23 Monate Zwuggeljunge, 8 Monate Wutzebaby

5.5.14

Der Zwuggel ist 23 Monate und einen Tag alt. 
Der Wutz ist 8 Monate alt. 


Wie man sieht komme ich immer noch zu nix. Statt einfacher, wird's grad eher anstrengender! Abends will ich mich nur noch auf dem Sofa zusammenrollen und mir irgendwelchen Mist in Fernsehen angucken, ein bisschen an den Mann drankuscheln und dann nur noch ins Bett.
Das geheime Projekt liegt hoffentlich in den letzten Zügen, so ganz sicher bin ich mir noch nicht, aber drückt uns doch heute einfach mal die Daumen, egal wofür ;-)

Genug geflennt, Bericht bitte ^^


23 Monate Zwuggel


Nur noch ein Monat, dann wird Bjarne schon 2. 2!!! 
2 Jahre, das sind viele viele Tage und Nächte, viele Pampers, die gewechselt, Klamotten, die an- und ausgezogen wurden, runtergeworfene Brotstückchen, sehr viele Fläschchen, ein paar Tränchen, tausende Lacher und ganz viele Umarmungen. So richtig glauben kann ich das noch nicht, dass er schon "so alt" ist, er ist doch mein kleines Baby!

Nur noch ein Monat heisst ausserdem für mich: ich muss mich ranhalten, wenn ich ihm noch ein Geburtstagsshirt basteln will! Eine Applikation hab ich schon bestellt (ein Bagger, aber psssst!), aber ich brauche noch ein T-Shirt und da muss natürlich auch noch eine 2 drauf. Vielleicht schick ich Mann und die Jungs einfach mal zwei Stunden spazieren demnächst ;-)

Er ist grad so unglaublich süss und es macht wahnsinnigen Spass, sich mit ihm zu unterhalten. Dann erzählt er mir zum Beispiel, dass in der Garage ein Papagei (Pagei) wohnt und dass er Spaghetti Carbonara kocht.
Worte werden immer länger und deutlicher, was vor 2 Wochen noch "Bau" für Blaulicht war, ist inzwischen "Baubli"
Was ich besonders faszinierend finde: er bezeichnet sich selber oft mit "Ich" und die meisten Kinder benennen sich doch eher mit dem eigenen Namen. Morgens zeigt er auf die Stühle und wer da sitzt. "Papa!", "Mama!", "Bebie!".
Und wer sitzt da?
"Ig!"

Er kann auch schon "zählen" und sagt, wie alt er ist (Ei!) und wie alt er wird (Wei!). Neulich war der Fernseher an und jemand zählt "Eins, zwei…!" und Bjarne: Dei!!!


Stock
Wandersmann

Sein Lieblingsspiel im Moment ist, sich auf den Boden zu werfen und laut "Auuuu!" zu rufen. Dann muss ihn einer von uns einsammeln, mit Tatütata durch die Gegend rennen, ihn aufs Bett werfen und verarzten. Gips aus Spuckwindeln ums Bein, gesundkitzeln, Bauch abhören. Dann flüchtet er meistens, um sich irgendwo in der Wohnung wieder hinzuwerfen und Au zu rufen.
Zweitliebstes Spiel: Unfall. Ein bis drölf Spielzeugautos liegen auf der Seite, "Umfaaa!", was enweder Unfall oder umgefallen heisst. Dann muss ein anderes Auto angefahren kommen, am Besten noch mit Lego-Mann, und alle Autos reparieren und wieder hinstellen.
Wenn Jannes sich mal ein Auto schnappt, dann geht's nur "Naaaaaaiii, Beebie, naaaaaiiiiii!"
Wissta Bescheid ^^

Ostern durfte er dieses Jahr auch Eier suchen. Teilweise stand er direkt davor und hat nix gesehen ^^ Nächstes Jahr wird das besser ;-) Und seinen ersten Mini-Schokohasen hat er bekommen. Und was sagt das Kind, nachdem es den vernichtet hat? Genau: "Mehr!!" ^^


Ostern
Ostereiersuche



8 Monate Wutz



Unsere Nachbarn haben letzten Monat ein Baby bekommen und als ich zum Gucken drüben war, konnte ich schon gar nicht mehr glauben, dass der Wutz auch mal so winzig war. Im ersten Jahr geht das ja alles noch viel viel schneller, die verdoppeln sich ja quasi täglich. Wie Zellteilung, kann man bei zugucken ;-)

Inzwischen macht Jannes die halbe Wohnung unsicher. Er zieht und schiebt sich durch die Gegend, meckert, wenn er irgendwo feststeckt oder nicht weiter kommt.
Die Beine werden noch nicht zum Vorwärtskommen benutzt, nur wenn er auf dem Bauch liegt, geht manchmal der Popo in die Luft oder er stützt sich mit den Knien auf und wippt vor und zurück. Das macht er auch gerne auf dem Bett und hat da jetzt ne ganz tolle Technik entwickelt. Gegenstand des Begehrens anvisieren, vor und zurück wippen, beim nächsten Mal 'vorne' Hände wegziehen und so mit Schwung in die richtige Richtung katapultieren. Dabei hätte er sich letztens auch fast komplett aus dem Bett geworfen, ich konnte ihn gerade noch auffangen. Kamikaze-Wutz!

Seit einer Woche läuft's hier mit dem Essen leider gar nicht mehr so gut. Er würde ja alles essen, aber wir geben ihm grad wenig bis gar nix. Das Kind hat seit letztem Sonntag nen kaputten Popo und am Tag diverse Stinkewindeln, so dass auch nix ordentlich verheilen kann. Morgen werden wir wohl beim Arzt anrufen und ihn eventuell mal draufgucken lassen. Sonst geht's ihm aber super, er trinkt seine Milch, knabbert ab und an dann doch nen Hirsekringel, hat kein Fieber und ist zufrieden. Wir haben alles mögliche versucht, aber die Haut hat einfach keine Zeit zum Heilen. Armer Wutz :-(

Davor lief's richtig gut mit BLW. Jannes hat sogar schon Eis genascht, was so aber gar nicht beabsichtigt war. Er sass in der Manduca und ICH wollte ein Eis essen. Da greift er einfach meine Hand, zieht sie zu sich runter und hängt mit dem Mund in meinem Eis. Immer diese Futterneider :-)
Erdbeeren fand er gut, der erste Bissen war aber eher so "Buaaah, was is das denn bitte???"
Abends beim Kartoffelpüree probieren hat er allerdings genau so geguckt ^^

Erdbeer-Wutz
Erdbeer-Wutz

Wenn er weint oder meckert, klingt es manchmal, als würde er Mama sagen. Wenn ich ihn aber auffordere "Sag mal Mama!", dann lacht er mich nur aus an.

Er findet seinen Bruder super, wenn Bjarne lacht, lacht er aus Prinzip direkt mit. Gestern beim Schaukeln auf dem Spielplatz zum Beispiel, oder wenn ich mit Bjarne Verstecken spiele und wir mit lautem "Buh" hinter der Tür vorspringen. Sein Lachen ist so toll! Dann blitzen die Hasenzähnchen und erst kommt nur ein Glucksen und ein skeptischer Blick "Was machen die da?§ und dann wird's richtig laut, zum Verlieben!

Zum ersten Zahn hat sich inzwischen Nummer 2 gesellt und ich wurde mit den beiden kleinen Dingern auch schon ordentlich gebissen beim Stillen. Das ist wirklich ein fieser Schmerz und danach guckt man erst mal, ob noch alles da ist. Inzwischen hat er es aber scheinbar verstanden, warum ich dann "Aua, nein!" sage und mich wegrolle, der letzte Beissangriff ist nämlich schon eine Weile her.
Nachts, morgens, nach der Arbeit und an meinen freien Tagen wird gestillt. Nur kleine Mengen, weil die Nachfrage nicht groß und regelmäßig genug ist, um das Angebot ordentlich zu steigern, aber ich geniesse es sehr! Zum einen, weil ich nachts viel zu faul bin, um aufzustehen und eine Flasche fertig zu machen, zum anderen, weil das bei Bjarne ja nicht so gut und lange geklappt hat und Jannes wohl mein letztes Baby bleiben wird. So lange er noch will, darf er :-)

Kalle Zweizahn ^^
Kalle Zweizahn ^^





Ich hoffe, ich komme diesen Monat mal wieder öfter zum Bloggen, hab nämlich noch die ein oder andere Verlosung geplant :-)
Also nich vergessen, Daumen drücken heute und dafür, dass die Jungs die nächsten Tage abends gut einschlafen, damit ich euch schöne Sachen zeigen kann :-)


You Might Also Like

5 tolle Kommentare!

  1. Hey meine Liebe, so schön mal wieder von euch zu lesen! Wahnsinn wie die Zeit rennt. Sind die beiden Mäuse schon so groß! <3

    Ich habe den ultimativen Tipp für den wunden Popo. Da ja die Minifeder immer sehr darunter gelitten hat, wurde dieser Tipp mir mal von irgendjemanden gegeben und das ist wirklich ein Wundermittel. Du kochst schwarzen Tee ab. Machst ihn in ein kleines dichtes Gefäß und tupfst mit einem Wattebausch bei jedem Wickeln das Popöchen damit ab. Lässt es gut antrocken und bei uns hat es in Verbindung mit Weleda Babypocreme wunderbar geholfen, leider gibt es die ja in der alten Rezeptur nicht mehr, also kann ich dir die Wund- und Heilsalbe von Abtei empfehlen. Windel wieder zu und beim nächsten Mal again! 2 Tage und das Popöchen ist wie neu!!!!! Kannste mir glauben! Hilft auch gegen sämtliche wunde Stellen im Windelbereich!
    Probier es aus. Ist billig und schadet nicht! Viel Erfolg und dem Popöchen gute Besserung und an euch alle dicke fette Knutscher!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Beim Prinzenkind hat immer ganz toll die Heilwolle von der Bahnhofs-Apotheke Kempten geholfen...

    AntwortenLöschen
  3. Veilleicht helfen Sitzbäder mit dem Badezusatz Tannolact! Das hat mir nach einer OP sehr gut geholfen und ist, laut Aufdruck auf dem Beutel, auch für Windeldermatitis und somit für Kinder geeignet. Viel Erfolg für die schnelle Wundheilung. :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke euch für die Tips :-)
    In schwarzem Tee hab ich ihn gestern Abend gebadet, sah komisch aus und roch auch seltsam ^^ Und Heilwolle haben wir eh immer da. Nur darf man die ja nicht nehmen, wenns offen ist und an manchen Stellen wars das leider schon :-(
    Waren gestern auch noch beim Kinderarzt und er hat wohl nen leichten Infekt (deswegen sind die Windeln so oft voll) und nen Pilz (deswegen heilts nicht ordentlich, egal was wir machen). Hab jetzt Mykoderm bekommen und hoffe, die hilft jetzt schnell. Letzte Nacht durfte ich wieder 4 mal Wickeln. Wenn ich irgendwann mal umkippe, dann bin ich nicht ohnmächtig, sondern einfach eingeschlafen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Süß! Ihr könntet euren kleinen als Erdbeersmoothiemaker einsetzen ;-)
    LG
    Salvia von Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)




Bei Facebook folgen