Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

Posts mit dem Label Der Zwuggel werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Der Zwuggel werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
11. August 2013

Falscher Alarm!

35 Wochen und 3 Tage schwanger.

Heute Vormittag:
Aua, Bauchweh, mir is schlecht... und vorbei. Was war das?

Halbe Stunde Später:
Auaaaa, Bauchweh, ich muss brechen, mir wird schwindelig... und vorbei.

Hallo? Wehen? Oh nein bitte nicht! Ich hab noch keinen einzigen Becher Himbeerblättertee getrunken und auf Massagen an Orten, wo die Sonne nicht hin scheint, hatte ich auch noch keine Lust.

Also erstmal eine lustige Wehen-App runtergeladen, damit ich das Ganze dokumentieren kann. Dann schnell die Kartons mit den aussortierten Baby-Klamotten durchgewühlt und Größe 50 und 56 in die Waschmaschine geworfen, der Zwuggel hat geholfen, total süss :)

Waschmaschinenzwuggel
Reinstopfen, Klappe zu, Programm aussuchen und los!


Dieses Aua... vorbei... aua... vorbei... ging bis mittags und ich hatte ehrlich gesagt doch schon etwas Schiss. 36te Woche ist jetzt nicht mehr wahnsinnig viel zu früh, muss aber nicht sein. Ambulante Entbindung hätte ich mir da glaub ich abschminken können und die Zwuggelbetreuung wäre sicher auch nicht so einfach gewesen, so total spontan und keiner rechnet damit, dass es schon losgeht.
Haben uns dann mittags alle ins Bett gelegt und versucht zu schlafen. Bei Bjarne hat das auch ganz toll geklappt, beim Mann und mir leider nicht so. Auf der linken Seite hatte ich Schmerzen und auf der rechten Seite habe ich (angeblich ^^) den Mann angeschnarcht, so dass er nicht schlafen konnte. Die Schmerzen waren so allerdings wenigstens weg bei mir und nach dem Aufstehen komplett verschwunden. Puh, Glück gehabt!

Seit heute Mittag gab's auch keine "Wehen" (ich weiss nicht, ob's wirklich welche waren) mehr und die dürfen gerne noch so 2-3 Wochen wegbleiben. Auf jeden Fall werde ich dann jetzt doch mal die Kliniktasche packen und griffbereit hinstellen! ;-)
4. August 2013

14-Monats-Geburtstag

Der Zwuggel ist 14 Monate alt. 

Irgendwie gar nicht sooo viel Neues diesen Monat.
Der Zwuggel mag nicht laufen, ist aber der Krabbel-Express und saust durch die Wohnung in einem Tempo, dass WIR hinterherrennen müssen. Warum also laufen? Wahrscheinlich muss dafür erst das Wetter wieder schlechter werden, durch nasses Gras mag er nämlich nicht so gern durch. Oder unter den Tannen, da piekst es! Dann geht's etwas langsamer und im Bärengang voran, möglichst wenige Haut-Gras-Tannennadel-Kontakt.


Gesprochen wird immer noch Mama, Papa, Jaja, Neenee, alle, Ma (Katze), Wa (Hund und im Moment auch fast jedes andere Tier) und seit gestern Kacka... ähm ja, wo hat er das nur aufgeschnappt?! Zum Glück nicht 100%ig ausartikuliert, manchmal eher Gaga oder Kaga, aber der ein oder andere Treffer ist schon dabei. Er freut sich auf jeden Fall nen Ast, wenn man ihn auffordert "Bjarne sag mal Kacka!" Dann grinst er und freut sich und dann kommt "Kaga!"
Oder wenn man ihn fragt, ob das lecker ist, was er gerade isst. Dann fängt er laut an zu schmatzen.
Verstehen tut er eh wahnsinnig viel. Bringt einem den blauen Bauklotz, wenn man ihn darum bittet, macht das Licht an und sucht sich aus, was er auf sein Frühstücksbrot haben möchte.


Marmeladenschnute
Marmeladenschnute
Gegessen wird so gut wie alles. Zum Frühstück meistens Marmeladenbrot, zwischendurch massenweise Obst, Mittags Yoghurt, Suppe, Nudeln, Mittagessen eben oder noch mehr Obst, Abends noch ne Scheibe Brot und Tomate, Gurke oder Paprika. Nur gekochtes Gemüse ist im Moment nicht so seins, das wird angelutscht und dann wieder ausgespuckt. Wohl nur eine Phase und hauptsache, er probiert alles, was wir ihm anbieten. Essen MUSS er gar nix, aber wenigstens probieren. Und was Montag nicht schmeckt, kann Dienstag schon wieder total lecker sein!
Er isst alles alleine entweder in Stifte oder mundgerechte Stückchen geschnippelt. OK, Suppe nicht ganz alleine, da füttere ich ihn, aber er hat dabei auch einen Löffel in der Hand, tunkt den in die Suppe und manchmal landet dann auch etwas bei ihm im Mund. Hat er keinen eigenen Löffel, wird gemeckert und er isst gar nix. Er will selber machen! Wenn die Omi zu Besuch kommt bringt sie deswegen meinen (oder von meinen Geschwistern) alten Löffel mit, der hat einen angewinkelten "Kopf", so dass der Löffel nicht gedreht werden muss auf dem Weg zum Mund. Vielleicht müssen wir dann nicht mehr jeden Tag die Küche wischen... ^^
Was ein bisschen nervig ist: wenn er satt ist, nimmt er zwar noch nen Haps Brot oder ne Nudel, prokelt sich das Ganze aber wieder aus dem Mund und wirft es auf den Boden... wir versuchen ihn dazu zu bewegen, das dann einfach wieder auf den Tisch zu legen, aber nööö, Werfen macht viel mehr Spaß! Sein Trinkbecher fliegt dann meistens auch noch hinterher gefolgt von seinem Löffel. Prima!


Seit ein paar Tagen schaut er sich auch Bilderbücher an, ohne sie zu essen. Er zeigt auf die Kuh, die Wurst, den Käse, den Hund und macht dazu "Wa!". Abends gucken wir jetzt also immer ein bis drölf Bücher an, bevor es ins Bett geht. Das Gute-Nacht-Fläschchen ist nämlich so gut wie abgeschafft und kommt nur noch zum Einsatz, wenn er nicht einschlafen kann oder wenig gegessen hat oder zu müde ist, um ordentlich Abendbrot zu essen. Mir fehlt das sehr, weil das immer so ne kleine Kuscheleinheit vorm Schlafengehen war. Aber: er kuschelt jetzt auch mal so! Kommt angekrabbelt, zieht sich an einem hoch, legt die Arme um den Hals, macht "Hmmmmmmmmmmmmm!" und schmiegt sein Köpfchen an. Hach, so schön ist das! Dann noch ein nasser Kuss und weg isser wieder.


Seine besten Freunde sind das Telefon, mein Handy und der Staubsauger. Da wird drauf herumgedrückt, aus Versehen schonmal irgendwo angerufen (trotz Tastensperre) und entweder mit dem Staubsaugerfuss über den Boden geschrubbt oder das ganze Ding als Rutschauto missbraucht.

Telefon-Mann
Telefon-Mann

Wir waren nen Tag in Düsseldorf zum Bummeln und der Zwuggel ist das erste mal bewusst Zug gefahren. Das letzte Mal hat er ja komplett verschlafen, aber jetzt konnte er zum Fenster rausgucken und Wiesen, Felder, den Rhein und vorbeiflitzende Häuser angucken.

Zugfahren
Zugfahren
Und wir waren das erste Mal im Schwimmbad! So viele Leute und vor allem Kinder... und dann noch so viel Wasser! War ihm irgendwie unheimlich und so stand er die meiste Zeit an Papa oder mir und hat uns die Arme um den Hals gelegt und versucht, an uns hochzuklettern um einen besseren Überblick zum Leute begucken zu haben. Hoffentlich bleibt das Wetter noch ne Weile so sommerlich, damit wir noch oft zum Baden gehen können! 

Hach mein kleiner großer Junge, die Zeit rast und es ist so toll, Dir beim Wachsen zuzusehen!

4. Juli 2013

13 Monate Zwuggel

Der Zwuggel ist 13 Monate alt.  

Es ist hier mal wieder etwas ruhiger geworden, die Arbeitswelt hat mich nämlich wieder. Ist aber ja nicht mehr lang und dann falle ich nach Feierabend und Zwuggel-ins-Bett-bringen abends nicht mehr in einem halbkomatösen Zustand aufs Sofa. Hoffe ich zumindest.

Mit 13 Monaten


  • mag man tagsüber am liebsten so gar nicht mehr schlafen (dabei fanden Mama und Papa das Vormittagsschläfchen immer so erholsam, vor allem, wenn die Nacht um 5:30 zu Ende war...) 
  • geht man trotz reduziertem Tagesschlaf abends ungern vor 19:15 schlafen 
  • um dann morgens ab 5:xx wieder topfit zu sein
  • wundert man sich, dass die Eltern immer so müde aussehen ;-)



  •  isst man alles, was auch die Großen essen
  • Bergkäse ist allerdings ne Nummer zu käsig und wird wieder rausgeschoben
  • Senf wurde dagegen aber genüsslich aufgeschleckt
  • mag man immer noch am liebsten Obst, im Moment Erdbeeren und Weintrauben 
  • hat man auch schon Muschelnudeln selber mit dem Löffel gegessen (ok, Mama hat ein bisschen geholfen) 




  • planscht man total gerne mit Wasser rum
  • steigt man schonmal eigenständig in die Wanne, die eigentlich zum Füsse abspülen gedacht war
  • hat man nach dem "Schwimmen" lustige Löckchen 


Planschbecken-Kapitän
Planschbecken-Kapitän

Wäschewannen-Zwuggel
Wäschewannen-Zwuggel



  • kann man alleine aufs die Schlafcouch und das Sofa im Wohnzimmer klettern, für das Bett im Schlafzimmer sind die Beine noch zu kurz 
  • mag man noch nicht laufen. Vor allem nicht, weil man durch Krabbeln eh in einem Affenzahn überall hinkommt
  • ist man schon ein paar Zentimeter eigenständig mit dem Bobby Car gefahren
  • sind alle Tiere Katzen, ausser den Kaninchen. Wenn eine Katze im Garten ist, wird drauf gezeigt und laut "Ma!" gesagt. Das gleiche bei Hunden, die sind auch Ma ^^
  • ist das meistbenutzte Wort Mama. Gefolgt von Papa, Ma und Hü 
  • hat man das erste Mal mit enem Wachsstift gemalt. Erst auf Papier, dann auf dem MacBook...


Picasso
Picasso



  • geht man sehr gerne auf den Spielplatz
  • weil man da mit anderen Kindern die Förmchen tauschen kann
  • und Karussell fahren bis der Mama schwindelig wird 
  • und Burgen von Papa bauen lassen und die dann kaputtmachen kann
  • und da immer ein Eiswagen kommt (Pascal, nicht Mario, bei dem schmeckts nicht so gut) 
  • und man danach noch zum Beo und in den Park gehen kann
  • wo man auch ganz oft Ma's begegnet (Wuff! ^^) 
Sandburg vor der Zerstörung
Sandburg vor der Zerstörung



Spielplatz-Zwuggel
Spielplatz-Zwuggel


Er wird so schnell groß, mein kleiner Baby-Junge!!! 
Und btw.: heute 30+0, nur noch 10 Wochen! 

Liebe Grüße und gute Nacht von der Ori, die jetzt wieder ins Koma fällt ;-) 

13. Juni 2013

Trotzphase, jetzt schon?

Der Zwuggel ist 1 Jahr, 1 Woche und 2 Tage alt. 

Wir frühstücken, Bjarne möchte gerne das Marmeladenglas/Messer/was auch immer haben. Entweder gebe ich es ihm gar nicht oder halte es fest, damit es nicht runterfällt (Marmelade) oder er sich verletzt (Messer), Zwuggel fängt an zu weinen, mit Tränchen und allem.

Wir fahren mit dem Bus, Bjarne möchte auf den Wir-möchten-bitte-aussteigen-Knopf drücken, wir sind aber noch nicht zu Hause und wollen nicht an der nächsten Haltestelle raus und er kommt auch nicht wirklich dran. Zwuggel meckert und fängt an zu weinen...

Wir gehen in den Garten, Bjarne möchte Erde aus den Blumentöpfen schmeißen und Blümchen raus reißen. Ich sage "Nein, lass die Erde im Topf!" und nehme ihn schließlich weg vom Topf, Zwuggel meckert und weint.



....HILFE!!!! Ich dachte das kommt erst so in nem halben Jahr! Er versteht zwar schon ne Menge (Hund, Kaninchen, Mama, Papa, Nase und so was), aber eben doch noch nicht: "Wenn..., dann...!"

Er darf hier echt total viel, ich denke mehr, als das Durchschnittskleinkind so machen darf.
An der Gitarre rum zupfen, CDs aus dem Regal räumen, Sachen durch die Gegend schleppen, ohne dass sie ihm gleich weggenommen werden (weswegen das Telefon jetzt schöne Schrammen hat und man manchmal die Fernbedienung in der Badewanne suchen muss), mit meinem Handy spielen. Erst, wenn es für ihn gefährlich wird oder er etwas wirklich kaputt machen könnte, schreiten wir ein. Und nu? Wie erklärt man einem gerade mal 12 Monate altem Jungen, dass er alles angucken, vorsichtig anfassen, beschnuppern, meinetwegen auch anlecken und sich vielleicht auch in die Haare schmieren darf, aber dass es eben auch Ausnahmen gibt? Ohne dass er gleich weint und meckert und sich ungerecht behandelt fühlt?
Wenn er weint, weil er etwas haben möchte und nicht bekommt, dann spiegel ich ihn (nach Karp) und meistens hilft das auch, ihn ein bisschen zu beruhigen. Mir fehlt nur allein kommunikativ der Ansatz, ihm danach erklären zu können, warum er manche Sachen eben nicht ohne weiteres haben darf! Selbst wenn er sich beruhigt streckt er gleich wieder das Ärmchen aus, zeigt auf die Marmelade und macht "Hü!", was so viel heißt wie: "Gib mir mal das rote Dingsbums da, ich will mal sehen, wie sich das anfühlt und was es für ein Geräusch macht, wenn ich es auf den Boden werfe!"

Als meine Mutter hier war, hat sie immer sofort versucht, ihn abzulenken.
"Guck mal hier, mein Schlüssel, klimperklimper, ui, der ist aber toll!"
Hat auch nur bedingt geklappt und ich finde den Ansatz einfach nicht richtig. Ich will ja, dass er (irgendwann) einfach begreift, wieso er das Messer nicht zum Spielen bekommt!
Manchmal lege ich aber auch extra unbedenkliche Sachen mit auf den Tisch und hoffe, dass er die dann haben möchte und nix Gefährliches oder Zerbrechliches. Klappt jedes dritte Mal und alle sind zufrieden ^^ Hach ja, das sind dann so die Momente, wo man sich doch ein klitzekleines bisschen wünscht, dass das Baby schneller größer wird und mehr versteht von dem, was man so sagt!


grabsch
Gib ma her die Kamera!


Wie macht ihr das in solchen Situationen? Irgendwelche Tips oder einfach aussitzen?
9. Juni 2013

So war der erste Geburtstag!

Schön war's! Und ich hab nur 1x ein bisschen geheult...

Der Zwuggel hat bis 7 geschlafen und dann wurde erstmal das Geburtstag-T-Shirt angezogen und Frühstück gemacht. Die Omi war auch schon wach, das Papa durfte noch ein bisschen schlafen.
Auf ins Wohnzimmer, Geschenke drapieren, Kerze anzünden, Zwuggel reinlassen... ich glaub, der hat nix verstanden ^^ Warum wir da auch auf einmal so erwartungsvoll um den Tisch herumstanden und da so viel Zeug rumliegt, erstmal den Kaninchen guten Morgen sagen und dann mal die ganzen Sachen angucken. Das A vom Kuchen klauen, das Geschenk auspacken, auf dem Schaukelelch Platz nehmen, mit dem Auto durch die Wohnung geschoben werden, davon so müde werden, dass man zu seinem Vormittagsschläfchen wieder ins Bett muss und danach draussen noch mal alles ausprobieren und kräftig auf die Hupe vom Bobby Car dreschen :) War ein schöner Tag!

Geburtstagskuchen
Geburtstagskuchen

Auto 1
Auto Nr. 1 probefahren

Auto 2
Bobby Car probefahren

Sandkiste
Auf in die Sandkiste

Sandkiste



Gänseblümchen
Gänseblümchen begucken

Kuchen
...und Geburtstagskuchen essen

2. Juni 2013

Noch zwei mal schlafen

...dann ist der Zwuggel schon ein Jahr alt!

Geburtstags-Shirt ist fertig und hängt im Schrank, die Omi ist auf dem Weg um mit uns zu feiern, die Geschenke müssen nur noch zusammengebaut werden und morgen wird gebacken. Hach, wie schnell das ging, ich hoffe nur, ich bin nicht den halben Tag am Heulen ;-)


Spiegelzwuggel
Hallo!


Letzte Woche hatten wir ausserdem U6. Bestanden! 
Der Zwuggel ist 78cm groß (+28cm), 9.580g schwer (+6.080g) und 47cm KU (+11cm). 
Er kann stehen, klatschen, Pinzettengriff, Mama und Papa sagen und mit dem Kinderarzt flirten :) Geimpft wird dann nächste Woche (da werd ich sicher auch wieder mitheulen, hach ja...)

23. Mai 2013

24+0, Plautze, Ultraschall und Outing

24 Wochen schwanger, noch 16 Wochen to go. 
Der Zwuggel ist 11 Monate, 2 Wochen und  5 Tage alt.

Ich bin schon wieder krank.... Mein Rücken macht in der zweiten Schwangerschaft und vor allem durch den Sitz-Bürojob nur noch Zicken. Abends komm ich kaum vom Sofa hoch, ich muss quasi erstmal zur Seite rollen und mich dann hochquälen, geradeaus aufstehen ist unmöglich.
Damit ich mal wieder ein Mensch werde (O-Ton Arzt ^^), darf ich jetzt eine Woche zu Hause auf dem Sofa rumliegen oder alternativ auf dem Kinderzimmerfussboden um nebenbei ein paar Duplo-Türmchen zu bauen, die der Zwuggel dann plattmachen kann. Hauptsache nicht anstrengen, viel liegen, viel schlafen, ein bisschen Spazieren gehen. Letzteres scheitert im Moment allerdings am Wetter. Grad kam hier so viel Hagel runter, dass das Blumenbeet für nen Moment ganz weiß war!

Ansonsten alles prima. Die Kugel samt Inhalt wächst und gedeiht und wir haben auch endlich ein Outing.
Nachdem es erst hieß:
Also heute würde ich sagen, ein Mädchen!
Dann:
Mit dem Mädchen bin ich mir heute aber gar nicht mehr so sicher...
Zu:
Unverändert, ich sag das gleiche wie beim letzten Mal!
- Und das wäre??
*schall*, *such*, *ruckel* Wutz wird sauer und dreht uns den Hintern zu, unübersehbar
     

Ein Junge!!!




Die Herren bekommen also weitere Verstärkung und ich will jetzt ein Mädchenzimmer!!!!! 
Für mich ganz allein. Da häng ich dann Wendy-Poster auf und mal die Wände rosa an. Ich hasse rosa, aber bei so viel Testosteron im Haushalt brauche ich doch ein kleines bisschen Tussi-Kram! Das wird doch schon ein Akt beim Fernsehen später... 
"Sollen wir den Film gucken?" 
"Nix, heut is Fussball!" 
"Aber.... der soll total schön sein!" 
"Mama, 3 zu 1, geh in Dein Mädchenzimmer!" 

^^


24+0
24+0
Plautze raus, wie so oft mit Pyjama-Hose, aber wie gesagt, ich bin krank und soll viel schlafen :) 


21+0
21+0

DER Wutz will nicht so gerne aufs Foto und dreht sich ein bisschen weg. Sieht aus wie ein Schnabel ^^



Gartenzwuggel
Gartenzwuggel

Dem Zwuggel geht's auch gut! Irgendwann war's auch mal warm im Mai und wir haben im Garten gespielt. Im Moment läuft hier aber wieder die Heizung. Wir setzen all unsere Hoffnung auf Juni, Juli und August!  
Pünktlich, kurz vorm ersten Geburtstag (waaaaaaaaah) ist der neunte Zahn durchgebrochen. Damit kann man dann auch prima Geburtstagskuchen mümmeln. So ganz ohne Backenzähne is ja nix auf Dauer. Ausserdem ist jetzt alles "Mama", auch der Papa. Oder "Hü!".  

In diesem Sinne: Hü! Macht's gut :-) 


5. Mai 2013

11-Monats-Geburtstag

Bjarne ist 11 Monate und einen Tag alt.

Zum ersten Mal nicht geschafft, pünktlich zu bloggen. So langsam hab ich das Gefühl, die letzten Wochen bis zum ersten Geburtstag verfliegen doppelt so schnell, wie die davor. Mein Baby wird groß!!! *schnief*

Mit 11 Monaten...


...schläft man von abends 19:00 bis morgens zwischen 6 und 7 zu 90% durch.

...kann man manchmal schon frei stehen, vom Fernsehschrank zum Kaninchenstall wechseln, ohne sich festzuhalten und ein paar Schritte lang einen Karton durch die Gegend schieben. 

...fast allein aufs Bett klettern. Oder indem man auf einen Karton klettert.

...spielt man total gerne mit Mamas Laptop (alle Tasten gleichzeitig drücken), Werbeprospekten (zerreissen), Blumenerde (essen und auf dem Fussboden verteilen) oder räumt direkt eine ganze Schachtel Kleenex aus ^^

Kleenex-Massaker
Kleenex-Massaker


...schubst man immer noch gerne Bausteintürmchen um oder zerstört das, was Papa und Mama aus Duplo gebaut haben. Manchmal versucht man dann auch selber etwas zu bauen, klappt aber noch nicht so gut. 

...geht man total gerne auf den Spielplatz. 


Spielplatz
Durch den Sand krabbeln


...kann man schon alleine aus seinem Becher trinken (und ihn danach auf den Boden werfen ^^)

...hat man schon ganz viel Eis genascht und freut sich jedes mal, wenn man eine Waffel abbekommt. 


Nomnom
Lecker Eiswaffel


...hat man schon ganz fasziniert Tauben beobachtet und mit Eiswaffelkrümeln gefüttert. 

...hat man immer noch 8 Zähne, aber schon 2 deutliche Beulen im Zahnfleisch, wo wohl bald die ersten Backenzähne durchkommen. 

...gibt man Mama und Papa Sachen, die man in der Wohnung gefunden hat. Legosteine, Plüschtiere, Halstücher. Wird alles hingehalten und manchmal mit einem "Da!" kommentiert. 

...versteht man schon sehr viel, z.B. "Wo ist der Hund?" Dann wird gesucht, hingekrabbelt und sich auf den Hund geworfen.

...sagt man "Baba", "Da!", "Nainainai" und "Mämäää". Wenn man dich auffordert mal Mama zu sagen, antwortest Du prompt mit "Baba!" ^^ 

...zieht man total gerne seine Socken, die Mütze oder die Schuhe aus. 

...steht man lieber in der Badewanne, als im Wasser zu sitzen und möchte am liebsten den Wasserhahn essen.

...kann man schon ein prima Duckface machen ^^ Dazu wird dann gerne laut "Hüüü!" gemacht.

Duckface
Duckface


...flirtet man immer noch mit allen Leuten. Ob im Bus oder beim Einkaufen, alle werden angestrahlt! 

...ist man schon so ein großer Junge, der der Mama jedes Mal ein paar Tränchen entlockt, wenn sie daran denkt, dass Du schon bald ein ganzes Jahr alt wirst. Hach!


Garten
Kleiner großer Junge <3

4. April 2013

10-Monats-Geburtstag

Der Zwuggel ist 10 Monate alt. 
17 Wochen schwanger, noch 23 Wochen to go. 

Wenn man sagt: "Ich hab jetzt zwei Monate Urlaub!", dann klingt das verdammt lang.
Wenn man aber sagt "In zwei Monaten wird mein Baby ein Jahr alt!", dann ist das wahnsinnig kurz und man fragt sich, wie das so schnell gehen konnte!



10 aus Lego Duplo

Mit 10 Monaten...

...schläft man auf einmal nicht mehr so gut ein oder durch. Deswegen wurde die Zu-Bett-geh-Zeit
   auch auf 19:00 verschoben. Meistens klappt das gut, aber wir arbeiten noch dran ;-)

...kann man stehen, sich an allem hochziehen und seitwärts an Möbeln langlaufen

...weiss man schon ganz genau, was man darf und was nicht, macht aber natürlich am liebsten das,
   was man nicht machen soll! Z.B. zu den Steckdosen krabbeln, an Papas Gitarre rumfummeln oder
   unter den Schreibtisch krabbeln.

...schaltet man zu gerne Papas PC an und aus (deswegen darf man auch nicht unter den Schreibtisch
   krabbeln!)

...möchte man alles haben, was auf dem Tisch steht. Das wird dann runter geräumt, verteilt,
   angelutscht und liegen gelassen. Hier sieht's abends manchmal aus... ^^


Der Zwuggel, 10 Monate alt
*grabsch*



...fremdelt man immer noch kein bisschen, sondern lächelt alle Leute freundlich an und flirtet was das
   Zeug hält

...isst man immer noch total gerne Banane und überhaupt Obst. Mango, Apfel, Weintrauben, alles
   lecker!

...versucht man wie eine Katze an Mamas Hosenbein hochzuklettern


Klettermaxe - Der Zwuggel, 10 Monate alt
Klettermaxe



...versucht man generell überall hoch- oder drüberzuklettern. Oder allein aufs Sofa... dafür sind die
   Beine aber noch etwas zu kurz

...kann man winken. Meistens wird den Hasen gewunken, in Ermangelung an Armen winken die
   aber nie zurück ;-)

...kann man mit der Zunge schnalzen und schmatzen.

...knirscht man nicht mehr mit den Zähnen (Gott sei Dank!!!)

...hat man 8 Zähne

...ist man ziemlich genau 75cm groß.

...schaut man gerne Baby-TV in der Waschmaschine


Waschmaschinen-TV
Waschmaschinen-TV


...kann man supergut Gitarre spielen ^^


Geschenke gab's auch: 
Eine Zimmerknast-Tür ^^
Fröhlicher Knacki ^^
Fröhlicher Knacki ^^
..und was zum Spielen für die Mama den Zwuggel. 
Duplo-Häuschen
Duplo-Häuschen
Happy 10 Months!!!
Und ganz nebenbei sind wir heute in der achtzehnten Schwangerschaftswoche angekommen :) 
4. Februar 2013

8-Monats-Geburtstag

Der Zwuggel ist 8 Monate alt! 

Happy Birthday kleiner großer Mann!
Seit acht Monaten bist Du jetzt schon bei uns und in nichtmal acht Monaten wirst Du ein großer Bruder sein! Wahnsinn!!! Zweimal geblinzelt und Du bist quasi erwachsen!

Mit 8 Monaten... 


...schläft man die ganze Nacht durch, steht aber verdammt früh wieder auf.

...schmeisst man die Schnuller nachts aus dem Bett. Ich vermute ja, mit Absicht ;-)

...trägt man Größe 74.

...trinkt man nur noch wenig Milch, die aber vor allem abends und nachts.

...isst man am liebsten Bananen, Toastbrot, Obstgläschen und Yoghurt.

...kann man schon prima aus einem Becher trinken.

...isst man am allerliebsten dann, wenn Mama und Papa auch essen und bitte schön auch
   genau das gleiche!

...macht man die ganze Wohnung unsicher, rollt, robbt und krabbelt hinter Mama und Papa her.

...macht man Yoga ^^

Baby-Yoga
Yoga-Zwuggel


...mag man gar nicht mehr im Laufstall liegen. LANGWEILIG!!!

...hat man vom Laufstallnestchen alle Bändsel schon mindestens ein Mal aufgeknotet und zwei
   Stück komplett abgerissen.

...spielt man am liebsten mit den Stapelbechern (umschubsen) und dem Playmo-Mann (essen).
   Alternativ mit allem, womit man NICHT spielen soll. Wohnzimmerlampe, Gitarre, gelber Sack...


Lampe, kaputt ^^
...das hat mein Kind kaputt gemacht ^^



...hat man angefangen mit den Zähnen zu knirschen (buääääääh, so ekelig)

...hat man insgesamt schon 5 Zähne.

...findet man Zähneputzen total klasse!
   Vor allem, wenn man dann selber auf der Bürste rumkauen putzen darf.


Zahnkalender
Zahnkalender


...hat man Sitzen gelernt! Erst mit "Nach vorne kippen und abstützen", dann nur noch "An
   den Seiten abstützen" und seit ein paar Tagen so richtig freihändig, mit Playmo-Mann in
   der Hand!

Bjarne mit 8 Monaten


...lässt man sich am liebsten nicht zum Sitzen, sondern direkt zum Stehen hochziehen.


...sagt man unter anderem "Deideidei", "Ninininini" und "Da!"

...kann man ein Kuss-Geräusch machen.


...hat man ein herrliches Lachen, ein verschmitztes Grinsen und ist einfach nur zuckersüss!

Grinsebär
Grinsebär



13. Januar 2013

Und sonst so?

Der Zwuggel ist 7 Monate, eine Woche und 2 Tage alt.

Baby-Led Weaning: Mein Kind ist faul!

Gestern gab's bei uns Bananenyoghurt. Selbstgemacht versteht sich, ohne zusätzlichen Zucker oder Aromen.
Der Zwuggel sitzt erwartungsvoll in seinem Stühlchen (nein, er sitzt noch nicht wirklich, Newborn-Set von Stokke), ich mach ihm Yoghurt auf den Löffel, halte ihm den hin, damit er danach greift und sich den Yoghurt in den Mund schaufeln kann, und was macht mein Sohn? Sperrt den Mund auf wie ein kleines Vögelchen und möchte doch bitte schön gefüttert werden!
Aber gut, das Baby soll ja bestimmen, also wird gefüttert. Nachdem der größte Hunger gestillt war, hat er dann aber doch wieder selber gegessen, braver Zwuggel ^^

20 Meter Zaun bitte!

Der Zwuggel ist inzwischen so mobil, dass man ihn keine 2 Minuten unbeaufsichtigt rumliegen lassen kann. OK, kann man schon, aber wenn man dann zurückkommt, hat er irgendwo ein Kabel hinterm Schrank rausgewurschtelt, die Kartons unter dem Schrank rausgezogen, meine Wolle unter dem Tisch verteilt und sich darin verheddert, mit dem Playmo-Mann an die Plexiglasscheibe der Kaninchen gedroschen, eine DVD (ab 18, ganz schlechter Zombie-Horror-Käse...) aus dem Regal gezogen und überall Heu an den Händen, das er den Hasen geklaut hat. Also ab in den Babyknast, wenn man mal kurz raus muss. Da das langweilig ist, wird natürlich lautstark gemeckert... vielleicht sollten wir alles einzäunen, dann hat er ganz viel Platz ^^

Baby mit Wolle
Wolle sortieren!

Die Wutz

In meinem Bauch zwickt die Wutz, ab und zu richtig fies und doll. Nehme deswegen zur Folsäure schon Magnesium, hoffe, das bringt was und da ist sonst alles ok im Bauch.

Montag dann die Hebi anrufen und Termine ausmachen. Montag in 2 Wochen nächsten Ultraschall-Termin. Bitte Mutterpass mitbringen, hatter gesagt. Ick freu mir und sage an dieser Stelle noch mal Danke schön für die Glückwünsche und lieben Worte!!!!! :-)
27. August 2012

12-Wochen-Geburtstag

Ab jetzt wird in Monaten gerechnet ;-)
Heute Nacht bist Du schon 12 Wochen alt und das tollste Baby der Welt (so wie jedes andere Baby auch das tollste der Welt ist, zumindest für Mama und Papa ;-) )

Essen: 

Eigentlich wie letzten Monat: Hunger alle 3 Stunden! Man kann fast die Uhr nach Dir stellen, ausser Nachts. Das letzte Fläschchen am Tag ist ein etwas größeres (200ml) und das haust Du auch weg. Danach schläfst Du bis morgens um 6. 
Stillen hat sich erledigt (leider). Irgendwie fandest Du das zum Schluss doch nicht mehr so toll und hast dann oft gemeckert und Dein Fläschchen verlangt. Außerdem muss ich grad Tabletten nehmen und darf gar nicht Stillen (*schnüff*)

Schlafen: 

Inzwischen schlafen wir zu dritt im Kinderzimmer, man sollte es in Familienzimmer umbenennen! Wenn Du nachts Hunger bekommst, steht jetzt nämlich der Papa auf und macht Dir Dein Fläschchen, ich muss ja wieder arbeiten und darf deswegen liegen bleiben. 
Eigentlich wollte der Papa mich ausquartieren ins Schlafzimmer, aber das schaff ich nich. Wenn ich euch schon den ganzen Tag nicht sehe, dann will ich wenigstens nachts bei euch sein! 
Inzwischen schläfst du so ziemlich die ganze Nacht durch. Abends schläfst Du meistens auf dem Sofa ein und gegen 10 schnappen wir Dich, Du bekommst eine frische Windel und Dein Gute-Nacht-Fläschchen. Dann dauert es meistens bis 6 Uhr morgens, bis Du wieder Hunger bekommst und frühstücken möchtest. 
Tagsüber versuchen wir grad, Dir den Mittagsschlaf näher zu bringen ^^ Klappt eigentlich ziemlich gut. Nach dem Mittags-Fläschchen wird's im Kinderzimmer ein bisschen dunkel gemacht, Schlafsack an, Kuscheln, Bauch kraulen und Spieluhr an. Meistens schläfst Du dann für 2-3 Stunden und danach bist Du richtig gut drauf, lachst und erzählst Geschichten. 

Aussehen: 

Am Hinterkopf trägst Du eine schicke Glatze. Das kommt vom vielen Auf-Dem-Rücken-Liegen. Hoffentlich entdeckst Du bald mal Deine Arme, damit du öfter auf dem Bauch liegen kannst ^^ 
Die nachwachsenden Härchen sind immer noch sehr hell, aber irgendwie geht bei denen das Wachstum nicht weiter, ist nur so ein weicher Flaum. 
Deine Augen sind dunkelblau. Das letzte bisschen Schlamm ist verschwunden und wenn die Farbe so bleibt, wirst Du bestimmt ein Mädchenschwarm ;-) Oder Brillenmodel XD 
Gewachsen bist Du auch schon wieder. Dein Kopf hat jetzt 41,5cm Umfang, das sind 5,5cm mehr, als zur Geburt. 
Insgesamt bist Du 63cm lang, was 13cm mehr sind, als noch vor 12 Wochen. Mein Riesenbaby! 

Das magst Du: 

Herum getragen werden. Da sieht man viel mehr, als wenn man auf dem Rücken im Laufstall oder auf dem Bett liegt. Und es gibt ja so viel anzugucken: Lampen (total interessant und werden fröhlich angelächelt), Fenster (wenn man da durchguckt, sieht's draußen jedes mal anders aus), Bücher (so schön bunt), Mobile und Fensterbild (sollte sich aber bewegen, sonst wird's langweilig) 
Den Fernseher findest Du auch spannend. Der leuchtet und wechselt die Farbe und irgendjemand ist da am Erzählen! Aber Du wirst im Laufe Deines Lebens noch genug Zeit mir Fernsehen totschlagen, da muss man so früh nicht mit anfangen ;-) Wie schon Peter Lustig sagte "Aufs Knöpfchen drücken und ausschalten!" 
Faxen machen. Elmo klaut Dir die Nase, die Plüschente knutscht Dich ab, Papa prustet Dir auf den Bauch und an die Füße, Mama macht komische Geräusche und kitzelt Dich. Alles super, dann wird stumm gelacht und gegrinst und Du machst komische Geräusche, weil das mit dem Lachen noch nicht klappt.

Das magst Du gar nicht: 

Nach dem Herumtragen abgelegt werden. Am liebsten wärst  Du den ganzen Tag auf dem Arm oder im Tragetuch, damit Du zugucken kannst, was wir Spannendes machen. Eigentlich müssten Papa und ich schon ganz muskulöse Arme haben vom Tragen ^^ Damit Du nicht allein bist und wir trotzdem kochen, abwaschen und aufräumen können, setzen wir Dich in Deinen Stokke-Sitz und nehmen Dich mit in die Küche. 
Einschlafen. Ab und zu magst Du nicht Schlafen, Du könntest ja was Spannendes verpassen! Obwohl Dir die Augen fast zufallen und Du gähnst, versuchst Du krampfhaft nicht wegzudösen. Dann bist Du meistens auch ziemlich quakig und nörgelig. Tragetuch oder Nuckel helfen aber prima. Dann beruhigst Du Dich ganz schnell und wirst ganz entspannt und schlummerst schliesslich ein. 
Kalte Milch. Wenn Du Dir mal wieder Zeit lässt beim Trinken und die Milch nicht mehr muckelig warm ist, sondern nur noch Zimmertemperatur hat, dann schmeckt das nicht! Dann schiebst Du den Sauger aus dem Mund und machst ein angewidertes Gesicht ^^

Bjarne kann: 

Lächeln und Lachen! Das ist in den letzten vier Wochen sehr viel häufiger geworden und man kann Dich auch ganz leicht zum Lachen bringen. Das mit dem Ton dazu übst Du ganz fleißig, klingt total lustig ^^
Vor ein paar Tagen sah es das erste Mal so aus, als würdest Du bewusst nach Elmo greifen. Oder mal antesten, was man mit den rosa Dingern am Ende Deiner Arme so anstellen kann. Ich denke, bald kann man nirgendwo mehr lang gehen, ohne dass Du alles versuchst zu schnappen, was in Deiner Reichweite ist!  
Sabbern. Wenn man Dich auf den Bauch dreht oder Papa Dich im Flieger durch die Wohnung trägt, dann ist danach alles nass! Spuckefäden und -bläschen machst Du auch ganz fantastisch ^^ 
Wenn man Dich auf seine aufgestellten Beine legt und Dir die Daumen zum Greifen gibt, willst Du hochgezogen werden und sitzen. Deinen Kopf hältst Du dabei prima allein! Vor ein paar Wochen ging das noch nicht, da hast Du den Kopf in den Nacken hängen lassen.







Du kannst Dich auf der Stelle im Kreis drehen. Legt man Dich in Nord-Süd-Ausrichtung in den Laufstall, liegst Du ein paar Minuten später verkehrt rum. Auch wenn Du das eher zufällig machst, Du kannst es schon ;-) 






 



Wahnsinn, jetzt bist Du schon fast ein Vierteljahr alt! Bald kannst Du sitzen und wenn man kurz wegguckt, bist Du schon wieder gewachsen. Wir freuen uns über jeden Tag mit Dir und dass wir Dir beim Wachsen und Lernen zusehen dürfen. Unser kleiner Zwuggel, hach. 



Und bei euch so? Was konnten eure Krümel so alles mit 12 Wochen? :-) Wenn ich den Sachen aus "Oje, ich wachse!" so glauben würde, dann müsste Bjarne sich schon fast in den Stand hochziehen lassen... neeeee, oder?

30. Juli 2012

8-Wochen-Geburtstag

Der Zwuggel ist heute Nacht schon genau 8 Wochen alt und die Zeit verging wie im Flug. Gestern war man noch als Wal unterwegs und zack kann das Baby lächeln, brabbeln und Plüschtiere boxen.



Essen:


Du hast immer noch alle 3 Stunden Hunger und ernährst Dich ein bisschen so, wie ein Pony. Die bewegen sich nämlich auch fressend fort ^^ Hier ein Häppchen, da ein Häppchen...
Laut der Hebi sollen wir Dich aber auf ca. 6 Mahlzeiten am Tag bringen. Im Moment sind wir bei 7 und das ist auch ok. Morgens und abends wirst Du gestillt und ich glaube, Du geniesst das Kuscheln, denn meistens schläfst Du dabei ein. So lange ich nicht im Büro anfange zu tropfen, werden wir das auch so beibehalten. Immerhin ist das gesund und mir gefällts auch, Dich so nah bei mir zu haben. Vor allem, wenn ich Dich ab Donnerstag mindestens 8 Stunden am Tag nicht sehen kann (ohgottogottogott... )



Schlafen:


Wir schlafen immer noch zusammen im Kinderzimmer, manchmal kommt der Papa auch dazu, dann wirds richtig gemütlich!
Inzwischen schläfst Du aber in Deinem eigenen Bettchen bzw. in Deiner Wiege. Die steht ganz nah am großen Bett, damit ich reingreifen und Dich kraulen oder Dir Deinen Nuckel geben kann, wenn Du mal schlecht geträumt hast und aufwachst.

Zwischen 22 und 0 Uhr gehst Du meistens schlafen und ich komme dann mit. Danach schläfst Du manchmal durch bis morgens um 5, denn spätestens dann hat das Pony wieder Hunger ^^Wenn Du satt bist, nehme ich Dich aber doch wieder mit ins große Bett und wir kuscheln und schlafen weiter bis um 8 oder 9. Dann ist meistens auch der Papa wach und kocht Kaffee für mich und kommt zu Dir ins Kinderzimmer, um Dich zu begrüßen.

Tagsüber schläfst Du im Moment so gut wie gar nicht, und wenn, dann nur ganz kurz und schon bist Du wieder wach und willst bespasst werden. Blöder Wachstumsschub... Im Kinderwagen, im Tragetuch und auf Papas Bauch kann man aber dann doch mal ein kleines Nickerchen machen und ein bisschen schnarchen :-)



Aussehen:


Du hast einen Teil Deiner Haare oben auf dem Kopf verloren, sieht jetzt aus, wie ein etwas breit geratener Iro. Die nachwachsenden Härchen sind ziemlich hell, vielleicht wirst Du jetzt blond?!

Deine Augen sind dunkelblau und nicht mehr schlammfarben. Wobei ein kleines bisschen schlammig sehen sie doch noch aus, ich bin gespannt, welche Farbe es letztendlich wird, aber ich glaube, blau (wie meine, höhö).

Du bist schon 7cm gewachsen, wenn nicht mehr (ich habe immer noch kein Maßband gekauft...). Alle Klamotten in 50 sind zu klein und sogar 56 passt teilweise nicht so gut. 62 ist manchmal etwas groß, aber T-Shirts passen schon. Ausserdem wiegst Du schon über 5kg. Dick bist Du aber nicht. Bodys passen in der Länge super, an den Seiten ist aber sehr viel Luft, was soll da rein, ein Bierbauch?

Dein Kopf ist auch gewachsen. Ganze 3cm mehr Umfang, als zur Geburt! Aber wo viel drin ist... ;-)



Das magst Du:


Baden findest Du immer noch super und inzwischen lässt Du Dich nicht mehr einfach nur treiben, Du strampelst und spritzt mit Wasser und scheinst das richtig toll zu finden ^^ Manchmal grinst Du auch, wenn Du in der Wanne liegst.

Kuscheln und auf Mama oder Papa abhängen findest Du nach wie vor prima. Da kannst Du auch am besten einschlafen (zumindest tagsüber) und hast die beste Aussicht auf die Wohnung. Sachen angucken findest Du eh klasse. Selbst wenn Du vorher geweint hast, wenn man mit Dir durch die Wohnung marschiert und Dir Bücher, CDs, Pflanzen, die Aussicht in den Garten oder Bilder an den Wänden zeigt, Du wirst ganz ruhig und aufmerksam (bis Dir wieder einfällt, dass Du ja Hunger hattest ^^).

Wenn Du brabbelst und man Dir antwortet, dann kommt noch mehr Gebrabbel und manchmal ein fettes Grinsen. Oder wenn Papa Woody Woodpecker nachmacht, dann wird auch gegrinst.

Das Mobile überm Laufstall findest Du auch interessant. Man muss es aber anschubsen, wenn die dicken Bären einfach nur so rumhängen, dann wirds schnell langweilig. Das Gleiche mit dem Spielbogen von Deiner Krabbeldecke. Deine Augen werden dann ganz groß und die Stirn kraus, der Mund ist offen als wolltest Du "Oh!" sagen.

Auf dem Bauch liegen magst Du nur, wenn man Dir ein bisschen hilft und Dir einen Arm unter die Brust schiebt, oder deine Arme in Position hält. Den Kopf hältst Du dabei schon richtig gut, aber dass Du eben auch Arme zum Abstützen hast, das hast Du noch nicht bemerkt und ohne Arme ist das ganz schön anstrengend (vor allem, wenn man dann noch die Beine in die Luft streckt oder das zumindest versucht ^^)



Das magst Du gar nicht: 


Aufs Essen warten! Dann kannst Du echt laut und schrill schreien, da klingeln einem die Ohren!

Wenn Du auf dem Arm eingeschlafen bist und man Dich hinlegt, das geht gar nicht! Sofort wirst Du wach und meckerst, dass wir Dich doch gefälligst wieder hochnehmen und rumtragen sollen. Oder wenn man Dich tagsüber zum Schlafen hinlegt... man legt sich daneben, Du schläfst ein, man schleicht leise zur Tür... Zack, Baby wach, "Spiel mit mir!" :-)

Geweckt werden ist auch Mist! Eigentlich lassen wir Dich schlafen, wenn Du müde bist und spielen mit Dir, wenn Du wach wirst. Aber manchmal... wenn es dann schon 0 Uhr ist und Du keine Anstalten machst, aufzuwachen (wenn Du z.B. auf dem Sofa eingeschlafen bist), dann versuchen wir, Dich gaaaanz sanft zu wecken oder Dich schlafend ins Kinderzimmer zu tragen. Klappt beides nicht so wirklich, Du wirst ziemlich gnatschig, wenn Du dabei aufwachst.

Allein bist Du auch nicht gerne. Wenn Du wach bist, dann willst Du bei uns sein, uns sehen, mit uns brabbeln. Wachst Du auf und bist allein im Zimmer, rufst Du uns (rabäääääääh ^^)



Bjarne kann:


Du lächelst und grinst übers ganze Gesicht. Das ganze zwar noch ohne Ton, aber Du übst fleissig. Was beim Lachen noch nicht klappt (das Geräusch), kannst Du inzwischen aber beim Gähnen. "Houuuuuuaaaaahhhhhh" und schön räkeln danach ^^.

Ganz alleine schaffst Du es noch nicht, Dich auf den Bauch oder zurück zu drehen, aber wenn man Dir hilft, klappt das schon ganz gut. Deinen Kopf hältst Du dann auch ziemlich lange oben, nur die Arme benutzt Du dabei noch nicht, was das Ganze vereinfachen würde ^^

Wenn man sich mit Dir unterhält, machst Du die lustigsten Geräusche und verschiedene Grimassen. Augenbrauen hoch, Stirn kraus, ein O mit dem Mund, Augenbrauen zusammenziehen, grimmig gucken. Du antwortest und wenn man das, was Du "gesagt" hast, nachmacht, dann findest Du das toll und grinst wieder ganz breit :-)

Im Schlaf kannst Du auch schon "mit Ton" lachen... zu süss 

2. Juli 2012

4-Wochen-Geburtstag

Heute vor genau vier Wochen ist der Zwuggel geschlüpft! Wahnsinn, schon einen ganzen Monat Mama und Papa :-)
An alle, die mir immer wieder sagen, wie schnell doch die Zeit verfliegt: ja, tut sie, aber die Zeit ist halt auch so vollgepackt mit neuen Sachen, mit so vielen schönen Momenten, wir geniessen jeden davon und so gesehen geht die Zeit gar nicht schnell rum, man macht nur verdammt viel ^^


Essen


Ca. alle drei Stunden hast Du Hunger und fängst an zu Meckern. Dass Du wirklich schreist kommt höchst selten vor, erst, wenn wir nicht schnell genug zur Fütterung antreten ^^ Du wirst erst gestillt und dann bekommst Du noch ein Fläschchen. Fast Food sozusagen. Aber ohne Fläschchen wirst Du nur selten satt.
Beim Stillen schläfst Du ganz oft ein. Ist ja auch anstrengend und sooo schön kuschelig im Arm :-)

Wenn Du richtig doll Hunger hast, stopfst Du Dir manchmal beide Hände in den Mund. Zumindest versuchst Du das ^^ Da isses schwierig, Dir das richtige Essen auch noch in den Mund zu stopfen ^^ Sind ja schon Hände drin ;-)



Schlafen


Nachts schläfst Du zusammen mit mir im Kinderzimmer auf dem Schlafsofa. So kann ich Dich gleich schnappen und anlegen, wenn Du Hunger bekommst. Ausserdem kann man dann Deinen Bauch kraulen, wenn Du Bauchweh hast oder was Komisches träumst.

Morgens und zum Stillen weckst Du mich durch Brabbeln und Meckern, selten fängst Du an zu weinen.

Tagsüber schläfst Du, wo es Dir gefällt: im Laufstall, in der Wiege, auf dem Sofa, auf Mama oder Papa ^^ Im Kinderwagen kann man auch prima schlafen, der ruckelt so schön ^^

Im Schlaf machst Du lustige Geräusche. Stöhnen wie ein alter Mann, Tröten wie Benjamin Blümchen, Grunzen und manchmal herzzerreissendes Wimmern. Ich frage mich echt, was Du dann träumst... dass Dir jemand die Fläschchen geklaut hat? ^^



Das magst Du


Kuscheln, auf dem Arm herumgetragen werden, Schuckeln, Fläschchen schlürfen, mit Papa coole Musik (Rock und Punk, yeah :-) ) hören, im Kinderwagen durch die Gegend fahren, auf Bäuchen einschlafen, Baden, nach dem Baden mit Olivenöl eingerieben und massiert werden, Schatten, bei Mama und Papa auf dem Sofa liegen, gekrault werden, Bauch streicheln, die Blumen im Garten angucken, Mamas Teddybären, die Peddy (weil die ne Rassel im Kopf hat ^^), wenn Papa und Mama mit Dir reden und alberne Sachen mit Deinen Stofftieren machen, Zappeln und Strampeln und Treten und Boxen :)


Peddy
Peddy



Das magst Du gar nicht


Die Sonne! Die ist zwar schön warm, aber soo hell! Vor allem wenn sie Dir direkt ins Gesicht scheint, zeihst Du die Stirn kraus und machst ein böses Gesicht.

Nach dem Baden aus der Wanne gehoben werden findest Du auch total doof. Einer der wenigen Momente, in denen Du richtig losbrüllen kannst. Das is aber auch gemein, erst isses so schön muckelig warm und man kann sich treiben lassen und dann auf einmal wird's total kalt und nass und man wird trockengerubbelt.

Auf Dein Essen zu warten findest Du auch blöd. Vor allem nachts. Wenn Du beim Stillen eingeschlafen bist, leg ich Dich nämlich immer schnell ins Bett und düse in die Küche, um Dein Fläschchen zu machen. Das dauert eben ein paar Minuten, aber meistens wachst Du doch auf und merkst, dass Du noch gar nicht satt bist ^^

Wickeln findest Du inzwischen schon nicht mehr ganz so doof wie kurz nach der Geburt. Immerhin hat man danach einen sauberen und trockenen Po, das fühlt sich sicher viel besser an, als mit der dreckigen Pampers ;-) die kurze Zeit mit nackigen Beinen is dann schon erträglich.

Auf dem Bauch liegen ist auch total unschön. Vor allem, weil Du den Rücken in die Falsche Richtung biegst, nämlich ins Hohlkreuz. Popo und Füsse gehen dann in die Luft und der Kopf nach unten, das sieht auch für uns ganz unbequem aus und dann drehen wir Dich auch wieder zurück, wir sind ja keine Unmenschen ;-)



Bjarne kann:


Du kannst Pupsen wie n Großer ^^ Vor allem wenn Dich jemand auf dem Arm hat, da rappelts im Karton bzw. in der Windel XD

Du kannst Deinen Kopf prima heben, aber nicht wirklich halten. Bzw. wenn Du dann von links nach rechts gucken möchtest, klappt das noch nicht so gut. Auf dem Arm kannst Du aber super Headbangen ^^ Das sieht dann aus wie ein kleiner Specht auf Futtersuche, und genau das isses auch, mit dem Kopf wackeln und mit dem Mund ein großes "O" machen heisst: Hunger, wo is der Mops??
Wenn Du auf dem Rücken liegst, kannst Du schon selbst den Kopf von links nach rechts und zurück drehen. Auf die Seite rollen, auf den Rücken zurück und dann auf die andere Seite klappt auch schon.

Im Schlaf machst Du Karate-Kicks oder boxt mir schonmal auf die Nase. Aber da bin ich ja selber schuld, was bin ich auch so blind und robb dann ganz dicht an Dich ran, um Dich im Schlaf beobachten zu können ;-)

Tagsüber bist Du mehrere Stunden wach, guckst in der Gegend rum, aber eher ohne konkretes Ziel. Wenn man aber mit Deiner Stoffente, der Emmi, dem Stern oder eben irgendwas mit Bimmel im Kopf vor Deinen Augen Faxen macht, dann guckst Du schon genau in die Richtung.
Mit Deinen Händen fuchtelst Du manchmal wild rum, aber greifen kannst Du noch nicht. Auch mit den Beinen wird gewedelt und gestrampelt. Manchmal rollst Du Dich auch zusammen wie ein kleiner Ball. Dann kullerst Du auch schonmal gerne vom Kissen, deswegen muss man Dich auch immer gut sichern, nich dass Du mal aus dem Bett kullerst!

Deinen Stofftieren oder auch uns erzählst Du spannende Geschichten. Ganz oft "sagst" Du "Öff!" oder sowas in der Art ;-) Manchmal miaust Du auch wie eine Katze :)

Das aller aller Zauberhafteste was Du machst, aber noch nicht bewusst kannst:

Lächeln

Ich freu mich jetzt schon über jeden Lächler, den wir von Dir bekommen, auch wenn diese noch zufällig passieren. Wenn Du das dann das erste Mal bewusst machst, seh ich mich jetzt schon vor Freude heulend vor Dir stehen ^^ Aber das kennst Du ja schon von mir ;-)


Baby lächelt im Schlaf
Lächeln im Schlaf



So groß bist Du:


Als Die Hebi das letzte Mal hier war, warst Du genau 54cm groß. Ich hab leider kein Maßband, aber ich glaube, Du bist schon wieder gewachsen :-) Man merkt's auch an den Klamotten, die 50er Sachen passen schon nicht mehr und die 56er werden teilweise schon knapp. Riesenbaby!



Auf die nächsten vier Wochen und noch unendlich viele mehr!!  

30. Juni 2012

Vorzeichen

Ob das schon was mit dem künftigen Musikgeschmack zu tun haben könnte? Wäre völlig in Ordnung so, alles besser als ne Bauarbeiter-Warnweste, Neon-Bibohose oder XXL-Jogginghose in den Socken ;-)




25. Juni 2012

Drei-Wochen-Geburtstag

Der Zwuggel ist 21 Tage alt.

Also erstmal: vielen lieben Dank für eure Worte wg. Stillen und Zufüttern!!!

Als ich noch schwanger war, hab ich immer gesagt: "Ich würde gerne Stillen, aber wenn's nicht geht, aus welchen Gründen auch immer, dann is das halt so und macht nix!"
Die Einstellung fand die Hebi prima, vor allem, weil ja von vornherein klar war, dass ich nicht ewig stillen kann.
Als dann abzusehen war, dass der Zwuggel allein vom Stillen nicht satt wird und nicht zunimmt, bin ich in Tränen ausgebrochen und hab mich wie n Versager gefühlt, obwohl ich ja vorher ganz entspannt war. Doof... Inzwischen bin ich Gott sei Dank aber wieder entspannt :) Brust + Flasche klappt und alle sind viel zufriedener und nicht mehr so gestresst. Bekommt dem Baby schliesslich auch besser, wenn die Mama ruhiger ist und nicht den halben Tag heult ^^

Grad war die Hebi da und hat den Zwuggel vermessen:

3.900g (+400g) 
54cm (+4cm)
38cm KU (+2cm) 

Das ist dann auch nochmal schön, wenn man so von offizieller Seite und in Zahlen bestätigt bekommt, dass man alles richtig macht :-) 


Babyfuss
kleiner Schrumpelfuss :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...