DIY

Badebomben selber machen - Rezept für DIY Badebomben

22.12.17

Badebomben kann man ganz einfach und mit wenigen Zutaten selber machen! Alles, was man braucht, bekommt man in jedem größeren Supermarkt und das Ganze geht wirklich schnell und sogar Kinder können gut mit helfen!

Unsere Weihnachtsgeschenkebastelwekrstatt lief dieses Jahr ganz schön rund! Seife wurde gegossen, Weihnachtskarten gebastelt, selbstverständlich Plätzchen gebacken und zum Abschluss kamen noch die DIY Badebomben dazu! Macht aber auch tierisch Spaß mit den Jungs und sowas Selbstgemachtes zu verschenken finde ich einfach schön! Als Last-Minute-Geschenk dieses Jahr vielleicht doch etwas spät, aber wer morgen sowieso noch etwas besorgen muss, kann sich ja direkt die nötigen Zutaten für die Badebömbchen besorgen: 

Badebomben selber machen - Zutaten


Zutaten für ca 20 kleine Badebomben

  • 200g Natron
  • 100g Zitronensäure
  • 100g Speisestärke
  • Kokosöl
  • Lebensmittelfarbe
  • Eiswürfelform
Die Eiswürfelform ist übrigens optional, man kann die Kugeln auch ganz leicht mit den Händen formen oder die Masse in Keksausstecher drücken für weihnachtliche Badeplätzchen. Da wir nur noch einen Rest Lebensmittelfarbe da hatten, haben wir spontan noch Badetabletten von den Kindern dazu gegeben, damit es auch schön bunt wird.

Anleitung DIY Badebomben

Zuerst mischt ihr alle trockenen Zutaten, also Natron, Zitronensäure und Stärke. Die Speisestärke kann ein bisschen klumpig sein, ähnlich wie Puderzucker, daher am besten direkt durch ein Sieb schütteln. Gut umrühren. Je nachdem, wie viele Farben man anmischen möchte, muss das Pulvergemisch jetzt auf verschiedene Schüsseln aufgeteilt werden. 

Badebomben selber machen - Rezept


Die Badetabletten haben wir im Mörser zerbröselt und das entstandene Farbpulver mit dem Rest vermischt. In einigen Rezepten wird hier auch noch Badesalz unter gemischt. Kann man machen, muss man aber nicht. 

Jetzt kommt das Kokosöl dazu. Bei Zimmertemperatur ist es fest, bei ca 30° schmilzt es. Man kann das Glas also einfach in warmes Wasser stellen und ein bisschen warten, bis das Öl flüssig geworden ist. 2-3 Esslöffel pro Pulverschüssel sollten ausreichen, das muss man testen und sich da ein bisschen heran tasten. Die Lebensmittelfarbe mit dem Öl zusammen untermischen. Die fertige Masse sollte schön klumpig und nicht zu matschig sein, sonst fällt später alles auseinander. 

Wichtig: kein Wasser dazu geben, denn sonst fangen Natron und Zitronensäure schon mal an, miteinander zu reagieren und schäumen in der Gegend rum. Zum einen macht das eine riesen Sauerei und zum anderen schäumt dann später in der Wanne nichts mehr. Einfach weg lassen! 

Badebomben selber machen - Farbe und Öl untermischen


Jetzt wird geformt, gerollt, in Förmchen gepresst oder sonstwie verarbeitet. Man kann hier auch noch getrocknete Blüten, Glitzer, Zuckerstreusel oder sonstige Deko in die Formen geben, um den Badebomben noch einen speziellen Look zu verpassen. Wer mag kann auch ätherisches Öl zusammen mit Kokosöl und Farbe in den "Teig" geben, aber bitte vorsichtig dosieren! 

Badebomben selber machen - Formen

Badebomben selber machen - Formen


Fast fertig!
Die gefüllten Förmchen/Kugeln/Bomben am Besten ins Gefriefach stellen, so härtet das Öl schön aus und man kann die fertigen Badebomben gut aus den Formen lösen. Pro-Tip: die Fische sind nicht die beste Wahl gewesen, der Schwanz bricht leider sehr leicht ab. Da sie relativ klein sind, kann man direkt 3 Fische ins Badewasser werfen und ihnen beim Sprudeln zugucken. 

Badebomben selber machen - DIY Geschenkidee

Badebomben selber machen - DIY Geschenkidee

  • Viel Spaß beim Nachbasteln!! 


Zuletzt aktualisiert am 22.12.2017

Basteln

Seife selber manchen aus Kernseife oder Seifenresten - Ideal auch als Geschenk!

17.12.17

Selbstgemachte Geschenke sind toll!

Vor allem, wenn man die Kinder mit einbeziehen kann und dabei noch so etwas Hübsches heraus kommt! Und Seife kann nun wirklich jeder gebrauchen. Falls doch nicht: Seifenstückchen wieder zerkleinern und mit ein bisschen Wasser in den nächstbesten Seifenspender füllen. Selbstgemachte Flüssigseife! 

Man kann online oder im Bastelgeschäft schon fertige Sets zum Seife gießen kaufen, wir wollten das Ganze aber gerne komplett selber machen und zwar mit Dingen, die wir ganz leicht in der nächsten Drogerie bekommen. Was braucht man also für selbstgemachte Seife?

  • Kernseife
  • eine Reibe
  • Badetabletten für Kinder 
  • Förmchen, z.B. Eiswürfelformen oder Keksausstecher
  • ein bis zwei Töpfe
  • einen Löffel 
  • Wasser
  • Zum Verfeinern: Honig, Milch oder Öl. Wir haben uns für Kokosöl entschieden

Die Kernseife zerkleinern

Das Zerkleinern der Seife geht am besten mit einer ganz normalen Küchenreibe. Hier können auch kleine Kinder super mithelfen. Jannes hat geraspelt wie ein Wilder, Bjarne hatte allerdings ziemlich schnell keine Lust mehr. Wir haben die Reibe einfach in eine Tupperbox gestellt, so sind die Brösel nur durch die halbe Küche geflogen... Mit einem Messer bekommt man das bei Kernseife auch ganz gut hin, da sie eh ein bisschen weicher ist. Wer hat, kann hier auch andere Seifenreste mit einarbeiten, man sollte nur darauf achten, dass man nicht 17 verschiedene Farben mischt. Sonst bekommt man nämlich am Ende braune Seife oder eine andere komische Farbe... 

Seife selber machen aus Kernseife - erstmal zerkleinern
Bjarne raspelt die Kernseife, hier noch hoch motiviert ^^


Die Seife schmelzen

Man kann die Seifenspäne entweder direkt im Topf auf der Herdplatte oder im Wasserbad einschmelzen. Einen Schuss Wasser dazu, damit nichts anbrennt und immer mal wieder umrühren.  Statt Wasser kann man hier auch Milch nehmen, dann hat man gleich einen pflegenden Zusatz mit drin.
Am Anfang ist es eher ein Klumpen umdrehen als rühren, aber das wird. Richtig flüssig wie etwa Wachs wird das Ganze sowieso nicht, eher so wie weiche Butter. Aufpassen mit der Flüssigkeit! Nicht zu viel zur Masse geben, sondern lieber mehrmals etwas nachgießen.

Seife selber machen aus Kernseife - Seifenspäne im Wasserbad schmelzen
Seifenmatsch im Wasserbad


Seife färben

Man bekommt spezielle Farbe für Seife und es soll wohl auch mit Lebensmittelfarbe funktionieren. Allerdings besteht dann wohl die Gefahr, dass das Ergebnis völlig von der erwarteten Färbung abweicht, dass also z.B. gelbe Lebensmittelfarbe später grün aussieht. Seifenfarbe habe ich nicht bekommen und bestellen wollte ich nicht, also kurz überlegt und zum Ergebnis gekommen, dass das doch wohl auch mit Farbtabletten für die Badewanne funktionieren müsste! Wir haben also drei Tabletten geschnappt und nur so viel Wasser ins Glas gekippt, dass sie sich komplett auflösen konnten. Gab ein schönes dunkelblau und das Gemisch landete dann in der geschmolzenen Seife. Rühren rühren rühren und ein nettes Schlumpfblau erhalten! 
Nach dem Trocknen wurde aus dem Blau ein helles Lila, auch hübsch!

Seife selber machen aus Kernseife - Badetabletten mit wenig Wasser auflösen
So sehen die aufgelösten Badetabletten aus



Seife verfeinern

Jetzt ist man eigentlich schon fertig, kann seinen Seifenmatsch aber noch ein bisschen pimpen. Man kann beispielsweise Honig, Milch oder Öl (Olive, Kokos...) dazu geben, ätherisches Öl rein träufeln (nicht zu viel!) oder Kräuter, Salz und Haferflocken beimischen. Die groben Zutaten machen direkt eine Peelingseife aus euren Stückchen, Öle und Honig sind zum Pflegen. 
Wir haben Kokosöl verwendet, das haben wir sowieso immer zu Hause und es riecht gut! Einfach zur warmen Masse geben und wieder gut umrühren.

Seife selber machen aus Kernseife - Seife färben und verfeinern
Gefärbte Seife, jetzt können noch Duft oder pflegende Sachen hinzu gegeben werden


Seife gießen

Bzw. löffeln. Die Eiswürfelform haben wir fix mit Olivenöl ausgewischt, damit sich die Seife später auch wieder gut löst. Dann die warme Seifenmasse einfüllen, ein bisschen rütteln und schütteln, damit sich alles gut verteilt und Luftbläschen nach oben steigen können. Da wir nur eine Fischeform, aber noch ganz viel von der Seifenmasse übrig hatten, haben wir noch schnell eine Auflaufform mit Alufolie ausgelegt und Keksausstecher darauf verteilt. Seife rein und fertig. Ein bisschen wird unten heraus laufen, aber das ist nicht weiter schlimm. Wenn die Seife ausgehärtet ist, kann man das ganz leicht abkninneln. 
Ziemlich schnell bildet sich eine Haut auf der Seife, da haben wir noch schnell etwas Glitzer drauf verteilt. Soll ja auch weihnachtlich aussehen und Glitzer ist da immer eine gute Idee! Beim ersten Mal Händewaschen geht das natürlich ab, aber direkt Glitzer in die Seifenmasse schütten, wäre wohl nichts geworden. 

Seife selber machen aus Kernseife - Seifenmasse in Förmchen verteilen
Die Seife trocknet in den Förmchen


Tada, fertig :) Nach ein paar Stunden sind die Seifenstückchen schon hart, aber noch sehr empfindlich. Beim Herauslösen also gut aufpassen, dass man nicht alles direkt wieder zerdrückt. Am besten lässt man alles im Anschluss noch ein paar Tage trocknen. Je länger man wartet, umso fester werden die Stückchen. Alles schön verpacken und fertig ist das selbstgemachte Mitbringsel, Weihnachtsgeschenk oder einfach nur die neue Seife fürs eigene Bad. Unser Hellblaulila ist mit der Zeit übrigens zu einem Lavendelrosa mutiert. Spannend!

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Seife selber machen aus Kernseife - die fertige Seife mit Glitzer bestreuen
Fertig und beglitzert!

Seife selber machen aus Kernseife - die fertige Seife nach dem Trocknen
Nach dem Trocknen, die Seife ist lila :-)



Zuletzt aktualisiert am 17.12.2017

Basteln

Weihnachtskarten selber basteln mit Kindern - Easypeasy DIY

9.12.17

Weihnachtskarten kaufen kann ja jeder!

Selber Karten basteln, ist viel schöner! Also ein bisschen auf Pinterest gestöbert und los ging es!

Einkaufsliste:
  • Blanko Grußkarten mit Umschlag
  • Klebeband (Washi oder Krepp)
  • Wasserfarbe
  • Pinsel
  • Filzstift
  • Lackstift in weiß oder silber
Und los geht's!

Weihnachtskarte mit Weihnachtsbaum

Zuerst eine dreieckige Fläche abkleben, dann mit Wasserfarbe grün ausmalen. Trocknen lassen, Stamm dran und mit Filzstift einen Weihnachtsgruß dazu. Fertig!

Weihnachtskarten selber basteln - Karte mit Weihnachtsbaum
Abkleben

Weihnachtskarten selber basteln - Karte mit Weihnachtsbaum
Ausmalen

Weihnachtskarten selber basteln - Karte mit Weihnachtsbaum
Fertig

Weihnachtskarten selber basteln - Karte mit Weihnachtsbaum
Kleiner Unfall mit dem Wasserglas ;-)


Weihnachtskarte mit Rentier

Finger mit brauner Wasserfarbe bemalen und auf die Karte stempeln. Für den Körper haben wir den Daumen, für den Kopf den Zeigefinger benutzt. Alles trocknen lassen und Geweih, Gesicht, Beine und ein Schwänzchen mit Filzstift aufmalen. 

Weihnachtskarten selber basteln - Karte mit Rentier
Jannes stempelt

Weihnachtskarten selber basteln - Karte mit Rentier
Fertig! Rentierkarte

Weihnachtskarten selber basteln - Karte mit Rentier
Jannes Karte ^^

Weihnachtskarte mit Weihnachtsmützen

Mit roter Wasserfarbe Dreiecke auf die Karte pinseln und nach dem Trocknen Weihnachtsmützen mit Filzstift daraus machen. Die Dreiecke müssen nicht mal sauber aufgemalt sein, so ein bisschen unregelmäßig sieht auch schön aus!

Weihnachtskarten selber basteln - Karte mit Weihnachtsmütze
Jannes' Karte

Weihnachtskarten selber basteln - Karte mit Weihnachtsmütze
Meine Karte

Weihnachtskarte mit Schneeflöckchen

Mit dunkelblau und lila einen Nachthimmel auf die Karte malen und nach dem Trocknen ganz viele weiße Pünktchen dazu. Oder silber. Das weiß konnte man bei uns nämlich so gar nicht sehen, das Papier hat es einfach aufgesaugt...

Weihnachtskarten selber basteln - Karte mit Schneeflocken
Let it snow!

Fertig! Bzw. eine Karte hätten wir noch übrig, aber da hatte Jannes leider schon eine Ente drauf gemalt und irgendwie war die nicht wirklich weihnachtlich ^^ 

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Weihnachtskarten selber basteln





Zuletzt aktualisiert am 09.12.2017.

Basteln

Gruselige Windlichter basteln zu Halloween

18.10.17

Trari Trara, der Herbst ist da!

Buntes Laub, Kastanien und Eicheln, Halloween und St. Martin. Neben Weihnachten und Ostern eine der bastelintensivsten Zeiten im Jahr. Finde ich. Und da die Jungs gerne mal Halloween feiern wollten, fingen wir letztens an, die passende Deko zu basteln. Und das geht sogar für mich Bastel-Honk total einfach!

So sieht das aus, wenn wir basteln ^^ 

Einkaufsliste

  • leere Gläser
  • Mod Podge oder anderen Kleber für Serviettentechnik
  • Taschentücher, Servietten oder Kreppband
  • Pinsel 
  • Wackelaugen und/oder Filzstifte
Als erstes müssen die Schnipsel vorbereitet werden. Also Kreppband in kleine Stückchen reißen. Bei Servietten oder Taschentüchern erst einmal die verschiedenen Schichten voneinander trennen und dann schnipseln. Das Ganze muss dann ungefähr so aussehen:


Taschentuchschnipsel für Gespensterteelicht
Taschentuchschnipsel für das Gespensterteelicht

Kreppbandschnipsel für Kürbisteelicht
Kreppband für das Kürbiswindlicht
Jetzt kann gepinselt werden und zwar Mod Podge auf die Gläser. Immer nur ein kleines Stück einpinseln, dann Schnipsel drauf kleben. 
Die Kinder haben alles mögliche eingepinselt, zum Beispiel die leeren Apfelschorle-Flaschen die man auf dem ersten Bild sieht... draufgeklebt haben sie dann allerdings nix. Ach doch, Washi Tape. Nachdem die Flaschen ein bisschen umwickelt und total matschig waren, sprang der Zwuggel auch schon auf, verkündete lauthals "Fertig!" und setzte sich vor den Fernseher. Hach ja, meine Bastel-Honk-Gene ;-) 

Windlicht mit Mod Podge basteln
Erst mit Mod Podge einschmieren, dann Schnipsel aufkleben


Na gut, hab ich halt alleine weiter gebastelt. Ein Glas wurde mit Taschentuchschnipseln zum Gespenst, eines mit orangenem Kreppband zum Kürbis und eines mit bunten Schnipseln zum Monster. Alles gut trocknen lassen und dann Wackelaugen aufkleben oder mir einem schwarzen Filzstift ein Gesicht aufmalen. Fertig! 


Kürbis- und Gespenster-Teelicht für Halloween
Gruuuuuselig, oder? ^^ 




Zuletzt aktualisiert am 18.10.2017

Basteln

Feuerwehrauto-Kostüm, mit Bastelanleitung

23.2.16

Ein Feuerwehrauto für Karneval bitte sehr!


Dass der Zwuggel in diesem Jahr einen etwas ausgefalleneren Kostümwunsch für Karneval hatte, habe ich ja schon mal geschrieben. Dass wir als stets bemühte Eltern das Ganze natürlich auch umsetzen wollten, war eh klar! Die Idee fürs Kostüm wuchs recht fix in meinem Kopf, dazu noch ein bisschen herumgegoogelt und bei Pinterest geschaut und zack: Bastelidee fertig! 
Damit ihr das auch nachbasteln könnt, lasse ich euch natürlich auch an der ganzen Geschichte teilhaben. Los geht's :-) 


Feuerwehrauto Kostüm für Karneval, Halloween oder einfach so. Mit Anleitung! - www.kugelfisch-blog.de

Einkaufsliste - das brauchst Du für ein Feuerwehrauto aus Pappe:

  • einen Karton, in den das Kind rein passt 
  • Pappe
  • schwarze Farbe
  • rote Farbe (zum Sprühen)
  • weiße Farbe
  • Pinsel
  • Reflektoren
  • Hosenträger
  • ein Stück Gartenschlauch
  • Kleber/Heißkleber
  • Schere/Teppichmesser 
Als erstes solltest Du die Löcher in den Karton schneiden. Oben und unten und zwar so, dass das Kind durch das Loch durch passt.
Jetzt wird der Karton grundiert. Wir haben schwarze Acrylfarbe genommen, geht aber bestimmt auch mit weißer. Ich hatte nur Schiss, dass das Feuerwehrauto hinterher rosa wird, also lieber dunkel grundieren. 
Wenn man die Kartonbeschriftungen nicht mehr sehen kann, bist Du fertig. Trocknen lassen. 
Jetzt wird alles rot angemalt oder gesprüht. Wir haben Sprühfarbe benutzt und 2 Dosen verbraucht. Gut lüften oder draußen sprühen, das stinkt wahnsinnig, das Zeug! Trocknen lassen.

Feuerwehrauto Kostüm, Grundgerüst - kugelfisch-blog.de


Während alles trocknet, kannst Du schon mal das Zubehör basteln. Also Windschutzscheibe, eine Leiter, eventuell Scheinwerfer und und und. Ich habe die Laschen von einem Windelkarton genommen. Schön fest und gerade Kanten. Die Fenster habe ich schwarz angepinselt (aber erst im zweiten Anlauf... zuerst waren sie weiß. Dann kam der Mann dazu und meinte: "Das sieht doof aus!"... also alles noch mal schwarz angemalt...), die Leiter weiß. 

Feuerwehrauto Kostüm, Details- kugelfisch-blog.de


Das Feuerwehrauto ist dann irgendwann auch gut durchgetrocknet und Du kannst Akzente drauf malen. Also zum Beispiel den Teil, der das Führerhäuschen sein soll, mit weiß anmalen, die 112 an die Seite, Türen oder andere Dinge aufmalen. Und schon wieder trocknen lassen. 

Jetzt darf geklebt werden! Windschutzscheibe und Seitenfenster auf das Führerhäuschen, Räder an die Unterkante, die Leiter an die Seite, Scheinwerfer und Blaulicht. Die Reflektoren machst Du am besten mit Heißkleber fest, die Unterseite ist nämlich nicht glatt, sondern hat einen hervorstehenden Rand und in der Mitte auch eine erhabene Stelle. In die Mitte ordentlich Kleber schmieren und dann noch ein paar dicke Punkte in die Fläche, das hält ziemlich gut! Passende Reflektoren bekommst Du im Baumarkt. Eigentlich sind die wohl für Anhänger gedacht, aber passen hier einfach hervorragend und kosten nicht viel. Wir haben rote als Rücklicht genommen, weiße für vorne als Scheinwerfer und noch mal weiße mit blauem Lackstift bemalt als Blaulicht. Gibt's hier

Für die Hosenträger machst Du vor und hinter dem Loch die entsprechenden Schlitze in den Karton. Wenn Du diese gerade so groß machst, dass die Metallteile durch geschoben werden können, musst Du die Klips einfach nur innen im Karton öffnen. Dadurch werden sie ja quasi größer und Du brauchst kein zusätzliches Befestigungsmaterial. 

Jetzt noch ein Stück Gartenschlauch zurecht schneiden und dem Kind in die Hand drücken, fertig!



Ergänzt wird das Ganze mit einem fertigen Feuerwehrmann-Kostüm und einem Helm, z.B. von Amazon . Es gibt auch noch Sets mit kleiner Axt und Megaphon, das haben wir uns aber gespart. Der Zwuggel war auf jeden Fall glücklich und das Feuerwehrauto wurde im Kindergarten und beim Karnevalsumzug ordentlich von allen bestaunt.


Feuerwehr-Zwuggel und Drachen-Wutz - kugelfisch-blog.de

Und weil heute Dienstag ist, reiche ich das hier auch direkt mal beim Creadienstag ein :-) 

Zuletzt aktualisiert am 23.02.2016

Adventskalender

Heute basteln wir einen Adventskalender!

26.11.15

Ich hatte es ja schon angekündigt: dieses Jahr sind wir mal keine Arschlocheltern! Applaus Applaus Applaus! Denn: die Jungs bekommen ihren ersten Adventskalender! So richtig selbst gebastelt und selbst befüllt mit vielen kleinen Kleinigkeiten.

Weihnachtskalender aus Papiertüten, DIY, www.kugelfisch-blog.de


Bjarne ist jetzt immerhin ein Kindergartenkind und Jannes ist 2, da sollte das klappen, dass sie nicht direkt den ganzen Kalender auseinander fetzen und sich mit Schokolade vollstopfen. Habe ich mal gemacht, so mit 3 oder 4 Jahren... alle Türchen aufgeklappt und alles weggefuttert. Immerhin hatte ich mir vorher eine Schüssel aus der Küche besorgt, wo ich alle Schokistückchen rein geworfen habe. Sehr umsichtig von mir, so musste ich wenigstens nicht überall Schokolade hinschmieren. ;-)

Auf jeden Fall wollte ich also dieses Jahr basteln. Pinterest wurde durchforstet und viele Ideen für schön, aber nicht praktikabel mit Kleinkindern befunden. Oder zu aufwendig für mich Bastel-Honk. Oder zu teuer. Wir brauchten also eine relativ günstige, leicht umsetzbare und vor allem hübsche Idee. Und Taddaaa: wir haben uns für die Easy Peasy Papiertüten-Variante entschieden.

Mit diesem Kalender habe ich auch schon beim Blog von online-druck.biz mitgemacht. Das war prima, denn so habe ich auch schon früh mit dem Basteln angefangen. Der Kalender ist also schon seit einer Weile fertig und muss nur noch befüllt werden! Nächsten Dienstag geht's schon los mit Tütchen aufmachen, das geht aber auch dann immer auf einmal alles so schnell! Zum Glück lässt sich aber auch der Kalender sehr schnell zusammentüddeln, auf geht's! 

Was braucht man alles für den Papiertütenkalender? Einkaufsliste:

  • 24 Papiertüten (wer hätte das gedacht ^^) Wir haben uns gegen weiße Butterbrottüten entschieden, da kann man nämlich leicht durchgucken. Stattdessen haben wir diese hier* in braun bestellt
  • 24 Wäscheklammern  
  • Schnur
  • 24 Kleinigkeiten zum Befüllen. Bei uns Schoki, Pixi-Bücher, Badewasserfärbetabletten, ein Elch aus Holz zum Aufhängen im Kinderzimmer, Matchbox-Auto usw.
Optional:
  • weiße Farbe
  • Glitzerpulver
  • Modelliermasse
  • Keks-Ausstecher (Sterne, Schneeflocken, Engel... was man mag) 
  • Stanze (Stern oder irgendwas anderes weihnachtliches)

Jetzt wird gebastelt


Super-Last-Minute-Variante: 
Papiertüten mit Zahlen beschriften, Schoki rein und mit den Wäscheklammern an der Schnur befestigen. Fertig! 

Dauert-ein-bisschen-länger-sieht-aber-auch-besser-aus: 
Als erstes bastelt ihr die Deko. Modelliermasse (oder Fimo, das wird durchs Backen schneller hart) ausrollen und mit dem Ausstecher Sterne, Schneeflocken oder was ihr gerne mögt ausstechen. Dann mit einem Schaschlikspieß ein Loch reinpieken, damit man sie später auch aufhängen kann. Trocknen lassen bzw. bei Fimo ab in den Bachofen. Danach anmalen und Glitzer drüberstreuseln.

Mit der Stanze 24 Sterne (Herzen, Tannebäumchen...) ausstanzen und mit den Zahlen von 1 bis 24 beschriften. Papiertütchen befüllen, oberen Rand umknicken, Zahlen draufkleben und das Ganze mit den Wäscheklammern (die man btw auch noch bemalen und beglitzern kann) an einer Schnir festklipsen. Jetzt noch ein bisschen Deko dazuhängen und ihr seid fertig. Glöckchen eignen sich hier wunderbar, so hört man auch sofort, wenn der Nachwuchs sich am Kalender zu schaffen macht!

selbstgemachte Weihnachtsdeko | www.kugelfisch-blog.de
Ausgestochene Deko vor dem Bemalen

selbstgemachte Weihnachtsdeko | www.kugelfisch-blog.de
Fertige Schneeflocke. Mit Glitzer!

Adventskalender aus Papiertüten | www.kugelfisch-blog.de
Der Kalender ist fertig!

Adventskalender aus Papiertüten | www.kugelfisch-blog.de
...noch ein bisschen Deko dazu


Zuletzt aktualisiert am 26.11.2015

DIY

DIY: Dino für den Junior nähen

20.12.12

Nähmutti hat Zeit (na ja, geht so) und muss Nähen üben!!
Da die Stoffbestellung noch nicht da ist, nehmen wir den Stoff, der hier noch so rumfliegt und nähen etwas für den Zwuggel.

Eigentlich wollte ich einen Dackel machen, aber ich hatte keine Ahnung, wie ich da Ohren dranbekommen soll, also ein anderes Tier. Pony? Nee. Schaf? Nee. Dino? Och ja, warum nicht.

Also schnell den Zeichenblock rausgekramt und einen Dinosaurier aufgemalt. Geflucht, weil zwar ganz viele Bleistifte gefunden, aber keinen Anspitzer. Dann eben Kuli.

Schnittmuster Dino
Dino-Schnittmuster...

Dann den Dino ausschneiden und die Umrisse auf den Stoff übertragen. Da ich keine Schneiderkreide habe (hab ich schon, malt aber nicht o.O), hab ich Tafelkreide genommen, geht auch, die Linien werden dann nur ziemlich breit...

DIY Dino - Schnittmuster auf Stoff übertragen
...auf den Stoff übertragen...

Das ganze 2 mal, einmal nach links, einmal nach rechts, oder eben mit/am (wie heisst das?) Bruch aufmalen. Danach wird ausgeschnitten und dann beide Dinoteile aneinandergenäht.

DIY Dino - Teile zusammen nähen
...und zusammennähen.

Die Kurven sind für mich als Neuling echt n bisschen schwierig... ich empfehle, nicht abzusetzen und den Stoff zu drehen, sondern gaaaaanz langsam zu nähen und den Stoff dabei rum zu schieben. Sonst hat der Dino komische Ecken.
Am Po ein Loch lassen zum Wenden und Watte reinstopfen.

DIY Dino - Dino wenden
Dino auf rechts drehen
Nahtzugabe abschnibbeln und Wenden.
Umdrehen geht ganz gut, wenn ihr erstmal in den Kopf reinkrabbelt mit den Fingern, dann nen Stift in die Finger (die, die im Dino stecken) nehmt und dann alles über den Stift zurückstülpt... hat das einer verstanden? ^^ Der Stift wäre dann auf jeden Fall innen im Dino und so könnt ihr auch gleiche alle Kurven etc. nach aussen drücken, Füsse rausholen usw.
Jetzt Füllwatte in kleinen Portionen in den Dino reinstopfen, mit dem Bleistift nachhelfen, wenn ihr mit den Fingern nicht in alle Ecken kommt. Leider gibt's davon kein Foto.
Wer will, kann noch ein Glöckchen (z.B. in so ein gelbes Ü-Ei stecken, sonst klapperts nicht) in den Bauch implantieren. Ich bin leider nich durch meine Wendeöffnung gekommen mit dem Ding, also bei mir ohne Rassel.
Wenn der ganze Dino mit Watte gefüllt ist, den Hintern zunähen mit nem unsichtbaren Stich (Zauberstich bei Google suchen :) )

Und Taddaaaaaa:

selbst genähter Dinosaurier
Fertiger Dino

Der Kopf ist etwas eckig geworden vorne, da hab ich nämlich abgesetzt, Füsschen hoch, Stoff gedreht... Nächstes mal schaff ich das sicher ohne absetzen! Ausserdem find ich den Rücken ja etwas... bucklig. Da muss ich dann mal mein Schnittmuster überarbeiten und den Buckel weiter vorne ansetzen, aber sonst?! Ich bin zufrieden und ein bisschen stolz auf meinen schiefen Saurier und dem Zwuggel wird das sicher kaum auffallen :)

Die Nähprofis dürfen jetzt die Hände überm Kopf zusammenschlagen ob meiner dilettantischen Arbeit, macht aber nix ^^ Tips und Tricks gerne an mich, ansonsten näh ich das nächste Tier auch wieder so.

Und Bjarne hatte auch Spass mit den Stoffresten!

Nähzwuggel
Bezaubernder Nähassistent



Wir wünschen euch morgen einen schönen Weltuntergang :-)




Bei Facebook folgen