Vom Kugelfisch mit Baby im Bauch zur Working-Mom mit dem Zwuggel (06/12) und dem Wutz (09/13) an der Hand.

Unser alltäglicher Wahnsinn zu viert!

3. Juni 2012

#ET -3

Ich glaube ich könnte vielleicht sowas ähnliches haben, wie Wehen... ^^
So ne richtige Beschreibung, wie die wo weh tun findet man ja nicht. Scheint also ein sehr individueller Schmerz zu sein. Na ja, die Tasche ist gepackt, Akkus von Fotoapparaten und Handys sind geladen, Geburtsurkunde hängt im Flur an der Pinnwand, meinetwegen kann's losgehen!


Bei der lieben Joanna (klick) gibt's grad übrigens ein schönes Gewinnspiel! Ihr müsst da aber nicht mitmachen, ich wollte das nur mal erwähnen ;-)



Photobucket

Kommentare:

  1. Wenn das Wehen sind, dann wirst Du das merken, da braucht's keine Beschreibung dafür :-). Mich hat's damals echt in die Knie gezwungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ok, so richtig richtige wehen im endspurt werd ich wohl merken. aber es gibt ja noch vorwehen, senkwehen, übungswehehen, dingsbumswehen...... ;-) aber ich glaub das war nur so n kleines warmwerden heute morgen, grad is nämlich fast nix mehr. mist! ;-)

      Löschen
    2. Ich hatte zum Beispiel gar keine Vorwehen oder Senkwehen. Bei mir gings von Null auf Hundert auf richtige Wehen im 3-Minutentakt. Das ist halt auch total individuell :-)

      Löschen
  2. Ui, so allmählich werd ich sogar nervös ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. soll ich mich mal mit twitter auseinandersetzen? dann könnte ich ausm kreißsaal schreiben ;-)

      Löschen
  3. Na, das fehlt noch!!! Du sollst die Geburt genießen (wenn man da von genießen sprechen kann ^^).

    AntwortenLöschen

Fragen, Anregungen, einfach mal Hallo sagen?!
Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch, alle zu beantworten :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...