Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

27. August 2012

12-Wochen-Geburtstag

Ab jetzt wird in Monaten gerechnet ;-)
Heute Nacht bist Du schon 12 Wochen alt und das tollste Baby der Welt (so wie jedes andere Baby auch das tollste der Welt ist, zumindest für Mama und Papa ;-) )

Essen: 

Eigentlich wie letzten Monat: Hunger alle 3 Stunden! Man kann fast die Uhr nach Dir stellen, ausser Nachts. Das letzte Fläschchen am Tag ist ein etwas größeres (200ml) und das haust Du auch weg. Danach schläfst Du bis morgens um 6. 
Stillen hat sich erledigt (leider). Irgendwie fandest Du das zum Schluss doch nicht mehr so toll und hast dann oft gemeckert und Dein Fläschchen verlangt. Außerdem muss ich grad Tabletten nehmen und darf gar nicht Stillen (*schnüff*)

Schlafen: 

Inzwischen schlafen wir zu dritt im Kinderzimmer, man sollte es in Familienzimmer umbenennen! Wenn Du nachts Hunger bekommst, steht jetzt nämlich der Papa auf und macht Dir Dein Fläschchen, ich muss ja wieder arbeiten und darf deswegen liegen bleiben. 
Eigentlich wollte der Papa mich ausquartieren ins Schlafzimmer, aber das schaff ich nich. Wenn ich euch schon den ganzen Tag nicht sehe, dann will ich wenigstens nachts bei euch sein! 
Inzwischen schläfst du so ziemlich die ganze Nacht durch. Abends schläfst Du meistens auf dem Sofa ein und gegen 10 schnappen wir Dich, Du bekommst eine frische Windel und Dein Gute-Nacht-Fläschchen. Dann dauert es meistens bis 6 Uhr morgens, bis Du wieder Hunger bekommst und frühstücken möchtest. 
Tagsüber versuchen wir grad, Dir den Mittagsschlaf näher zu bringen ^^ Klappt eigentlich ziemlich gut. Nach dem Mittags-Fläschchen wird's im Kinderzimmer ein bisschen dunkel gemacht, Schlafsack an, Kuscheln, Bauch kraulen und Spieluhr an. Meistens schläfst Du dann für 2-3 Stunden und danach bist Du richtig gut drauf, lachst und erzählst Geschichten. 

Aussehen: 

Am Hinterkopf trägst Du eine schicke Glatze. Das kommt vom vielen Auf-Dem-Rücken-Liegen. Hoffentlich entdeckst Du bald mal Deine Arme, damit du öfter auf dem Bauch liegen kannst ^^ 
Die nachwachsenden Härchen sind immer noch sehr hell, aber irgendwie geht bei denen das Wachstum nicht weiter, ist nur so ein weicher Flaum. 
Deine Augen sind dunkelblau. Das letzte bisschen Schlamm ist verschwunden und wenn die Farbe so bleibt, wirst Du bestimmt ein Mädchenschwarm ;-) Oder Brillenmodel XD 
Gewachsen bist Du auch schon wieder. Dein Kopf hat jetzt 41,5cm Umfang, das sind 5,5cm mehr, als zur Geburt. 
Insgesamt bist Du 63cm lang, was 13cm mehr sind, als noch vor 12 Wochen. Mein Riesenbaby! 

Das magst Du: 

Herum getragen werden. Da sieht man viel mehr, als wenn man auf dem Rücken im Laufstall oder auf dem Bett liegt. Und es gibt ja so viel anzugucken: Lampen (total interessant und werden fröhlich angelächelt), Fenster (wenn man da durchguckt, sieht's draußen jedes mal anders aus), Bücher (so schön bunt), Mobile und Fensterbild (sollte sich aber bewegen, sonst wird's langweilig) 
Den Fernseher findest Du auch spannend. Der leuchtet und wechselt die Farbe und irgendjemand ist da am Erzählen! Aber Du wirst im Laufe Deines Lebens noch genug Zeit mir Fernsehen totschlagen, da muss man so früh nicht mit anfangen ;-) Wie schon Peter Lustig sagte "Aufs Knöpfchen drücken und ausschalten!" 
Faxen machen. Elmo klaut Dir die Nase, die Plüschente knutscht Dich ab, Papa prustet Dir auf den Bauch und an die Füße, Mama macht komische Geräusche und kitzelt Dich. Alles super, dann wird stumm gelacht und gegrinst und Du machst komische Geräusche, weil das mit dem Lachen noch nicht klappt.

Das magst Du gar nicht: 

Nach dem Herumtragen abgelegt werden. Am liebsten wärst  Du den ganzen Tag auf dem Arm oder im Tragetuch, damit Du zugucken kannst, was wir Spannendes machen. Eigentlich müssten Papa und ich schon ganz muskulöse Arme haben vom Tragen ^^ Damit Du nicht allein bist und wir trotzdem kochen, abwaschen und aufräumen können, setzen wir Dich in Deinen Stokke-Sitz und nehmen Dich mit in die Küche. 
Einschlafen. Ab und zu magst Du nicht Schlafen, Du könntest ja was Spannendes verpassen! Obwohl Dir die Augen fast zufallen und Du gähnst, versuchst Du krampfhaft nicht wegzudösen. Dann bist Du meistens auch ziemlich quakig und nörgelig. Tragetuch oder Nuckel helfen aber prima. Dann beruhigst Du Dich ganz schnell und wirst ganz entspannt und schlummerst schliesslich ein. 
Kalte Milch. Wenn Du Dir mal wieder Zeit lässt beim Trinken und die Milch nicht mehr muckelig warm ist, sondern nur noch Zimmertemperatur hat, dann schmeckt das nicht! Dann schiebst Du den Sauger aus dem Mund und machst ein angewidertes Gesicht ^^

Bjarne kann: 

Lächeln und Lachen! Das ist in den letzten vier Wochen sehr viel häufiger geworden und man kann Dich auch ganz leicht zum Lachen bringen. Das mit dem Ton dazu übst Du ganz fleißig, klingt total lustig ^^
Vor ein paar Tagen sah es das erste Mal so aus, als würdest Du bewusst nach Elmo greifen. Oder mal antesten, was man mit den rosa Dingern am Ende Deiner Arme so anstellen kann. Ich denke, bald kann man nirgendwo mehr lang gehen, ohne dass Du alles versuchst zu schnappen, was in Deiner Reichweite ist!  
Sabbern. Wenn man Dich auf den Bauch dreht oder Papa Dich im Flieger durch die Wohnung trägt, dann ist danach alles nass! Spuckefäden und -bläschen machst Du auch ganz fantastisch ^^ 
Wenn man Dich auf seine aufgestellten Beine legt und Dir die Daumen zum Greifen gibt, willst Du hochgezogen werden und sitzen. Deinen Kopf hältst Du dabei prima allein! Vor ein paar Wochen ging das noch nicht, da hast Du den Kopf in den Nacken hängen lassen.







Du kannst Dich auf der Stelle im Kreis drehen. Legt man Dich in Nord-Süd-Ausrichtung in den Laufstall, liegst Du ein paar Minuten später verkehrt rum. Auch wenn Du das eher zufällig machst, Du kannst es schon ;-) 






 



Wahnsinn, jetzt bist Du schon fast ein Vierteljahr alt! Bald kannst Du sitzen und wenn man kurz wegguckt, bist Du schon wieder gewachsen. Wir freuen uns über jeden Tag mit Dir und dass wir Dir beim Wachsen und Lernen zusehen dürfen. Unser kleiner Zwuggel, hach. 



Und bei euch so? Was konnten eure Krümel so alles mit 12 Wochen? :-) Wenn ich den Sachen aus "Oje, ich wachse!" so glauben würde, dann müsste Bjarne sich schon fast in den Stand hochziehen lassen... neeeee, oder?

Kommentare:

  1. Toller Post :) Alles herzlich Gute zum 12-Wochen-Geburtstag :)

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch, Zwuggel! :D

    Das geht alles soo schnell! Ist ja cool, wie der Kleine das Lachen übt! Unsere schläft tagsüber total ungern ein. Die ist dann nicht nur etwas nörgelig, nein, sie schreit sich schön ein, bis das Weinen kaum zu stoppen ist. Uff! Eben noch gegackert mit Mama und Papa, auf einmal fängt das Geschrei an. Kennt ihr das auch? Ein nicht zu stoppendes, verdammt dramatisches Weinen? Hach... anstrengend momentan. Da will Mama gleich mitheulen.

    Ich hab deinen Text wieder total gerne gelesen! Bin gespannt, ob meine an ihrem "12." Geburtstag ähnlich drauf ist. Manches kommt mir nämlich sehr bekannt vor! :D

    Ganz lieben Gruß
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Mensch, was ist der Kleine süß <3

    AntwortenLöschen

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...