Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

12. Januar 2016

Endlich Windelfrei!

Der Zwuggel ist 43 Monate und 8 Tage alt 

Die Pampers ist weg!


Wie im Monatsbericht kurz angerissen, ist der Zwuggel jetzt (eeeeeendlich!) windelfrei! Er hätte das mit Sicherheit schon sehr viel eher geschafft, aber nennen wir es mal Faulheit… Auf beiden Seiten…
Auf die Frage, warum er denn die Windel behalten möchte, kam als Antwort: Na weil ich euch lieb habe!
Aaaaawwww, wie nett von ihm! Nicht.

Kugelfisch-Blog: Fahrstuhlspiegel-Selfie #fescheraufzug
Hier noch mit Pampers... Im Kaufhaus müssen wir das noch nicht testen ;-) 


Im zarten Alter von 15 Monaten hätten wir ja fast schon mal die Kurve bekommen. Der Zwuggel saß so beim Essen am Tisch und verkündete auf einmal „Kacka!“
Auf die Frage unsererseits „Musst Du mal Kacka?“ ernteten wir ein Nicken und so wurde das Kind geschnappt und aufgetopft. Und taddaaaa: es hatte geklappt! Wäre das Ganze im Sommer mit viel Gartenzeit passiert, dann wäre er sicher schon tagsüber trocken geworden. Wer mal nachrechnet stellt aber fest, dass schon September war und demnach nix mehr mit „Nur im Schlüppi durch die Gegend flitzen“. Es wurde also kälter und kälter und die Kacka-Meldungen blieben wieder aus.

Von der Oma wurde sporadisch immer mal wieder ein "Also ihr wart alle mit einem Jahr trocken!" in den Raum geworfen. Wobei ich ihr dann jedes Mal erklären musste, dass "Auf den Topf setzen, bis was drin landet!" irgendwie so gar nichts mit "Trocken sein!" zu tun hat. Aber gut. 

Später wurden dann ansprechende Klositze angeschafft. Mit Auto, ohne Auto, aus Plastik, mit Soft-Touch-Poschmeichel-Oberfläche… uninteressant! Im Sommer sind beide Jungs ohne Pampers im Garten rumgeflitzt und es gab den ein oder anderen Unfall, obwohl das Töpfchen in Reichweite stand und ohne Probleme aufgesucht werden konnte. Auch zur Toilette wollte keiner, das Töpfchen wurde mit Sand und Pfützenwasser gefüllt und zu sonst nix verwendet. Die Klositze staubten vor sich hin und wurden höchstens mal als Hut zweckentfremdet.

Kugelfisch-Blog: Zwuggel und Wutz im Sommer auf der Terrasse
Töpfchen im Garten? Uninteressant! 


Vor Weihnachten sagte dann aber mal eine der Kindergärtnerinnen zum Mann: „Der Zwuggel kann ab 2016 mal ohne Pampers bleiben! Der weiß ganz genau, wann er muss und zeigt das auch an. Er versteckt sich dann nämlich und kommt danach auch sofort angelaufen und möchte gerne gewickelt werden.“
Zu Hause macht er das zwar nicht, aber dass er vom Alter undsoweiter in der Lage sein müsste, hatten wir uns eigentlich auch schon so gedacht. Und da wir das Ganze aber doch nicht komplett in fremde Hände legen wollten, haben wir dann einfach mal spontan einen Tag windelfrei verbracht. Und: tadaa, es klappte auf Anhieb! Am zweiten Tag zwei kleine Unfälle, am ersten Tag im Kindergarten auch. War aber eher meine Schuld, denn so ne Jeans mit Gürtel bekommt man halt nicht so fix ausgezogen. Seitdem rennt er in Strumpf- oder Jogginghosen durch die Gegend und es gab keinen weiteren Unfall mehr. 

Zum Schlafen gibt's aber weiterhin noch eine Windel drumgetüddelt und morgens freut ihn das auch sehr. Dann kommt nämlich die Frage "Hab ich eine Pämpi an?" und das wird nach einem "Ja!" auch genutzt. Gefolgt von "Mama, Du musst mich sauber machen!" Ähm ja. UND: er verwendet seine Windellosigkeit auch ein bisschen, um uns zu ärgern. Will man mal eben irgendwas auf der Terrasse/im Keller/unter dem Dach machen, schallt ziemlich sofort und auf der Stelle ein "Ich muss mal zur Toilette!!!" durchs Haus. 
Oder wenn er abends gerade im Bett liegt... "Ich muss mal!" 
"Du hast eine Windel an..." 
"Willich aber nich! Ich will zur Toilette!" 
Der kleine Bruder macht direkt mit und kräht vom anderen Bett "Totolette gehet!". Und das hat sogar schon mal geklappt, also dass auch vom Wutz etwas in der Totolette gelandet ist und das ist doch mal ziemlich cool! Und niedlich. Beim großen Bruder steht er immer andächtig vorm Klo und freut sich, wenn es klappt und wenn er selbst drauf sitzt, macht er ein ganz angestrengtes Gesicht und sagt dann "Tommt ganischts!".
Und mehr Details zu den Klogängen der Jungs gibt's jetzt auch nicht weiter, auf jeden Fall wurde der Vorschlag, das gesparte Windel-Geld in Autos zu investieren, vom Zwuggel sehr begrüßt! ;-)   

Zuletzt aktualisiert am 12.01.2015

Kommentare:

  1. toll!
    da bin ich ja ein wenig neidisch,hoffe aber das es in drei monaten,wenn der groß genauso alt wie der zwuggel jetzt,dann endlich mal klappt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach bestimmt! ich hatte aich bedenken am ersten tag... haben alle 5 minuten nachgefragt und ihn erinnert und das ging dann wirklich prima!

      Löschen
  2. Na super, herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen

Schreib etwas! Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...