Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

10. November 2017

Was kommt in den Adventskalender?

Vorletztes Jahr hatten die Kinder zum ersten Mal eigene Adventskalender, da waren sie 2 und 3 Jahre alt. Letztes Jahr hatten sie sich gekaufte Kalender von Playmobil gewünscht und auch bekommen. Und dieses Jahr? Hätten sie gerne eine Mischung aus beidem. Bjarne wünscht sich die Straßensperre von Playmobil, Jannes hat sich noch nicht so richtig entschieden, es wird aber wohl auch auf ein kleineres Set von Playmobil hinaus laufen. 

Wir kaufen also die beiden Sets und verteilen Männchen und Kleinkram auf verschiedene Tütchen in den Weihnachtskalender. Für 24 Päckchen reicht das allerdings nicht aus, was kann man also ansonsten noch verschenken, worüber sich die Kinder freuen, was einen aber auch nicht direkt verarmen lässt? Ich habe hier mal ein paar Ideen für die Adventskalender-Füllung gesammelt, vielleicht ist da ja etwas dabei. Und total toll: klick aufs Bild und ihr kommt direkt zu Amazon und könnt die Geschenke bestellen. Es sind Affiliate-Links, das heißt, gesetzt den Fall, ihr solltet etwas bestellen, bekomme ich eine kleine Provision von Amazon. Win Win also :-)

Womit den Adventskalender füllen?



Süßigkeiten, gibts sogar bei Amazon
Eine Kiste Süßkram bitte

1. Süßigkeiten

Eh klar! Schokolade und Bonbons gehören auf jeden Fall in den Adventskalender! Zum Beispiel bunte Schokokugeln, diese Kringel mit den Streuseln, Marzipankartoffeln und und und. Eben alles was den Kindern schmeckt und nicht zu groß ist. Hier geht natürlich auch etwas Gesundes, also Nüsse (nur für ältere Kinder, Stichwort Erstickungsgefahr!), Mandarinen oder Trockenobst.




Füllung für den Adventskalender - Badezusätze

2. Badeschaum

Badezusätze für Kinder gibt es nicht nur in großen Flaschen, sondern auch in kleinen Tütchen. Malseife, Knister-Bad, Badekugeln... bei uns sehr beliebt und man kann z.B. die Kugeln auch selber machen und weiß so ganz genau, was da so drin ist. Oder einfach mal bei DM oder der Drogerie des Vertrauens stöbern, zu Weihnachten gibt es auch immer weihnachtlich verpackte Kleinstpackungen Duschgel und und und. 


Füllung für den Adventskalender - Weihnachtsdeko

3. Weihnachtsdeko

Wenn es nach meinen Kindern ginge, dann hätten sie sogar einen eigenen Weihnachtsbaum im Zimmer. Kleine Rentiere aus Holz, beleuchtete Häuschen (LED!) zum Hinstellen oder Weihnachtsbaumkugeln kommen bei uns auch in den Adventskalender.


Füllung für den Adventskalender - pixi Bücher


4. Pixi-Bücher

Kosten nicht viel und werden bei uns sehr gerne gelesen. Bzw. vorgelesen. 
Und das passt auch super so vor dem Einschlafen, weil die Geschichten nicht so lang sind und die Jungs gar nicht die Möglichkeit haben "Noch ne Seite!" zu verlangen. Win Win! 



Füllung für den Adventskalender - Haarspangen oder Schmuck

5. Haarspängchen oder Schmuck

Eher für den Mädchen-Adventskalender, aber auch die Jungs haben manchmal einen Zopf. Jungstaugliche Spängchen zu finden ist allerdings eher schwierig, die meisten sind pink und glitzern... Für Mädchen aber eine tolle Kalender-Idee, die es auch mit weinachtlichen Motiven gibt!




Füllung für den Adventskalender - Gutscheine

6. Gutscheine

Gutscheine sind ja eher so "Mist, mir fällt nix ein, ich bastel schnell nen Gutschein für ein leckeres Essen!"-Geschenke. Aber man kann das Ganze ja auch so planen, dass der Gutschein direkt an dem Tag, an dem er im Türchen Tütchen ist, auch eingelöst wird. Also zum Beispiel ein Kinobesuch, ein Ausflug auf den Weihnachtsmarkt, ins Schwimmbad oder was einem gerade so einfällt und dem Kind Spaß macht. 



Füllung für den Adventskalender - SpielzeugFüllung für den Adventskalender - Spielzeug

7. Spielzeug

Natürlich nur Kleinigkeiten. Wer mag, kann natürlich auch eine Playstation eintüten, aber ich halte das für ein bisschen übertrieben. Aber Schleich-Tiere, Matchbox-Autos oder Kleinigkeiten wie Jojos oder Seifenblasen passen prima in den Weihnachtskalender. 


Füllung für den Adventskalender - Klamotten

8. Klamotten

Kleidung ist für meine Kinder kein Geschenk, darüber freuen sie sich nicht. Wohl aber freuen sie sich, wenn auf den Klamotten irgendetwas drauf ist, das sie mögen. Also zum Beispiel Paw Patrole-Socken oder ein Shirt mit Star Wars-Aufdruck. Das geht klar, weil das eben COOL ist und nicht praktisch ;-) Rein damit in den Adventskalender!




Füllung für den Adventskalender - Quetschies

9. Quetschies

Fällt eigentlich unter Süßigkeiten, denn wer denkt, das wäre gesund... na ja. Meine Kinder essen die Dinger aber zwischendurch mal ganz gerne und sie sind einfach praktisch für unterwegs, wenn der Apfel im Rucksack schon die ein oder andere Delle bekommen hätte. Zu Weihnachten passen die Sorten mit Zimt und Vanille super gut!


Füllung für den Adventskalender - Keksausstecher

10. Keks-Ausstecher und Backzubehör

Nicht die fünfte Tanne und der siebte Stern, aber vielleicht etwas ausgefallenere Förmchen! Rentier, Todesstern, Batman, das Lieblingstier... die Auswahl ist inzwischen ja quasi grenzenlos. Dazu vielleicht Lebensmittelfarbe und Zuckerschrift, damit die Plätzchen auch direkt verziert werden können. 
Am besten in Verbindung mit einem "Heute backen wir Plätzchen"-Gutschein.



Füllung für den Adventskalender - Hörspiele

11. Hörspiele

Bei meinen Jungs sehr beliebt, vor allem abends zum Einschlafen. Oder auch CDs mit Kinderliedern. Gibt es immer mal wieder irgendwo im Angebot und da schlage ich auch schon direkt zu, so habe ich immer einen kleinen Vorrat im Schrank und kann auch ein Hörspiel für jedes Kind in den Adventskalender stopfen. 



So, ein bisschen Zeit ist ja noch bis zum Öffnen des ersten Türchens, aber so hat man noch genug Zeit, stressfrei alle Sachen zu besorgen oder schnell noch einen DIY-Kalender zu basteln. Wer noch weitere Ideen hat, immer her damit!

Gefällt Dir? Möchtest Du Dir merken? Dann pin es :-)

Adventskalender selber füllen; 11 Ideen für (kleine) Kinder, direkt mit Bestellmöglichkeit


Zuletzt aktualisiert am 10.11.2017

Kommentare:

  1. Huhu,
    ich befülle die Kalender meiner Jungs auch seit Jahren selbst. Ein paar Süßigkeiten sind immer dabei, jedoch eben nur noch ein paar. Denn der Große hat am 3.12. Geburtstag, am 6.12 ist Nikolaus, dann kommen die Geburtstagsfeiern in Schule und Familie mit Süßigkeiten, zwischendurch werden immer wieder Kekse gebacken und dann an Weihnachten explodieren die Geschnkteller. Daher habe ich die Süßigkeiten im Kalender inzwischen drastisch reduziert.

    Es wird ein paar Milka Oreo Bälle geben, Mini Nikoläuschen aber auch Mini Reiswaffeln. Ansonsten Quetschis und jede menge Kleinigkeiten in Form von Matchboxautos, Seifenblasen, Knete, Playmobilfigürchen, Badezusätze usw.
    Ich bin schon soooo gespannt, auf die Gesichter wenn sie wieder täglich ihre Überraschungen auspacken können.

    Liebe Grüße,
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nee, zu viel Süß ist nix, gibt ja jetzt eh schon oft genug Kekse und Lebkuchen und und und. Aber ganz ohne wäre glaube ich enttäuschend für die beiden ^^

      Löschen
  2. Nette Seite, nette Familie.
    Sehr gut der Post zum Thema Flüchtlinge, und dass Du möchtest dass es möglichst allen Kindern in dieser Welt gut geht.
    Aber gilt das auch für die beiden Töchter von "dem Mann mit Hut"???
    Haus, Schrebergarten, Auto, Urlaub... Und natürlich ein Papa.... Alles nur für Euch? Alles meins?
    Ist dein Blog nur Show und nur Euer Wohl liegt euch am Herzen?
    Wie sich die Mädchen wohl beim Lesen dieses Blogs fühlen?
    Und wissen eure Jungs dass es da draußen 2 Schwestern gibt, die all das von ihrem "Vater" nicht bekommen haben?
    Dass mein Kommentar gelöscht wird ist mir klar. Geht auch nicht darum hier öffentlich Stunk zu machen. Aber als Mutter solltest Du Dein Verhalten und Dein Auftreten hier vielleicht mal überdenken. Da gibt es irgendwo 2 Menschen, denen Ihr gewaltig vor die Füße spuckt.
    Lässt diese Tatsache Dein so oft erwähntes "Mutterherz" kalt?
    Es ist nie zu spät für seine Fehler gerade zu stehen.
    Und Seelenheil steht immer vor allem Materiellem.

    Grüße, Henry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Henry,

      erstmal Danke, dass Du scheinbar den kompletten Blog gelesen hast.

      Löschen werde ich das nicht, warum auch, noch lese ich da nichts Beleidigendes...
      Was ich nicht verstehe: Du schreibst, dass das kein öffentlicher Stunk sein soll, aber was dann? Falls das ein nett gemeinter Hinweis sein sollte, hättest Du mir dazu eine Mail schreiben können. Hierher gehört es nämlich nicht!

      Was für eine Show meinst Du genau? Wir leben unser Leben, ja. Wir haben ein Haus, stimmt. Aber das haben wir uns erarbeitet. Seelenheil steht vor allem Materiellen? Warum sprichst Du dann nur Materielles an?
      Ja, Trennungen sind scheiße und mindestens einer leidet dabei, aber ist das ein Grund, danach nicht mehr zu leben? Also ich finde: nein!

      Sollte Dich dieses Thema weiterhin beschäftigen, dann schreib mir doch bitte eine Mail.

      Liebe Grüße
      Ori

      Löschen

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...