meiner Schwangerschafts-App hat der Zwuggel schon ein Gesicht und Arm- und Beinstummel ♥

Erkenntnisse

Saufziege! Für mich bitte alkoholfrei!

9.10.11

  • Alkoholfreier Sekt schmeckt gar nicht so scheisse, wie man vielleicht denkt .
  • Wenn man vor dem Schlafengehen nochmal nen Liter Tee trinkt, dann muss man sich auch nich wundern, wenn man nachts andauernd zum Klo rennt.
  • Wenn man sich zwischendurch mal ein Glas Cola einschenkt, dann wird man von hysterischen Freundinnen angekreischt, weil das ungesund ist ^^
  • Wenn man sich noch eine Tasse Kaffe erschleichen möchte, dann bekommt man die vom Mann mit Hut nur im Verhältnis 70:30, 70% Milch zu 30% Kaffe, schmeckt aber auch lecker :)

Gute Nacht ;)




Bei Facebook folgen