Bloggertreffen

ElternBloggerCafé 2017 in Düsseldorf

20.6.17

Letzten Sonntag war's mal wieder soweit: styleranking lud zum ElternBloggerCafé nach Düsseldorf ein und dieser Einladung sind wir natürlich gerne gefolgt! Für den Zwuggel und mich war es das dritte Mal, der Wutz war zum zweiten Mal dabei.

ElternBloggerCafé 2017 in Düsseldorf
Der Zwuggel und der Wutz, echte Superhelden!

Im Wunderwerk Loft fand das Ganze statt und erstmal hieß es: Parkplatz suchen! Fanden wir auch vor einem netten Eiscafè und liefen dann noch an ein paar echt süßen Lädchen vorbei die Ackerstraße runter. Wie immer nette Begrüßung und schon am Eingang der Blick auf allerlei leckere Snacks. Sushi, Salate, Sandwiches. OK, die Jungs guckten etwas skeptisch auf die Fischröllchen und das Brot mit Pute und Minze... und entschieden sich dann doch lieber für Möhrensticks mit Kräuterquark. Und Macarons am Stand von Schaebens. Das erste landete auf dem Boden und war demnach meins. Die zweiten wurden einmal angebissen und für Magichnichmama befunden, auch meine, ha!

ElternBloggerCafé 2017 in Düsseldorf - Leckeres Essen


Am Stand von Freche Freunde/Heldensnacks konnten die zwei sich dann noch ein bisschen weiter durchfuttern und gönnten sich ein Quetschie und kleine Bällchen mit Curry (die waren sehr lecker btw!). Gemalt werden konnte hier auch und eigentlich sollten die Kinder Obst zeichnen, so bei einem Malwettbewerb mitmachen und bei eventuellem Gewinn das selbstgemalte Obst auf einer Verpackung wiederentdecken, aber na ja... Bjarne wollte nicht und Jannes hat sich einfach mal kreativ ausgelebt und alles bunt gemacht ^^

ElternBloggerCafé 2017 in Düsseldorf - Freche Freunde
Der Wutz kämpft noch mit der Verpackung...

ElternBloggerCafé 2017 in Düsseldorf - Freche Freunde
...während der Zwuggel schon sein Quetschie verputzt


ElternBloggerCafé 2017 in Düsseldorf - Freche Freunde
Zu Hause wurde direkt weiter gefuttert


Bei dyson war es angenehm kühl, denn hier stand so ein Luftfilerklamaanlagendingsbums. Die Kinder spielten mit der Holzeisenbahn und ich guckte zu, wie Konfetti mit einem Akkusauger weggestaubsaugt wurde. Kommentar vom Wutz auf das überall verstreute Konfetti: "Oh! Das daaaf man nich!" ;-)

ElternBloggerCafé 2017 in Düsseldorf - dyson


Bei Schaebens wurde ich mit Masken eingedeckt und auf die Frage, was ich denn gerne mal testen würde, musste ich doch ob meines fortgeschrittenen Alters (hust) mit "Was gegen Falten bitte!" antworten. Werde ich demnächst mal ausgiebig testen und berichten, ob mich die Produkte wieder in einen glatten Babypopo verwandeln, oder nicht. Und sogar der Mann hat etwas abbekommen, bin gespannt, wie sich so eine Männermaske bei Bartträgern macht ^^

ElternBloggerCafé 2017 in Düsseldorf - Schaebens


Aus dem MAM-Alter sind wir leider raus, also Schnuller, Fläschchen oder Geschirrspülertabs, speziell für diese Dinge, brauchen wir nicht mehr. Allerdings gab's hier schöne Milestone-Karten und Trinkflaschen auch für große Jungs. Ganz davon ab, dass wir zum Glück keine Nuckel mehr haben, waren die Kirschsauger von MAM hier die allerbeliebtesten, nur mal so nebenbei ;-)

ElternBloggerCafé 2017 in Düsseldorf - MAM


ElternBloggerCafé 2017 in Düsseldorf - MAM


Irgendwann fragte dann der Große, wann jetzt dieses Bloggen losgehen würde...
Äh, das macht man doch am Computer!
- Ja und wo sind die? Ich seh keine Computer.
Na ja, zu Hause!
- Ahso. Können wir dann nach Hause?

Ja, es war sehr warm, es waren viele Leute plus Kinder und im Auto sind beide dann auch erstmal schön eingeschlafen. Kann ich verstehen, dass man bei solchem Wetter lieber auf der Terrasse im Planschbecken sitzt, als zuzugucken, wie die Mama bei Max Factor geschminkt wird. Das habe ich nämlich wegen der Jungs ausfallen lassen, schade. Aber eine schöne Palette, Lippenstift und Mascara waren in meinem Goodie Bag, da war die Freude groß beim Auspacken!

ElternBloggerCafé 2017 in Düsseldorf - Max Factor


Wie jedes Jahr war es wieder sehr schön beim ElternBloggerCafé und nächstes Jahr, wenn es denn wieder stattfindet, sind wir gerne auch dabei. Vielleicht kann ich dann ja auch mal den Mann begeistern, dann hätte ich nen Foto-Assistenten-und-Kinder-Bespaßer!


Zuletzt aktualisiert am 20.06.2017

Blogkram

Elternbloggercafé, schön war's!!

12.1.14

Der Zwuggel ist 19 Monate und 8 Tage alt. 

Heute war's endlich soweit, wir sind nach Düsseldorf zum ersten Elternbloggercafé gefahren und es war echt toll!

Erstmal der Reihe nach!
Den Zwuggel haben wir um 11 statt um 12 zum Mittagsschlaf hingelegt, was auch ganz gut geklappt hat. Bis um 12 hat er geschlafen und ist dann total quakig aufgewacht… "Das kann ja lustig werden!" hab ich noch gedacht, aber schon im Auto war er wieder gut gelaunt und Uschi (das Navi) hat uns direkt zur The Little Gallery gelotst. Parkplätze vor der Tür waren alle voll, die waren da wohl alle schön am Rhein spazieren und ein paar Funkenmariechen und Karnevalsmenschen rannten da auch rum. Doof, mussten wir direkt unten am Rhein parken und ein ganzes Stück zurücklaufen.

Dann Zettelchen ausfüllen, wer wir denn sind, Goodiebag schnappen (wuhu, so tolle Sachen!!), Kinderwagen in den Keller bringen und auf ins Getümmel!

Der Zwuggel war natürlich zuerst ein bisschen erschlagen. So viele Leute und vor allem Kinder! Kennt er sonst nur vom Spielplatz ^^ Aber er hat dann die Lego-Ecke entdeckt und hat erstmal gebaut, auseinandergenommen, gespielt, mit einem anderen Jungen um das Polizeiauto gekämpft und wollte die Ausstellungssachen wegschleppen!

Lego-Zwuggel
Lego-Zwuggel
Dann ging's weiter mit der Modenschau. Joa, ganz süss, aber wir hatten keinen Platz bekommen und haben nicht wirklich was gesehen. Bjarne fand's auch eher langweilig und laut denke ich, wird nix mit der Model-Karriere.

Modenschau
Tschörmenies neckst Topmoddels?

Modenschau
Machmer jetzt wieder was anderes??

Wir haben dann noch mal mit Lego gespielt und wie wir dann so ein bisschen im Raum rumstanden, kam die Frau Eiskalt mit Mann und Untermieterin um die Ecke, das war schön! Wir haben uns was zu Futtern besorgt und Bjarne hat brüderlich mit der Untermieterin geteilt. Total süss. Immer abwechselnd mit der Pommesgabel im Obstbecher rumgepiekst!
Kuchen gab's auch noch, njam.

Omnomnom
Omnomnom

Hinterher haben wir noch festgestellt, dass Bjarne vom Julimädchen mit Keks gefüttert wurde, ich hab sie aber nicht erkannt. Uns fehlten definitiv solche "Hello, my name is…"-Aufkleber!

Nachdem Bjarne wusste, wo es Essen und Getränke gibt, ist er immer wieder zum Tresen gerannt. Unter anderem laut "Kacka!" rufend. Ähm ja…
Einer der Kellner hat immer schön Faxen mit ihm gemacht, sehr süss!

Mehr Obstbecher!!!!
Mehr Obstbecher!!!! 

Um 17:00 gab's nen Vortrag von einer der Hauptstadtmutti-Damen, aber da ich nen Tisch zu weit weg sass, hab ich nix verstanden. Schade. Also haben wir so langsam eingepackt und sind nach Hause zu Papa und dem Wutz gefahren.

Fahrstuhl-Zwuggel
Fahrstuhl-Zwuggel

Hier mal die Erkenntnisse des Tages:

1. mein Kind kann unwahrscheinlich viel futtern.
2. ich brauche Visitenkarten
3. ich brauche eine .de-Domain
4. für das nächste derartige Event bastel ich mir ein Namensschild
5. ich habe viel zu viel mitgeschleppt, unter anderem ein komplettes Set Wechselklamotten. Hätte ich sie nicht dabei gehabt, hätte Bjarne sich sicher einen Teller Suppe über den Kopf geschüttet, aber so musste ich alles ungenutzt durch die Gegend schleppen…

Ein toller Tag! Zu Hause noch kurz das Goodiebag ausgepackt (Lego Duplo, wuhu, Bjarne freut sich!!!) und dann ist der kleine Große auch schon totmüde ins Bett gefallen.
Vielen Dank an Styleranking, für die Einladung! Wir kommen gerne wieder!!




Bei Facebook folgen