Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

18. Dezember 2013

Kühlschrank-Odyssee, Teil I

Oder: wie unser Weihnachtsgeschenk immer teurer und teurer wurde.

Weihnachten 2013, wir beschliessen, dass wir uns selbst einen neuen Kühlschrank schenken. Mit 2 Kindern braucht man einfach mehr Platz, vor allem zum Einfrieren. Die Gefrierfächer vom alten Kühlschrank, den ich übrigens mit meiner ersten Ganz-Alleine-Wohnung in Hannover übernommen habe, also schon sackalt, waren am überquellen. Teilweise war gar kein Platz mehr für all das Eis, die Tiefkühl-Pizza neues Gefriergemüse. Und Gemüse ist gesund, also wichtig!

Altes Kühlschrankmonster
Altes Kühlschrankmonster

Seit wir uns vor ein paar Jahren dazu entschlossen haben, eine Wand in der Küche dunkelrot zu streichen, wollte ich auch einen roten Kühlschrank dazu haben. Ausgesucht war der schnell und nachdem letzte Woche der Elterngeld-Bescheid ins Haus geflattert ist, durfte ich am Wochenende bestellen, juhu!
Lieferung am 18.12. zwischen 10:00 und 14:00 und oh wunder, um 11:00 stehe ich mit Handtuch auf dem Kopf im Wohnzimmer und sehe den Hermes-Wagen um die Ecke biegen! Läuft!

Der neue Kühlschrank wird in die Küche getragen, die Hermes-Menschen gehen wieder raus, alle winken fröhlich und wünschen schöne Feiertage. Zurück in die Küche, den Kühlschrank-Stellplatz sauber gemacht und dann los, das neue Ungetüm an den richtigen Platz rücken. Das klappte prima, ich hab gezogen, der Mann hat geschoben. Bis ich dann sagte
"Noch ein Stückchen zu Dir!"
und vom Mann nur ein
"Waaaaas???" kam.
Da war nämlich Sense, er ist zu breit für die Lücke.

Der geneigte Leser mag sich jetzt fragen, ob wir das denn nicht ausgemessen hätten. Nein, haben wir nicht. Während des Bestellvorgangs fragte ich den Mann, ob wir das denn nicht noch mal eben machen wollen.
"Nöö, das passt!"kam als Antwort.
Ok, wenn das so ist, dann drück ich jetzt den Bestell-Knopp. Klick. Honigkuchenpferdegrinsen und auf den neuen Kühlschrank gefreut.

Da standen wir also und haben überlegt, was wir denn jetzt machen.
Umtauschen? Nein, den wollte ich jetzt schon so ewig haben, der bleibt hier!
Umräumen? Jawoll, muss wohl!
Uns fehlen ganze 1,5cm Platz, dann passt es. Heisst: Oberschrank und alle Regale müssen ein Stückchen nach rechts rutschen. Der Unterschrank muss ausgetauscht werden gegen einen schmaleren. Die Arbeitsplatte muss gekürzt werden.
Zum Glück ist das ein Stück Arbeitsplatte ohne Herd oder Waschbecken. Also einfach abschrauben, kürzen, wieder drauf. Den Unterschrank gibt es nur 10cm kürzer als den jetzigen, mal sehen, wie das dann aussieht müssen wir uns dann mal angucken.

Damit wir das auch noch in diesem Jahr schaffen, bin ich nachmittags dann direkt noch mal in den Baumarkt gedüst um eine ordentliche Bohrmaschine zu besorgen, fröhliche Weihnachten Tschatz!
Und: ich komme noch mal zu Ikea, juhu, da war ich auch viel zu selten 2013 :-)

Jetzt stehen die beiden einträchtig nebeneinander in der Küche, Essen können wir da im Moment nicht. Schöne Bescherung ;-)

Großer vs. kleiner Bruder
Großer vs. kleiner Bruder
…to be continued.

Kommentare:

  1. Köstlich! Hätte er doch mal den Zollstock von mir nehmen sollen. :-) Bin mir aber 100 %ig sicher, daß ihr es super hin bekommt! GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den hat doch Bjarne schon kaputt gemacht XD

      Löschen
  2. :D lustige Geschichte.
    Aber für so einen schicken "großen Bruder" lohnt sich der Aufwand! Ist echt ein richtig stylisches Teil.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hehe, hätte uns auch passieren können... aber wirklich sehr schick, der neue! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ui, da macht ihr es aber spannend :-)
    So leid es mir tut, aber ich musste an das schiefe Bild im Loriot-Sketch denken - einmal angefangen, zack, neue Baustelle ;-)

    Aber ihr schafft das - und dann siehts mega aus <3 <3 <3

    Viel Geduld und viel Spaß,
    Conny

    AntwortenLöschen
  5. Köstlich! Aber um den schicken Kühlschrank hätte ich auch gekämpft!

    AntwortenLöschen
  6. Der Kleine könnte meiner sein & was den Tiefkühler angeht, das Problem habe ich irgendwie auch & wir sind nur zu zweit! ^^

    AntwortenLöschen

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...