Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

28. Februar 2015

Tschüss Februar! Hallo März!

Guten Morgen Sonnenschein!

Der Februar ist so gut wie vorbei. Karneval, Männergrippe und dieses arschkalte und ungemütliche Wetter liegen hinter uns. Überall gucken Schneeglöckchen, Narzissen und andere Blümchen aus dem Boden, und sobald die Sonne um die Ecke kommt, will ich die dicke Jacke wegschmeissen und im T-Shirt nach draußen. OK, das geht noch nicht so ganz, aber baaaaald! 

Solltet ihr noch hübsche Frühlings-Halstücher für die Zwerge brauchen, dann klickt euch doch mal in den Laden von Susi rein. Entweder hier oder da oben rechts auf das Banner klicken. Alles handgemacht und aus Bio-Baumwolle. Unser eigener Halstuch-Verschleiß geht zum Glück langsam zurück, aber zum gut aussehen kann man ja immer welche gebrauchen! 

Und wissta was? Ich hab im März Geburtstag! Und deswegen verlose ich nächsten Monat ganz viele tolle Sachen an euch! Wer Geschenke bekommt, darf auch welche verteilen, so ist das nämlich! Außerdem werden der Zwuggel und ich Eier bemalen und Kekse backen, das steht ganz fest auf dem Plan!  

Heute ist der letzte Samstag für eine ganze Weile, an dem ich arbeiten muss. Die nächsten Wochenenden gehören also ganz der Familie, dem Haus und vielleicht noch Ikea. So viel zu tun und so wenig Zeit... 
Daher hier noch mein Samstagskaffee für Ninja vom Schreibtisch aus :-) Die nächsten dann vom Frühstückstisch! 

Samstagskaffee


Zuletzt aktualisiert am 28.02.2015
26. Februar 2015

EriK im Februar

Du erinnerst Dich? Die vielen guten Vorsätze bzw. Pläne für 2015? Letzten Monat hat's krankheitsbedingt nicht geklappt mit dem Posten, daher kommt jetzt mein erster Zwischenbericht für EriK2015

Regelmäßig Bloggen

Hat im Januar recht gut geklappt. 15 Postings in 31 Tagen, also grob alle 2 Tage gab's hier was zu lesen. Das passt zu dem, was ich mit vorgenommen hatte, nämlich alle 2-3 Tage etwas zu schreiben. 
Im Februar dann schon wieder weniger. Lazarett und zwei Mal war unser Internet tot. 
Im März wird das jetzt hoffentlich wieder besser. Außerdem hab ich ein paar tolle Gewinnspiele für euch!! Quasi Pre-Oster-WinWin ;-) 

Mehr Familienkrams

Letzten Sonntag waren wir schon mal alle zu viert draußen unterwegs. Und Karneval haben wir auch alle zusammen gefeiert. 
Das Problem am Zu-viert-unterwegs-sein ist ganz einfach, dass im Haus noch nicht alles fertig ist. Ich sitze den ganzen Tag im Büro und der Mann bespaßt die Jungs. Neben Kochen, Putzen und Spielen, schafft er da nicht wirklich was. Vor allem nicht sowas zeitaufwändiges wie Badezimmerwand streichen, das geht nur am Wochenende, wenn ich zu Hause bin und mich um die Kinder kümmern kann. Deswegen sind wir bei schönem Wetter oft nur zu dritt draußen, während er im Haus rumwerkelt. Das ist nervig, aber auch absehbar, dass es bald besser wird. Ende März hab ich Urlaub, da können wir noch ne Menge schaffen und sicher auch den ein oder anderen Ausflug zu viert unternehmen. Wir bleiben dran :) 

Familienschatten
Nicht im Bild: Papas Schatten ;-)

Kinderturnen/Basteln

In meinem Urlaub werde ich mit den Jungs mal zum Probeturnen gehen. Bzw wir alle vier gucken uns das mal an. Das Problem ist, dass ich sonst nicht mit ihnen hingehen kann, weil ich zu der Zeit noch im Büro bin. Muss also der Mann machen. Vielleicht finden die beiden das aber auch total Banane und haben gar keine Lust dazu, wir werden sehen. 
Gebastelt wird eigentlich andauernd im Sinne von Malen und Sachen zerschneiden. Das machen die zwei aber so ziemlich allein. Geplant habe ich mit ihnen Ostereier bemalen, zumindest mit Bjarne. Ich denke der Jannes wird die Dinger eher kaputt machen, als da irgendwie Farbe drauf zu bekommen. Und ich will Plätzchen backen! Da wir vor Weihnachten ja noch keinen Backofen hatten, gab's auch keine Weihnachtsplätzchen. Ich besorg dann mal Osterhasen- und Eier-Ausstecher und dann geht's los mit Küchenverwüstung! Jetzt muss ich nur noch jemanden finden, der mir die Ostereier auspustet, der Mann kann das angeblich nicht... ;-) 

Elterndate/Kochen/gesünder Essen/Friseur/Terrasse... 

Tja, das sind so die Dinge, die bisher auf der Strecke geblieben sind.
Für Elterndates bräuchten wir nen Babysitter. Da unsere Freundin, die das schon mal erfolgreich übernommen hatte, leider wegzieht (buäääääääääääääääääääääääääääääääääääh T_T), müssen wir uns erstmal einen suchen. Da wir aber im Moment eh so viel zu tun haben, haben wir das noch nicht in Angriff genommen. 
Gekocht hab ich seit der Verkündung äh........ kein Mal ^^. Es sei denn, Toastbrot toasten und TK-Pizza in den Ofen schieben zählt auch, Tuts nicht? OK; dann hab ich kein einziges Mal gekocht. 
Folgerichtig habe ich auch nix Gesundes gegessen. Also nicht überhaupt nicht, aber eben nicht gesündER als vorher. Die Waage steht noch unter dem Dach, wie alles, was wir mal suchen. Frage ich den Zwuggel: "Wo ist denn eigentlich XYZ?", antwortet er: "Das ist unter den Dach!" 
Friseurbesuch schenke ich mir wohl zum Geburtstag, also nächsten Monat. Allerdings bin ich ja bekennender GNTM-Gucker (nicht -Befürworter oder -Fan, nur Gucker ;-) )und dieses Jahr haben alle Mädels Haare von hier bis Meppen, da will ich meine auch behalten! 
Terrassenplanung findet derzeit im Kopf statt. Ich werde wohl mal ne Pinwand auf Pinterest erstellen und sammeln, und sobald das Wetter beständiger wird, geht's los! 

Zuletzt aktualisiert am 26.02.2015
25. Februar 2015

Dialoge mit Zweijährigen

Der Zwuggel ist 32 Monate und 21 Tage alt

Bjarne plappert und redet sehr viel und man kann sich schon super mit ihm unterhalten. Manchmal etwas schwierig, weil die Aussprache noch ein bisschen hakt, aber auf jeden Fall sehr lustig :-) 

Mama, wann kommt der Osterhase?
- Im April!
Hm... wann kommt der Osterhase?
- Wenn ich Geburtstag hatte, eine Woche danach kommt der!
Was is in Dein Geschenk dinne?
- Das weiß ich noch nicht, was möchtest Du mir denn schenken?
Nichts!
Aha, weisste Bescheid ^^


Ich will was vom Bäcka!
- Hast Du denn Geld?
Nee, Mama hat Geld!
So ist das, ganz einfach!


Ich will fahngeen! (fernsehen)
- Erst müssen wir hier aber aufräumen.
Nein, das machst mal lieber Du Mama...
...
Das hast Du ganz toll gemacht, Mama!
Vielen Dank ^^ Wir loben scheinbar doch noch zu viel, wenn er das spiegelt ;-)


Eins, zwei, fümpf
- Zähl mal eins, zwei, drei!
Ich kann nich eins, zwei, drei sagen!
Ach so ist das ^^


Alle meine Entchen,
schwimmen auf den Wasser,
Schwänzchen in die Höhle!


Wo ist der Dosenessen? 
Dosenöffner :-) 


Im Bus hängt Werbung für die evangelische Kirche. Oben in der Ecke ein kleines Kreuz.
Zwuggel: Da Mama, ein Pflaster!


Ich möchte was Essen, mein Bauch ist alle!


Ich will dies, ich will das…
- Du willst immer alles haben! Manchmal will ich auch nen Kuss von Mama, und bekomme keinen…
ICH geb Dir einen, Papa!






Zuletzt aktualisiert am 25.02.2015.
23. Februar 2015

Wochenende in Bildern

Ich mache mal wieder beim Wochenende in Bildern mit, los geht's :-)

Samstag 

Zwuggel im Bus
Der Zwuggel und ich fahren schon wieder ins Büro. Nächstes Wochenende noch mal, dann hab ich erst mal ne Weile keinen Samstags-Dienst mehr!

Zwuggel mit Brötchen
Auf dem Weg schnell beim Bäcker vorbei. Der Zwuggel sucht sich ein Schnitzel-Brötchen aus, von dem ich aber 2/3 essen muss. Das kleine weiße Kaninchen hilft uns beim Arbeiten.

Zwuggel im Schrank
Bjarne hat keine Lust mehr auf die Arbeit und versteckt sich in meinem Schrank ^^

auf den Bus warten
Feierabend, wir fahren mit dem Bus nach Hause.

Murmeln
Zu Hause wecken wir erst mal den Wutz und spielen mit Mömmeln (O-Ton Wutz) 

Ramones Wutz
Lieblingsbeschäftigung zur Zeit: Murmeln hin und her schütten, im Zimmer auskippen und unter die Betten schießen und laut meckern, wenn die böse Mama die Mömmeln nicht aus dem Regal holt! 
Und nein, die Hose ist nicht kaputt, das ist voll punk! ;-) 

aufgeräumtes Kinderzimmer... seltener Anblick!

Danach aufräumen und staubsaugen. Juhu, man kann den Fußboden sehen! 
Ja, wir wickeln auf dem Boden. Hoffentlich nicht mehr so lange, die hauen immer ab und verstecken sich hinterm Schrank... 

Im Büro tut sich was
Während wir im Kinderzimmer beschäftigt waren, hat der Mann im Büro rum geräumt, den PC angeschlossen, Blümchen ans Fenster gestellt. Es wird so langsam! 

Sonntag 

Jannes malt
Nach dem Frühstück wird gemalt... 

Bjarne schneidet aus
...und ausgeschnitten. Bzw gerissen. 

Ohne Foto: wir versuchen Sprutt von IKEA aufzubauen. Es blieb beim Versuch... die Hälfte steht, aber die Schubladen hab ich einfach nicht zusammengebastelt bekommen. Es handelt sich bei Sprutt ja um ein Kommödchen aus Metall. Ausnahmsweise mal nix mit Inbus, alles kleine Metallnasen, die man in irgendwelche Löcher umbiegen soll. Man ist dabei durchaus mit zwei N am Ende gemeint, ich hab's nämlich nicht hinbekommen ;-) 

Schatten beim Spaziergang
Nach der Mittagspause (2,5 Stunden selig geschlummert, ich freu mich jedes Wochenende drauf!) nutzen wir das schöne Wetter und gehen spazieren. 

Bjarne in der Pfütze
Bjarne darf Gummistiefel anziehen und die Pfützen der Umgebung unsicher machen. Jannes möchte natürlich auch, hat aber noch keine Gummistiefel. Dafür darf er Steine rein schmeißen und durch eine ganz flache durch stapfen.

Auf der Autobahnbrücke
Der Zwuggel möchte gerne zur Autobahnbrücke laufen und runter gucken. Machen wir! 

lecker Muffin
Zu Hause gibt's Kaffee und Muffins und schon ist der Tag so gut, wie vorbei. Abends gab's Bratwurst mit Katoffelreh und nach dem Sandman ging's ab ins Bett!

So gerne ich mit dem Zwuggel ins Büro fahre, ich freu mich schon auf die Wochenenden, an denen wir zu Hause bleiben können! Dann haben wir noch viel mehr Zeit zum Mömmeln spielen :-) 

Zuletzt aktualisiert am 20.04.2015
19. Februar 2015

Karneval 2015: Halt Pohl!

Wie versprochen hier ein etwas ausführlicherer Karnevals-Bericht mit ein paar mehr Fotos.
Datt Ori ist also als Rotkäppchen gegangen und der Mann als böser Wolf, hier kommen dann auch die gewünschten Bilder. Nächstes Jahr will ich dann ein Familien-Kostüm, alle als Mainzelmännchen oder sowas ^^

Rotkäppchen
Rotkäppchen...


Böser Wolf
…und der böse Wolf

Sonntag waren wir beim Mini-Umzug in Venn. Der ist wirklich sehr kurz und eigentlich hab ich auch gar nichts mitbekommen. Der Wolf stand mit dem Wutz auf dem Arm ein bisschen abseits hinter uns und ich hab nur die ganze Zeit geguckt, dass der Zwuggel nicht unter die Wagen kommt und dabei Bonbons aufgehoben. Und Erwachsene davon abgehalten, mein Kind wegzudrängeln… moah, als ob die Zuhause kein Essen bekommen und sich keine Tüte Schokoriegel leisten können, da werden noch die Kleinsten weggeschubst, damit man möglichst viele Bonschen bekommt. Unmöglich.

Zwuggel & Wutz
Zwuggel & Wutz
Drachen-Zwuggel
Drachen-Zwuggel
Tiger-Wutz
Tiger-Wutz
Am Dienstag wollten wir dann eigentlich noch zum richtigen Umzug in der Innenstadt. Der ist wirklich groß und geht sehr lang mit Innenstadt-Vollsperrung und allem Pipapo. Also wieder das Dirndl angezogen, Zöppe geflochten (dieses Mal ohne Perücke), Tiger bemalt (der Drache wollte nicht), alles eingepackt und der Mann hat sich auch eine tolle Gesichtsbemalung aufgetuscht. Zum Auto, auf den Schlüssel gedrückt, aber da tat sich gar nix. Schlüssel im Schloss hat zwar die Fahrertür geöffnet, aber nicht die Zentralverriegelung. Ratet mal… Genau, unsere neue Batterie war leer! 
Wer jetzt denkt "Ihr Doofs, Scheinwerfer angelassen, wa?!", der irrt! Der Mann hat den Kofferraum spontan nen Spalt offen gelassen… Zum Lüften oder so, keine Ahnung. Auf jeden Fall hat das nach 3 Tagen komplett alles ausgelutscht. Juhu!

Also wieder den ADAC anrufen, umziehen, abschminken und warten. Mit wieder laufendem Auto sind wir dann noch ein bisschen durch die Walachei gekurvt, keine Ahnung, wo wir da genau waren, aber so ziemlich fast in Holland. 

Nächstes Jahr dann! Da werde ich vormittags testen, ob das Auto anspringt ;-) 

Kamelle
trauriger Rest vom Fest

Zuletzt aktualisiert am 19.02.2015.
16. Februar 2015

Helau und so!

Gestern ging's los, bei uns im Dorf Stadtteil war Karnevals-Umzug! 
Der Zwuggel war ein kleiner Drache und der Wutz ein kleiner Tiger. Beide haben die ganze Zeit vor sich hin ge-roooooaaaaaaaaarrrrrwwwwwt und alle erschreckt!
Der Mann mit Hut war ein Wolf und ich ein Rotkäppchen... allerdings fand Bjarne, dass das "Nich so gut, Mama!" aussah. Macht aber nix ^^  

Morgen geht's dann weiter, dann ist der große Veilchendienstags-Zug in Mönchengladbach. Mal sehen, ob da auch so tolle Sachen geworfen werden, das Highlight gestern war ein essie Nagellack! 
Und ich muss dringend die Manduca mitnehmen, ich hab Muskelkater wie Sau vom Zwuggel-durch-die-Gegend-schleppen... Vielleicht werd ich auch einfach nur alt ;-)

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack, mehr Bilder dann demnächst! Halt Pohl! 

Zwuggel im Drachen-Kostüm
Drachen-Zwuggel 

Wutz im Tiger-Kostüm
Tiger-Wutz
PS: da mach ich doch mit den beiden Bildern direkt noch mit bei der Blogparade von Top-Elternblogs! Selbst ausgesucht haben die beiden sich die Kostüme dieses Jahr noch nicht, aber als der Große das Drachenkostüm im Schrank gesehen hat, wollte er das auch unbedingt anziehen. Dem Kleinen war's egal, so lange er rooooooaaaaaahhhhhrrrrrwwwwww machen kann! Nächstes Jahr wird das dann wohl schon etwas anders sein, zumindest beim Zwuggel. Dann darf er sich aussuchen, als was er sich verkleiden will :-) 


Zuletzt aktualisiert am 16.02.2015
13. Februar 2015

12 von 12 im Februar

Ein bisschen spät, aber wenn man sich das letzte Bild anguckt, dann weiß man auch, warum. Schlepptop war belegt ;-) 

Und jaaaa, ich bin doch schon wieder da und das jetzt hoffentlich auch wieder regelmäßig und oft! Das Lazarett ist so gut wie beendet, ein bisschen wird noch gehustet und geschwächelt, aber es geht voran. Und auch sonst alles wieder schön :-) 

Los geht's mit meinen 12 von 12 im Februar!

Auf dem Weg zur Arbeit, der Mond scheint noch!
Auf ins Büro... obwohl noch Nacht ist!
Nach anderthalb Wochen Lazarett fahre ich wieder ins Büro... ich möchte lieber da auf den Stop-Knopf drücken und wieder in mein Bett, es ist nämlich noch Nacht! 

Altweiber... Krawatte ab!
Altweiber... Krawatte ab!
Da ja Altweiber war, wurde der Chef entkrawattet... und gebützt natürlich ^^ Aber nicht von mir.

schneller Einkauf
Schnell einkaufen in der Mittagspause
Mittagspause: schnell mal zu Aldi und Toastbrot kaufen. Und dann auf mein Mittagessen warten.

Mittagessen: Baguette
Mittagessen
Es gab lecker Baguette mit Schinken drauf, njam!

Die Sonne scheint
Der Himmel ist blau!
Super Wetter, leider sieht man das Himmelblau auf dem Bild nicht wirklich, aber kein einziges Wölkchen am Himmel!

Lego-Chaos
Lego-Chaos
Feierabend, ab nach Hause, ich werde von einem Berg Lego auf dem Fußboden erwartet!

Ab auf's Sofa
Ab auf's Sofa
Mit den Kindern auf dem Sofa kuscheln und Sandmann gucken, während der Mann sich Spielzeug-Autos im Internetz anguckt.

Telefon und Buntstiftgekriggel
Telefon und Buntstiftgekriggel
Die Kinder sind im Bett und ich telefoniere noch schnell. Ja, das ist Buntstiftkriggelakraggel auf dem Tisch... 

Spaghetti mit Pesto
Spaghetti mit Pesto
Essen ist fertig! Für den Mann und mich gibt's Spaghetti mit grünem Pesto, njam!

Falling Skies gucken
Falling Skies gucken
Heute kein Foto GNTM für mich, wir müssen noch Falling Skies auf dem Schleppi gucken! Und danach ab ins Bett, gute Nacht :-)


Zuletzt aktualisiert am 13.02.2015.
9. Februar 2015

Bin mal kurz weg…

Krankheitsbedingt und auch sonst so, wird's hier gerade etwas ruhiger.
Bald geht's weiter :-)

Bis bald :-)
Bis bald :-)




Zuletzt aktualisiert am 09.02.2015
6. Februar 2015

Ein Lebenszeichen: Grüße aus dem Lazarett!

Vielleicht ist es ja wem aufgefallen, hier ist es gerade sehr ruhig… Wir befinden uns im Ausnahmezustand, Krankenstand 4 von 4. 

Angefangen hat der Spaß schon am letzten Donnerstag. Da kam vom Mann die erste Mail:
"Ich sterbe!"
Freitag ging's dann bei mir los mit lustigem Reizhusten. Am Wochenende waren wir dann noch draußen unterwegs bei super Winterwetter, haben Fotos geknipst für das "Wochenende in Bildern" und haben beim Bauern Kuchen gegessen und Schafe gestreichelt. Sonntag allerdings schon alles etwas ruhiger, viel Sofa und rumgammeln.

Bommelmütze on Tour
Bommel on Tour

Die Nacht war dann furchtbar: Husten Husten Husten. Gliederschmerzen, kaum Luft durch die Nase bekommen, Du kennst das ja sicher. Montag Morgen dann also zum Arzt und die ganze Woche aus dem Verkehr gezogen worden.
Abends gigs bei den Jungs los: Fieber. Zuerst der Große mit über 39°, Jannes nur mit knapp 38°, aber unser cooles Thermometer hat da auch schon gelbgrün angezeigt und es sollte Recht behalten. In der Nacht hatte ich einen kleinen Heizofen neben mir im Bett liegen, 39,2… 

Die restlichen Tage lagen wir also nur auf dem Sofa rum, haben viel geschlafen und die Kinder durften ausnahmsweise mal ziemlich viel TV gucken, weil bei uns Großen auch einfach mal gar nichts mehr ging. Etwas anstrengend war dann, dass es Jannes als erstem wieder besser ging und er natürlich bespaßt werden wollte. Zum Glück ging das dann mit Büchern ganz gut, so dass keiner mit ihm auf dem Boden rumkrabbeln musste und Lego spielen oder sonst was.

Sofa Krankenlager
Krankenlager auf dem Sofa

Seit Montag hab ich auch mein Bett nicht mehr für mich alleine. Dass Jannes rüber kommt, bin ich ja schon gewohnt, aber Bjarne jetzt auch noch jede Nacht. Und alle drei liegen wir dann auf der 140-cm-Matratze, anstatt dass einer der beiden mal auf die 90-cm-Matratze ausweicht, neeeeeein 
"Ich komm mal nah an Dich ran Mama!" 
Das kann allerdings der Kleine nicht haben und quetscht sich dazwischen, so dass Bjarne dann irgendwann so halb quer auf dem Kopfkissen liegt und Jannes irgendwo zwischen uns beiden. Oder auf mir drauf. Oder am Fußende vom Bett… Dann deckt der Zwuggel sich zwischendurch immer mal wieder auf, weil er unter meine Decke will, vergisst dann aber, auch drunter zu kriechen und liegt komplett ohne Decke da, bis ich mal aufwache und ihn wieder zudecke. Alles etwas unentspannt und ich freue mich jeden Tag auf den Mittagsschlaf! 

Seit gestern dann noch ein prima Husten bei beiden Jungs plus Magen-Darm-Gedöns. Aaaaaaaaah! So langsam geht's zwar aufwärts, aber irgendwie dann doch nicht. Mal gucken, wie es den Kleinen am Montag geht, sonst geht der Mann mit denen noch mal zum Doc. 

Wenigstens uns Eltern geht's etwas besser, auch wenn wir uns nach 1x Treppe steigen wie nach ner Bergtour fühlen. Wird schon.
Monatsbericht wird demnächst, irgendwann, hoffentlich bald nachgeholt und auch sonst kehrt hier hoffentlich bald wieder der Normalzustand ein :-) 

Zuletzt aktualisiert am 06.02.2015.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...