Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

3. September 2013

#ET -9, wehenfördernde Maßnahmen

Noch 9 Tage bis zum Entbindungstermin. 

Wenn der Wutz nicht auf die Klage reagieren sollte, haben wir noch andere Mittel und Wege, ihn nach draussen zu befördern.

Den folgenden Abschnitt gerne in einem Jean-Pütz-Hobbythek-Tonfall lesen:
Heute basteln wir uns einen ekelhaften leckeren Tee aus allerlei wehenfördernden Kräutern und Gewürzen. Und das geht so:

  • 2 Esslöffel Eisenkraut
  • 1 Stück Ingwer
  • Zimt
  • Nelken
Ca. 1cm Ingwer in kleine Stückchen schnippeln, mit Eisenkraut, einer ordentlichen Portion Zimt (das einzig leckere an dieser Mischung, alles andere mag ich sonst schon nicht...) und ein bisschen gemahlenen Nelken vermischen und in so einen Teefilter stopfen. Dann einen Liter heisses Wasser drüber giessen und 10 Minuten warten.
Den Weihnachtsduft geniessen und sich wundern, dass der Tee aussieht wie Brühe beim Chinesen. Zucker oder Süssstoff dazu, einen Schluck trinken, feststellen, dass das total bitter schmeckt, noch mehr Zucker hinterher schütten.

Eigentlich soll ich das über den Tag verteilt trinken, aber ich glaube, das schaff ich nicht... hab den Tee einfach abkühlen lasen und dann 2 Becher ziemlich zügig ausgetrunken. Wehe das bringt nix! 

wehenfördernder Tee, mit Rezept
Lecker lecker Teemischung


(Wer Vampire Diaries guckt, weiss, dass ich jetzt auch supergut geschützt bin vor der Gedankenkontrolle durch Vampire und deren Blutsaugeattacken ^^)



Kommentare:

  1. Uiii, dann hoffe ich mal, dass der Tee hilft <3

    Also, gut aussehen tuts ja, aber geschmacklich stell ichs mir wirklich fürchterlich vor.

    Liebe daumendrückende Grüße,
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub es gibt nichts widerliches als Nelken.
    Beim Zahnarzt wurde mir mal nach dem Zahnziehen ein Medikament mit Nelkenöl "in die Lücke gestopft". Ich fand das so widerlich, dass ich den ganzen Tag würgen musste und vor Ekel fast ausgerastet bin!
    Bah!!

    AntwortenLöschen
  3. hachja... das gesöff hab ich auch ausprobiert... der kleine mann kam dann an et+11... zum glück noch spontan, es sollte am selben tag eingeleitet werden.

    ich drücke die daumen, dass es bald losgeht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ET +11??? ach herrje, dann lass ich den tee vielleicht lieber weg ;)

      Löschen
  4. Antworten
    1. na dann prost ^^ ich koch mir gleich auch noch welchen, njam... ^^

      Löschen
    2. Ich hab eher einen Diabetesschock weil ich so viel Zucker reinmachen musste :D

      Löschen
  5. Pffff, ist das spannend. Ich drücke fest die DAumen, dass es bald los geht.

    Gruß Christine

    AntwortenLöschen
  6. Antworten
    1. ach so, muss man das? ^^ wie gesagt, ich mag keinen ingwer, ich kenn mich gar nicht aus ;) schmeckt das dann besser? muss ich morgen mal testen :-)

      Löschen
  7. (Ich lese hier still mit und drücke die Daumen. Viel Glück!)

    AntwortenLöschen

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...