Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

15. Juni 2012

Heute kommt die Mutti II

Mutti mit Kind im Bauch war ja schon anstrengend, Mutti mit Kind draußen wird sicher noch anstrengender!!!!!!
Ganz bestimmt mach ich alles falsch, verwöhne mein Kind, werde es nachts platt liegen (nachts schläft er bei uns im Bett, tagsüber auch gerne mal alleine in der Wiege), lasse mich von meinem Kind erziehen, weil ich gleich springe, wenn er schreit und und und... die Klamotten zu warm oder zu kalt, ich mag nich :-(

Ich still mal eben schnell ab, dann kann ich mich wenigstens betrinken ;-)

Baby
"Och nööööööö" ^^

Kommentare:

  1. Hey =) süß ist dein Kleiner
    Hab auch ein Kind aber meine ist jetzt schon 8 Monate... die Zeit wird noch anstrengender und platt drücken wirst ihn sicher nicht ;)

    lg melli

    http://diary-melanie-tamara.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. noch anstrengender? ich dachte einfacher, ach herrje ^^

      Löschen
    2. Miriam ist 2 und ja, es ist anstrengend, aber anstrengender? ich weiß nicht. Anders. Anders anstrengend. Keine Sorge, alles wird gut! - ich hab die ersten Wochen mit Kind nur geheult. Mein Mann auch.

      Löschen
  2. Meine Tochter (1Jahr) schläft noch bei mir im Bett und ich könnte sie auch nachts nicht alleine woanders schlafen lassen. Einfach weil ich ihre Nähe genieße.
    Auch schreien lassen finde ich furchtbar :( Man kann ein Kind unter 1 Jahr nicht verziehen oder verwöhnen. Im Gegenteil..man kann einem Kind garnicht zu viel Liebe geben :)

    Egal was andere sagen, wichtig ist dass du auf deine Instinkte als Mama hörst und darauf vertraust.
    Meine Mama und meine Oma waren der Ansicht,dass ich die Kleine auch mal schreien lassen soll. Aber das kam für mich von vornerein nicht in Frage.

    Liebe Grüße von
    beautyjessii.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. beim schreien lassen ist sie gott sei dank meiner meinung, dass man das nicht macht. aber sie meint halt auch, dass kinder das ganz schnell raus hätten, dass wenn sie schreien die mutti kommt und na ja, sich die eltern eben so erziehen... öhm... mein kind kann noch nichmal in die richtung gucken, wo ich mit nem stofftier rumwedel, wie soll der mich bitte erziehen?
      na ja, ich warte mal ab, wies mit mutti wird ^^

      Löschen
    2. Dein Kind ist noch gar nicht in der Lage so komplex zu denken. Es hat ein Bedürfnis und schreit. Anders kann es sich nicht äußern.
      Grenzen setzen und "warte mal" oder Sachen erklären kam dann, als ich gemerkt habe, dass Miriam damit umgehen kann und es verstehen kann.
      Babies sind dafür da umsorgt zu werden, die sind nicht berechnent.

      Da fällt mir so ne tolle Mutter ein, die mit uns beim Babyschwimmen war. Miriam fand das Schwimmen damals ganz schrecklich (sie war 3 oder 4 Monate alt) und hat sich weggeschrien. Wir haben es immer wieder versucht, sind dann aber jedesmal nach ca. 10min aus dem Wasser raus. Sie hat gebrüllt wie am Spieß, war erst in der Trage wieder ruhig... Es war schlimm, sie so zu sehen! Ihr war alles zuviel und sie konnte sich nur so äußern.
      Dafür sind wir doch Eltern, um auf unser Kind zu reagieren und ihm Sicherheit zu geben!!!
      Diese "tolle Mutter" hat später bei ner anderen Mutter (mit der ich mehr oder minder befreundet bin) n Spruch gelassen "Miriam hats schon total raus, die hat ihre Eltern voll in der Hand".
      Ich hätte der die Fresse polieren können - sorry. Und sowas ist dann auch noch Erzieherin.

      Löschen
    3. eben, wenn der jetzt schon älter wäre und ich würd immer noch springen, wenn er sagt "spring", dann wär das was anderes, aber in dem alter....

      Löschen
  3. Mach das, was dein Mamagefühlk dir sagt. Dann ist alles ok :)

    Ich zB könnte Leni NIE bei mir im Bett schlafen lassen - mein Freund und ich überrollen uns ja schon gegenseitig, und Leni schläft in ihrem Zimmer in ihrem Bett eunfach viel ruhiger ;)

    Und Schreien lassen ist sogar entwicklungspsycholigisch richtig sch**ße! Denn dabei wird ein Stresshormon ausgeschüttet, dass die Gehirnentwicklung bzw Synnapsenbildung massiv(!) einschränkt bzw hemmt... und außerdem lernt das Kind so: Mama und Papa sind eh nicht für mich da!
    Wer sind Kind schreien lässt, ist echt... woah... da könnt ich mich aufregen! :D

    Wie gesagt: Hör auf deine Mami-Instinkte und gut ist, dann machst du auch alles richtig! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bjarne schläft total unruhig nachts, wenn er in seinem bett/der wiege liegt (anderes zimmer ginge glaub ich gaaaar nich ^^). und da wir auch gerne ein bisschen schlafen nachts, nehmen wir ihn einfach zu uns und dann gehts ihm gut und mama und papa bekommen auch ausreichend schlaf :)
      wenn er dann neben mir liegt dreh ich mich z.b. gar nich, ich wach irgendwann auf und lieg noch genauso da, wie beim einschlafen ^^ also nix mit plattliegen ; )
      wg schreien lassen, s.o., das findet sie zum glück auch nich gut. wenigstens was!!

      Löschen
  4. Bjarne ist soooo ein toller Name <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  5. Och gottchen, wie süß. (:
    Liebe Grüße Teresa - basiamille.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Keine sorge das wird schon alles...ich empfand gerade die ersten 3 monate als die "schlimmsten". Alles ist anders, ich war nur am heulen und für die beziehung ist es auch nichts so einfach- und das alles obwohl es ein wunschkind war. beim zweiten jetzt ging es schneller. es wirft hat den ganzen tagesrytmus um :D.. alles gute euch dreien <3

    AntwortenLöschen
  7. Schließe mich an. Fand die ersten Monate auch ganz schrecklich und wir haben und wir waren uns sicher: Man muss vergessen wie schlimm das ist, sonst gäbe es nur Einzelkinder auf der Welt! - und nun folgt nr 2 ;-) Man vergisst tatsächlich, irgendwie.... aber ich hab einen riesen Respekt vor der Umstellung, kann nur besser werden als damals mit Miriam.

    Aber Bjarne gehts gut soweit? Kein Bauchweh o.ä.?

    AntwortenLöschen
  8. ich habe zwar noch kein eigenes kind (ist noch unterwegs) aber stimme generell den mamis hier zu... kleine babies handeln nur nach instinkt... und wenn es schreit hat das noch lange nichts damit zutun, dass es merkt, dass du sofort springst...

    diese gedanken macht man sich aber, weil man einfach nichts verkehrt machen will... allein das ist schon anzeichen genug dafür, dass du dich selbst sehr reflektierst und versuchst eine gute mami zu sein... vertraue deinem gefühl! das macht viel aus!

    AntwortenLöschen
  9. Herzlichen Glückwunsch :)
    Du brauchst keine Angst zu haben, du wirst bestimmt alles richtig machen

    AntwortenLöschen

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...